Beiträge von Stoertie

    Hallo Tobias,


    ich hatte zumindest das Gefühl, dass die Distanz zwischen dem Blitzer und der ersten Warnung bei einem 70er Blitzer deutlich größer war als bei einem 30er. Kann aber auch Einbildung sein... Ich habe das nicht in einer Versuchsreihe belegt. Ich weiß ja auch nicht, ob und in welchem Winkel ich mich einem Blitzer nähern muss damit Garmin Alarm schlägt... ;)


    Vielleicht könnten ja auch andere Garmin-Nutzer mal darauf achten? ;-)


    Ich halte die Entfernung zwischen der ersten Warnung und den Blitzern aber generell für zu lang.

    In der angehängten GPX-Datei, dort habe ich mal den ersten Warnpunkt vor einem 70er Blitzer eingefügt... Fahrtrichtung ist Süden.


    Viele Grüße

    Michael


    Entfernung_70er.zip

    Problem war glaube ich dann auch immer, dass wenn man da jetzt 63kmh eingibt, es bei der Warnung dann auch als 63kmh Blitzer angezeigt wird im roten/grauen Balken oben?

    Moin Tobias,


    ja genau, die gesetzte Warngeschwindigkeit wird oben im Display angezeigt und ist schon etwas verwirrend. :-(

    Nervig ist halt auch die automatische Warndistanz, einfach weil die erste Warnung teilweise viel zu früh kommt. Wenn ich mit 140 in einem 120er Autobahnbereich fahre brauche ich 1,5 km vorher keine Warnung. (ja ich weiß, das ist nicht Eure Baustelle)


    Eigentlich wäre eine POIbase-Mobile Lösung für Garmin echt perfekt. ;)


    Viele Grüße

    Michael

    Selbst Garmin als Besitzer bzw. Käufer von Garmin hat seine aktuellen Geräte noch nicht ganz auf das Niveau gebracht.

    Dies mag der weltweiten Anwendung und der Verknüpfung mit anderen Geräteklassen (Offroad) geschuldet sein, macht es ber nicht besser.

    "nicht ganz"???


    Nicht mal annähernd!

    Allein die Routing-Optionen des Drivesmart sind im Vergleich zum Navigon 70 sowas von 0815-Unterklasse.

    Das Gerät soll ja angeblich mindestens in der oberen Mittelklasse, wenn nicht sogar in der Oberklasse angeordnet sein. *kopfschüttel*


    Viele Grüße

    Michael

    Ich erinnere mich aber, dass wir sowas mal für die GPI Pakete bei den mobilen Blitzer getestet hatten und dabei ein Bug in der Software von Garmin aufgefallen war, der immer + oder - 10kmh gesetzt hat. Versuch daher mal bitte bei einem 50kmh Blitzer 40kmh oder 60kmh zu setzen und schau obs dann passt, irgendwas war da glaube ich...


    Hallo Tobias,

    hallo alle noch Interessierten, ;)


    so ich habe jetzt mal bei allen D-Blitzern die Warngeschwindigkeit auf V+13km/h gesetzt... scheint zu klappen. Leider hat das Garmin (im Gegensatz zu meinem bisherigen Navigon 70) anscheinend einen schlechteren GPS-Empfang. Die angezeigte Geschwindigkeit schwankt nämlich trotz Tempomat ziemlich oft und ziemlich stark. Dadurch ist es nahzu unmöglich eine konstante Gewschindigkeit auf dem Navi angezeigt zu bekommen. Aber wenn ich beispielsweise vor einem 50er Blitzer (gesetzte Warngeschwidnigkeit = 63 km/h) unterhalb von 53 km/h bleibe, dann bleibt das Navi stumm.

    Es kam mir jedoch so vor, dass gefahrene 53km/h anscheinend schon eine Warnung auslösen.


    Demnach ist der Bug in der Garmin-Software - zumindest beim Drivesmart 61 LMT-D - immer noch vorhanden.


    Tobias:

    Vielleicht solltet Ihr den Hinweis mit in die Garminanleitung aufnehmen, oder (falls Ihr da Kontakte habt) bei Garmin mal ein bisschen nerven, dass die das mal korrigieren und wenn die dann schon dabei sind, es komt mir so vor, als würde die erste Warnung irgendwie abhängig von den POI-Daten (km/h x 10) in Metern ausgegeben... ist irgendwie auch Quatsch... niemand muss knapp 1,5km vor einem 130er Blitzer gewarnt werden. :wand


    Ach Mensch... wie schön war das alles mit POIbase-mobile auf dem Navigon! :respekt:applaus:respekt


    Viele Grüße

    Michael

    Moin Tobias,


    so eine neue GPI ohne Hierarchie erstellt und keine übergeordneten Kategorien mehr da, ich habe jetzt unter "Andere Kategorien" noch "Benutzer-POIs" und dort liegen alle POI-Gruppen. - Perfekt!


