Beiträge von Golfgaser

    Moin moin,

    so die Android-App wurde auf Version 2.9.6 aktualisiert und scheint jetzt zu funktionieren.

    Viele beschweren sich, daß die App im Hintergrund weiterläuft - dem ist nicht so wenn man die Funktionen deaktiviert. (Anhang)

    Ansonsten ist es schon so, wenn das Handy in Reichweite des Navi ist, verbindet es sich auch - an sich logisch und nachvollziehbar. - Dafür muß die App aber auch im Hintergrund "lauern".

    Zusätzlich kann man in der Handykonfig der App auch verbieten im Hintergrund zu laufen.

    Wenn Aus dann ist auch aus, habe das ein paar Tage beobachtet - es wird keine Akku für die Garmin-App verbraucht.

    Auch das LiveTrack-Trcking funktioniert gut.

    Schön wäre noch ein Funktion zum einfachen senden des aktuellen Standortes mit einem Klick.

    Es wäre gut wenn man die Einblende-Zeit der Notifikation verändern könnte.

    Meiner Meinung ist die Push-Anzeige zu lang bis zur automatischen Ausblendung. Aber OK, man kann auf Kreuzchen drücken.

    (habe jetzt auch Kartenupdate auf 2019.30 erhalten)


    Grüße

    moin,

    Ok, das kann vielleicht passieren. Muss ich erstmal sehen wie es wird.

    Ich habe bei mir die Klima immer auf Automatik zu laufen, im Winter kommt da garnichts raus. Im Sommer kalte Luft. Die Brille kann man ja ganz leicht wieder abbauen wenns garnicht geht. Düsen abziehen und fertig. Maximal ein paar Fingernägel gehen drauf. :)

    Moin,

    hier noch meine neue Halterung (Audi-Brille).

    Schade das das mittige Loch schon in der Brille war, aber dann wäre das Navi doch etwas zu nierdrig.

    Das original RNS von Audi sitzt einfach viel zu tief (fast wie im Duster :) ).

    Der Winkelstecker hätte ruhig etwas kürzer sein können, bzw Magnet/Aktivhalter wäre natürlich optimal gewesen. Nun muß ich noch irgendwo eine geschaltete Steckdose unters HSF montieren.

    So habe ich es auf gleicher horizontaler ebene wie den Tacho.

    Moin,

    von beiden Funktionen habe ich auf dem 61 noch nixe gesehen.

    Die Funktion ""trafficTrends" Verkehrsfunk-Abonnement (Premium Verkehrsfunk)" gibts nicht mehr.

    "404" ...


    CatDonkey

    Binz: Fischer Kuse kannste vergessen ;)

    Vielleicht haste Fahrrad als Fahrprofil eingestellt?? :D


    Ich habe gestern nochmal mit der Android-App gekämpft.

    Habe dann mal einen Werksreset beim Navi gemacht und die App auf dem Handy gelöscht.

    Hat nichts gebracht.

    Man kann zwar neue Benachrichtigungs-Apps mit dem Trick oben hinzufügen.

    Diese funktionieren aber nicht.

    Wohl nur die die original eingestellt sind, wie z.B. gmail.

    Auch LiveTrack habe ich nicht zum laufen bekommen.


    Der Support Anwtortete mir das die App Anfang 2019 überarbeitet wird. - Naja mal sehen...

    Zitat

    Den Routenvorschlag wäre ich nie gefahren und fahre ihn auch nicht.


    :D8)


    moin,

    "Garmin sich „bevorzugte“ Strecken merkt ..... " - das hieß beim Becker "lernende Navigation" - glaube ich nicht.


    "Mit einem kostenlosen Update erweitert Becker den Funktionsumfang seiner Auto-Navigationssysteme. Das neue Feature – als “Lernende Navigation” bezeichnet – hilft bei der Optimierung der Routenführung auf Basis historischer Verkehrsdaten.

