ANdere Software auf Navigon Geräte

  • Guten morgen,
    hat schon mal einer andere Software auf die Navigon Geräte gespielt. Sind ja eigentlich WinCE oder Android.
    Ich hab seit Jahrzehnten die Navigon und war immer Top zufrieden. Die Garmin fand ich vom Menü nicht so besonders. Hab eines im Firmenwagen.

    Aber nach dem AUS ist mir die Hardware einfach zu gut und in Ordnung zum Wegwerfen.

    Danke

  • NavigatorFree von mapfactor mit osm-Karten läuft auf WinCE. Leider ohne TMC.


    Mein Tip, bei E-Bay mal etwas suchen. Dort kann man aktuelle Karten 02/2020 für Navigon problemlos für kleines Geld bekommen. Damit kann man das Gerät erstmal weiter betreiben.

  • Hallo LordCyber,


    die Navigons hatten Win CE, kein Android. Auch war es kein vollständiges Win CE, sondern für Navigon konfektioniert, so dass nicht gesichert ist, dass Fremdsoftware einwandfrei funktioniert


    Es mag noch einige Software geben, welche mit den der Software funktioniert, jedoch sind die Geräte alle mittlerweile über 10 Jahre alt. Navigon Gerätefertigung endete 2011, und der interne Speicher ist möglicherweise zu klein um mit dem Datenumfang heutiger Karten sauber und ruckelfrei zu arbeiten.


    ich weiß nicht welches Garmin Du im Firmenwagen hast und die Geräte bis etwa 2016 waren nicht so toll. Die aktuellen Modelle haben aber viele Gemeinsamkeiten mit der Navigon Software und sind heute akzeptabel.


    Viel Auswahl hat man eh nicht mehr an PN Navis.

    Und auch bei den Apps ist nicht alles Gold.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.

    Einmal editiert, zuletzt von PSR ()

  • zu

    Zitat

    Mein Tip, bei E-Bay mal etwas suchen. Dort kann man aktuelle Karten 02/2020 für Navigon problemlos für kleines Geld bekommen. Damit kann man das Gerät erstmal weiter betreiben.

    Es gibt keine offiziellen Karten zum Weiterverkauf von Navigon.

    Der Download der Abo-Karten für die PNA Geräte endete 2017, letzte 2 Jahresabos konnte man in 2015 noch abschließen.


    Für die Smartphone Version gab es nur Downloads die rechtlich an den Vertrag mit dem Smartphone bzw. dieser Hardware gebunden ist.


    Einige Schlaumeier mit Android Smartphones und nur diesen, bei iPhones war es nicht möglich, haben die Karten aus dem Maps Order rauskopiert und verkaufen diese auf Micro SD Karten.

    Das ist leider ein nicht von Navigon/Garmin freigebender Verkaufsweg und illegal.

    Abgesehen davon, 2019 endete auch dieser Vertriebsweg neuer Karten von Navigon, weil die App ebenfalls im Frühjahr 2018 eingestellt wurde.

    Es gibt also keine neueren Karten mehr als diese, die Ende 2019 als 2020er Karten zum Download angeboten wurden.

    Übrigens, gab es Navigon PNAs auch beim VW Lupo oder Up, also in einem der Minimodelle als Extra, und nur für diese VW-Navigons gab es noch Karten über das Ende der Abo-Zeit der freien Geräte, aber auch hier wurde der Vertrieb der Karten eingestellt.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.

  • Der Themenstarter möchte seine Navigon-Hardware weiterverwenden.

    Er bat um keine Belehrungen, Vermutungen oder ande persönliche Einschätzungen.


    Wenn ich schreibe, das Navigatorfree auf WINCE läuft, dann ist das so, natürlich auch auf Navigon.

    Im Herstellerforum gibt es dazu eine gute Anleitung.


    Ob die bei Ebay angebotenen Karten legal oder illegan sind kann ich nicht einschätzen.

    Da ebay mittlerweile Software-Angeote sehr stark darauf hin prüft, kann man hier davon

    ausgehen, das bei gewerblichen Anbietern hier kein Problem besteht.

    Man erhält einen Herkunftsnachweis in Form eine Rechnung. damit ist man juristisch aus dem Schneider, denn im Streitfalle wäre Garmin in der Nachweispflicht zur Illigalität des Angebotes und zum hinreichenden Schutz eigener Urheberrechte.

    Dazu zählt neben geeigneter technischer Schutz-Maßnahmen auch die Überwachung großer Markplätze wie e-bay oder Amazon ,sowie die Sperrung dieser Anbieter. Wie wahrscheinlich ein solcher Fall ist, kann jeder für sich selbst abwägen.


    Auch meiner Sicht ist es mittleiweile "gefährlicher" Navis mit Blitzer-Anzeige zu benutzen.

  • Hallo West2107,


    So wie Du Deinen Thread geschrieben hast verstand ich das Du von 2 Dingen schriebst.


    Navigator free als Ersatzsoftware für die Navigonbetriebssoftware


    und


    Karten für Navigon.


    Navigator free mag auf alten Navigon Geräten laufen kein Problem. Dazu gibt es auch sicher eigene Karten.


    Karten für Navigon PNAs mit der Navigon Betriebssoftware MN7 oder zuletzt 8, Stand 2011 gibt es allerdings nicht zum Weiterverkauf. Vor allem keine Karten mit Ausgabejahr 2020, weil diese schon lange eingestellt wurden. Es sind noch Karten aus Ende 2019 die letztmalig zum Download für die Smartphone App von Navigon angeboten wurde.

    Alle Anbieter in der Bucht verkaufen Kopien aus den Android-Smartphones auf SD und die sind nun mal illegal, weil dann müsste jeder Verkäufer seine App im Smartphone samt Karte deinstallieren. Da erspare ich mir den Kommentar.

    Garmin bzw. was von Navigon Würzburg als Rechteinhaber noch übrig ist, wird da sicher den Teufel dran tun, jetzt noch hinter bald veralteter Kartensoftware herzujagen.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.

  • NavigatorFree von mapfactor mit osm-Karten läuft auf WinCE. Leider ohne TMC.


    Mein Tip, bei E-Bay mal etwas suchen. Dort kann man aktuelle Karten 02/2020 für Navigon problemlos für kleines Geld bekommen. Damit kann man das Gerät erstmal weiter betreiben.


    wie kann mann das bei 23.824 Beiträgen so missverstehen?


    NavigatorFree nutz weltweite freie OSM-Karten.

    https://www.openstreetmap.de/. Diese werden regelmäßig vom Hersteller zur Verfügung gestellt.

  • q2/20 auf dem 2310, perfekte backuplösung unter der mittelarmlehne. satfix hat nach über einem jahr ein wenig gedauert, kam aber nach etwa 10 min doch.

    auf einer tour quer durch deutschland hat mir das teil mehr als geholfen, um eine adresse in bln-mitte anzufahren. mein hanshans ist wegen eines akkuproblems während der fahrt ausgestiegen.



    mfg rohoel.