Beiträge von loew

    Hallo Harro,


    vielen Dank für Deine Nachricht. :)


    <<irgendwie verstehe ich das Problem nicht>>


    Das "Problem" ist, dass *ich* mich mit der Materie "Navigation" zuvor noch nicht so intensiv beschäftigt habe. Daher konnte ich aus den Daten nicht ableiten, dass es sich lediglich um Rundungsdifferenzen / Sekundenbruchteile handeln soll.


    Aber da Du einen Stern mehr hast, als ich, werde ich Dir glauben ... ;)


    Vielleicht bist Du im Thema "Navigation" so richtig fit!? - Wäre nett, wenn Du Dir dann mal den von mir gestarteten Thread unter http://www.pocketnavigation.de…/thread.php?threadid=2420 anschauen könntest.

    Würde mich freuen, von Dir zu hören.


    Sven

    Hallo Peter,


    <In den Grundeinstellungen kann man doch klar vorgeben, ob die Beleuchtung und der PPC sich abschalten darf oder nicht - sowohl mit wie ohne externe Stromversorgung ?>>


    Du meinst sicherlich die Grundeinstellungen des PPC und nicht die des TTN!?


    Falls ja würde das bedeuten, dass man selbige immer dann anpassen muss, wenn man den TTN im Dunkeln nutzen möchte.


    Vielleicht haben wir ja aber auch nur etwas übersehen!?


    Gruß,
    Sven

    Hallo Sebastian,


    vielen Dank für Deinen Input. :)


    Der von Dir angesprochene, kleine Schieberegler, sorgt (sofern nach rechts geschoben) dafür, dass der PPC sich nicht ausschaltet, während der TomTom Navigator aktiv ist.


    Viele Grüße,
    Sven

    Hallo zusammen,


    bin recht neu in der Navi-Szene, habe mir als Einsteiger einen eTrex (gelb) zugelegt, um mich an die Thematik "´ranzutasten" und bin auf der Suche nach Antworten zu ein paar grundsätzlichen Fragen. - Vielleicht kann hier jemand Licht ins Dunkel bringen!?


    Koordinaten werden ja in den unterschiedlichsten Formaten (hddd.ddddd°, hddd°mm.mm, hddd°mm'ss.s, u.a.) angegeben.


    Ein Punkt auf einer Karte kann demnach als ...


    52,35028° N + 13,17222°O, als auch
    52°21,017 N + 13°10,333 O, bzw.
    52°21'01,0 + 13°10'20,0 O


    angegeben werden.


    Am geläufigsten erscheint *mir* dabei das Format "Länge, Breite, Minuten + Sekunden" zu sein, mit dem ich vor meinem geistigen Auge auf dem Globus ad hoc mehr anfangen kann, als mit einer dezimalen Koordinatenangabe.


    Nun aber zu meinen Fragen, nachdem ich anderweitig leider nicht fündig geworden bin:


    1. Gibt es z.B. mit Blick auf die Genauigkeit Unterschiede zwischen den Formaten hddd.ddddd°, hddd°mm.mm und hddd°mm'ss.s?


    2. Ist das Format "hddd°mm'ss.s" gleichbedeutend mit "Länge, Breite, Minuten + Sekunden"? - Wenn ja, warum dann das zusätzliche ".s"?


    3. Wofür steht die Abkürzung "hddd"?


    4. Wofür steht die Abkürzung "ddddd"?


    5. Wofür steht die Abkürzung "mm.mm"?


    Viele Grüße,
    Sven

    Hallo Uwe,


    vielen Dank für Deinen "Input". :)


    Wenn es schon bezüglich der Koordinaten Unterschiede gibt, wundert es mich nicht, dass importierte Adressdaten von MapPoint nicht immer an den richtigen Stellen angezeigt werden.


    <<Tom sagt 52°37´24" N & 10°04´14" O - Habe das versucht mit der GPS Tabelle umzurechnen! Bin aber nie auf die gleichen Werte gekommen!>>


    Hmm, 52,62333 N + 10,07056 O!?


