Garmin fleet 670v

  • Hallo zusammen,


    ich glaube das hier ist meine letzte Hoffnung. Bin froh das ich endlich ein Forum gefunden habe das mir evtl weiterhelfen kann.


    Zu meinem Problem.:


    Ich besitze das Garmin Fleet 670v für meinen LKW (Actros MP4). Mein Problem ist jedoch folgendes:


    Das Gerät findet einfach keinen LiveTraffic bzw. den normalen Verkehrsfunk !!! Das Stromkabel ( FMI 75 ) habe ich in meinem LKW verbaut an Dauerstrom 24 V. Die beigefügten Kabel für das Flottenmanagement sind ebenfalls verbunden. ( Was in diesem Fall jedoch keine Rolle spielt ).


    Was ich bis jetzt alles versucht habe:


    - Kabel ausgebaut an den normalen Zigarettenanzünder mit Adapter angeschlossen 24 V sowie 12 V

    - Navi Hard Reset durchgefüht

    - Navi komplett auf dem aktuellen Stand geupdatet

    - Neues Kabel organisiert und ebenfalls verbaut sowie an den Zigarettenanzünder angeschlossen


    Das "Problem" oder was mich sehr verwundert ist, ich habe noch ein Garmin DEZL 580 was ich mit BEIDEN kabeln getestet habe und es funktioniert einwandfrei .. Nach ca. 2 min ist der Traffic wunderbar verfügbar.


    Das Gerät könnte defekt sein ? NEIN ! Ich habe es in 2 anderen LKWs von meinem Chef getestet und dort funktioniert es einwandfrei. Jedoch weiß er selber auch nicht wieso. Die Navis wurden damals von einer "Fachfirma" verbaut.


    Hat hier vielleicht jemand noch irgendeine Idee was ich tun könnte ? Ich bin halt jeden Tag 6-7 Stunden auf der Autobahn unterwegs und habe echt keine Lust in etlichen Staus zu stehen.


    Um jede Hilfe wäre ich euch sehr dankbar.


    Mfg;(

  • Moin icey

    Bei meinem "DriveLuxe 50" habe ich ab und an ebenfalls Probleme, den Verkehrsfunk zu empfamgen. Das "DriveLuxe" besitzt ebenso, wie Dein "Fleed" eine Magnethalterung.


    Bei mir ist das Problem, das die Kontakte "verschmutzt" sind! Wenn das "Problem" bei mir auftaucht, dann bekomme ich diese Meldung: "Das verbundene Netzkabel unterstützt keine Verkehrsfunktionen"


    Sobald ich die Kontakte des DriveLuxe und der Magnethalterung, meist sind es nur die Kontakte des DriveLuxe, gereinigt habe, habe ich wieder Verkehrsfunk!

    Reinigen tue ich die Kontakte mit "Isopropanol" 99% aus der Apotheke.

    Versuch es mal. Mit einer weichen Zahnbürste die Kontakte abwischen. "Isopropanol" ist leicht flüchtig! Deshalb trocknen die Kontakte sehr schnell.


    Gute Fahrt

    Stephan

  • Also ich habe jetzt noch folgendes versucht. Ich habe den Saugnapf von nem anderen LKW genommen und bei mir ans Kabel angeschlossen mit meinem Navi und es funktioniert auch nicht ... Wenn ich das Navi dann wiederum in dem anderen LKW anschließe mit MEINEM Saugnapf bekommt er sofort empfang und findet den Traffic Anbieter ...


    Ich bin echt ratlos ... vor allem brauch ich das teil jeden und jeden tag ... Sogar der Garmin Kundenservice kann es sich nicht erklären und wollen mich auch keine weitere Auskunft geben, da es sich um ein "FLEET" Modell von Garmin handelt also Flottenmanagement das sie so nicht betreuen .. Ich brech ab wirklich .. Ich weiß nicht mehr weiter

  • Moin icey

    Kann es sein, dass deine Spannungsversorgung auf dem Bock fehlerhaft ist?

    Denn du hast ja:

    - Kabel ausgebaut an den normalen Zigarettenanzünder mit Adapter angeschlossen 24 V sowie 12 V

    - Neues Kabel organisiert und ebenfalls verbaut sowie an den Zigarettenanzünder angeschlossen

    -Saugnapf von nem anderen LKW genommen und bei mir ans Kabel angeschlossen mit meinem Navi und es funktioniert auch nicht

    Aber jetzt kommt es:

    -Wenn ich das Navi dann wiederum in dem anderen LKW anschließe mit MEINEM Saugnapf bekommt er sofort empfang und findet den Traffic Anbieter (vmtl. über den Zigarettenanzünder)


    Das klinkg für mich, als ob die Spannung nicht vernüftig ankommt!

    Was ist denn, wenn Du "-Saugnapf von nem anderen LKW genommen und bei mir ans Kabel angeschlossen mit einem anderen Navi" Besteht das Problem noch weiterhin?


