Beiträge von Monika

    Hallo Rudiz, die Anfrage ist ja schon etwas älter, aber hier noch mal für alle :) Bei dem TomTom Start/Via 52 kann man POIs installieren, jedoch mit Einschränkungen. Wir haben uns mal die Mühe gemacht und ein Installationsvideo erstellt. Am besten Du schaust Dir es kurz an. Das ist der Link: POIs & Blitzer für TomTom (ab 2014) Das Video sollte hilfreich sein. Wenn Du noch weitere Fragen hast, dann schreib gerne noch mal.

    Hallo Glatzefighter, willkommen im Forum :)


    Hast Du schon mal im Handbuch zum POI Pilot geschaut? Ist auf der CD zum Gerät. Ansonsten hier: POI Pilot 5000 Handbuch
    Es wird zwischen Blitzern und Sonderzielen unterschieden. Ausstellen kann man die mobilen Blitzer durch Deinstallation (Abwählen der mobilen Blitzer zur Installation) oder man reduziert die Warnungen, indem die Warnung nur bei Überschreitung der Geschwindigkeit erfolgt.

    Liebes pocketnavigation.de-Forum,

    seit Beginn des Forums pocketnavigation.de gibt es sogenannte Special Member. Dies sind Mitarbeiter bei Herstellern, die in den jeweiligen Themenbereichen ihr Unternehmen vertreten und den Nutzern unserer Community mit ihrem speziellen Fachwissen zur Seite stehen.

    Wir freuen uns, dass nun Here Maps, ehemals als Navteq bekannt, mit einem Special Member in unserem Forum vertreten ist. Als Eric Here wird Eric Oeder in Zukunft im pocketnavigation-Forum unterwegs sein und Auskunft zu Fragestellungen und Inhalten der Here-Karte und den Funktionen des Map Creators geben können. Bitte habt Verständnis, dass Fragen zu den Themen Marketing, Sales oder Technical Support nicht sein Wissensgebiet sind und er zur Wettbewerbssituation mit anderen Kartenanbietern keine Stellung beziehen wird.

    Eric Oeder ist Sr Community Analyst und seit 20 Jahren bei Here Maps angestellt. Er gibt Schulungen zum Map Creator sowohl für externe Gruppen, die Interesse rund um das Thema Karten haben, als auch an Universitäten in bestimmten Fakultäten wie z.B. Geographie.

    Wer also eine Frage hat, kann diese nach der kostenlosen Anmeldung ganz einfach im Forenbereich stellen. Wir wünschen unserem neuen Special Member Eric Here viel Spaß in unserem Forum und freuen uns auf viele interessante Themen.

    Hi und herzlich willkommen im Forum :)


    Welches Navi ist denn in dem Mazda CX5 verbaut? Die alten Mazda CX-5 hatten wohl das NB1 verbaut. Und diese hatten die TomTom-Software als Grundlage, so dass die Speicherkarte als TomTom erkannt wurde.
    Hast Du schon ausprobiert, ob die Speicherkarte von POIbase erkannt wird?

    Hallo Detlef,


    herzlich willkommen im Forum. Dass die Stimme auf dem PC gespeichert wird, ist korrekt. Danach benötigst Du die Software von TomTom "MyDrive Connect". Damit kannst Du die Dateien auswählen und auf Dein Navi übertragen. MyDrive Connect speichert die Dateien dorthin, wo das Navi Sie braucht.

    Hallo Diethelm,


    danke für Deinen Hinweis. Wir haben Hagebau angeschrieben und auch die Liste der Standorte erhalten. Leider müssen wir die Daten erst geokodieren und dazu werden wir ein Skript schreiben.
    Die Kategorie "Hagebau" ist also auf unserer To-Do-Liste.

    Hallo herboan,


    am besten ist es wohl noch einmal POIbase zu löschen und neu zu installieren. POIbase wird auf dem Navi gelöscht.
    1) Durchsuche das Navi nach dem Ordner plugins und lösche diesen, zu finden im Pfad: [Ihr Gerät]\ My Flash Disk\ Navigation\ Plugins
    2) Dann lösche bitte auf dem Navi den Ordner 7, falls vorhanden, zu finden unter: My Flash Disk\7 oder My Flash Disk\install\7 oder auf der Speicherkarte (bitte auch dort schauen)
    3) Jetzt den Order poiw-data löschen, falls vorhanden (auf My Flash Disk und/oder auf der Speicherkarte)
    4) Lösche die Datei "poibase.ini" auf My Flash Disk
    5) Navi neustarten (Kabel vom PC zum Navi trennen und wieder verbinden)
    6) POIbase starten auf dem PC. POIs auswählen bzw. im Menü "Meine ausgewählten POIs" schauen, ob alles ausgewählt ist
    7) In das Menü "Herunterladen" und "Programme" zurückgehen, dann "POIbase Mobile für GoPal" hinzufügen und "POIs aktualisieren".
    8) Nach der Installation Softreset auf dem Navi ausführen.


