Bleibender Fahrspurverlauf.

  • Hallo,

    es wäre für mich sehr hilfreich, wenn ich ein Navigationssystem hätte, wo ich sehen kann, welche Straßen ich schon alle angefahren habe und welche noch nicht.

    Zum Beispiel:

    Ich beabsichtige in einem bestimmten Stadtteil einmal alle Straßen mindestens 1 mal anzufahren. Der Stadtteil ist sehr umfangreicht. Daher wäre es von Vorteil, wenn ich dass Navi einmal so einstellen kann, dass ich an hand einer Spur sehen kann, dass ich da schon gewesen bin bzw. noch nicht gewesen bin.

    Wäre dieses z.B. mit einem TomTom möglich? Wenn ja, mit welchen Gerät? Oder könnt Ihr mir ein Navi empfehlen die diese Funktion enthält?

    Gruß

    Manfred

  • Die Garmins haben ebenfalls eine Trackfunktion. Die Tracks sind aber nur sinnvoll und übersichtlich auf dem PC mit der von Garmin herunterzuladenden Software Basecamp zu sehen. Auf den Navis geht das wegen den Zoomstufen nicht.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.

    Einmal editiert, zuletzt von PSR ()

  • Medions sind aber mittlerweile schon lange nicht mehr zu kaufen. Garmins jüngere Navis haben im Gerät noch die Funktion „Wo war ich“. Muss mal die Funktion erproben. Lösche normalerweise diese Daten.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.

  • So, habe mein 61lmtD einfach mal an die Scheibe gedockt und auf Positionsempfang gewartet. War einige Wochen nicht benutzt worden. Losgefahren und am Ziel die Funktion Wo war ich aufgerufen. Die gefahrene Strecke wird mit Datum als Datei abgespeichert und die Streckenlänge und der Verlauf als dünne blaue Linie auf der Karte gezeigt. Es geht also auch auf dem Navi. Man muss sich aber darüber im Klaren sein, dass Straßennamen nur in großen Zoomstufen lesbar werden. Ob das reicht, oder die Route besser am PC bewertet wird, musst Du selber rausfinden.


    Ergänzung: Auf dem Rückweg extra eine etwas andere Strecke gefahren um zu sehen was dann passiert.

    Es kommt zu Folgendem:

    Tracks am selben Tag werden zusammengefasst zu einer Datei mit dem Tagesdatum.

    Dies hatte ich auch früher schon beim andocken an Basecamp gesehen. Wenn das Navi verbunden ist werden die Tracks mit Datum angezeigt, aber immer nur eine Datei pro Tag.

    Was Du wissen solltest. Die Trackfunktion funktioniert genauso wie bei Outdoorgeräten oder Sportuhren. Es werden in einer bestimmten Zeitfolge, z.B. alle 10 Sekunden die Geokoordinaten aufgezeichnet und als GPX-Datei gespeichert.

    Straßennamen oder anderweitige Standortkennzeichnungen gibt es nicht.

    Die kann man nur durch Einlesen des Tracks in Kartensoftware wie halt Basecamp oder auch andere Online-Planer wie GPSies, RouteConverter anzeigen lassen.

    Wie schon geschrien, auf dem Navi sieht man nur den Track als Linie und bei entsprechender Zoomstufe kann mann ggf. den Straßennamen lesen.

    Das ist aber Gefrickel.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.

    2 Mal editiert, zuletzt von PSR ()