Alternative Karten für Medion E5470

  • Zunächst einmal ein freundliches Hallo in die Runde.


    Da Medion zum 31.12.2019 die Lieferung von Kartenupdates eingestellt hat, bin ich auf der Suche nach Alternativen, d.h. nach Karten welche auf meinem E5470 verwendbar sind.

    Leider habe ich dazu nichts unkompliziertes gefunden.

    An der Software des Gerätes möchte ich nicht groß rumbasteln.

    Bin für jeden Tipp dankbar

  • rohoel

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Danke erst mal für die Rückmeldung.

    Nun ja, kleinere Veränderungen würde ich schon noch hinkriegen.

    Ich bin jetzt erst mal so weit gekommen, dass ich mir Navigator Free 20.0 für WIndows CE von mapfactor samt meiner Wunschkarten auf eine 8GB Micro-SD-Karte installiert habe.

    Die habe ich in das Navi gesteckt und eingeschaltet.

    Da tut sich erst mal nix, was ich auch schon erwartet hatte.


    Ich gehe davon aus, dass die im internen Speicher installierte GoPal-Software hier Vorrang genießt.


    Gehe ich aber jetzt her und säubere den internen Speicher von der GoPal Software, wie krieg ich die dann später wieder drauf, falls das mit dem Navigator nicht funktioniert?


    Das Ganze ist jetzt nicht so brennend eilig, aber irgendwann hätte ich schon gerne wieder aktuelle Karten.

  • das skinnen ist schon etwas her, aber es gibt nur zwei wege, in die du dich reinarbeiten kannst:


    1. du kommst ins wince und startest die anwendung aus dem windows oder


    2. du erstellst dir in gopal einen button, schießt über diesen gopal ab mit anschließendem befehl zum starten deiner anwendung.


    software neu installieren ist leicht, sofern du deine installationsdateien hast, geht das über eine sd mit vorangegangenem formatflash. gibts unzählige beiträge im forum!


    genau so sind alle skins hier entstanden. ist aber viel fleißarbeit nötig.

    viel glück.



    mfg rohoel.

  • Weil die PNAs von Medion zum großen Teil techn. wirklich gut waren , habe ich vor Jahren mal ein Tool geschrieben, mit dem es recht einfach möglich ist, beim Reset nicht GoPal, sondern auf Basis von WindowsCE 5.0 oder auch 6.0 beliebige alternative Software zu starten.

    Welche heute noch aktuelle Navi-SW kompatibel ist, ist in unserem GoPal-Wiki im Bereich 'Software Straße' erwähnt, wie bspw. 'Navit' oder auch 'Mapfactor Navigator FREE', beide jeweils auf OSM-Basis.


    Das ReadMe bitte lesen und hier ist der damalige Thread dazu: 'Der Prg.-starter'.


    In Gebieten ohne Roaming nutze ich meinen PNA P4445 zwar heute auch noch mit den letzten GoPal-Maps, aber ansonsten bin ich aus dem Thema raus.

    Also mal selber etwas recherchieren, ob beide Navi-SW heute noch weiter entwickelt werden.


    Viel Erfolg damit und ich hoffe, ich konnte helfen... :thumbup:

  • Danke nochmals für Deine Hinweise und Danke auch an Ralf25


    Das klingt in der Tat nach viel Fleißarbeit.

    Leider sind im GoPal-Forum Neuanmeldungen (vorübergehend???) nicht (mehr??) möglich, so dass ich mir auch keine Tools mehr runterladen kann.


    Wird dann wohl doch auf ein neues Navi hinauslaufen.

    GoPal dürfte damit Geschichte sein.


    Passend zum Ganzen ist mir das Navi gerade vom Schreibtisch gefallen und das Display hat einen Riss.

    Funktioniert aber noch für die Übergangszeit zu einem neuen.


    Das Thema kann dann wohl als abgeschlossen gelten.

    Schönen Sonntag noch


    VG, kadejott

  • Leider sind im GoPal-Forum Neuanmeldungen (vorübergehend???) nicht (mehr??) möglich, so dass ich mir auch keine Tools mehr runterladen kann.

    RIchtig, eine Notbremse bis zur Integration hier, denn auch dort waren massig Spammer aus China unterwegs... X(


    Zitat

    Passend zum Ganzen ist mir das Navi gerade vom Schreibtisch gefallen und das Display hat einen Riss.

    Funktioniert aber noch für die Übergangszeit zu einem neuen.


    Das Thema kann dann wohl als abgeschlossen gelten.

    Schade, denn das E5470 ist eines der sehr guten PNAs gewesen.

  • nun, kommt drauf an was man von der Navigation verlangt. Will man nur vom aktuellen Standort an einen Zielort reichen alle Smartphone Apps. Wenn man anspruchsvollere Routenplanung macht, muss man schon schauen, was die App kann oder ob die App Routen von einem Cloudserver des App-Anbieters nimmt. Die wenigsten Apps erlauben das Abspeichern von mehreren Routen direkt in der App bzw. auf dem Smartphonespeicher, beim iPhone schon gar nicht.


    Von daher für die meisten Zwecke eine Alternative, ansonsten eher nach jung gebrauchten Garmins oder TomTom schauen. Autark, oft das bessere Display für das Auto.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.

