Direkter Vergleich Teleatlas vs. Navteq

  • Zitat

    Original von zimmi
    Was aber krass ist, ...


    ... ist das, was du uns hier offensichtlich auftischt. Folgt man dem Link von Franz, dann findet man in der von dir beschriebenen Gegend Jena-Göschwitz Sachen wie
    - am 30.6.08 freigegeben
    - wird am 31.7.08 freigegeben
    - Baubeginn: Spätsommer 2008


    Achim

  • Das sind Imho alles Teilbereiche des Ausbaus der A4 in Jena. Inwieweit da Zwischenstände in ne Karte sollten... weiss ich nicht. Dafür kenne ich dioe Gegend zu wenig bzw. überhaupt nicht. Ich kenne nur den Blick von der AB :D


    Franz

  • Für mich ist die Jonasson Webpage ausgesprochen hilfreich.


    Mitte August gehts nach Rumänien. Die Frage war, müssen mir die spährlichen Navteq-Karten "CN2008" auf dem SP7200 ausreichen oder soll ich den TT910 mit neuen Karten versehen.


    Aber nach dem Vergleich ist die Antwort klar:


    NT= links TA= rechts


    [Blockierte Grafik: http://img294.imageshack.us/img294/4859/romaniaxd9.jpg]

    Wenn alle das selbe behaupten, muss dies noch lange nicht die Wahrheit sein!

    Einmal editiert, zuletzt von Wildwux ()


  • Nanana, ich hab hier gar nichts "aufgetischt". Was Du da aus dem Link von Franz zitierst, betrifft die Abfahrt "Jena-Lobeda" (oder neu "Jena-Zentrum"), die über die Stadtrodaer Str. (L 1077) in die Stadt führt:


    Zitat

    Die Stadtrodaer Straße (L 1077, vierspurige Schnellstraße von der Autobahn in das Zentrum von Jena), führt nun nicht mehr unter der Autobahn hindurch, sondern über sie hinweg. Die neue, mehrspurige Brücke wurde am 30.06.2008 für den Verkehr freigegeben. Durch diese Baumaßnahmen wird am 31.07.2008 dann auch die neue Autobahnanschlussstelle Jena-Zentrum (ehem. Jena Lobeda) für den Verkehr wieder freigegeben.


    Die von mir beschriebene Stelle betrifft dagegen die Abfahrt "Jena-Göschwitz" und die B88. Dort wird es zwar noch Bauarbeiten an der Autobahn geben, aber die von mir bemängelte Zubringerstraße (Göschwitzer Str.) ist schon lange fertig. Und da diese eben als Stadtzubringer von Autobahn und B88 gedacht ist und außerdem den Durchgangsverkehr der B88 aus dem Stadtzentrum fernhalten soll, wäre es schon wichtig, eine solche Str. einzupflegen.


    Zimmi

  • Zitat

    Original von auktionator-77
    Hallo, habe den Thread im Einsteiger Forum Stricky zur Diskussion gesetzt.


    In den Unterforen der betreffenden Kartenhersteller sind die Posting Stricky, mit dem Verweis hierher, zu finden!


    Hi


    als idee, setzt den doch lieber ---->
    http://forum.pocketnavigation.de/bid99-sid.htm
    sticky.


    Im "Einsteiger" ist wohl kaum ein user in der Lage, das richtig einzuschätzen.



    Zu dem Thema, früher sagte man, TA und NQ hatten ein Wettrennen.
    TA war schon immer schneller. NQ qualitativ hochwertiger( hatte also merklich weniger Fehler)


    Ich denke, der Abstand der Firmen, was die Qualität angeht, ist geringer geworden. ( woran das auch immer liegen mag( blinzel)

  • Ab und zu soll es ja auch vorkommen, das die NT oder TA Karten durch "Nachbehandlungen" z. B. von Seiten TTs oder Navigons leiden und TA und NT da gar nicht dafür können.... : drink

  • Zitat

    Original von bab
    als idee, setzt den doch lieber ---->
    http://forum.pocketnavigation.de/bid99-sid.htm
    sticky.


    Im "Einsteiger" ist wohl kaum ein user in der Lage, das richtig einzuschätzen.


    Bitte den Thread hier lassen, in die Ecke da hinten schaut kaum einer rein.


    Und zum Kartenstand von Google Maps,....ich kenne in den aktuellen GM Stellen, die müssten nach Crossbaers Aussage Stand Q2-2008 sein:
    AS Pforzheim-Nord
    http://maps.google.de/maps?hl=de&ie=UTF8&ll=48.91607,8.714497&spn=0.008856,0.025964&z=16


    ...und oh Wunder, mein Dauerbrenner:
    75196 Remchingen-Singen
    http://maps.google.de/maps?hl=de&ie=UTF8&ll=48.960004,8.557792&spn=0.008848,0.025964&z=16

  • Dass TA wohl eine schlechtere Datenqualität als NQ hat, könnte auch damit zusammenhängen, dass TA die Straßen über Videos in Indien erfassen lässt, NQ dagegen immer noch den traditionellen Weg geht:
    http://www.wiwo.de/unternehmer…ie-welt-vermessen-293040/


    Das Verfahren wird laut einem User hier auch in einer aktuellen Fachzeitschrift stark kritisiert.


    Ich bin jedenfalls froh, dass man die freie Wahl hat zwischen NQ und TA. :]

    Wenn du einen Menschen zum Denken anregst, kannst du heimlich seinen Reis klauen. - Chinesisches Sprichwort

  • Jetzt verstehe ich auch weshalb bei TA Karten oftmals nicht befestigte Straßen zum Routing verwendet werden, wenn indische Mitarbeiter anhand von Videos eine Klassifizierung der Straßen vornehmen. Wer die Straßen in Indien kennt weiß wovon ich spreche.



    TheStarGate

    "Das Leben ist hart... Es ist noch härter, wenn du blöd bist."
    John Wayne

  • Dann müsste ja eine Europastrasse oder BAB unbefestigt sein, denn dort wird IMHO nur Mobilmapping mit dem Wohnmobil gemacht.


    Ta hat auch andere Erfassungsteams, genauso wie Navteq.


    Franz


  • im prinzip sollten die neuen navis von tomtom mit der technik iq-routes das leisten können, was du heir beschreibst. tomtom hat dazu angeblich die von den navis mitgeschriebenen fahrten-protokolle für etwa 10 milliarden km strecken ausgewertet und sollte nach dieses infos in der lage sein, solche erfahrungen nutzen zu können, wie du sie oben beschreibst.


    wie gut das in der realität funktioniert weiß ich nicht. aber immerhin können die geräte mit iq-routes auch zwischen werktagen uind wochenenden unterscheiden, um dann zum beispiel am werktag eine etwas weitere strecke zu wählen, um die kürzere strecke mit erfahrungsgemäß aber dichterem verkehr zu vermeiden.