Beiträge von MSM

    Liebes Forum,


    das letzte "offizielle" Usertreffen im Hofgut Stammen liegt nun gut zwei Jahre zurück und ist uns noch immer in schöner Erinnerung! Dieses Jahr möchten wir Euch, wie schon 2012 , an die wunderschöne Mosel einladen.


    Zuerst danke für die Einladung, doch ist mir leider zu weit ;-)


    Im Text oben kann aber was nicht ganz stimmen. Wenn das letzt Treffen gut zwei Jahre zurückliegt, dann muss es 2013 gewesen sein. Dann aber schreibt ihr von einem Usertreffen aus 2012, was dann aber drei Jahre wären.

    Mein Kenntnisstand ist, dass TT nun die Verkehrsdatengewinnung (Stauermittlung) nicht mehr in Zusammenarbeit mit Vodafon und deren Mobilfunkbewegungsdaten-Auswertung macht.


    Statt dessen argumentiert TT, dass zwischenzeitlich "ausreichend" eigenen Geräte (Navigationgeräte/Devices u.s.w.) auf den Strassen unterwegs sind.


    Für mich nicht wirklich einleuchtend, was ich mit folgenden Zahlen untermauern würde (welche ich natürlich überwiegend schätze).


    ______________________________________________________________________________


    1. Bisherige Situation mit Vodafon als Partner von TT:


    In Deutschland teilen sich die drei Mobilfunkanbieter (D1, Vodafon und O2 (nun incl. E-Plus)) den Markt in etwa zu je einem Drittel.


    Fast jeder Autofahrer hat ein Handy dabei, doch nehme ich nun mal an, dass nur in 3 von 4 Fahrzeugen ein Handy mitfährt.


    Somit sind dann in 100 Fahrzeugen rund 25 Vodafon Telefone, welche die Verkehrsflüsse ermitteln und deren Daten TT für die Datengewinnung nutzt. .


    Dazu kommen noch die eigenen Geräte von TT, welche ja (sofern sie die Livedienste/Traffic unterstützen und aktiv betrieben werden), ebenfalls die Daten melden. Diese Fahrzeugmenge aber ist meiner Meinung so gering, dass sie ausser Acht gelassen werden kann (siehe Zahlen im nächsten Abschnitt)


    Damit ist jeder 4. Wagen ein Stauermittlern für TOMTOM (somit 25 von 100 Fahrzeugen) gewesen.


    ___________________________________________________________________________________


    2. Und nun ohne Vodafon:


    In wievielen Fahrzeugen ist ein mobiles Navi vorhanden? ich schätze mal großzügig auf jedes 3. Fahrzeug (somit in 33 von 100 Fahrzeugen)


    Davon würde ich schätzen, dass Tomtom in etwa 1/4 ausmacht (somit nur noch ca. 8 von 100 Fahrzeugen)


    Davon schätze ist, dass nur jedes 10. Geräte ein aktives Live-Gerät ist (somit nur noch knapp 1 von 100 Fahrzeugen).


    ___________________________________________________________________________________


    Ich will nun nicht weiter rechnen, denn selbst wenn (utopisch gedacht) in jedem 2. Fahrzeug ein mobiles Navi wäre, davon Tomtom 1/3 Marktanteil hätte und davon sogar jedes 3. Geräte ein aktives Live-Gerät wäre, wäre es nur noch rund jedes 6. Fahrzeug, welches Staus meldet. Diese Daten sind aber unrealistisch.


    Verbleibend ist nun nur noch in rund jedem 100. Fahrzeug (1 von 100) ein Device, welches für TT die Staus ermittelt. Mit Vodafon war es noch rund jedes 4. Fahrzeug (25 von 100)


    Damit sinkt die Anzahl der "Melder" ohne Vodavon auf 4% der bisherigen Anzahl.


    Bin auf Eure Meinung dazu gespannt!

    CLK Coupe 220 CDI


    Gus


    also meintest du mit "neuen" Mercedes einen gebrauchten CLK, denn neu gibt's die ja nicht mehr (CLK ist ausgelaufen).


    Somit vermute ich, dass du die 209er Baureihe meinst, denn das war die letzte gebaute Baureihe.


    Darin ist eine der ersten Generationen der 16:9 Baureihe verbaut, so wie ich sie im SL habe.


    Fazit ... vergiß das, denn die Teile sind absolut überholt. Ein GO 6000 ist super modern im Vergleich.

    Hi MSM,
    ich bin gerade am überlegen, mir für meinen neuen Benz das Commandsystem zuzulegen.
    Beherscht dein/das Commandsystem diese Sortierung?
    Ich finde dazu nirgends Auskunft.
    Bei dem Preis sollte das vielleicht drin sein.
    Gus


    Hi Gus!


    Von welchem neuen Benz sprichst du?


    Je nach Fahrzeugmodell sind die Navis bei Mercedes auf sehr unterschiedlichen Ständen.


    Ich selbst habe kein aktuelles Modell und mein Command ist ein ziemlicher Mist, obwohl es in einem SL verbaut wurde (2007er ... also schon das Facelift mit 16:9).


    Das aktuell beste ist das aus der neuen S-Klasse ... gefolgt von dem Command, wie es dann z.b. in der neuen A-Klasse verbaut wird.


    Das Command, wie es z.b. der aktuelle ML und GLK hat, ist relativ alt und bescheiden.


    Ich persönlich finde die Preis/Leistungsrelation für die meisten Mercedes-Navis absolut überzogen.


    Daher würde ich es mir stark überlegen ein solches System neu für viel Geld zu ordern.


    Also ... für welches Modell soll es sein?

