Wirre Routenführung

  • Tag zusammen
    Mein 2410 lotste mich am vergangenen Wochenende auf der Fahrt nach Holland mehrmals absolut sinnfrei von der Autobahn(holländische Autobahn) runter um mich über Dörfer und Landstrassen wieder auf die Autobahn zu leiten.
    Nein, es waren keine Staus gemeldet. Dafällt mir ein: Vor ein paar Monaten ähnlich wirres navigieren auf dem Kölner Autobahnring.
    Wer weiß hier vielleicht weiter?


    Gruß Dirk

  • So was habe ich gelegentlich mit meinem Navigon 70er auf der A 3 im Bereich Montabauer oder auch schon mal in Idstein/Wiesbaden, je nach Laune des Navis. Da will das Navi auch irgenwie runter und wieder drauf. Nein das Ziel ist schon weiter südlich, aber spinnen tut die Routenführung dann schon.


    Eine nicht direkt dem Gerät hilfreich Maßnahme, aber wirksam: Einfach ignorieren. Wo man hin will, sollte einem auch ohne Navi doch halbwegs geläufig sein und da weiß man auch solchen Blödsinn richtig einzuschätzen.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein Drive60 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und ein DriveSmart 61 bei Bedarf im Cabrio, weil dieser mit MapPilot, ein Garminableger, ausgerüstet ist.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Routen planen und einspeichern geht da z. B. garnicht. Nur die aktive Route lässt sich mit Zwischenzielen „füttern“.

  • Tag zusammen
    Mein 2410 lotste mich am vergangenen Wochenende auf der Fahrt nach Holland mehrmals absolut sinnfrei von der Autobahn(holländische Autobahn) runter um mich über Dörfer und Landstrassen wieder auf die Autobahn zu leiten.
    Nein, es waren keine Staus gemeldet. Dafällt mir ein: Vor ein paar Monaten ähnlich wirres navigieren auf dem Kölner Autobahnring.
    Wer weiß hier vielleicht weiter?


    Gruß Dirk


    Hallo alfisto156


    Ist diese wirre Routenführung aus einen Re-Routing passiert?
    Was ich meine, hast du irgendwo die Route verlassen, so das Navigon neu routen musste?


    Oder ist es bei einer ganz normalen Berechnung passiert, so das Navigon die Route von Anfang an so vorgeschlagen hat?


    Vielleicht nennst du uns mal Start- und Zielpunkt, und wo das wirre Routing dann war.

  • Dieses Problem hatte ich auch schon mit einem meiner Navigons.
    Völlig freie Strecke (B20) lt. Routenvorschau direkte Verbindung auf B20.
    Dann plötzlich Ankündigung, in xxxm rechts abbiegen.
    Folgend an passender Position Abbiegebefehl..
    Spaßes halber gefolgt. Es war eine Straße niedrigster Ordnung welche zu einem Bauernhof führte.
    Ca. 300m vor dem Hof die Ansage "wenn möglich bitte wenden" und anschließend Rerouting auf die B20 um dort die ursprüngliche Route fort zu führen. :)
    Hat mich nicht weiter berührt. 8)
    Aber in diesem Thread wurde ich daran erinnert.

    Gruß
    taxus






    "Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben!

  • Das hatte ich mit meinem Falk auch schon. In Montabaur runter und direkt wieder rauf ?(

    Die 10 Gebote zählen 279 Wörter, die Unabhängigkeitserklärung der 13 nordamerikanischen Staaten 1776 zählt 300 Wörter, die EG-Verordnung über den Import von Karamel-Bonbons 1981 zählt 25 911 Wörter.;)

  • Ich habe in letzter Zeit ab und zu ähnliche Effekte bei meinem 40 Plus, und zwar an Autobahnabfahrten oder Autobahnkreuzen, die eine Zeit lang parallel aber baulich abgetrennt zur Autobahn herlaufen. Das Navi möchte korrekterweise Abfahren und sagt das auch an, und ich fahre auch in die Abfahrt, aber das Navi denkt, ich wäre auf der Autobahn geblieben, und zeigt plötzlich geradeaus weiterfahren an, z.b. um an dr nächsten Ausfahrt umzukehren.


    Evtl. ist das hier ja ein ähnlicher, aber umgekehrter Effekt?

  • Hallo,


    Neu-Ulm, Richtung Biberach, Bodensee, dasselbe Spielchen. Runter von der Autobahn, nächste Auffahrt wieder rauf. Aber vor der Haustüre passiert das auch. Rein in den Feldweg, herum um ein paar Agrarbauten und wieder raus auf die Hauptstrasse. ;(


    Kommentar, man muß das melden bitte sparen. Melden nützt nix,


    Gruß Karl

    Mißerfolge muß man sich erarbeiten. Erfolge bekommt man geschenkt

  • Ist vielleicht für all das Verhalten ein schlechtes GGA Signal schuld? Es würde in dem Fall nicht helfen, die Navigation zu beenden und neu zu starten. Lediglich ein Softreset hilft, weil dadurch gleichzeitig auch der GPS Empfänger mit resetet wird.
    Das ein GPS Empfänger faule GGA Zeilen liefert, beobachte ich seit all den Jahren. es kommt so ein- zweimal im Jahr vor.