    Aber es gibt auch noch eine andere Möglichkeit:

    Die Kontakte des Kabels!

    Lt. WebSite Garmin "Ein Ende des Kabels besteht aus Blankdrähten zur Verbindung mit beliebigen Anschlüssen und/oder zusätzlichen Schnittstellen anderer Geräte, die für die Verbindung mit der Verwaltungs-Hardware im Fahrzeug erforderlich sein könnten."

    Evtl. ist hier der Fehler, dass ein angeschlossenes Bauteil (Mautgerät?), einen Fehler auf dem Fleet erzeugt!


    Dein Chef sollte mal einen Termin mit der Werkstatt ausmachen, die das Flottensystem eingebaut hat!


    Viel Glück

  • Hallo Icey205,


    oder hat Dein Fahrzeug bedampfte Scheiben, die den Empfang verhindern.

    Kannst Du das Gerät an Deine Anschlüsse hängen und den Empfang und das Navi nach draußen verlegen?

    Mit freundlichen Grüßen


    vonHarold


    schauen Sie auch unter meiner Homepage WWW.vonHarold vorbei, es gibt dort eine große Linksammlung für Navigation,
    ein Blick lohnt sich immer!

  • Hallo Icey205,


    oder hat Dein Fahrzeug bedampfte Scheiben, die den Empfang verhindern.

    Kannst Du das Gerät an Deine Anschlüsse hängen und den Empfang und das Navi nach draußen verlegen?

    Das Kabel ist gefühlte 5 Meter lang. Ich kann das Navi komplett nach draussen verlegen, aber das kann doch nicht sein !? Ich hab die Antenne schon aus dem Fenster hängen lassen vom Empfänger aber es passiert halt nichts....

  • Ich werd Morgen früh versuchen ein anderes NAVI in meinem LKW anzuschließen.. Also das gleiche von nem Arbeitskollegen..


    Was mich halt wundert ist, wenn ich MEIN eigenes privates anschließe (DEZL580) läuft es auch einwandfrei ...


    Ja die Kabel das ist richtig. Da sind 5 Blankdrähte . 2 für Spannung und Masse und 3 für das Flottensystem was jedoch nicht relevant ist für den Traffic. Ich habe die 2 Stromanschlüsse an den Dauerstrom im LKW angeschlossen, sowie einen Adapter für den Zigarettenanzünder organisiert, sodass ich die 2 Kabel nur daran anschließen musste um das teil dann in den Zigarettenanzünder zu stecken .. Ich hab 6 verschiedene Zigarettenbuxen aber bei allen das gleiche ... Es passiert nichts ..


    Ich werde Morgen mal das Navi vom Kollegen testen, aber ich denke es wird sich nichts ändern ...

  • Jetzt hab ich wirklich ALLES probiert . Ich habe das Navi vom Kollegen bei mir angeschlossen was bei ihm 100 % funktioniert und bei mir nicht... habe sogar seine Halterung benutzt aber kein Effekt.


    Meine letzte Vermutung was es sein KÖNNTE wäre die, dass mein LKW eine Sonderausstattung besitzt . Sprich Alu Felgen, Lederlenkrad, etc etc.... ABER der entscheidend Punkt KÖNNTE sein das es an meiner Scheibe liegt. Meine Scheibe hat oben einen grünen Balken und ich hab mal nachgeforscht und es könnte sich um ein Sonnenreflektierendes Glas handeln. Es schützt das Führerhaus im Sommer vor Hitze etc und lässt diese nicht rein. Vllt ist der Sender vom Navi zu schwach und das Signal wird geblockt. Das ist jetzt wirklich Meine letzte Idee. Jedoch bin ich da etwas skeptisch da MEIN navi vollen Empfang hat also mein privates.

  • Hallo Icey,


    Da der Verkehrsfunk nicht übers GPS, sondern UKW oder DAB+ Radionetz kommt, scheidet Deine Vermutung eigentlich aus, da mit der Scheibe eher das viel schwächere GPS Signal zu stark gedämpft wird und dann das Navi nicht weißt wo du bist.


    wie ist es dann mit der Kabelverlegeung des Stromkabels in dem die Antenne ist.

    Hast Du das Kabel fest verlegt und führt die an einem Störstrahler vorbei?

    Und wenn Du andere Gerate und Kabel nutzt und in andere Fahrzeuge gehst ist dort das Kabel frei?


    Hole Dir doch mal eine Zig-Anzünder Verlängerung und verlängere die Leitung von der Steckdose, wo Du das Stromkabel des Navis anschließt und stecke das Navikabel in die Verlängerung und stellst Dich dann damit und dem Navi mal draußen hin oder legst das Navikabel mal auf das Armaturenbrett.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein Drive60 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und ein DriveSmart 61 bei Bedarf im Cabrio, weil dieser mit MapPilot, ein Garminableger, ausgerüstet ist.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Routen planen und einspeichern geht da z. B. garnicht. Nur die aktive Route lässt sich mit Zwischenzielen „füttern“.

