Becker active.6 CE LMU 6 o. LMU plus - schon Erfahrungen ?

  • Vielleicht liegt hierbei das Problem an der Stärke des Ladegerätes, hab jetzt keine Lust mehr raus zu gehen, aber hat es vielleicht nur 1 Ampere Ladespannung, vielleicht sollten es besser 2 Ampere sein.


    Gruß Andreas

  • Nein, das kfz sowie 230V von Becker haben laut schild 2.1A.
    Habe auch schon ein Kfz 24/12v auf 5v mit 2.1A probiert.
    Gleiches ergebnisss.

    - Garmin DriveSmart 61LMT-D EU (010-01681-13)

    - Garmin vivoactive 3 - (+ Sensor 2 Set am MTB)

    - BECKER Professional.6 LMU (Reserve)

  • Hallo,



    Ich muss das jetzt loswerden weils immer schlimmer wird,
    nun da scheinen sich ja die Probleme bei UNAV mal wieder zu häufen wie es schon seit langen so ist.


    Punkt 1 da kauft man sich ein Gerät Becker Active 6 LMU Plusund freut sich was tolles erworben zu haben
    und wird wieder mal total enttäuscht, da kann man kein LMU Update durchführen weil der Speicher zu
    knapp ist, nirgendwo in der Anleitung steht das man dringend eine Speicherkarte benötigt, dass ist eine Frechheit.
    Bei einem Autohersteller würde man die Autos zurückrufen und es abändern.
    Bei UNAV natürlich nicht der Käufer ist ja dumm der gewöhnt sich daran.


    Punkt 2 dort fehlen die FPA Dateien weil kein Platz vorhanden ist und laut Here dort habe ich nachgefragt,
    der Hesteller das Geld sparen wollte weil ja nicht alles drauf passt auf den Navi und so hat man entschieden
    gewisse erforderlich Dateien wegzulassen weil sie nicht unbedingt erforderlich sind und man kann sie ja dann
    wenn man sie haben möchte dabei kaufen.


    Punkt 3 für diesen Preis eines Navis sollten wirklich keine Probleme mehr vorhanden sein, ist es doch so
    dann sollte der Hersteller aus Kulanz das schnellstens über ein Update korrigieren und dem Kunden einen guten
    Service zu teil werden lassen, dass heißt da der Kunde den Kauf einer Speicherkarte an der Backe hat um
    ein Kartenupdate überhaupt durchführen zu können dann die fehlenden Dateien nachliefert das betrifft auch
    die 3D Dateien für die Häuser Ansicht, denn die Speicherkarte hat den gleichen Wert denn je nachdem
    was man für eine kaufen geht bezahlt man 15,- Euro.


    Wie gesagt nirgendwo in der Beschreibung steht was davon und man ärgert sich weshalb man zwar das
    LMU aktivieren kann aber ein Update nicht durchführbar ist weil der Speicher zu klein gewählt wurde,
    muss denn immer der Kunde die Dummheit der Entwickler und Programmierer auslöffen.


    Dazu hätte ich nun gern mal eine Stellungsnahme von Dr. Becker, ich denke das man darüber
    mal schnellstens nachdenken sollte. Was die Temperatur der Accus angeht wird das ja auch noch
    dazu kommen kann man das Navi zurücksenden ohne große Probleme und bekommt sein Geld zurück.
    Denn wenn ich einen Herd zum kochen brauche dann kaufe ich mir einen.
    Dazu benötige ich kein Navigationsgerät.


    Wenn das so weitergeht wird der Name Becker bald nicht mehr vorhanden sein denn noch weiter
    kann man mit solchem Unvermögen eine Marke nicht in den Dreck stossen.
    Auch das 6er Professional warte bereits wieder mal mit gwissen ungereimtheiten auf die so nicht sein dürfen.


    Also Herr Becker nun sind sie dran, ich denke das dort was passieren muss wenn man die Kunden
    zufrieden stellen möchte nur mit Abwarten und aussitzen erreicht man das nicht und dann sollte man
    den schneit haben Fehler zu zugeben und auf Kulanz Basis schnell eine Lösung herbeiführen.


    Ein bessere Ansatz wäre die Vertreiber der Navis sofort anzuweisen die Geräte ohne lange zu Diskussion
    zurück zu nehmen und den Kunden den Betrag zurück zu erstatten, dann kann man anschließend ohne
    großes Dilemma die Geräte verschrotten denn brauchbar sind sie nicht.



    Einen schönen Sonntag noch.

  • :thumbup:
    genau! dafür hat er doch hier seinen Account angelegt.
    Hätte es ja auch anonym machen können.
    Wir könnten ja mal einen neuen Fred aufmachen wo die Mängel aufgelistet werden können.
    Dr. Becker nimmt das mit als ToDo/Hausaufgabe und berichtet ob man den Fehler nachproduzieren kann und eine Lösung oder Update anbietet.
    Ich denke Becker verpasst sonst eine Chance mit einigen tausende (beta ;( ) Testern sein Produkt zu verbessern.
    Was meint ihr warum z.B. MediaPortal so erfolgreich ist? - Weil es von Usern für User entwickelt wird/wurde.


