Else6 nervt fürchterlich

  • hi, also ich finde die etwas zu viele ansagen auch sehr unnötig, aaaber ich vermute mal dass das ganze einen gewissen sinn hat, wenn man die A6 bei Mannheim in richtung FFM fährt kommt ein neuttes kleines Kreuz, fährt man dort weiter geradeaus ist man auf der A67, um der A6 zu folgen (wäre richtung Saarbrücken) muss man dort abfahren.
    is mal so ein gedankengang warum es so viele ansagen sind.


    aber ganz ehrlich, richtig nerven tuts nich, und wenn ich telefoniere (egal mit wem) schalte ich else stumm, oder aber bitte den gesprächspartner seinen satz zu wiederholen, ist alles kein beinbruch.


    und ne sache die OT is :D wer sich von dem bissl gerede ablenken lässt sollte wirklich den ton ausstellen, sorry is echt meine meinung, erlebe tagtäglich genug unachtsame fahrer auf den straßen.
    trotz navi sollte man immer voll konzentriert sein!

  • Zitat

    Original von binfredusa
    ...
    Na, herzlichen Glückwunsch!


    Hast Du eine Ahnung, wovon hier die Rede ist???


    binfredusa,



    na davon, Du hast diesen Thread doch gestartet, hast Du schon vergessen womit Du begonnen hast.


    Viele Grüße
    rowdy

    Es ist besser nichts zu tun als mit Mühsal nichts zu erreichen.

  • Zitat

    Original von Zero511


    Das stimmt natürlich, nur dass die Ansagen gefährlich sind, geht mir zu weit.
    Von mir aus lästig, überflüssig und verwirrend, da kann man diskutieren, aber nicht gefährlcih.


    Dann müssten ja alle gutaussehenden Blondinen Fahrverbot erhalten, Stichwort "Ablenkungsgefahr". :D
    In England wurden ja schon diverse Plakate entfernt, Unfallschwerpunkte der anderen Art. 8)


    ... doch, doch, man kann schon sagen "gefährlich", und zwar in doppelter Hinsicht:
    Wie oben beschrieben, ist die Wahrscheinlichkeit Mist zu bauen geringer bei sinnvoller Ansageprozedur und damit auch die davon ausgehende Gefahr.
    Zudem, und ich weiß wovon ich rede bei 10-12TKM/Monat(!), neigt man sehr stark dazu, auf "Durchzug" zu stellen und die Ansagen zu ignorieren und diese nur noch als "Geräuschkulisse" wahrzunehemen.
    Na und wenn das nicht Gefahrenpotential birgt?!


    Die Äußerung von PSR ist völlig richtig und die einzig logisch sinnmachende: Zitat: "Als ich finde auch, wie früher in der Fahrschule gilt: Solange ich nichts sage (der Fahrlerhrer) geht es gerade aus. "


    Natürlich gibt es "hie und da" die ein oder andere Besonderheit in der Geografie, wie z.B. Hades77 sie beschreibt, die selbst mit viel oder ohne Text nicht "idiotensicher" angewiesen werden können, aber dafür hat doch jeder (hoffentlich) seinen eigenen "Gehirnschmalz" (mehr oder weniger).


    Aber das viele Gelaber geht auf den Keks und stumpft ab; gleichermaßen.

    Einmal editiert, zuletzt von binfredusa ()


  • rowdy
    siehst Du, davon ist die Rede, und nicht von irgendeinem Kreuz auf der A - irgendwo oder B - sonstwo.
    Ich rede nicht von Geografie sondern von Fahranweisungen eines Navi-Prog´s !


    Hast´s jetzt?

  • Hallo binfredusa,


    geb Dir recht die Ansagen sind nervig,in der 5 Version war das
    nicht so schlimm.


    mfg Heinz

  • Der eine findets nervig, der andere stört sich nicht dran.
    Ich denke, es gibt schlimmeres.


    gruß
    Sigi

  • Zitat

    Original von Sigi43
    Der eine findets nervig, der andere stört sich nicht dran.
    Ich denke, es gibt schlimmeres.


    gruß
    Sigi


    ... und warum hälst Du Dich dann nicht einfach raus?


    Wir haben´s jetzt begriffen, jetzt kannst Du einen anderen Thread suchen, zudem Du auch nichts beizutragen hast.

  • Zitat

    Original von binfredusa


    rowdy
    siehst Du, davon ist die Rede, und nicht von irgendeinem Kreuz auf der A - irgendwo oder B - sonstwo.
    Ich rede nicht von Geografie sondern von Fahranweisungen eines Navi-Prog´s !


    Hast´s jetzt?


    binfredusa,


    Du liest aber sehr selektiv, nur das was in Deine Sicht der Dinge passt.
    Du hast behauptet Navigon würde die überflüssigen Fahranweisungen nur bringen, damit der "Spurassitent" auch gezeigt wird.
    Das habe ich mit einen konkreten Beispiel (Spurassitent ohne Fahranweisung) widerlegt. Mit Angabe der Strecke, damit Du das auch nachvollziehen kannst.


    Es bedarf schon der konkreten Beschreibung der Strecke damit man nachvollziehen kann, ob ein Fahranweisung sinnvoll ist oder nicht. Wenn Du nicht über Geografie reden willst, dann kannst du Dir alle Aussagen zu den Fahranweisungen auch sparen.