    Ist zwar nah d´ran, aber auch nicht auf dem Punkt ...


    Bin mal gespannt, ob hier jemand Licht ins Dunkel bringen kann!?


    Schönen Tag! :)
    Sven

    Moin Addi,


    Frühaufsteher!? ;)


    Vielen Dank für Deine Nachricht.


    So, wie Du es schilderst, schaut es bei Dir genauso aus, wie bei mir.


    Also gut, dann muss ich also künftig daran denken, die Displaybeleuchtung entsprechend anzupassen.


    Die Nachtansicht ist so gar nicht "mein Ding"; aber über Geschmach lässt sich ja bekanntlich (nicht) streiten.


    Schönen Tag! :)


    Sven

    Hallo zusammen,


    nutze erst seit kurzem den TomTom Navigator 1.5 und habe meinen PPC so eingestellt, dass im Batteriebetrieb nach einer Minute die Displaybeleuchtung ausgeschaltet wird.


    Das führt nun logischerweise dazu, dass ich im Dunkeln die Route nicht mehr verfolgen kann.


    Habe ich diesbezüglich evtl. eine Einstellung seitens des TomTom Navigators übersehen, oder muss man tatsächlich jedesmal die Displaybeleuchtung manuell anpassen?


    Wie haltet Ihr das?


    Viele Grüße,
    Sven

    Hallo Jockel,


    vielen Dank für Dein Posting! :)


    MapPoint-Karten basieren ebenfalls auf WGS 84-Daten.


    Dennoch bin ich beim heutigen, erweiterten Testen schier verzweifelt, da nur wenige PINs genau gesetzt wurden.


    Dabei muss es definitiv an dem MapPoint-Datenmaterial liegen.


    <seufz> Und das mir; wo ich doch möglichst perfekte Koordinaten veröffentlichen will ... ;)


    Viele Grüße,
    Sven

    Hallo Börsenguru,


    wie stehen die Aktien? ;)


    Vossi hat mich auch schon in einer seiner Postings entsprechend "aufgeklärt".


    However, vielen Dank für Deinen Einwurf; ich habe das Overlay schon wieder von meinem Pocket PC verdammt ... ;)


    Viele Grüße,
    Sven

    Hallo zusammen,


    ich habe - wie angedroht ;) - angefangen, die Commerzbank-OVI zu überarbeiten, nachdem ich festgestellt hatte, dass manche Filialen im TomTom Navigator nicht dort angezeigt werden, wo sie eigentlich sind.


    Angefangen habe ich mit den 70 Filialen im Großraum Berlin.


    Kurioserweise scheint MapPoint beim Importieren der korrekten Adressdaten hier und da mal ein Problem mit dem korrekten Setzen der PINs zu haben.


    So wurde manche Filiale eben mal um ein paar Straßenzüge versetzt, weil MapPoint zu der entsprechenden Straße scheinbar die Hausnummern nicht zuordnen konnte.


    In einem anderen Fall konnte MapPoint den PIN erst dann korrekt setzen, nachdem ich die Schreibweise der Straße von "Königstraße" in "Königstrasse-Wannsee" geändert hatte ... <kopfschüttel>


    Wie auch immer; nachdem ich noch ein paar PINs angepasst und die Daten ins OV2-Format konvertiert hatte kam die Überraschung:


    Einige wenige PINs erscheinen im TomTom Navigator nicht hundertprozentig an den Stellen, an denen in MapPoint die ursprünglichen PINs gesetzt wurden, sondern um "ein paar Hausnummern" versetzt.


    Koordinaten sollten doch gleich Koordinaten sein. - Kann das jemand von Euch erklären?


