Beiträge von mzart

    Moin,


    seit Januar 2017 fahre ich mit einem Mamba+ durch die Gegend.


    Mein Fazit sind sehr gemsichte Gefühle ...


    Negatives

    - Displayschaden durch Motorradhandschuhe

    > Becker konnte & wollte den Schaden nicht mehr reparieren, bot mir eine Neugerät für 250€ im Austausch an, nur habe ich bei Becker niemanden mehr erreicht.

    > das Display habe ich für 60€ extern reparieren laßen

    - Akku wird nicht richtig geladen, ist immer platt. Jetzt teste ich ein NOKIA BL-5C Akku

    - Navi kann nicht richtig runter gefahren werden. Vielleicht immer im Standby, daher platter Akku?

    - Manchmal hängt sich das Navi beim Start auf oder braucht einige Zeit bis es startet

    - Pois können nicht direkt gesucht werden, Poibaise Pois werden nicht mit einbezogen in der Poisdirektsuche - sehr ärgerlich.

    - bei "Kurvigen Touren" mag das Navi keine Tourabweichungen


    Positives

    - sehr gutes Bild bei direkter Sonneneinstrahlung

    - schnelle Routenberechnung

    - Wegpunkte laßen sich wärend der Fahrd überspringen

    - sehr gute Menüführung, schön simpel aufgebaut


    Im Vergleich zu meinem 80€ China Moped-Navi ...

    - Läßt sich das China Navi etwas einfacher bedienen.

    - Pois können direkt eingeben werden, alle Pouis werden angezeigt,

    - Das iGO läßt sich sehr gut optimieren

    - das Navi kann in Standby oder richtig ausgeschaltet werden

    - Karten vom Mamba & umgekehrt funktionieren

    - Touren können ständig gespeichert werden


    Planen von eigenen Touren für das Mamba, z.B. mit dem Route Converter

    Geplante Touren MÜSSEN als GPX 1.1 als WEGPUNKTE abgespeichert werden.

    Ziel Ordner ist:

    F:\navigator\content\userdata\route

    - dann erscheint der erste & letzte WgPkt im Mamba unter "geplante Routen"

    > dieser Track kann "bearbeitet" werden


    - dann erscheint der selbstgewählte Dateiname, sowie als"Neue Positionsliste1" & als "iGO-Route" im Mamba unter "Meine Tracks"

    > dieses Roue kann nicht bearbeitet werden


    Was jedoch geht;

    bei einem Zwischenstop & Abruch der Routen, dem Track, kann die Route/Track geht folgendes, wenn Du weißt auf welchem Punkt Du Dich ungefähr befindest.

    > Klicke die Route an

    > rolle die Wegpunkte ab, bis Du in etwa da landest, wo Du glaubst Dich zu befinden

    > jetzt klicke den Wegpunkt an

    > das Navi berechnet den neuen Weg der Route bis zum geplantem Ziel


    Etwas umständlich, doch es funktioniert.


    Sonnigst Nadja

    Moin,

    meinem Becker Mamba hat neuerdings folgendes Problem;
    - es startet bis zum "Verkehrshinweis", dann bleibt es hängen, trotz OK drückens
    - manchesmal muß das Navi eine Weile laifen. ca. 2 Minuten, dann komme ich ins Hauptmenü
    > dann kommt es manchesmal vor, das das Navi im Hauptmenü hängen bleibt

    Das Gerät läßt sich manchesmal auch nicht über den Ausschalter ausschalten. Dann muß ich den Akku raus nehmen.

    Es ist die original Software auf dem Gerät.

    Einen Becker Kundenservice gibt es nicht mehr, daher wende ich mich an Euch.



    Sonnigst Nadja

    Das ist ein gaaanz leidiges Thema. In manchen Navis gibt es eine Möglichkeit Bundesstraßen vermeiden, das ist die Ausnahme.


    Lösung

    Entweder Routen selber planen, z.B. mit Kurviger (da gibt es solch eine Funktion) oder mit dem Routconverter.

    ODER am Navi.

    KURZE ROUTEN. Routenvarianten anzeigen lassen. Jedes vernünftige Navi führt einen dann durch Klein bis Kleinststraßen. Außerhalb der Großstädte, über die schönsten Nebenstrecken.

    Noch eine Möglichkeit

    MAUTSTRASSEN MEIDEN - viele Schnell- &/oder Bundesstrassen haben mitlerweile ne LKW Maut & so können auch größere Strassen vermieden werden.