    Kurze Frage noch POIbase zeigt mir unten in der Fußzeile "43.861 POIs aktualisieren". Der POI-Loader meldet er hätte lediglich 37061 POIs verarbeitet. - Das hängt wahrscheinlich mit meiner Aktualitätseinstellung (oberster Punkt in den POI-Einstellungen) auf 5 Jahre zusammen, oder?


    Die Geschwindigkeitswarnung teste ich später mal, habe jetzt überall 10 km/h dazugerechnet.


    Viele Grüße

    Michael

    'nabend,


    im Momemt ist noch die "kleine Hirachie" gewählt, vielleicht liegt es daran, werde ich morgen mal probieren und berichte dann.


    Die Pakete waren mal aktiv, sind aber definitiv nicht mehr auf dem Gerät.


    Wenn Garmin irgendwas umrechnet müssten es ja eher -10 sein, sonst würde die Warnung bei einem Limit von 53km/h ja nicht bei 50 km/h ausgegeben. ;)


    Ich teste es mal mit 10km/h mehr bei den Limits und melde mich wieder. Wenn das so ist, wäre ich da nie drauf gekommen. ;)


    Viele Grüße

    Michael

    Moinb Tobias,


    ja... die Garminpakete sind aus, die Distanz habe ich gar nicht angefasst. Du hast meinen "1004.zip" übrigens heute schon per Mail bekommen (Ticket-ID: 50TBA2KKC6) ... Allerdings nicht mit der Frage nach dem Alarm. :D - Ich dachte mir sowas "banales" frage ich mal im Forum. ;))


    Das Gerät wiederholt die Warnung auch ein paar Mal.. ist das richtig?


    Viele Grüße

    Michael

    Moin zusammen,


    ich hole dieses Thema mal wieder hoch, denn ich denke meine Frage passt ganz gut hier hin.


    Für mein DriveSmart 61 LMT-D habe ich mir meine POIs aus POIbase zusammengestellt, sie mit dem POI-Loader zu einer GPI-Datei gemacht. Bei den Blitzer-POIs die Geschwindigkeitswarnung gewählt und auch die Wunschwerte gesetzt.


    Dann die Datei in den POI-Ordner des Gerätes kopiert. Soweit alles gut, die POIs werden in der Karte angezeigt, suche ich nach einem Blitzer und gehe auf "i" wie Info sind auch alle Daten vorhanden (also die Warngeschwindigkeit wird korrekt angezeigt.


    Jetzt habe ich das Ganze mal ausprobiert und bekam direkt beim ersten Blitzer die Ansage "Achtung, möglicher mobiler 30er Blitzer" obwohl ich nicht schneller war, als die gesetzte Warngeschwindigkeit von 33 km/h.


    Weiß einer von Euch was ich wo noch einstellen muss um wirklich nur dann vor den Blitzern gewarnt zu werden, wenn ich mein jeweils gesetztes Limit überschreite?

    Bei der Menge an Blitzer-Möglichkeiten die mittlerweile erfasst sind nervt es nämlich ganz schön, wenn "Uschi" einen vor jedem möglichen Blitzer warnen will und einen nicht einmal verschont wenn man vorschriftsmäßig unterwegs ist. :wand


    Bei meinem Navigon 70 klappt(e) das - wie so Vieles andere auch - deutlich besser und einfach nur perfekt...


    Viele Grüße

    Michael

    Moin Peter,


    ja klar hatte mein Provider auch '98 schon meine ungefähren Standortdaten. Man muss die Datnekraken aber ja nicht verwöhnen und ich kann tatsächlich überleben ohne ständig online zu sein. Deshalb ist bei mir der Datenzugang und auch GPS grundsätzlich aus wenn ich sie nicht brauche. - Aber OK, das war ja nicht das Thema.


    Mit den Meldungen gebe ich Dir natürlich recht... DK bzw. ganz Skandinavien sind nicht gerade die Staugebiete in denen man sowas überhaut braucht. Dort ist Verkehrsfunk ziemlich überflüssig und wenn ich überlege, hat auch TMC auf meinen bisherigen Navigons nie wirklich einen Vorteil gebracht.


