Ende Navigon Apps (iOS und Android)

  • Eben. Beide Versionen (iPhone u. Android) laufen problemlos.

    Und heute gab es für Navigon DACH auf Android ein Update

    hmm..ok, hab Navigon jetzt wieder neu installiert, momentan funktioniert es...werde morgen fahren und testen :)

  • Hallo Captain Hardy,


    Verstehe jetzt nicht was Du genau willst.

    Ein Update der Basissoftware auf bestehende Installationen wird m. W. und ohne Gewähr für die nächste Zeit noch funktionieren, ebenso wie, falls angeboten (und von Garmin/Navigon als notwendig gesehene), weitere Updates der Betriebssoftware.

    Unbeachtet davon werden für die kommenden 2 Jahre noch Kartenupdates erstellt.


    Speichern von App-Updates für spätere Installation hat es m. W. für Tablets und Smartphones noch nie gegeben. Zumindest nicht in der Apple-Welt.


    Solltest Du aber aus irgendeinem Grund die Navigon App löschen oder verlieren oder wegen Smartphonewechsel neu aus dem Store benötigen ist damit nun Ende. Als „neuen“ Download gibt es die App mit der Betriebssoftware nicht mehr. Sie ist aus allen Stores seit dem Ablauf der aktuellen Woche entfernt.


    Aus Sicherheitsgründen würde ich trotzdem ganz schnell noch das Uodate durchziehen.

    Was Du noch kriegen kannst hast Du.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.

  • Zitat

    ich möchte mir die Navigon 5.9.9.apk für eine spätere Verwendung sichern weil ich durch das update jetzt die In-App-Tools verlieren würde.

    Verstehe die Logik nicht.

    Bei einer späteren Installation wären die In-Apps doch dann genauso weg. Oder brauchst Du die dann nicht mehr?


    Also normalerweise blieben bzw bleiben In-App Käufe erhalten, sofern sie aus dem offiziellen Store sind. Wieder ohne Gewähr, da noch nicht probiert, müssten bestehende Konten und damit verbundene In-Apps wieder herzustellen sein, wenn ein Programm-Update die Verlinkungen aufhebt.


    Was halt bei Navigon nicht mehr funktioniert sind neue Installationen der Basis-App. Die ist halt aus den Stores entfernt. Und ohne die Basis-App gibt es auch keine In-Apps

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.

  • Hallo Sendi,


    Das ist richtig,


    Garmin hatte vor einigen Jahren mal eine Smartphone Navi-App.


    Die war allerdings so fehlerhaft und oft kritisiert worden, dass sie dann mit der Übernahme durch die Navigon App ersetzt wurde.


    Nun sind beide, bis auf die noch geltende Versorgungsphase mit Karten für installierte Navigon Apps, bis 2020 Geschichte.


    Na und ob einer so eine rudimentäre HUD braucht, ich nicht. Was dazu notwendig ist weiß ich deshalb nicht. Ich lege mir auf jeden Fall nicht so ‚ne Plastikbox auf das A-Brett.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.

    Einmal editiert, zuletzt von PSR ()

  • Schade, ich hatte gehofft das die das noch richtig gut hinkriegen.


    Die Text-to-Speech Sprachausgabe von Navigon ist die natürlichste von allen. Wäre schön, wenn ich die als allgemeine TTS Sprachausgabe nutzen könnte.


    Vielleicht kommt da ja noch jemand auf die Idee die Stimme separat anzubieten. Es scheint wirklich schwer zu sein, gute Stimmen zu finden.