    Bei den Routenvarianten bekommste mit der Zeit ein Gefühl für Nebenstrecken.


    Ich nutze iGO8 optimert & Becker Mamba (iGO Variante)

    Ließt sich etwas schwammig, der Gesetzentwurf.

    Das Gerät muß festinstalliert sein. Darf dennoch benutzt werden. Wenn es ein mobiles Gerät ist, darf es die Blicke nicht mehr als eine Sekund ablenken. Mh ..., das ist sehr schwer nachweißbar im Falle eines Falles.

    Wenn das Gerät fest istalliert ist, darf es dann meine Blicke von mehr als einer Sekunde ablenken?


    Wem nützt solch ein Gesetz wenn es nicht geahndet wird. Wenn keine Verkehrüberwachung mehr steattfindet. Ich erlebe es täglich das sehr viele Autofahrer während der Fahrt oder/& an der Ampel an ihrem Stullenbrett (Smartphon) rumdatteln. Es gab desshalb bereits sehr üble, bis tödliche Unfälle.

    Jeder der während der Fahrt oder bei laufendem Motor im Stillstand ein Stullenbrett benutzt, zahlt 500 € Strafe, plus 1 Monat Fahrverbot & 60 Sozialstunden auf eine Unfallrehastation (am besten Kinder & Jugendliche).


    Letztens dattelte ne Frau mit dickem Bauch, auf der Rückbank ebenfalls ne gentrifizierte Mutti mit Kleinstkind, in ihrem Stullenbrett herum. Ich habe die Guste angesprochen & mich bedankt, das sie so leichtfüßig mit dem werdenen Kinde umgeht ... Und schwob, flog das Stullenbrett in die Ecke.

    Ich währe wegen Stullenbretthackerei am Steuer schon in den einen oder anderen Unfall verwickelt worden.



    "Der neue Entwurf sieht folgendermaßen aus:

    (1a) Wer ein Fahrzeug führt, darf ein elektronisches Gerät, das der Kommunikation, Information oder Organisation dient oder zu dienen bestimmt ist, nur benutzen, wenn

    1. hierfür das Gerät nicht aufgenommen und nicht gehalten wird und
    2. entweder

    a) nur eine Sprachsteuerung und Vorlesefunktion genutzt wird oder

    b) zur Bedienung und Nutzung des Gerätes nur eine kurze Blickzuwendung zum Gerät bei gleichzeitiger Blickabwendung vom Verkehrsgeschehen erfolgt oder erforderlich ist, die einen Zeitraum von einer Sekunde nicht überschreitet.

    Quelle: Drucksache 424/17 Seite 11 Bundesrat.de"

    Ich habe Garmin & TomTom ausprobiert. Bin letztendlich wegen der inovativen Bedienbarkeit bei Becker hängen geblieben. Zumal beim Becker sich selbsterstellte Touren besser abgespeichert werden können, auch ist die Poifindung viel angenehmer. Insbesondere Erdgas Pois.


    Es wird in Zukunft nur noch Pest oder Kolera übrigbleiben. Dann könnne die Preise digtiert werden.

    Bei den Motorradhändlern gibt es nur Garmin oder TomTom, so hatten Becker & andere keine Chance.


    Früher habe ich ein Medion Autonavi nach dem anderen am Moped zerschrottet. Da geht jedes Smartphon kaputt. Zumal die Navi-Aps auch nicht die Lösungen sind. Von A nach B mag es manchmal gehen. Wird es spezifischer, kommt man nicht um ein Navi nicht rum.


    Was mich jetzt wurmt, ist, wie auf dem Becker Navi eine andere Software zum laufen zu bringen? Ich werde mir von Acewall das Becker Mamba Derivat mit iGO ordern. Die Hardware ist einfach super. Toll bei ordendlicher Sonne, wasserdicht, Ersatzdisplays gibts auch.

    "Hallo Becker-Gemeinde,

    Ich habe versucht Kontakt mit der United Navigation Presse-Stelle und Service-Leitung zu bekommen.. Ich habe Sie gefragt ob sie mir erklären können wie es im Momet steht in Folge der regulären Insolvenz. Ein gewisser Herr "Klarname entfernt durch rohoel" hat mir zum Standpunkt vom 17/07 folgendes erläutert:

    "aus der eigenverwalteten Insolvenz ist in der Zwischenzeit leider eine Regelinsolvenz geworden.

