Direkter Vergleich Teleatlas vs. Navteq

  • Zitat

    Original von Achim
    ich fahre seit 5 Jahren mit TA-Karten OHNE irgendwelche Probleme.


    Naja, den einen oder anderen Kartenfehler habe ich ab und zu schon. Das war aber mit Navteq nicht anders.


    Die meisten Kartenfehler kenne ich aber aus den Foren. Ans Ziel bin ich auch immer gekommen. Auf jeden Fall spielt die Quelle des Kartenmaterials bei mir keine Rolle mehr beim Navikauf. Ich habe beide Hersteller als gleichrangig empfunden. Eher hat mich bei Navteq gestört, das da so viele Hausnummern fehlen. Jedenfalls in der Gegend, wo ich meine Kunden abklappere. Das klappt hier mit TA besser.


    Ich gebe aber Achim in dem Punkt recht, wo er sagt, das man ja auf Hauptstrassen fährt . Kartenfehler sind (auch bei beiden Herstellern) meist auf der "letzten Meile", wo es nicht mehr so stark darauf ankommt.


    Insgesamt habe ich trotzdem das Gefühl, das TA in letzter Zeit viel besser geworden ist. Kartenfehler sehe ich seeeehr selten. Vielleicht liegt das aber auch daran, das Mapshare viele Fehler beseitigt. Das Beispiel oben in Jena werden die meisten nicht bemerken (wenn sie da überhaupt hinwollen), wenn es per mapshare korrigiert wird. Das hilft natürlich überhaupt nichts, wenn man ein Navi ohne Mapshare benutzt. Also keinen TT. Da kann dann TA ganz anders wirken...


    Franz

  • Zitat

    Original von Franz Jaeger
    Da kann dann TA ganz anders wirken...


    Auch ohne Mapshare gibt es da Lösungen, falls dich da überhaupt regelmäßig (!) das Navi langführen will, z.B. bei iGO8 sperrst du einfach die Straße in deiner Karte.


    Achim

  • Aber wenn man die meisten Fehler eh nur aus Foren kennt, barucht man vielleicht auch keine Korrektur-Maßnahmen, wie sie auch heißen mögen. ;D

    Wenn du einen Menschen zum Denken anregst, kannst du heimlich seinen Reis klauen. - Chinesisches Sprichwort

    3 Mal editiert, zuletzt von Zero511 ()

  • Zitat

    Original von Zero511
    Aber wenn man die meisten Fehler eh nur aus Foren kennt, barucht man vielleicht auch keine Korrektur-Maßnahmen, wie sie auch heißen mögen. ;D


    Die Frage war ja, warum das so ist, und eine der Möglichkeiten heisst Mapshare. Die andere wäre, das TA generell so gut ist. Such dir was aus.


    Wenn per Mapshare ein Fehler korrigiert ist, dann bemerke ich ihn ja nicht bzw. ist dann der Fehler keiner mehr.


    Franz

  • Zitat

    Original von Zero511
    Aber wenn man die meisten Fehler eh nur aus Foren kennt, barucht man vielleicht auch keine Korrektur-Maßnahmen, wie sie auch heißen mögen. ;D


    +1, was hilft mir das Neubaugebiet in Klein-siehste-mich nicht?


    Machen wir eine kleine Überschlagsrechnung:
    - 1% der Bevölkerung von 0-100 habe ein Navi
    - 10% der Navis seien TT mit Mapshare
    - im Neubaugebiet wohnen 100 Leute, die jeder 10 Bekannte haben


    + Dann ist die Wahrscheinlichkeit schon mal 1:10, dass dort einer TT mit Mapshare hat und diesen 'Fehler' überhaupt meldet.
    + Gerade mal 1100 Leute interessiert das Neubaugebiet überhaupt
    + 1% von denen haben ein Navi, um dahin zu fahren = 10 Leute
    + 10% haben Mapshare
    = für einen einzigen Mapshareuser diesen Stress?


    :D :gap


    Achim

  • Ach so, dachte du hast es auch auf NQ bezogen, dass dir kaum Fehler bisher begegnet sind, weil du was von gleichrangig geschrieben hast.


    Dass TA keine Fehler mehr haben soll, entweder wegen TA oder wegen MapShare, ist ein heißes Eisen. Ich hätte viel Angst, das zu behaupten. Respekt.

    Wenn du einen Menschen zum Denken anregst, kannst du heimlich seinen Reis klauen. - Chinesisches Sprichwort

    Einmal editiert, zuletzt von Zero511 ()

  • Achim
    Das Prinzip hast du verstanden :D, aber lasst uns bitte von MapShare hier wegkommen, einige sehen es nur als Werbung, andere als Wundermittel. Das gehört woanders diskutiert.