    Die historischen Verkehrsdaten fließen in Routenberechnung mit ein und können eine verbesserte Routenführung – z.B. die Umgehung von notorischen Staustrecken – bewirken. Ein weiteres Plus sind nach unseren Erfahrungen realistische Angaben zur Fahrtzeit.

    Die lernende Navigation – eine bereits von Falk-Navis bekannte Funktion – sammelt aktuelle Fahrinformationen und gibt sie mit Hilfe der PC-Software “Becker Content Manager” an die United Navigation GmbH weiter. Dort werden die Daten verarbeitet und anschließend regelmäßig an alle Becker Nutzer verteilt. Dadurch können sich alle Becker-Fans an der Verbesserung der Routenoptimierung beteiligen. Um die lernende Navigation nutzen zu können, muss der Anwender der anonymisierten Übermittlung der protokollierten Fahrtkilometer über den Becker Content Manager zustimmen. Die Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden.

    Folgende Länder umfasst die lernende Navigation von Becker: Belgien, Deutschland, Italien, Lichtenstein, Luxemburg, Österreich, die Niederlande und die Schweiz. Weitere sollen hinzukommen."

    moin,

    Ich hatte beim Becker meist immer die Datenweitergabe aktiviert.

    Bin entgegen der Routenempfehlung von Becker immer "meine" Route zur Arbeit gefahren. Das waren also täglich 2 Routen mit gleichem Verlauf und das über mehrere Wochen lang.

    Nach dem nächsten Kartenupdate (auch die nav-dateien) wurde mir dann wirklich diese Route angeboten! War das nun Zufall oder wurde dann ja doch was ausgewertet? - So war es ja wohl gedacht.

    Nabend Peter,

    eigentlich ist nicht unbedingt die Aktualität der Karten das Thema sondern was Garmin, TT oder ehemals Becker mit dem Material macht?

    Ich habe extra ein paar empfohlene Routen von Garmin auf meinem täglichen Arbeitsweg abgefahren. Ich wollte rauskriegen ob in den Karten bei einigen Strassen wirklich 30km/h hinterlegt ist.

    Wie kann es da sein, das egal ob schnellste oder kürzeste Route quer durch die Innenstadt und 30ger Zonen bzw. schmale Gässchen führt, wo es ausreichend und viel schnellere Routen gibt?

    Da habe ich ja jetzt schon Angst vor dem Urlaub .. (Aber ich bin ja jetzt gewarnt ;)).

    Ja, ich werde das 61 ja nun behalten, man hat ja kaum eine Wahl (Pest oder Colera).

    Es bahnt sich also eine Hassliebe an .....

    Ich hoffe ja das sich wenigstens die Problemchen mit der App beheben lassen.

    Ich bleibe also aktiv hier auf der Garminseite. 8o

    Schönen Rest-Advent - ich zieh mir noch ein Bierchen rein

    Hallo Peter,

    Ja sicher, aber wenn du ein Problem damit hast gehst du ja auch zu VW oder Audi und reklamierst - nicht bei TT oder HERE.

    Ist jetzt auch egal - aber die Navihersteller können sich nicht hinter ihren Kartenlieferanten verstecken - die geben mir ja ein Gesamtprodukt.

    Noch spitzer:

    Wenn mir beim VW der Auspuff abfällt, können die mich auch nicht an den Schraubenlieferanten weiterleiten.


    So,

    bin jetzt aber mit der App etwas weiter gekommen.

    Wenn man eine neue Notifications-App hinzufügen will, muß man nur unten links ins leer Feld (roter Stern) klicken - schon gehts!


    Nun kämpfe ich mit der LiveTrack-Funktion. Im Playstore habe ich keine Antwort erhalten und nun an den Support geschrieben. Habe letztens auch schnell Antwort erhalten.

    (mal was Positives ;))

    Obwohl ... beim ersten Supportkontakt zum Navi konnte ich meine @live.de-Mailadresse benutzen. Jetzt zum Thema LiveTrack mußte ich meine @gmail.com-Adresse nehmen, sonst ging die Anfrage nicht durch.

