Beiträge von knitterklappe

    Hi icey205,


    is jetzt ein bisschen weit hergeholt, aber vielleicht ist dein Bordnetz mit hochfrequenten Spannungsstörungen verseucht. Diese Störungen machen einen Empfang von Verkehrsmeldung fast unmöglich. Die Störungen können mit Grafitkernen vermindert, bzw. ganz eliminiert werden.


    Bemüh' mal Tante Googlemit folgendem Suchauftrag: 10 pcs UF70B 7 mm Durchmesser Schwarz RFI Ferritkernfilter zum EMI

    Die gibt's bei Ama...n.


    Die Dinger haben damals den Empfang bei meinem alten Becker 50 Professional enorm verbessert, da die Hochfrequenzstörungen durch die Ferritkerne abgeblockt werden.

    Bei älteren KFZ-Adaptern waren die Frequenzfilter noch integriert, später wurden sie dann aus Kostengründen weg gelassen.

    Moin,

    meines Wissens kann die Bluetooth-Schnittstelle des Smartphones gleichzeitig nur mit einem externen Gerät die Verbindung halten. Zwei oder mehr geht (derzeit) nicht. Du musst dich entweder für für die FSE deines Autos oder für das Garmin entscheiden.

    Die FSE von Garmin funktioniert aber ganz gut, ich benutze die auch schon lange.

    Moin Golfgaser,


    bei meinem Smart Drive 60 geht SMS und Whatsapp mit Smartphonelink einwandfrei, allerdings über Bluetooth, auch die Verkehrsinfos laufen darüber.

    Soweit ich weis wird WIFI nur für die Kartenaktualisierung verwendet, Du brauchst dann das Navi nicht mehr an den PC anschließen. Ob das auch bei Aktualisierungen von Pois und "Gefahrenstellen" so läuft ist mir nicht bekannt, aber wahrscheinlich musst du das dann doch am PC machen. Insofern kann man auf WIFI verzichten.

    Hi Golfgaser,


    was bei Becker Lin2Live ist, heißt bei Garmin Smart Phone Link, die App gibt's für Android und Apple die bietet Live Verkehr und noch so'n Pipapo sowie eine Freisprecheinrichtung mit zusätzlicher Anbindung an Whatsapp und SMS, ....wer's denn braucht. Das Phone wird mit Bluetooth an das Navi gekoppelt.

    DAB+ ist bei Staumeldungen fast genau so schnell wie die App, das ist mit dem alten TMC gar nicht zu vergleichen, insofern braucht man nicht unbedingt die App. Bei Funklöchern (da haben wir hier an der Holländischen Grenze einige davon) und für Leute die kein Datenvolumen gebucht haben, ist das ein Vorteil.

    Falls du dich für das Garmin entscheidest, würde ich die Version mit DAB+ (LMTD) und nicht für die "S"-Version entscheiden.

    Moin Golfgaser,

    wenn du dich mit TomTom nicht anfreunden kannst, bleibt ja nur Garmin über oder alternativ Google Maps, bzw. Here mit dem Smartphone.


    Ich habe von Becker auf Garmin gewechselt. Hab mir das DriveSmart 60 LMTD mit DAB+ geholt, das ich mal bei E...-Kleinanzeigen für billiges Geld geschossen habe.

    Die Routenführung ist hin und wieder ein wenig "gewöhnungsbedürftig", aber im großen und ganzen recht ordentlich.

    Die Optik kann mit alternativen Kartenfarben sowie div. 3-D Automodellen leicht angepasst werden. Skins wie bei Becker gibt es nicht.

    Staumeldungen und -umfahrung klappen bei mir auch ganz gut.

    Mit der Smart Phone Link-App kannst du das Navi mit dem Smartphone verbinden und als Freisprechanlage benutzen, die Staumeldungen laufen auch darüber. DAB+ reicht aber eigentlich auch.

    Eigene Poi's können mit POI-Base leicht eingebunden werden, bei mir z.Bsp. Autogastankstellen.


    Die TomTom's laufen anscheinend laut Userberichten auch nicht perfekt, allerdings soll die Stauumfahrung sehr gut funktionieren.


    Das perfekte Navi wirst du wohl nicht finden, das beste was ich bisher hatte war das Navi von Medion mit GOPal 3 und dem sokobana Vario Skin. Aber das ist ja Geschichte.


    Gruß und schönes Wochenende

    Hi Chris,


    soweit ich weis, geht das bei Garmin nicht.


    Skin's gibt es auch nicht wirklich, nur die Kartenfarben kann man nach belieben verändern (externes Programm) oder sich eine vorgegebene Farbvorlage hier aus dem Forum ziehen. Ferner kann man sich diverse Autos, von der BMW Isetta bis zum Apollo Lunar Rover anstatt des Navipfeiles installieren.


    Gruß

    Wolfgang

    Hab noch ein altes nüvi 2545 das hat einen GTM 35 TMC-Empfänger. Zur Aktivierung von Verkehrsmeldungen wird die seitliche Anntenne nicht benötigt. Sobald das Kabel angeschlossen ist wird TMC aktiviert. Um jedoch Verkehrsmeldungen zu bekommen, benötigt man dann die Antenne mit dem Klinkenstecker schon.

    Als Fehler bleibt ja fast schon nur noch ein Defekt des Empfänger in dem Kasten über. Vielleicht hat in deinem Bekanntenkreis ja noch wer so ein Anschlusskabel zum Testen. Ich glaub, dass ein neues Kabel so um die 60 € kostet.

    Moin Ratlos,


    es müssen ja nicht alle Leitungen zusammen gebrochen sein, die Antennenleitung liegt zwar in dem Kabelstrang, die kann auch als einzelne Leitung gebrochen sein, trotzdem würde das Navi geladen werden können. Schau doch mal ob an den Übergangsstellen des Kabel zum Stecker Knicke vorhanden sind.

    Dann kannst du ja auch mal an den Steckern und Kabeln wackeln und schauen, ob sich der Verkehrsfunk aktiviert. Ansonsten hätte ich derzeit keine Idee.

    Moin Ronny,


    prüf doch mal, ob das Navi bei Verwendung eines der originalen Ladegeräte funktioniert, wenn du das Anschlusskabel hin und her bewegst. Wenn ja, dann liegt ein Kabelbruch vor.

    Ist ein Bruch direkt am KFZ-Adapter, ließe sich das mit ein wenig Bastelarbeit reparieren. Hab ich schon des Öfteren gemacht.

    In diesem Fall, kann man den Adapter vorne an der Rändelmutter losschrauben und mit dem Fingernägeln die restlichen Clips öffnen. Dann Kabel entsprechend einkürzen, verlöten (Polarität beachten), den Adapter wieder zusammen setzen, und gut is.

    Sollte an dem Micro-USB-Stecker ein Bruch vorhanden sein, wirst du wohl ein neues Kabel benötigen, ein Universalkabel ist problematisch, da die PIN-Belegung für max. Ladestrom, bzw. TMC-Antenne beachtet werden muss.