    Viele Grüße

    Michael

    Moin Peter,


    vielen Dank für die Erklärung ohne Gewähr. Klar, soabld das LMT-D eine Datenverbindung über das Handy hat kann ich die Daten aus dem Netz (mit hoher Wahrscheinlichkeit) gegen meine Standortdaten tauschen.

    Aber da ich keine Datenflat habe (einfach weil ich sie nicht brauche) gehe ich mit dem Inklusiv-Volumen halt sparsam um und bin mit dem Handy nur gezielt online.


    Komischerweise wird das 36er Ladekabel von Garmin als Zubehör für das LMT-D angeboten... *grübel*


    Ich werde mal den Support von G. testen und die mal um Aufklärung bitten. Ich werde dann hier berichten... ;)


    Viele Grüße

    Michael

    Moin zusammen,


    ich habe mir vor einigen Tagen ein gebrauchtes 61 LMT-D gekauft und habe eine "Dummy"-Frage zum Verkehrfunkempfang.


    Bevor mein jetziges 61 LMT-D bekam, hatte ich auf einem bekannten Kleinanzeigenportal ein erstes Gerät gekauft. Dieses war als LMT-D angeboten entpuppte sich jedoch als LMT-S - der Verkäufer hat es jedoch anstandslos zurück genommen.


    Meinem jetzigen LMT-D lag ein normales KFZ-Ladekabel ohne Dogel (Zusatzgehäuse) im Kabel bei, während bei dem LMT-S ein GTM-36 Ladekabel dabei war...


    Mit meinem normalen KFZ-Ladeadapter bekomme ich Verkehrsfunkmeldungen und mir wird als Dienst "HERE DAB" (oder so ähnlich) angezeigt. - Soweit so gut.


    Jetzt meine Frage...


    Wenn ich in ein Gebiet ohne DAB-Abdeckung fahre (lt. Garmin z.B. Dänemark) habe ich mit meinem normalen Ladeadapter dort dann gar keinen Verkehsmeldungsempfang mehr, empfängt das Gerät dann (mit dem normalen Kabel) automatisch RDS-TMC oder brauche ich für RDS-TMC zwingend das GTM-36?


    Ich habe mir bei Garmin auf der Seite schon den Wolf gesucht aber da ist absolut nichts darüber zu finden, welches Ladekabel für was benötigt wird.


    Ich hoffe das war jetzt nicht zu verwirrend... :-)


    Viele Grüße

    Michael

    Hallo Zusammen,


    bei meinem Navigon 70 Premium (MN 7.6.10) möchte ich die Geschwindigkeitswarnung an den betreffenden Blitzern nur dann, wenn ich die Gewindigkeit um XX km/h überschreite. Auf dem Navi habe ich gestern erstmalig POIbase Mobile installiert und folgende Einstellungen getätigt:


    Experteneisntellungen:


    - nur Geschwindigkeitswarnung
    - die mobilen Blitzer bis einschließlich 60 km/h ausgewählt und denen eine Toleranzgeschwindigkeit von 5 km/h zugewiesen.
    - den mobilen Blitzern bis 130 km/h haben ich eine Toleranz von 10 km/h zugewiesen,
    - mobile Blitzer die keine feste km/h Zuordnung haben (Ampel, variabel usw.) habe ich derzeit nicht installiert.
    - für beide Blitzergruppen (+5 km/h und +10 km/h) habe ich die Standardansage ausgewählt


    Bin vorhin mit dem Navi gefahren und habe genau das selbe, ernüchternde Ergebnis gehabt wie bei meinem 2110max (upgrade)... Der POIwarner warnt vor jedem Blitzer mit "zu schnell am XX-Blitzer mobil", selbst wenn ich langsamer fahre als die eigentliche Blitzer-Geschwindigkeit.


    Was in Gottes Namen habe ich falsch gemacht?


    Viele Grüße
    Michael

    Moin Markus,


    eben mal schnell getestet...


    Ja, die Lautstärke ändert sich grundsätzlich schon, aber ich finde es könnten alle Level gleichmäßig deutlich leiser sein. (Momentan ist es echt so, dass wir in unserem Alltagsauto (ein V8 der während der Fahrt wirklich sehr leise ist) fast einen Herzkasper kriegen. ;) - Fährt ja nicht jeder eine dröhnende Stickoxydschleuder *lol*


    Viele Grüße
    Michael