    Ich werd noch blöde .... ;(8o


    Grüße und schönen Advent !

    (Arne)

    Hallo Peter,

    Danke für die ausführliche Auskunft, sicher kenne ich auch einige Hintergründe.

    Aber eigentlich kaufe ich keine Karten von HERE oder TT, sondern ein Navi von Garmin, was ja sooo oft Kartenupdates durchführt ....

    Ich weiß garnnicht wann mal diese benannte Straße mal komplett 30km/h war, es ist mindestens 10 Jahre her.

    Ich weiß nur (auch schon vor dem Garmin), das man sich auf die Geschwindigkeitsbegrenzungen auf den Karten nur ca. 60% verlassen darf - auch bei uralten Strassen.

    In meinem Wohngebiet (30ger Zone) kommt gar keine Angabe obwohl es diese Wohngebiet schon seit 1996 gibt. Die Strassen wurden ja nachgepfelgt - aber ohne Angaben zur Geschwindigkeit.

    Darum würde ich nie ~50€ (und mehr) für ein jährliches Kartenupdate ausgeben, - alle 10 Jahre reicht ;)  

    Moin,

    gestern wieder was lustiges gefunden:

    Auf der Fahrt zur Arbeit wird auf einem Strassenabschnitt 30km/h im Navi ausgewiesen.

    Auf der Fahrt von der Arbeit wird 50km/h ausgewiesen.

    Richtig ist auf hin/her 50km/h - es gibt allerdings einen Fußgängerschutzweg auf dem Hinweg wo vorher auf 30km/h reduziert wird. Danach aber einen Abzweiger wodurch eigentlich wieder 50km/h gesetzt werden.


    Aber das Becker war da auch nicht besser hat auf beiden Richtungen 30km/h gemeldet. :D:D


    Ich habe mal gehört, das wohl die Gemeinden melden müssen wenn sich die Geschwindigkeiten irgendwo ändern. Die wenigsten machen das aber.



    Nochwas zur FSE-Funktion vom 61ger:

    Ich habe die FSE im Navi deaktiviert und telefoniere normalerweise nur über die Onboard-FSE.

    Trotzdem wird aber im Navi der Anrufer rechts an der Seite angezeigt - ist das so gewollt?

    Also funktioniert doch was von der FSE oder LiveTrack ?

    Glaube nicht, aber trotzdem nicht schlecht ..... ;)


    Die Ausführung der App im Hintergrund zu verbieten, bring was ! Akku hält jetzt wieder 2 Tage ;)

    Moin moin,

    wieder ein lustiges Erlebniss.

    Heute mal über die A9 nach Hause gefahren um mal die Blitzermeldung zu testen.

    Sieht gut aus - bis auf das mir der Hinweisgong viel zu leise ist. (nicht nur beim Blitzer)

    Dann wollte mich das Garmin wieder einen Schleichweg routen.

    Im Forstweg kommt an einigen Stellen nur ein Auto durch - da fährt keine Sau lang wenn er nicht dort wohnt!

    Alle bleiben auf der Hauptstrasse! Aber welch Schreck, Google hätte das genauso gemacht (siehe Bild). Eine 30ger Zone ist vielleicht kürzer aber nicht schneller. Wenn man Pech hat kann man rückwärts wieder zurück fahren. - Die rote Linie ist die Hauptstrasse - hauptbefahrene.

    Auf dem Hinweg werde ich durch eine 30ger Zohne geleitet obwohl es eine Umgehung gibt!

    Voll durch die Innenstadt, egal ob Modus auf schnell oder kurz steht.

    Hier fehlen eindeutig die von Here bekannten "historischen Routen" (histspeed).


    Frage: wie bekomme ich meine gefahrenen Strecken aus der Karte? (die kleinen Kritzel).