    Viele Grüße
    rowdy

    Es ist besser nichts zu tun als mit Mühsal nichts zu erreichen.

  • Zitat

    Original von dvdmagic
    Also mir wäre es ganz lieb wenn sich die Nichtwoller sich ihren eigenen Thread erstellen, und da ihren Müll rein posten!


    X(


    :Lesen

  • Also ob die Else nun ständig was sagt oder nicht ist mir relativ egal,
    schön wäre es in den Einstellungen entscheiden zu können.



    Was mir aber gewaltig auf den Keks geht sind die falschen (!)
    Kilometer angaben unten links. Eindeutig ein Bug durch dieses
    "Feature" hervorgerufen.


    10 KM bis sie NICHT abfahren, so ein Schwachsinn


    Früher sah man 200km bis zum nächsten Autobahnwechsel oder Abfahrt und konnte sich gelassen zurücklehnen


    Bin enttäuscht das das mit der 6.2 nicht behoben wurde :(


    MfG


  • Ich danke dir für deinen Beitrag!
    Du bist einer der wenigen, der verstanden hat worum es hier geht! :respekt


    Gruß

  • Zitat

    Original von binfredusa


    ... und warum hälst Du Dich dann nicht einfach raus?


    Wir haben´s jetzt begriffen, jetzt kannst Du einen anderen Thread suchen, zudem Du auch nichts beizutragen hast.



    Hast Du Dir mal überlegt, wie sinnvoll der Titel eigentlich ist? Wenn Dich etwas während der Fahrt fürchterlich nervt, verringert das Deine Fahrtüchtigkeit und solltest das Gerät lieber ausschalten. Mit einem Druck hast Du es ja dann wieder betriebsbereit.
    Mehr kann man im Forum nicht an der Sache ändern. Das ist die Sache von Navigon.
    Oder Du wechselst zu IGO, da können die Sprachanweisungen bedingt konfiguriert werden.


    Du siehst das auch sehr selektiv. Manchmal fehlt auch einen Ansage, zumindest bei MN6, bei Else weiß ich nicht.
    MN6 sagt z.B. 200m vor einer endenden Hauptstraße mit Ampelregelung in 300m rechtsabbiegen. daß man an der Ampel geradeaus fahren muß, sagt er nicht. Das muß man eben auf der karte sehen.


    Dafür ist es aber eben nur ein Navi, sollte es kennen und auf die Eigenheiten einstellen. Das Navi, was zu 100% auf die eigenen Bedingungen eingestellt ist, wird es wohl kaum geben.


    Wem das aber sehr wichtig ist, sollte sich doch zweckmäßig an den Hersteller wenden. Nur der kann es ändern, hier im Forum keiner.


    Von denen, die sich nicht genervt fühlen, wird sich dann auch kaum einer beschweren.


    Denk an Deine Fahrtüchtigkeit. Du bist als Fahrzeugführer verpflichtet, fürchterlich nervige Umstände zu beseitigen.


    Sigi

  • Hallo,


    schauen wir doch einfach mal zurück: bei 5.x gab es das nicht!
    schauen wir doch einfach mal über den Zaun: iGo xxx da gibt es das nicht !


    Da werden die km und Ansagen immer bis zum nächsten sinnvollen Punkt gemacht.
    Es hat sich definitiv mit 6.x verändert und (das ist geschmackssache) verschlechtert.

    Gruß


    Sendi

  • Zitat

    Original von rowdy
    Fahr doch mal die A27 von Bremerhaven in Richtung Bremer Kreuz. Da kannst Du an der Abfahrt Bremen Vahr den Spurassitenten bewundern, ohne das Tusnelda sich meldet.
    Einfach mal die Suche benutzen und nicht immer gleich drauflosschreiben, denn das der Spurassitent auch ohne Ansagen funktioniert kannst Du z. B. seit dem 25.03 unter Unnötige Fahrspuransagen an Autobahnkreuzen nachlesen.



    Ja, aber wie ich in dem erwähnten Thread (hier) bereits meldete, gibt es seit MN|6 auch Situationen, wo MN|5 sich korrekt meldete (weil die rechte Spur plótzlich zu einer Ausfahrt wird), und MN|6 schweigend hofft, dass man selbstständig auf das Navi guckt und die winzigen Pfeile des Fahrspurassistenten bemerkt.


    Wenn MN|6 also so sprachfreudig ist, dass sie an AB-Kreuze spontan erzählt, dass man gar nichts zu tun braucht, sollte sie doch wenigstens etwas sagen, wenn der Fahrer die Spur wechseln muss.

    Einmal editiert, zuletzt von rovan ()

  • Es ist definitiv absurd, wenn es - wie hier von Usern beschrieben - so ist, dass ich 300 Kilometer auf der Autobahn bleiben muss, als nächster Aktionspunkt aber z.B. 20 Kilometer angezeigt werden.


    Das ist nicht nur nicht erträglich, das ist IMHO ein klarer Bug, den weder die Vorgängeversionen noch die Konkurrenz haben.

    schwarz-weiß-blaue Grüße!


    Nur noch mit Festeinbau unterwegs, aber natürlich mit POIBase sowohl auf Smartphone mit Ansagen über Autolautsprecher und Musikunterbrechung als auch direkt im Navi (einfache Anzeige eines einheitlichen Icons mit Piep-Warnton).