    Bisher arbeiten wir im kleineren Kreise weiter und wie Sie sicherlich festgestellt haben, sind auch die Karten für 2017 inzwischen online gestellt worden.


    Soweit wir informiert sind, ist auf alle Fälle bis Ende des Jahres die Kartenupdates gesichert und man verhandelt auch dies noch weiterhin anzubieten. Wie lange evtl. ist mir leider nicht bekannt, oder ob hier schon eine Einigung erzielt werden konnte."


    Also eher positiv zu sehen, aber es heist nun abwarten..."


    Aus dem digitalelite-board

     

    Ich wollte nicht billig & habe bewußt, wegen eventuller Reklarmationen im Fachhandel gekauft. Da existierte bereits das Insolvenzverfahren, was ich nicht wußte.

    400 € futsch ...

    Muß ich jetzt ne Lösung finden, wie ich das normale iGO Primo auf dem Mamba zum laufen bekomme.

    SCHEISSE!!!


    Da Fachhandel ist teilweise selber schuld. KFZ Grundausstattungsgedöns muß ich im Internet kaufen, da ich es nicht in Berlin mehr bekomme. Ich benötigte eine spezielle Türklinke, sagt der Fachhandel, gibt es nur mit Schloß ..., im Internet gibs die Klinke ohne Schloß. Das zum Fachhandel ...

    Wie sicher ist die IGO Software beim mautfreien Routing ?

    Wie kann ich auf zB einem Tablet mit Android eigene POI einspielen (mit dem Poibase werde ich irgendwie nicht warm oder bin zu doof zu bedienen)

    Moin,


    Becker benutzt eine eigene iGO Platform, auf welchem iGO die basiert entzieht sich meinem Wissen.


    Auf dem Chinanavi habe ich ein modifiziertes iGO8. Die höheren iGO Versionen gefallen mir nicht in der Bediehnung oder in de Handhabung.


    Allen Navis ist gleich, es von Poibase automatisch erkennen zu lassen. Die gewünschten Pois aussuchen & auf aktalisieren gehen.

    Auf dem Navi werden die Pois aktualisiert. Poibase fügt einen eigenen Unterordner an. Dort ist dann allesmögliche zufinden.


    Es gibt verschiedene Suchmöglichkeiten,

    entweder unter Sonderziele in den entsprechenden Ordnern suchen, als Haupt- oder Zwischenziel wählen.

    Oder auch als Direkteingabe in der Zielmaske, ist bei jedem Navi anders.
    Mit einem Tablet kenne ich mich nicht aus ... Nur soweit, es kann nicht Poibase nicht erkannt werden, da keine Navisoftware vorhanden ist, die Poibase kennt.


    Ein Chinanavi geht bei 35€ los, das ist allemale besser als ein Tablet oder Stullenbrett. Da ein Navi eine ganz spezielle Software an Bord hat. Die auf Routen, Wegpunkte, etc spezialisiert ist.

    Moin,


    ich benutze zu einem ein Becker Mamba+ & ein China Navi, beide besieren auf iGO.

    Auf meinem China Moped Navi für 80€, gibt es fürs Auto ab 30€, habe ich eine modifizierte iGO8 Version.


    Im Vergleich zum Mamba ist die iGO8 Version was Pois angeht komfortabler. Ich kann in der Suchemaske direkt einen Suchbegriff wie z.B. Metro eingeben. Es werden mir nach Wunsch alle Pois auf der Strecke, an einem Ort, etc. aufgelistet.

    Pois aktualisiere ich regelmäßig mit Poisbase.

    Da ich Erdgasfahrer bin, bin ich auf eine sehr gute Poiangabe angewiesen. Ich bin mehr als zufrieden mit dem System.


    Beim Becker Mamba habe ich die Möglichkeit eine Poischnellsuche zu programieren, es werden bis zu drei Poigruppen während eine Route aufgelistet, die sehr schnell angesteuert werden können.


    Beim iGO8 System kann ich auch sehr fix Pois während der Fahrt ansteurn, Es ist unglaublich wie schnell die Pois berechnet werden. Es werden Pois auf einer Route entlang angezeigt & auch mit Abweichungen von der Route, Diesen Service biete Becker nicht an.


    Sonnigst Nadja

    Acewell vertreib auch Moped Navis, Gorider. Das Becker Mamba Gehäuse mit iGO als Excalibur ab 199€.



