Neu! Tankschwein App – preiswert Tanken

  • Wir freuen uns, Euch heute unsere neue Android App kurz vorstellen zu dürfen! Die neue Android Tankschwein App ist eine Spritpreisvergleichs-App auf Basis der Daten der Markttransparenzstelle für Kraftstoffe. Jede Tankstelle in Deutschland ist zur Meldung der Preise an diese Stelle verpflichtet. Auch wenn es bereits unzählige Apps zu diesem Thema gibt, wir denken es […]

    Quelle: https://www.pocketnavigation.d…u-tankschwein-app-tanken/

  • Hi Leute,


    ich möchte Euch die App wirklich ans Herz legen! Unser Ziel ist es, auch mit Eurer Hilfe und Eurem konstruktiven Feedback diese App zur Nr.1 Tankpreis-App zu machen. Wir starten spät, aber für gute Produkte ist es doch nie zu spät oder :-)


    VG

  • Danke, Tobias.

    Habe mir die App gestern runtergeladen und werde sie heute im Auto nutzen. Nach einem ersten Blick war ich bereits angetan...

    V.a. schön zu sehen, dass HERE Maps an Bord sind :)

    Werde die App heute auch in unseren Kanälen promoten.


    Danke nochmals und viele Grüße

  • Hallo, ich weiß zwar schon, dass Android wesentlich mehr Nutzer hat als Apple mit seinen iPhones. Aber so wenig sind das auch nicht, zumal mittlerweile auch schon einige Firmen Smartphones speziell für Außendienstler als Diensttelefone ausgeben. Und da wird Apple IOS, obwohl nun die iPhones teurer, bei den IT verantwortlichen bevorzugt.


    Also bitte die iPhonenutzer nicht links liegen lassen.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.

  • Peter, das mag ja alles sein, aber am Ende muss die Entwicklung einer App irgendwie bezahlt werden können und da macht es wirtschaftlich eben Sinn zunächst mal mit Android zu starten und zu beobachten wie sich die App entwickelt. Wir haben z.B. die Camping.Info by POIbase App für iOS entwickelt und leider wird die App bei nahezu gleicher Funktion von den iPhone Nutzern nicht richtig angenommen. Mag sein das Camper eher weniger iPhones verwenden, aber auch Leute die nach Spritpreisen schauen sind jetzt eher die, welche unbedingt ein iPhone für 1000+ EUR kaufen oder Dienstwagen fahren :-)

    Kurzfristig ist daher erst mal keine iOS Version vom Tankschwein geplant.


    VG

  • ist doch normal, erstmal klein anzufangen und zu schauen, wie es läuft. das ganze ist ja auch später zu supporten. sollte es mit android schon nix werden, lohnt die ganze entwicklung für andere systeme auch nicht.

    ich drücke die daumen, ist mehr als nur eine preisapp, soviel kann ich nach einer ersten besichtigung sagen.



    mfg rohoel.