    Ich muss Dir nun Recht geben, denn die Zwischenpunkte werden scheinbar wirklich entfernungsabhängig einsortiert. Habe das 6000er aus dem Auto geholt und nochmals rumprobiert.


    Die Start und Endpunkte bleiben aber dauerhaft bestehen.


    Wir haben die Routenplanung wirklich zu zweit getestet und Verschiedenes ausprobiert, doch da war es scheinbar wirklich zufällig so, dass der neue Wegpunkt dann immer vor dem Endpunkt einsortiert wurde.


    Mit dem jetzigen Wissensstand muss ich allerdings sagen, dass das "automatische Sortieren" der Wegpunkte auch suboptimal ist, denn nicht immer will/kann man die Route so fahren, wie es optimal ist. Zwar kann man dann im Menü die Routenpunkte neu sortieren, doch ist das bei einer unbekannten Strecke dann sehr schwer, da man nur noch Punkte auf der Karte hat, von denen man letztlich nicht weiß, welcher Ort das genau war.


    Einfaches Beispiel ...


    Ich muss von A nach E und habe drei Zwischenziele, welche ich in eine vorgegebene Reihe abfahren muss.


    Wo die Orte jeweils auf der Karte genau liegen, weiß ich nicht, sondern gebe die Adressen einfach über die Suche ein.


    Bin ich nun mit der Routenplanung fertig, habe ich auf der Karte 5 Punkte, von denen ich dann nicht mehr weiß, was A, B, C, D, E ist. Da ich aber diese 5 Punkte sortieren muss, wird's schwer. Das alles wäre kein Problem, wenn es zur Routenkarte auch eine Routenliste geben würde, die man dann anhand der lesbaren Adressen sortieren kann.



    niemand hat gesagt, dass die Wegpunkte nicht "sortiert" werden.


    strittig ist, dass diese "sinnvoll" und wie von dir behauptet mit einer Art "intelligenten Wegpunktesortierung" angereiht werden.


    auch finde ich es anmaßend, dass du behauptest, dass "wir" das nicht auch schon probiert hätten. entsprechend haben sich unsere Navis (2x 6000) so verhalten, dass beim Einfügen eines Wegpunktes über das Antippen am Display dieser konstant als Wegpunkt vor dem Ziel eingefügt wurde.


    Heißt also, dass wenn ich den Start A, dazwischen zwei Wegpunkt B und C und ein Ziel D habe, dass dann ein neuer Wegpunkt einfach zwischen C und D eingefügt wird.


    Sofern TT wirklich eine art sinnvolle Sortierlogik in die Wegpunktefunktion eingebaut hätte, hat man komplett vergessen diese zu erwähnen und gemäß unseren Geräten funktioniert sie auch nicht.


    Entsprechend nochmals die Frage an dich ... woher nimmst du die Behauptung, dass das eine "intelligente Sortierung" eingebraut ist?


    Das reine Ausprobieren bringt bei uns komplett andere Ergebnisse!

    Größte Veränderung in der Firmware ist die Routenplanung. Es können mehrer Adressen zu einer Route verbunden werden. TT verbindet die Adressen automatisch mit einer sinnvollen Route, unabhängig von der Reihenfolge der Eingabe. Damit ist (meinses Wissens) das bisherige Alleinstellungsmerkmal von Garmin bei der Routenplanung, Mehrere Adressen automatisch zu einer sinnvollen Route zu sortieren, auch bei TT zu haben.
    Die Adressen der Route können dann in ihrer Reihenfolge auch manuell sortiert werden. Es wird eine Übersichtskarte eingeblendet, auf der die einzelnen Adressen mittels Touchscreen angeklickt werden. Wenn alle Adressen der Route angewählt wurden, wird die Route automaisch in der Reihenfolge der Anwahl der Adressen errechnet.
    Es gibt jetzt einen eigenen Ordner der glaube ich "My Routes" heißt, in dem können erstellte Routen dauerhaft mit eigenem Namen gespeichert werden.


    Grüße


    woher nimmst du das Wissen, dass die Routensortierung "sinnvoll" erfolgt?


    TT hat das nirgends proklamiert und ich habe bisher den Eindruck, dass jeder neue Wegpunkt (wenn man ihn über das Antippen der Karte einfügt) einfach immer als letzter Punkte vor dem Ziel eingefügt wird. Von einer Berechnungsroutine im Hintergrund, welche einen neuen Wegpunkt dann "routentechnisch" bestmöglich einfügt ist mir absolut nichts bekannt!

    sorry, aber es ist hier klar ersichtlich, dass die roten Passagen von mir hinzugefügt wurden.


    wenn dir meine Art der Kommentare/Zitate nicht gefällt, hätte ich kein Problem gehabt, wenn du es korrigiert hättest.


    aber mit löschen drohen ... nein, das brauch ich nicht wirklich, darum werde glücklich mit deinem Test und den darin enthaltenen Fehlern und Unkorrektheiten.

    rohoel


    würde ich machen, wenn ich wüsste, wie ich das technisch mache.


    aber warum kannst du nicht unterscheiden, was im Zitat von mir ist? ich habe all meine Kommentare dazu extra rot gefärbt, so dass man sieht, was ich zum vorherigen Text sagen möchte?

    Hi,


    MSM nicht böse sein,

    habe Deine Aussage etwas korrigiert. ;)



    danke ... aber meine Statements mußt du nicht korrigieren, zumal es exakt so gemeint war!


    die Geräte verfügen nicht über diese Funktion und da TT sich nicht klar äussere ob und wann ggf. welche Funktionen nachgereicht werden, ist deine Korrektur irreführend.