suche Navigation mit schneller mautfreier Routenberechnung und Möglichkeit für eigene POI

  • Hallo,


    wie im Titel geschrieben bin ich auf der Suche nach einem neuen PNA, der mich sicher mautfrei (Vignette und Maut ggf. extra Abfrage) durch Europa führen kann.

    Zudem sollen jede Menge (ca. 30000) eigene POI aufgespielt werden können


    Am Besten hat mir von der Routenberechnungszeit bisher das Becker professional.6sl, aber da gab es Probleme mit der Anzeige der eigenen POI ICONS (manche eigenen ICONS zeigte das Gerät an, manche nicht, trotz gleichen Verzeichnis und Einbindung). Zudem wollte ich wg. der laufenden Insolvenz von Becker momentan nicht auf ein eventuell bald nicht mehr supportetes Produkt setzen.


    Besitze aktuell das Garmin 2797LM und habe frisch ein Garmin DriveSmart 61 LMT-D getestet. Beide schaffen es nicht die Strecke zB Hannover bis Bordeaux mautfrei innerhalb von 10 Min zu berechnen. Dann habe ich jeweils aufgegeben. (Das Becker brauchte 67 Sek)


    Bin langsam mit meinem Latein am Ende. Möglichkeit wäre auch ggf. mit einem Tablet zu navigieren. Aber welche Soft ist da verläßlich und kann eigene POI verwalten ?


    Habt ihr Tipps und Anregungen für mich ?? wäre super


    Gruß

    Martin

    _______________________________________________________
    Gruß Martin

  • Solche langen Touren am besten in 2 oder 3 Teilstrecken aufteilen das klappt unter Garantie .Weil Mautfrei eine solch lange Route via RN/ D Strassen sind einfach zu viel für die Geräte .Der PNA Markt ist sehr übersichtlich geworden .Aktuell gibt es nur noch 2 Firmen die nicht in Turbolenzen sind Garmin und TT ,Beide haben eigene Werksforen ,da lässt sich viel nachlesen

    iPhone Xmax & iPad4 mit Navigon Europa(die alte)Jabra Motion Headset Handy Halterung am Lenker ( hält 12 Stunden )Hyndai I30N Performance mit Werksnavi und Karten von Navteq/Here und Verkehrsservice von TT,das beste aus zwei Welten

  • bzg. POIs kann ich Dir sagen, dass TomTom hier eine komplette Enttäuschung sein wird. Eigene Icons kannst Du dort gar nicht anzeigen!

    Garmin wäre die einzige Lösung, allerdings ist es hier auch so, dass die Anzeige der Icons von Garmin nicht 100% zuverlässig ist. Die Software verhindert das Überlagern von POI Icons was dazu führt, dass nicht immer ALLE Icons auch angezeigt werden.

    Davon abgesehen, ist die Nutzbarkeit von eigenen POIs in Garmin aber hervorragend. Es können sehr viele eigene POIs genutzt werden und auch die Suche nach den eigenen POIs ist sehr gut.

    Das Problem mit langen Berechnungszeiten bei Mautvermeidung ist bekannt. Ich meine die Blaupunkt Navis mit iGO sind hier schnell, wenn Blaupunkt für Dich eine Option ist kann ich das gerne hier mal auf einem Blaupunkt Gerät testen.


    VG

    Tobias

  • Guten Tag zusammen,

    für mich als neuen Teilnehmer sind die Themen verwirrend und ich finde keine passenden Antworten im Forum - deshalb meine einfache Frage:

    gibt es ein offline Navigerät (5"-7") auf das ich Rasterkarten laden und bei dem ich die Route selbst vorgeben kann? Alternativ wäre eines für OSM-Karten (für den Notfall). Das Routing muß aber frei wählbar sein.


    besten Dank braxltula

  • Moin,


    ich benutze zu einem ein Becker Mamba+ & ein China Navi, beide besieren auf iGO.

    Auf meinem China Moped Navi für 80€, gibt es fürs Auto ab 30€, habe ich eine modifizierte iGO8 Version.


    Im Vergleich zum Mamba ist die iGO8 Version was Pois angeht komfortabler. Ich kann in der Suchemaske direkt einen Suchbegriff wie z.B. Metro eingeben. Es werden mir nach Wunsch alle Pois auf der Strecke, an einem Ort, etc. aufgelistet.

    Pois aktualisiere ich regelmäßig mit Poisbase.

    Da ich Erdgasfahrer bin, bin ich auf eine sehr gute Poiangabe angewiesen. Ich bin mehr als zufrieden mit dem System.


    Beim Becker Mamba habe ich die Möglichkeit eine Poischnellsuche zu programieren, es werden bis zu drei Poigruppen während eine Route aufgelistet, die sehr schnell angesteuert werden können.


    Beim iGO8 System kann ich auch sehr fix Pois während der Fahrt ansteurn, Es ist unglaublich wie schnell die Pois berechnet werden. Es werden Pois auf einer Route entlang angezeigt & auch mit Abweichungen von der Route, Diesen Service biete Becker nicht an.


    Sonnigst Nadja

  • irgendwie bin ich gestern auf eure Antworten nicht benachrichtigt worden,:cursing: daher erst jetzt die Antwort sorry:


    teste seit gestern das Garmin Camper 660.