    In zwei Wochen soll das GoRider Excalibur XL auf dem Markt kommen, ab 250 €, inklusivem lebenslangen Karten.


    Optional mit einem oder zwei Headset & mit Reifendruckkontrolle ...




    Das Neue GoRider Excalibur XL zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:


    - Wasserresistent (IPX7) und sehr robust


    - 13 cm (5,0 Zoll) 854 x 480 px


    - Handschuhfreundlicher Touchscreen


    - Quad Core Prozessor 1300MHz 8GB


    - Vollständige Europa-Karten (Lifetime Karten Updates kostenlos)


    - Option zum Herunterladen zusätzlicher Karten von


    (345 Länder und Inseln) ebenfalls ohne zusätzliche Kosten


    - Lithium-Ionen Akku (3000mAh)


    - Akzeptiert microSD bis zu 32GB


    - mit schnellem GPS-Fix


    - Ultra hoher Helligkeit IPS Schirm (bei direkter Sonneneinstrahlung gut ablesbar)


    - Wasserresistent (IPX7)


    - Bluetooth 4.0 (unterstützt HFP, A2DP)


    - Interne wasserdichte Lautsprecher


    - kurvenreiche Strecken/Straßenführung auswählbar


    - Erstellen, Herunterladen, Fahrtrouten


    - Bluetooth-Dateifreigabe


    - Einfache Updates über Wi-Fi


    - Spielkamera kompatibel


    - Installation von Android APP kompatibel, einschließlich Webbrowser


    - Kopfhöreranschluss / Audioausgang


    - Inklusive Motorradhalterung, verschließbar, Motorradladekabel, USB-Kabel,


    Bedienungsanleitung, Transportbeutel.


    - Optional Pro & Pro DUO Kits (Headset für 1 oder 2 Fahrer/Mitfahrer)


    - optional mit Reifendrucksensoren erweiterbar


    Weitere Informationen:


    • Eingebauter Akku, nicht zum Entnehmen mit 3000 mA und einer Laufzeit von ca. 4 Stunden


    ohne Stromversorgung.


    • 24 Sekunden bis zur Navigationsbereitschaft


    • Gewicht: 260 Gramm


    • Maße: 143x92x21mm


    • Preis: ca. 250-270.-Euro


    • Lieferbar ab Anfang/Mitte Mai 2017



    [Blockierte Grafik: https://www.opticam.nl/image/cache/catalog/demo/GoRider/GoRider%20XL/GoRider-Excalibur-XL-Opticam-650-450x450.jpg] [Blockierte Grafik: https://www.opticam.nl/image/cache/catalog/demo/GoRider/GoRider%20XL/Gorider-Excalibur-XL-Opticam-menu-450x450.jpg]

    Moin,


    da mir Becker nicht mehr gewillt war das gesprungene Touscreen meines Mamba+ zu reparieren, bin ich auf eine sehr gute Alternative gestoßen.

    Sorokin Computer Service - Hier werden Sie geholfen!

    Auf die Seite gehen, Gerät suchen, Reperaturzettel ausfüllen, Gerät einschicken, Eingangsmail abwarten, Touchsreen Reparatur 60€ oder Displayaustausch 100€, bezahlen, Abwarten & freudig das instandgesetzte Navi auspacken.


    Ich bin mit dem Service & der Reparatur sehr zufrieden. Anfangs war ich skeptisch, mit der Vorauskasse & so ...

    Wenn das Gerät von Sorokin verschickt wird, schickt Hermes eine Versandbestätigung raus.


    Sonnigst Nadja

    Moin Winfried,


    ich nutze zwei Geräte, beide basieren auf iGO, das eine ist ein Becker Mamba+ & das andere ein 80€ China Motorradnavi. Beide arbeiten sehr zuverlässig. Gerade das Becker ist in der Innenstadt sehr zuverlässig.

    Das Besondere ist, das sich ein reines iGO Navi sehr schön in seiner Funktion anpassen läßt. So habe ich mir ein iGO für mein China Navi aus iGO8 & von nem brasilianischem Fernfahrer iGO zusammengestrickt.

    Das Ergebnis ist ein sehr zuverlässiges Navi mit allerlei Zusatzfunktionen.

    Ich gebe zu, das bei extremer Sonne schon mal atelitenprobleme auftauchen können.


    Beide Navis scheuchen einen bei kurzer Strecker durch jede Gasse, weit weg von Hauptstraßen.