Neues Kartenupdate verfügbar

  • beim 5100 hat alles geklappt. für das 5200 bin ich gerade gespannt, ob das auf "nur noch sim" per blauzahn migriert werden soll oder beides (integrierte sim plus ...) erhalten bleibt.

    hat da schon jemand erfahrungen?



    mfg rohoel.

  • Bisher läuft mein 6200 immer noch mit beidem. Ist ein Datenzugriff via Bluetouth möglich, läuft es datüber. Wenn nicht, weiter über die interne SIM.


    Aber wer weiß, wie lange nocht.

    Gruß,

    Andreas

  • Nun, 3 G ist mittlerweile auch in D abgeschaltet und 2 G wird von den großen Providern noch in Betrieb gehalten. Dies weil viele technische Datenübertragungen noch im 2 G laufen und auch die reine Sprachübertragung im Mobil-Telefonnetz in 2G funktioniert.


    Und jetzt kommt man zu einem weiterem „Warum noch 2 G, das alte GSM“


    Ganz einfach, mit den immer schnelleren Netzen bezüglich Transport immer größerer Datenmengen, aktuell halt 4 G und noch im weiteren Ausbau 5 G, sind immer höhere Übertragungsfrequenzen erforderlich.

    Physikalische Regel, je höher die Frequenz um so geringer die Reichweite bei gleicher Sendeenergie.

    Heißt, man muss das Netz der Sendemasten deutlich verdichten.

    Da aktuelle Telefone immer noch 2G als „Fallback“ empfangen, senden können, ist Telefonie immer noch möglich, wo Datenübertragung zum Surfen im Internet eine Qual wird. Hat sicher jeder (zumindest ich) schon gemerkt, wenn er mal Google Maps öffnen muss und nicht im Display 4G oder LTE steht.

    Notrufe, heute beim dem fast vollständigen Abbau von Telefonzellen, können so in ländlichen Gegenden bei der kommenden Abschaltung von 2 G schwierig werden, wenn nicht die Antennendichte weiter ausgebaut wird.

    Übrigens hat man hier an der Ausfahrt Bensberg ehemals Forsbach vor wenigen Wochen einen neuen weiteren Sendemast errichtet zur Erweiterung der Netzabdeckung.

    psr (Peter)


    Seit 2014 auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 und ein GpX66 für den Sport. Ein DriveSmart 65 mit dem superscharfen Glasdisplay als Standby im Leasingauto (Ford Sync Navi ist Bestellvorgabe und zum schnellen Ankommen OK) oder Urlaubs-Leihwagen im Gepäck und ein Camper 780 fürs Cabrio und Tourenplanung am Laptop.

    Das MB MapPilot System kennt keine Routenplanung mit speichern. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.