    Wenn du einen Menschen zum Denken anregst, kannst du heimlich seinen Reis klauen. - Chinesisches Sprichwort

    Einmal editiert, zuletzt von Zero511 ()

  • Zitat

    Original von Achim
    Machen wir eine kleine Überschlagsrechnung:


    a) deine Zahlen sind wohl "etwas" daneben
    b) gibt es nicht nur ein Neubaugebiet in Kleinkleckersdorf


    Zero


    Das TA keine Fehler mehr hat, habe ich nicht behauptet. Ich habe geschrieben, das ich Kartenfehler seeehr selten sehe und die meisten in den Foren lese.


    Franz

  • Zitat

    Original von Franz Jaeger


    a) deine Zahlen sind wohl "etwas" daneben
    b) gibt es nicht nur ein Neubaugebiet in Kleinkleckersdorf


    Hi Franz,


    du hast die Rechnung nicht verstanden, auch wenn es 1000 solcher Neubaugebiete gibt, interessiert es jeweils nur den 1 User der ganzen TT-Gemeinde, der dort auch mal hinfährt = viel Aufwand für gar nichts (nimm es bitte nicht persönlich)! Aber so ist das mit der Werbung ...


    Achim

  • Zitat

    Original von Achim
    du hast die Rechnung nicht verstanden, auch wenn es 1000 solcher Neubaugebiete gibt, interessiert es jeweils nur den 1 User der ganzen TT-Gemeinde, der dort auch mal hinfährt


    Achim, ich nehme das nicht persönlich :)


    Aber wenn ich der User bin, der dort hin will, dann interessiert es mich schon. 100 Meter von meiner Haustür entfernt habe ich ne Hauptstrasse, wo am Tag so rund 10000 kfz/24h (laut Verkehrszählung 2005) fahren. Dort war im Kartenmaterial ein Abbiegeattribut falsch gesetzt. Die 10000 wollten aber alle sicher nicht zu mir und ich wohne in einem Wohnviertel. Ich kann noch nicht mal schätzen, wie viele da im Jahr mit einem TT langfahren und eine falsche Anweisung/Routing hatten. Mich hat es jedenfalls lange Zeit gestört. Man muss ja da nicht hin wollen, damit das Navi aufgrund eines Kartenfehlers z.B. eine andere Route wählt, weil irgend wo Abbiegen falsch hinterlegt ist.


    Die über 100000 Korrekturen in den aktuellen Karten müssen ja auch irgendwo stecken. Das sind ja nicht alles Neubaugebiete.


    Sicher lohnt der Aufwand nicht für ein Neubaugebiet in Kleinsiehstenich. Aber mit dem gleichen "Aufwand" wird auch das Routing von vielen an einer Hauptverkehrsstrasse verbessert, so dann dort ein Fehler korrigiert werden kann.


    Insofern finde ich das schon hilfreich. Solche Fehler wie mit dem falschen Abbiegeattribut hatte ich früher viele in Berlin. Jetzt im Grunde keinen mehr. jedenfalls habe ich schon lange keinen mehr bemerkt.


    Das empfand ich hier immer als grösstes Manko von TA. Aber wie gesagt, seit dem Mapshare angelaufen ist, hat sich das in eigentlich in Luft aufgelöst.


    Franz

  • Will ich dir mal gefühlsmäßig recht geben. Viele der Fehler in TA die ich per Mapshare korrigiert habe, waren Fehler, die lange Jahre zurückliegen.


    Ich habe mir mal den Spass gemacht, hier in Hannover und per Zufall in anderen Gegenden TA und NQ zu vergleichen.


    Vorweg: ich bin bei beiden auf Gebiete oder Straßen gestoßen, die der jeweils andere in seinem Kartenmaterial hatte.


    Aber - nach Gefühl - waren in bezug auf Neubaugebiete und neue Straßen die TA Karten sogar etwas besser.
    Es gilt halt jetzt, die Fehler der Vergangenheit auszumerzen.

  • Nun muss ich mich doch noch mal reinhängen. Das mit den Nebenstrassen in irgendwelchen Wohngebieten mag zu verschmerzen sein. Wobei ich eben nicht verstehe, dass offensichtlich von Anfang an mit fehlerhaften Daten gearbeitet wurde - siehe die von mir beschriebenen TA-Fehler in Jena/West, die Fehler in einem sehr alten Wohngebiet betreffen. Und gestern hat man mich wieder versucht, an 2 verschiedenen Stellen auf Strassen zu lotsen, die mit einer 4 m hohen Treppe beginnen ... (ok, die eine war nur 3m hoch :) ) Und die Treppen gibt es auch schon seit -zig Jahren. Oder konnten früher die Autos Treppen steigen ?(
    Was aber krass ist, wenn neue Autobahnauffahrten und Zubringerstrassen ewig nicht eingepflegt werden. Und das ist hier in Jena z.B. an der A4-Abfahrt Göschwitz sowie der neuen Zubringerstrasse zum Stadtzentrum (über die außerdem noch die B88 geführt wird) bei TA der Fall, siehe Bilder.


    Zimmi

  • Sind denn die Bauarbeiten da schon fertig? IMHO bauen die da doch noch wie wild. Auf der A4 ist doch erst die eine Eintunnelung (Richtung West) fertig. Oder verwechsel ich da was?


    Franz