    a) Wenn das nicht funktioniert, dann prüfen, ob bei der Navigation der Zoom "Nah" ausgewählt wurde.
    b) Außerdem die Frage: Wie verbindest Du das Navi mit dem PC? Im Massenspeichermodus oder Synchronisations-Modus? Wenn es immer der Synchronisations-Modus war, dann bitte mal mit dem Massenspeicher probieren (beim Verbinden des Navis auf das Speicherkartensymbol auf dem Bildschirm des Navis klicken). Wenn es immer der Massenspeicher war, dann bitte anders herum die Installation testen.


    Ich hoffe, die Hinweise helfen :)

    Das war auch mein erster Gedanke, muss ich zugeben. Wenn allerdings Stauwarnungen mangels Internetempfang nicht mehr durchkommen, dann sähe es schon anders aus. Außerdem ist das vielleicht in den großflächigen und weitläufigen USA nochmal ein anderes Thema mit anderer Wichtigkeit als hier in Deutschland.

    Hallo burkm,


    die Zahl der POIs, welche über POIbase bzw. den POI-Loader installiert
    werden können ist zunächst nicht beschränkt. Werden extrem viele POIs
    installiert (mehr als 100.000) kann es jedoch passieren, dass Garmin
    nicht mehr alle Icons auf der Karte richtig anzeigt.


    Probiere doch bitte einmal unseren Gebietsfilter bei POIbase aus. Den findest Du rechts vom Namen jeder POI-Kategorie (POI Umgebungsfilter) oder in den Einstellungen unter POI Umgebungsfilter. So kannst Du alle oder nur einige POIs reduzieren auf den Raum, wo Du am häufigsten unterwegs bist und diesen dann auch ggf. anpassen.


    Schau Dir bitte auch unsere Supportseite zu Garmin an:


    Zusätzliche POIs und Blitzer für Garmin


    Dort findest Du was zu dem Punkt: POI Einstellungen in POIbase. Da könntest Du zum Beisp. mal die POI Kategorie Anzeige in Gruppen mal deaktivieren.

    Hallo René,


    bei den Falk-Navis kommt es darauf an, wie viele POIs man installiert und wie viel Speicherplatz auf dem internen Speicher generell nach Installation noch übrig ist. Es sollte nicht zu knapp sein. Je mehr POIs installiert werden, desto mehr empfiehlt es sich auch, die Speicherkarte zu nutzen.


    Die neuen Navis sind eventuell stabiler und vertragen etwas mehr. Man kann je nach Falk-Navi testen, wie sich das Navi nach der Installation von POIbase mobile auf dem internen Speicher verhält. Wenn das Navi dann häufig abstürzt, dann sollte man das poiwarner/poibase-Verzeichnis wieder löschen und die Speicherkarte nutzen.

    Hi smollo,


    alle Nutzer sind weiterhin in der Liste unserer Pioneer-Kunden, die den
    POI-Dienst um die Zeit, die sie warten, verlängert erhalten. Das
    bedeutet, die Nutzer bezahlen keinen einzigen Cent mehr. Im Gegenteil, wir
    werden die POI-Freischaltung noch etwas mehr verlängern
    als diese normalerweise wäre.


    Wir haben bereits das Pioneer Testsample letzten Monat von Pioneer
    erhalten, sind bei der Programmierung aber an Grenzen gestoßen, da eine Checksummen-Datei leider zwingend für die Erkennung des
    Updates auf dem Navi notwendig ist und wir diese nicht erstellen können,
    weil diese von der Naviextras Toolbox erzeugt wird.


    Wir bekommen jetzt Unterstützung von Pioneer selbst, um diese Datei
    erzeugen zu können. Dieses Jahr werden wir aber wahrscheinlich nicht mit der
    Programmierung fertig. Je nachdem, wie schnell Pioneer uns helfen kann ...