    POI Verwaltung (wie ansich immer bei Garmin) ist top. Ein Bekannter hat das gleiche Gerät, scheinbar auch gleiche Firmware etc. Da (soll) die Routenberechnung innerhalb von 2 Min mautfrei funktionieren. (Warum sollte er lügen??) Es wird sogar eine Alternativroute zusätzlich berechnet (dann aber zusätzliche Zeit). Diese Alternativroute hat mein Testgerät noch nicht angeboten geschweige denn automatisch berechnet. Finde auch in den Einstellungen, der Anleitung oder auch im Internet dazu keine Einstellmöglichkeit. Wir finden nicht heraus an was das unterschiedliche Verhalten der ansich gleichen Navi liegen kann.


    Zumindest berechnet das Garmin Camper 660 die Strecke mautfrei, wenn es auch dauert.


    Wenn ich zB die Strecke Hannover - Balaton fahren will, dann gibt es durchaus einige Strecken, die voneinander entfernt verlaufen, je nach Maut oder nicht Maut durch Österreich oder Ungarn. Um die Strecke in mehrere Abschnitte unterteilen zu können muss ich doch aber vorher "genau" wissen, welche Routenpunkte ich brauche, also an welcher Stelle ich in Deutschland nach Österreich einfahren muß um direkt in Österreich "schnell" mautfrei weiterfahren zu können. Habe ich die Strecke vorher mit "Maut erlaubt" planen lassen, kann die Streckenführung und der "Einreise-Routenpunkt" nach Österreich rein sehr verschieden sein. Immer vorher die Strecke am PC planen lassen ist auch keine erwünschte Option bei dem Preis.


    ich hoffe ich konnte deutlich machen, warum ich das Navi gern vorerst die gesamte geplante Strecke mautfrei anzeigen lassen möchte, dass ich dann später kleinere Abschnitte eingeben sollte, damit habe ich kein Problem.:)

    _______________________________________________________
    Gruß Martin


  • Wie sicher ist die IGO Software beim mautfreien Routing ?

    Wie kann ich auf zB einem Tablet mit Android eigene POI einspielen (mit dem Poibase werde ich irgendwie nicht warm oder bin zu doof zu bedienen)

    _______________________________________________________
    Gruß Martin

  • Das Problem mit langen Berechnungszeiten bei Mautvermeidung ist bekannt. Ich meine die Blaupunkt Navis mit iGO sind hier schnell, wenn Blaupunkt für Dich eine Option ist kann ich das gerne hier mal auf einem Blaupunkt Gerät testen.


    VG

    Tobias

    ja gern, aber wie verhält es sich bei Blaupunkt mit eigenen POI ?

    _______________________________________________________
    Gruß Martin

  • danke und schade, aber nicht zu ändern.


    Werde das Angebot von Garmin annehmen, mein defektes Navi 2797 gegen ein Camper 660 gegen Zahlung von rund 230 Euro zu tauschen.

    Immerhin rechnet das Garmin die Tour, wenn es auch etwas länger dauern kann.


    ich danke euch allen für eure Beiträge

    _______________________________________________________
    Gruß Martin

  • Wie sicher ist die IGO Software beim mautfreien Routing ?

    Wie kann ich auf zB einem Tablet mit Android eigene POI einspielen (mit dem Poibase werde ich irgendwie nicht warm oder bin zu doof zu bedienen)

    Moin,


    Becker benutzt eine eigene iGO Platform, auf welchem iGO die basiert entzieht sich meinem Wissen.


    Auf dem Chinanavi habe ich ein modifiziertes iGO8. Die höheren iGO Versionen gefallen mir nicht in der Bediehnung oder in de Handhabung.


    Allen Navis ist gleich, es von Poibase automatisch erkennen zu lassen. Die gewünschten Pois aussuchen & auf aktalisieren gehen.

    Auf dem Navi werden die Pois aktualisiert. Poibase fügt einen eigenen Unterordner an. Dort ist dann allesmögliche zufinden.


    Es gibt verschiedene Suchmöglichkeiten,

    entweder unter Sonderziele in den entsprechenden Ordnern suchen, als Haupt- oder Zwischenziel wählen.

    Oder auch als Direkteingabe in der Zielmaske, ist bei jedem Navi anders.
    Mit einem Tablet kenne ich mich nicht aus ... Nur soweit, es kann nicht Poibase nicht erkannt werden, da keine Navisoftware vorhanden ist, die Poibase kennt.


    Ein Chinanavi geht bei 35€ los, das ist allemale besser als ein Tablet oder Stullenbrett. Da ein Navi eine ganz spezielle Software an Bord hat. Die auf Routen, Wegpunkte, etc spezialisiert ist.

  • Nicht vergessen, Becker ist derzeit in Insolvenz und wie es mit Becker und dem Service weitergeht ist offen. Neue Geräte werden m. W. nicht hergestellt bzw. vom Hersteller in Fernost angeliefert, weil halt kein Geld fließen kann und auf dem Markt ist nur Lagerbestand.


    Bitte selber nachlesen.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.

  • Nun ja, mein Wissen beruhte auf (nun wohl Falsch)Meldungen hier im Forum aus dem Sommer.

    Gültig ist wohl immer noch die Meldung, dass United Navigation als Vertreiber von Becker und Falk seit Feb 17 unter Eigenverwaltung steht. Mehr ist im Internet nicht (mehr) zu finden, also lebt Becker aktuell wohl erst mal weiter.

    Aber wie schon Tourenfahrer schrieb, aktuell sind die Platzhirsche Garmin und TT die Einzigen die nicht mit Vertriebsproblemen kämpfen.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.

    Einmal editiert, zuletzt von PSR ()