    Viele Grüße,
    Sven

    Hallo Jockel,


    <<Ich hoffe es ist verständlich.>>


    ja, das ist es! - Vielen Dank. :)


    Genau den Weg, den Du unter <<1. Alternative (ohne POI-Warner)>> meinte ich gestern Abend, als ich schrieb, dass ich mir mal die Funktion "POI aufzeichnen" der TomTom Version 1.5 ansehen will.


    Und ... das klappt ganz gut! :)


    Viele Grüße,
    Sven

    Hallo Vossi,


    <<Beiträge wie dieser von Dir hier sind genau das, was ich meinte: Alle Leute stellen Ansprüche und Forderungen und beschweren sich, aber keiner rührt einen Finger.>>


    <seufz> da hast Du mich *leider* total falsch verstanden! :/


    Ich ziehe mit Blick auf den Aufwand, der hinter der Erstellung der entsprechenden Informationen liegt meinen (virtuellen) Hut und finde es toll, dass diese Informationen der Allgemeinheit zugänglich gemacht werden.


    Und genau vor diesem Hintergrund ist es für mich selbstverständlich, nicht nur zu "meckern, wenn man einen vermeintlichen Fehler findet, sondern sich dann auch mit den entsprechenden, aktualisierten Informationen (beim Autor?) zu melden.


    <<Die Erwartungshaltung, daß die Teile stets auf dem Silbertablett serviert up to date sind, finde ich schlicht unverschämt und unangebracht.>>


    Korrekt! :) - So bin ich dann auch zu dem von mir entdeckten Blitzer gefahren, um die Koordinaten festzuhalten und hier zu posten.


    *Ich* hätte an eigene Veröffentlichungen den Anspruch, dass diese aktuell gehalten werden und würde mich auch versuchen, darum zu kümmern. Klar geht diesbezüglich der Beruf und / oder die Familie vor. Trotzdem war ich erstaunt festzustellen, dass es scheinbar noch keine geregelten Abläufe bezüglich der Aktualisierungen gibt und habe mich entsprechend angeboten. :)


    <<schon mehrfach die Sache mit den Patenschaften angesprochen mit einer Resonanz, die leider gegen null tendierte>><<daher noch einmal: Wenn ich eine Anleitung zur OV2-Pflege erstellen würde, wäre hier jemand bereit die Patenschaft für eines der Overlays zu übernehmen? Konkret hiesse das, daß man per Email gemeldete Korrekturen einpflegt und das Overlay inkl. einer Aktualisierungsnotiz im Web bereit stellt und/oder die Updates an Tobias mailt>>


    Ich könnte mich um die Blitzer kümmern, da ich diesen Stein ja bereits ins Rollen gebracht habe ... ;)


    Zusätzlich werde ich mich mal um die Adressenliste der Commerzbank kümmern, zu der ich einen "Draht" habe. Vielleicht bekomme ich ja ´was ganz Aktuelles.


    So, Vossi, nimmst Du zur "Versöhnung" meine Hand? :)


    Viele Grüße,
    Sven

    Hallo Jockel,


    <<Ausserdem vereinfacht der integrierte POI-Manager die Aktualisierung schon erheblich.>>


    ja, das habe ich mitbekommen.


    Verschlafen habe ich allerdings das Upgrade des TomTom auf die Version 1.5, die nebenbei gerade läuft. Mit der soll man ja -gem. Beschreibung (ja, ich bin einer, der readme-File liest ;)) - auch POIs aufzeichnen können. Mal sehen, wie das geht.


    <<Es geht baer auch ohne mit einem kleinen "Umbenennungstrick" der ov2-files.>>


    Du "sprichst" in Rätseln! ;) - Wie meinen?


    Gruß,
    Sven

    Hallo Jockel,


    <<benutzt Du den POI-Warner von Markus oder nicht?>>


    bisher noch nicht, da ich für mich noch nicht genau ausmachen konnte, ob ich ihn wirklich *benötige*, oder ob es lediglich ein "nice to have" ist ... ;)


    Viele Grüße,
    Sven