    Einmal editiert, zuletzt von PSR ()

  • @alle

    Nochmals Danke

    TomTom (Go??) hatte ich schon mal, da ging plötzlich nach Update der Karten (2014 ??) gar nichts mehr, ständige Totalausfälle, einmal mitten in Paris

    Mit dem Problem war ich nicht alleine, wie mir das entsprechende Forum gezeigt hat

    Von TomTom kam da allerdings keine Hilfe

    Deshalb der Umstieg auf Medion

    Das E5470 hat mich in den 6 Jahren nie im Stich gelassen


    Die Datei von Ralf hab ich mir vorsichtshalber runter geladen

    Es gibt bei Amazon günstige chinesische Modelle mit Windows CE 6.0 BS und 7" Display

    aber anscheinend grauenhafter Navi-Software, da könnte ich es mal mit Navigator Free für WinCE versuchen. Allerdings nur für den Freizeitgebrauch

    https://www.amazon.de/dp/B08J2…sc=1&ref_=lv_ov_lig_dp_it


    Die Version 12 vom Navgator Free habe ich noch auf einem alten 10" Tablet, damit konnte ich sogar in Irland auf dem Wasser navigieren, hat jede Insel angezeigt

    Allerdings für ins Auto ein bisschen oversized, in den Navi-Halter passt es jedenfalls nicht ;-)


    Wird für den professionellen Gebrauch im Auto wohl tatsächlich auf Garmin hinauslaufen


    Smartphone habe ich nicht, da bin ich sehr konservativ geblieben

    Mein Handy ist ein Motorola RAZR V3i, damit kann ich sogar telefonieren ;-)

    und für meine mittlerweile 70 Jahre alten Rheumafinger ist die Tastatur perfekt.


    Nochmals Danke in die Runde für die Hilfe


    kadejott

  • Hallo Kedejott,

    bei dem Alter sind nicht nur die Finger die fittesten, auch den Augen gefällt sicher ein klarer nicht überladener Bildschirm.

    Seit 3 Jahren habe ich die randlosen Nüvi Modelle mit dem 6,95 Zoll Display, das älteste aus der Reihe heißt Nüvi 61 Lmt D. Achtung es gibt auch noch ein 61er ohne D mit nur 6 Zoll

    Das Gehäuse des D ist weniger als 5 mm größer als die älteren 6 Zoll Geräte, dafür aber im Bildschirm in der Diagonale über 2cm mehr. Nicht erschrecken, wenn man beim Saturn mit den Augen direkt vor dem Gerät steht, da wirkt es riesig. Im Auto auf dem Armaturenbrett ist es eine Wohltat.

    Schau es dir mal an

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.

  • na dann ab ins garmin- oder tomtom-lager. ;)

    die passende datei hatte Ralf hier übrigens mit angehängt.

    Für TomTom (läuft auf Linux) und Garmin (eigenes Betriebssystem) taugt meine *.exe nix. Wie ich schrieb, die läuft NUR auf WinCE 5.0/6.0



    kadejott

    vlt. auch mal bei eBay-Kleinanzeigen, etc. schauen. Es werden immer mal wieder günstige E54x0 PNAs angeboten (< 50,- €)

    EDIT: andererseits, mit dem kaputten Display kannst du ja trotzdem testen, ob dir das Vorgehen so rein technisch taugen würde ;)

  • Ralf25

    so war die empfehlung auch nicht gemeint, sondern ein rat zum neukauf.


    kadejott

    wenn du auf deinem navi alternative soft mit dem tool von Ralf zum laufen bekommst, würde die soft evtl auch auf dem chinanavi laufen. zum testen wäre das ein ansatz.

    das tool von Ralf wird letzteres evtl nicht tun, aber zum testen ist das ja nun auch nicht so viel geld, wenn der weg auf deinem geht und dann später auf anderen wince doch nicht.

    aber auch gebrauchte medion kosten ja nicht die welt in den kleinanzeigen.



    mfg rohoel.

  • Nochmals Danke für eure Tipps und Vorschläge.


    So, jetzt hat das alte Navi auf Grund der "Sturzverletzung" im Display endgültig den Geist aufgegeben, reagiert nicht mehr auf Finger- oder Stifteingabe :-(

    Hab mal nach Garmin und TomTom geschaut.

    Das Ergebnis ist erschütternd:

    Fast überall 10% oder mehr negative Kritiken, auch bezüglich der Grundfunktion "Navigieren"

    Na, das macht Mut.

    Zusätzlich noch die Bestätigung meiner eigenen Erfahrung mit dem alten TomTom Go,

    dass der Kundendienst nicht gerade berauschend ist.


    So oder so werde ich eine Entscheidung treffen müssen, wenn auch mit dem erheblichen Risiko verbunden, irgendwann im Ausland feststellen zu müssen, dass es gut war, den alten Shell-Atlas im Auto zu lassen.


    Ich werde hier bei Gelegenheit über meine Erfahrungen mit dem Neuen, egal welches Fabrikat, berichten.


    Bis dahin eine gute Zeit und bleibt gesund

    kadejott (Klaus)