HERE: Map Creator User Meeting in Essen

  • Für alle Map Creator Nutzer bzw. diejenigen, die es noch werden wollen oder sich generell für die HERE Maps interessieren:

    Wir werden unser nächstes User Treffen wieder in lockerer Atmosphäre am 23.11. im HERE-Büro in Essen durchführen. Schon mal vormerken.

    Was wir besprechen wollen, entnehmt bitte unserem Blog. Hier der direkte Weg zur kostenlosen Anmeldung.

    Natürlich gehen wir auch auf alle Fragen ein, die da kommen mögen.

    Für Euch auch mal die Gelegenheit, hinter die Kulissen zu schauen.

    Wir führen immer sehr interessante Gespräche und es ist für die Besucher ein sehr informativer Tag. Ich selbst werde natürlich auch dabei sein.

    Für Speis und Trank ist gesorgt.


    Würde mich freuen, Euch in Essen zu treffen.

    Beste Grüße, Eric

  • Beitrag von islaki ()

    Dieser Beitrag wurde von Tobias gelöscht ().
  • tja, ich war als Pocketnavigations-Forist mit in Essen im Büro von Here. Gegen 10 Uhr waren alle Teilnehmer eingetroffen.


    Eric und Georg erklärten uns übrige Teilnehmer, in erster Linie waren es Map-Creator Members zunächst was Here so weltweit im Bereich Mobilität unternimmt und dies ist nicht nur auf Karten und Navigation beschränkt.

    Dann folgte eine ausführliche Erklärung, wie und aus welchen Quellen neben eigener Erfassung die Attribute für Karten gesammelt werden und in die Rohdaten einfließen.

    Die Anzahl verschiedener Attribute ist immens, so einige Hundert.

    Interessant war auch, wie schnell Änderungen verifiziert werden und ins Kartenmaterial einfließen, aber dann halt die Kunden von Here, also die Automotives und Navi-Anbieter von Fahrrad, Fußgänger und PKW-Navis „nur“ an Attributen kaufen und in welchen Zyklen. Das variiert, und wie hier schon öfters beschrieben, dauert es bei einigen Anbietern 1 bis1,5 Jahre, bis Änderungen in deren Karten eingearbeitet sind. Auch alles eine Frage des Preises des Navis.

    Nach der Pause, es gab leckere Pizzas nach Wunsch, wurde uns detailliert Map Creator erklärt und wie man selber über MapCreator Änderungen an Here meldet. Dies geht, für mich zugegeben war vieles noch unbekannt, auch mit Kameraaufzeichnung der Smartphonekameras, welche beim Filmen die Geo-Daten immer mitschreiben.

    Auch läßt MapCreator verschiedene Darstellungen zu, inklusive der vorhandenen Verkehrszeichen. Man kann also z. B am grünen Tisch prüfen was derzeit gilt, insbesonders auch da wo man sich auskennt.

    Ebenso sei erwähnt, dass die Members „Rangstufen“ erreichen, bis zur Meldung von Änderungen, welche ohne Verifizierung akzeptiert und von Here eingepflegt werden, es aber auch Dinge gibt, die kein außenstehender Member, als nicht Mitarbeiter von Here, zur Änderung melden kann.

    Also noch mal, direkte Eingaben in die Rohdatenbasis durch MapCreator geht nicht. Das machen die Mitarbeiter von Here halt mit oder ohne Verifizierung.

    Es war ein langer, aber auch interessanter Tag.

    Vor einigen Jahren hatte ich noch auf der Homepage des Here-Vorläufers Navteq Änderungen eingegeben. Da here aber eine „Mitgliedschaft“ bzw. Anmeldung verlangte und ich die weitere Bedienung etwas undurchsichtig fand, hatte ich MapCreator nicht weiter benutzt.

    Nun bin ich schlauer und schau mal so in meinen Wohnbereich, was vielleicht nicht stimmt.


    Nochmal Dank an Eric und Georg für die freundliche Aufnahme, Bewirtung vom Frühstück bis zum Abschluss und den auch interessanten Tag.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.

    4 Mal editiert, zuletzt von PSR ()

  • Immer wieder gerne...

    Wir führen diese User Meetings ja regelmäßig durch, evtl ab dem nächsten Jahr auch zusätzlich online (da kann man sich die Anreise sparen und meldet sich über seinen Rechner an und schaltet sich dazu; Infos dazu gibt es dann, wenn es so weit ist).

    Und schön, dass Du da warst, Peter. Bin mir sicher, dass Du einiges an Infos hast mitnehmen können.

    Und übrigens: Gerne können wir auch ein Pocket-Meeting in unserem neuen Büro durchführen. Ist nun (fast) alles eingerichtet und ganz nett geworden.

  • Hi

    gut, das es interessant war.


    Zu mir, hier , ich habe ja alle möglichen Threads abonniert, aber die Ankündigung vom Treffen in Essen habe ich verpaßt.

    Warum? Es stand nicht in Usertreffen...sondern unter.... s.o. ;-).

    Schade!

    Gute Adventszeit!