    Er kann uns auch einfach die Rücksendeadresse mitteilen .... 8)


    Wir haben ja schon gemeinsam einige Schwachstellen finden können.
    1. TMC-Live-Meldungen die immer wieder neu aufpoppen
    2. Lade/Akkuproblem
    3. Speicherproblem bei vollem Update


    Vor allen Dingen kann der Forumadmin mal die Becker-Präfixe an die neuen Geräte anpassen ;)

    - Garmin DriveSmart 61LMT-D EU (010-01681-13)

    - Garmin vivoactive 3 - (+ Sensor 2 Set am MTB)

    - BECKER Professional.6 LMU (Reserve)

  • Und das GPS Problem unter anderem beim Transit. 6
    Ich habe in meinem Thread noch nicht allzu viel geschrieben, da ich zur Zeit im Krankenhaus liege.
    Ich kann nur soviel sagen, ich habe das Transit. 6 zurück geschickt wegen massiver GPS Probleme.

  • Hallo,


    das Professional.5 wird auch sehr heiß während der Navigation, bzw. beim Aufladen. Warte schon, bis das Ding mal abbrennt! ;(


    Mich würde auch interessieren, ob andere User schon mal Verkehrsnachrichten über Unfälle oder Falschfahrer bekommen haben. Jedenfalls habe ich in den letzten Tagen Verkehrsnachrichten von SWR4 mit den Anzeigen am Gerät verglichen und da war absolut nichts zu sehen von Verkehrsbehinderungen, bedingt durch Unfälle, bzw. Warnungen über Falschfahrer.


    Wie sieht das bei euch aus???


    Gruß Karl

    Mißerfolge muß man sich erarbeiten. Erfolge bekommt man geschenkt

  • Moin moin,
    heute früh wieder was lustiges für Becker-6-Tagebuch erlebt.
    Hatte gestern das Navi via 230V-Ladegerät voll gemacht.
    Dann wollte ich im Akkubetrieb mal einen Test mit den TMC-live Nachrichten machen. (wann und warum die immer wieder hochpoppen)
    Hatte das Navi dann vergessen und Aakku ist dann wohl leergelaufen.
    Heute früh Navi ins Auto gehängt, Startscreens kamen nicht hoch, also ist Navi nicht richtig runtergefahren sondern einfach aus gegangen.
    Der Sat-status zeigte mir 5/7 Sats an, trotzdem "keine Verbindung" obwohl schon ein Satfix da war denn ich bin auf der grünen Wiese da wo mal die Straße war eigentlich richtig gefahren.
    OK, vom Halter genommen und auf "komplett aus" gegangen, neu in den Halter gestartet - dann OK.
    Ich fände es besser, wenn Navi im Akkubetrieb bei 5% Akku richtig AUS geschalten wird und erst wieder ab ca. 20% gestartet werden kann (ohne Netzteil).
    Grüße!

    - Garmin DriveSmart 61LMT-D EU (010-01681-13)

    - Garmin vivoactive 3 - (+ Sensor 2 Set am MTB)

    - BECKER Professional.6 LMU (Reserve)

  • Punkt 2 dort fehlen die FPA Dateien weil kein Platz vorhanden ist und laut Here dort habe ich nachgefragt,
    der Hesteller das Geld sparen wollte weil ja nicht alles drauf passt auf den Navi und so hat man entschieden
    gewisse erforderlich Dateien wegzulassen weil sie nicht unbedingt erforderlich sind und man kann sie ja dann
    wenn man sie haben möchte dabei kaufen.


    Also, dass hat HERE dir SO garantiert NICHT gesagt.

  • Ich habe das Transit 6 LMU. Von GPS Problemen kann ich nicht berichten. Das Navi ist an der Windschutzscheibe befestigt, und hat einwandfreien GPS Empfang.
    Auch der Empfang von normalen HQ TMC Events funktioniert wunderbar, aber erst nach dem trennen der Antenne vom Ladekabel. Dieses habe ich jetzt entlang der Windschutzscheibe gelegt.
    Bei den Live TMC Meldungen habe ich zwischen 1300 und 1500 Events in den Stoßzeiten. Das sind eindeutig zuviel. Das mehrmalige aufpoppen bei scheinbar gleichen Events liegt aber nicht am Gerät, sondern am Anbieter mit welchem Becker zusammen arbeitet.

  • OK,
    das mit den LiveTMC-Nachrichten liegt (vielleicht) an Here.
    Aber gibt es da nicht ne Kennung der Meldung?
    Oder anders gesagt, ändert sich an der Meldung nichts weiter als die Länge (zeit) der Behinderung.
    Könnte doch Becker eine entsprechende Abfrage machen und die Meldung dann unterdrücken ?
    Leider kann ich nicht erkennen was so in den "tmc-http..." Daten drin steht.
    Ich denke die echten Daten liegen irgendwo im System, oder werden beim umstöpseln auf USB-Betrieb gelöscht.


    Grüße!

    - Garmin DriveSmart 61LMT-D EU (010-01681-13)

    - Garmin vivoactive 3 - (+ Sensor 2 Set am MTB)

    - BECKER Professional.6 LMU (Reserve)

    2 Mal editiert, zuletzt von Golfgaser ()

  • nun in der beckerhomepage steht doch das das gehäuse zum ableiten der wärme gedacht ist. von daher sollte es zwar schon warm bis heiß werden können ohne das wir uns verbrennungen einhandeln. bei direkter sonneneinstrahlung wirds es allerdings sicherlich grenzwertig für die finger werden.