GPS-Empfang im Tunnel?

  • Als ich in Berlin in der Stadt durch einen Tunnel fuhr, ging der Radioempfang weg aber das GPS-Signal war da. Wie ist das möglich? Haben die da im Tunnel Sender installiert? ?( Der Tunnel war auf der Karte nicht als solcher gekennzeichnet.

  • Zitat

    Original von Paulchen1
    Als ich in Berlin in der Stadt durch einen Tunnel fuhr, ging der Radioempfang weg aber das GPS-Signal war da. Wie ist das möglich? Haben die da im Tunnel Sender installiert? ?( Der Tunnel war auf der Karte nicht als solcher gekennzeichnet.


    Es gibt keine GPS-Sender, die eine Tunnelfahrt überbrücken können, wie es bei Radiosendern manchmal (z.B. im Elbtunnel) gemacht wird.


    Wenn man kurz mal überlegt, wie GPS funktioniert (Empfänger wertet die Zeitsignale unterschiedlicher Satelliten aus und errechnet dadurch seine Position) düfte auch klar sein, warum.

  • Zitat

    Original von HSVMichi
    ... Gibt es wohl. ...


    Hallo Michi


    Wird bei dem verlinkten Beispiel nicht "nur" der Tunnel fuer sich in der Lage vermessen? Ich denke mir, das da kein GPS-Signal im Tunnel abgestrahlt wird, das den "Durchfdahren" als Positionsanzeige dient.

    Immer ein offenes Ohr für alle Bytes und Ratschlaege -
    wuenscht Alfred, auch bekannt als 900SS-97. Der, der die Duc treibt.

  • Zitat

    Original von TheRock
    Wohl nur durch Simulation. ;D


    Ich glaube nicht, dass es eine Simulation war, denn das GPS-Symbol(Sat-Schüssel) war weiß. Wenn sonst der Empfang abreißt, ist die rot und die Navigation bleibt stehen.
    Mal sehen, was die Ortskundigen dazu sagen. Ich bin vom Schönefelder Kreuz über die A113 reingekommen, da war erst ein kürzerer und dann ein etwas längerer Tunnel.

  • Zitat

    Original von Bogi100
    Technisch möglich wäre es dennoch: http://www.gps-repeating.com/?…Mq8rbj7qp0CFZoU4wodMGhWjA


    Hallo Bogi


    Und davon setzt Du dann alle 10 Meter einen Repeater, der dann auch nur so von den GPS-Empfaengern im Fahrzeug aufgenommen wird, das nur diese eine spezielle Position noch erkannt wird?


    So ein "Ding" habe ich bei mir im Buero installiert. Die GPS-Antenne liegt draussen in de rfreien Natur und uebertraegt mir das Signal nach innen. Dort wird das erneut abgestrahlt und ich kann das Signal mit vielen Empfaengern parallel empfangen. Bleibt aber statisch, also ohne Bewegung

    Immer ein offenes Ohr für alle Bytes und Ratschlaege -
    wuenscht Alfred, auch bekannt als 900SS-97. Der, der die Duc treibt.

  • Zitat

    Original von Bogi100
    Technisch möglich wäre es dennoch: http://www.gps-repeating.com/?…Mq8rbj7qp0CFZoU4wodMGhWjA


    Nur empfängt dieser Apparat genau eine GPS-Position, nämlich die der Antenne und sendet diese im gesamten Empfangsbereich. Klar, man könnte mehrere Teile davon aufhängen und die Empfangsbereiche gegeneinander abschotten... aber so ein Aufwand wird doch niemand für einen Straßentunnel treiben, oder?

  • Zitat

    Original von 900SS-97
    Hallo Bogi


    Und davon setzt Du dann alle 10 Meter einen Repeater, der dann auch nur so von den GPS-Empfaengern im Fahrzeug aufgenommen wird, das nur diese eine spezielle Position noch erkannt wird?


    Hi Alfred,


    es wäre ein Haufen Aufwand für nichts, aber technisch gehen müßte es.

    Kaum bist mal kurz weg sieht alles gleich ganz anders aus ??

  • Zitat

    Original von Bogi100
    es wäre ein Haufen Aufwand für nichts, aber technisch gehen müßte es.


    ... wenn man die Möglichkeit hat, über dem Tunnel überhaupt die Empfänger entsprechend zu plazieren. Stelle ich mir beim Elbtunnel schwierig vor. :)

  • Zitat

    Original von Bogi100
    ... aber technisch gehen müßte es.


    Hallo Bogi


    OK, technisch realisierbar. Aber mit einem Aufwand der nicht nur mal so einfach "zack" waere

    Immer ein offenes Ohr für alle Bytes und Ratschlaege -
    wuenscht Alfred, auch bekannt als 900SS-97. Der, der die Duc treibt.

  • Zitat

    Original von ilam


    ... wenn man die Möglichkeit hat, über dem Tunnel überhaupt die Empfänger entsprechend zu plazieren. Stelle ich mir beim Elbtunnel schwierig vor. :)


    Bojen :gap : drink

    Kaum bist mal kurz weg sieht alles gleich ganz anders aus ??

  • Zitat

    Original von Paulchen1


    Ich glaube nicht, dass es eine Simulation war, denn das GPS-Symbol(Sat-Schüssel) war weiß. Wenn sonst der Empfang abreißt, ist die rot und die Navigation bleibt stehen.
    Mal sehen, was die Ortskundigen dazu sagen. Ich bin vom Schönefelder Kreuz über die A113 reingekommen, da war erst ein kürzerer und dann ein etwas längerer Tunnel.


    Die Tunnel sind in der Karte hinterlegt (nicht sichtbar). MN7 führt mittels Software-Interpolation die Navigation mit der bei Einfahrt letzten gefahrenen, erfassten Geschwindigkeit weiter. Kein Pfeil bleibt stehen.

    Einmal editiert, zuletzt von Fränzken ()