Wann gibt es endlich ein Kartenupdates?

  • Da nun mehrfach die Verfügbarkeit bestätigt ist, werde ich es dann auch versuchen.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.

  • Danke fürs Echo. "Werkt" würde man nun in den Niederlanden sagen.

    Garmin: auch Danke

    aber.....spät reagiert.;(


    Mein Glas ist nun halb voll: Prost in die Runde!:saint:

    ;-) bab





  • So ist es bei allen Navis gegen, dass die sogenannten aktuellen Karten in der Regel doch etw. ein Jahr „alt“ sind.

    Wenn es "nur" ein Jahr wäre, hätte ich sicher die Probleme nicht, die ich habe. Haupverkehrsstraßen im Industriegebiet (Mannheim, z.B.) sind angeblich für Lkw nicht zugelassen. Im Hafen, der nicht erst seit gestern existiert. Mülldeponien, seit mehreren Jahren in Betrieb, aber die Straße dahin für Lkw nicht zugelassen. Das blöde an der Sache ist eben, wenn eine Straße für Lkw nicht zugelassen ist, berechnet die Software die Strecke eben um diesen Bereich drumherum. Kilometerlange Umwege und unnötiger Zeitverlust, vom zusätzlich unnötig verbrannten Diesel mal gar nicht zu reden, sind die Folge. Und von einem Gerät, das mir eine Hilfe sein soll und 400 Euro kostet, erwarte ich tatsächlich deutlich mehr. Mich interessieren weder POIs noch will ich eine Freisprecheinrichtung oder einen Fernseher. Blitzerwarnungen sind mir wurscht, ich fahr anständig. Das Ding soll nur vernünftig navigieren. Aber genau hier, bei der Hauptaufgabe, versagt das 770 LMT-D gnadenlos. Und ich werde jedem, aber auch wirklich jedem, der es wissen will, davon abraten, sich jemals auf Garmin einzulassen. Denn, by the way, suche ich die Route bei Google, hab ich die Probleme nicht. Hmm, wieso gibt es eigentlich kein Google-Navi? Wäre sicher ein Verkaufsschlager...

  • Genau. Und wenn der Kartenanbieter von der Änderung nichts mitbekommt (warum auch immer), bleibt die Karte an der Stelle, wie sie ist.

    Von daher kann bei vielen Änderungen im Straßennetz der User über den Map Creator selbst zum Update der Karte beitragen. Überprüft werden kann das dann in WeGo.

    Ach du lieber Himmel, dann verbringe ich ja meine ganze Freizeit mit dem Creator. Was zahlt ihr denn dafür? Vielleicht 'ne Nebenjob-Idee...

  • Und ich werde jedem, aber auch wirklich jedem, der es wissen will, davon abraten, sich jemals auf Garmin einzulassen. Denn, by the way, suche ich die Route bei Google, hab ich die Probleme nicht. Hmm, wieso gibt es eigentlich kein Google-Navi? Wäre sicher ein Verkaufsschlager...

    Seit wann beherrscht Google Maps LKW Navigation mit Berücksichtigung von Durchfahrtsverboten, Höhenbeschränkungen etc.? Dann stell das Garmin auf Auto Navigation um einen fairen Vergleich hinzubekommen. Aber PKW Route mit der eines LKW Navis zu vergleichen ist quatsch. Das was du schreibst liest sich eher wie normale Kartenfehler -> Melden und gut ist.

  • Das Garmin versucht es aber, geht hier halt Schief. Wenn du das Garmin auf PKW stellst wird auch eine ganz andere Route rauskommen als wenn es auf LKW steht. Würde mich nicht einmal Wundern wenn Garmin auf PKW gestellt genau die gleiche Route wie Google Maps nimmt...


    Als kleines Beispiel kann ich gerne meine Route nehmen die ich jeden Tag fahre... Industriegebiet Am Landhagen in Oelde Navigation TomTom Trucker 6000 kommend aus Richtung Hannover. Jeder normale LKW Fahrer fährt Ausfahrt 22 ab und die Umgehungsstraße dahin, macht TomTom sogar auch solange es auf PKW steht! Sobald man aber LKW einstellt schickt einen das gleiche Navi Abfahrt 21 runter Mitten durch die Ortschaft Oelde, mit sau engen Kreisverkehren usw. was nebenbei sogar noch rund 10 km und 5 Minuten mehr Zeit bedeutet.


    Von daher kannst du nicht hingehen und ein reines PKW Navi mit einem Navi was wenigstens versucht LKW Attribute zu berücksichtigen verlgeichen. Das ist wie Äpfel mit Birnen vergleichen. Also wenn dann Garmin PKW Profil mit Google vergleichen.


    Edit: Denn eins kann ich aus Erfahrung da ich etliche Navis sowie auch Navi Apps durch bin ganz sicher sagen, beim normalen PKW Routing sind die Unterschiede zwischen den Navis heut zu tage kaum noch relevant. Egal welcher Hersteller dort drann steht, Unterschiede herrschen erst wenn dann Sachen wie Live Traffic etc. hinzukommen.

    2 Mal editiert, zuletzt von Thairo ()