  • Hi icey205,


    is jetzt ein bisschen weit hergeholt, aber vielleicht ist dein Bordnetz mit hochfrequenten Spannungsstörungen verseucht. Diese Störungen machen einen Empfang von Verkehrsmeldung fast unmöglich. Die Störungen können mit Grafitkernen vermindert, bzw. ganz eliminiert werden.


    Bemüh' mal Tante Googlemit folgendem Suchauftrag: 10 pcs UF70B 7 mm Durchmesser Schwarz RFI Ferritkernfilter zum EMI

    Die gibt's bei Ama...n.


    Die Dinger haben damals den Empfang bei meinem alten Becker 50 Professional enorm verbessert, da die Hochfrequenzstörungen durch die Ferritkerne abgeblockt werden.

    Bei älteren KFZ-Adaptern waren die Frequenzfilter noch integriert, später wurden sie dann aus Kostengründen weg gelassen.

  • Ok das mit der Scheibe hatte ich mir schon fast gedacht da ich ja sonst kein GPS Empfang hätte und mein privates Navi auch kein Traffic anzeigen würde ...


    Das Navi Kabel ist "fest" verbaut im Lkw also das hat wohl damals eine professionelle Firma gemacht In ALLEN LKWs von uns. Wie gesagt die 3 LKWs die ich testen konnte da lief es perfekt...


    Zum zweiten Punkt ich habe ja von meinem Chef sogar ein NEUES Kabel bekommen an dem ich einen Adapter angeschlossen habe um das Kabel direkt in den Ziganzünder zu stecken. Das Kabel lag ja komplett frei auf meinem amaturenbrett und es hat sich nichts geändert. Die Sache mit dem Störfaktor könnte jedoch in meinem Spannungskreislauf sein ?! Nicht zu wenig Ampere vllt ein anderer Faktor?! Das Kabel hat volle Leistung und ist am Dauerstrom vom Fahrzeug angeschlossen sowie das FMS Kabel in einem Adapter vom Flottenmanagement. Aber das ist bei allen Fahrzeugen so. Ich hab nur noch diese Woche mein Navi also wäre toll wenn ich bis Sonntag eine Lösung irgendwie finden könnte hehe. Mein Vater nimmt das mit auf Montage .

  • Ja gut das wäre eine Möglichkeit. Ich hatte ja in meinem Text oben schon geschrieben das es evtl Probleme mit dem gesamten Netz vom LKW Probleme gibt. Hier sind vllt echt zu viele Störungen drin...


    Aber bei A....n hab ich mal geschaut und da gibt's die echt nur bei einem Hersteller und der hat die nicht auf Lager . Da steht als Lieferzeit "evtl. Nach Weihnachten" .. Das ist ehm bisschen lang. Die Dinger muss es doch irgendwo anders geben

  • hallo Icey,


    Du hast hier ja schon einiges an Versuchen aufgelistet, ist nur halt schwer die so zu verfolgen. Es soll nicht besserwisserich oder belehrend sein, aber ich habe in meinen früheren Beruf mit Problemlösungsverfahren gearbeitet und ein gutes Tool und Teil davon ist die „ist, ist nicht und Unterschieds- Gegenüberstellung“.


    Mache 2 Spalten und schreibe alle Versuche auf mit allen Unterschieden LKWs, Geräte, Kabel fest, neu und lose verlegt usw., und vergleiche dann, wo es funktioniert und wo nicht und was in beiden funktioniert.

    So kann man vielleicht den Auslöser, Verursacher besser eingrenzen.


    Und noch ein Test.

    12 Volt Batterie in das Führehaus, Zig-Anzünderdose vom Bordnetz ab und mit Kabeln direkt an die 12 V. Batterie, oder eine externe 12 Volt Zig Dose am Kabel direkt an die Batterie. Navi mit Originalkabel nun an die 12 V.


    Wenn es dann nicht funktioniert, dürfte kein Gerät funktionieren und Du hast ein Abschirmungs- bzw. Störstrahlungsproblem im Führerhaus.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein Drive60 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und ein DriveSmart 61 bei Bedarf im Cabrio, weil dieser mit MapPilot, ein Garminableger, ausgerüstet ist.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Routen planen und einspeichern geht da z. B. garnicht. Nur die aktive Route lässt sich mit Zwischenzielen „füttern“.

  • Ok werd ich gleich machen eine Auflistung was ich wo und wie getestet habe... ich denke das ich gleich beim Kunden sowieso warten muss dann hab ich was Zeit..


    Mit der 12v Batterie ist eine Idee und ich denke das wird auch funktionieren wenn ich das Kabel an die 12v Batterie direkt anschließe vom Navi. Das Problem wird nur sein die 12v Batterie in mein Stromnetz vom Lkw einzuninden. 1. Hab ich keine 2. Weiß ich nicht wie das geht. Ich würde das Navi jetzt an meine autobatterie anklemmen zum testen