Garmin 770 Camper

  • Hallo,

    ich habe ein neues Navigationsgerät. Den Garmin 770 Camper.

    Folgende Sachen finde ich nach dem ersten einschalten nicht so gut.

    Das Gerät braucht zum Teil sehr lange um irgend etwas zu berechnen. Das ist lästig.

    Dann ist mir aufgefallen, das die angezeigten Routen auf der Karte zum Teil sehr schwer zu sehen

    sind. Kann man die Farben ändern?

    Dann ist mir aufgefallen, das der Accu, den ich ca. 5 Stunden am Ladegerät hatte schon nach 10 Minuten

    in den gelben Acculadezustand kommt. Das kann doch nicht normal sein? Kann es damit zusammenhängen

    das mir das Gerät gesagt hat, Das Ladekabel (original) wäre nicht das richtige. ??


    Lieben Gruß und schönen Restsonntag noch

  • Wichtig bei den großen Garmins, das Ladegerät soll einen Ladestrom von 2 Amp liefern. Bei Handyladern mit nur 1A und weniger kommt einfach zu wenig Ladestrom an.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.