    Falls es das nicht ist und es Map Fehler sind, braucht es eine genaue Beschreibung. Es fehlt dann meist "ein halber Meter" Durchfahrt in einem Straßensegment.

  • Schlechter Empfang oder falsche Werte glaub' ich nicht, da ich es an den gleichen Stellen immer wieder beobachte.


    Aktuell fällt mir die Abfahrt von der A565 auf die A555 am Kreuz Bonn-Nord ein, da passiert es in letzter Zeit konsequent. (Von Süden kommend auf die A555 Richtung Köln). Obwohl ich brav in die Ausfahrt auf die A555 einfahre, ändert das Navi nahezu unmittelbar die Route und möchte plötzlich geradeaus weiterfahren und an der nächsten Ausfahrt (Bonn Auerberg) runter. Das ist aber absolut kein Einzelfall, sondern ist mir in letzter Zeit schon an vielen anderen, ähnlichen Stellen aufgefallen.


    Ich kann's nicht beschwören, aber auffallen tut mir das erst seit den Q4 Karten. Da es aber so viele Stellen sind, an denen mir das auffällt, glaube ich weniger daran, dass das alles individuelle Kartenfehler sind. Eher ist da irgendwas fundamentales im Route bzw. Mapcatcher nicht in Ordnung. Dass Navi kann ja bei solchen Situationen, wo der Ortsunterschied gerade mal eine einzige Fahrbahnbreite ist, gar nicht über das GPS "entscheiden" auf welcher Seite der Leitplanke ich wohl bin.
    Normalerweise muss es einfach davon ausgehen, dass ich auch die angezeigte Route fahre, und erst neu berechnen wenn die Abweichung des GPS Standortes so groß ist, dass ich jetzt wirklich nicht mehr auf der Route sein kann.


    Die Neuberechnung kommt aber an dem Kreuz Bonn-Nord locker 100-200m früher, also an einer Stelle an der es rein per GPS absolut unmöglich ist zu entscheiden ob ich (fehlerhafterweise) auf der Bahn geblieben bin, oder mich in der Abbiegerspur befinde.

  • Schlechter Empfang oder falsche Werte glaub' ich nicht, da ich es an den gleichen Stellen immer wieder beobachte.


    Hallo,


    das kann ich auch bestätigen. Nach meiner Meinung ist der Fehler seit die Funktion "My Routes" integriert wurde und bei jedem Kartenupdate sind mehr Falschroutings dazu gekommen.


    Gruß Karl

    Mißerfolge muß man sich erarbeiten. Erfolge bekommt man geschenkt

  • Hallo,


    das kann ich auch bestätigen. Nach meiner Meinung ist der Fehler seit die Funktion "My Routes" integriert wurde und bei jedem Kartenupdate sind mehr Falschroutings dazu gekommen.


    Gruß Karl


    Hi,


    das größte Problem ist aber meiner Meinung nach das es beim verlassen der berchneten Route kein richtiges Reruoting gibt.
    Mein 40 Premium will mich dann auf eine der restlichen zwei zuvor berechneten Routen schicken. Ansonsten kommt zum Teil auch bitte wenden.


    Gruß Peter

    "Wer einmal fragt, wirkt für einen Moment dumm, wer es nie tut, bleib es sein Leben lang"

  • Schlechter Empfang oder falsche Werte glaub' ich nicht, da ich es an den gleichen Stellen immer wieder beobachte.


    Aktuell fällt mir die Abfahrt von der A565 auf die A555 am Kreuz Bonn-Nord ein, da passiert es in letzter Zeit konsequent. (Von Süden kommend auf die A555 Richtung Köln). Obwohl ich brav in die Ausfahrt auf die A555 einfahre, ändert das Navi nahezu unmittelbar die Route und möchte plötzlich geradeaus weiterfahren und an der nächsten Ausfahrt (Bonn Auerberg) runter. Das ist aber absolut kein Einzelfall, sondern ist mir in letzter Zeit schon an vielen anderen, ähnlichen Stellen aufgefallen.


    ....


    ich werde das mal dort testen. Da ich die Strecke jeden Tag fahre, hab ich dort nie ein Navi an( schäm). Zufälle gibt`s ;-)

  • Hallo,


    das kann ich auch bestätigen. Nach meiner Meinung ist der Fehler seit die Funktion "My Routes" integriert wurde und bei jedem Kartenupdate sind mehr Falschroutings dazu gekommen.


    Gruß Karl


    Hi Karl,ich fahre persönlich ohne "my Routes"
    mmmh....,du glaubst also, My Routes hätte Einfluß auf das im Threadstart geschilderte Problem?


    Wie ich schon sagte, GPS,im speziellen GGA Aussetzer kenne ich , passiert 1-2mal im Jahr. Einen Mapfehler, wo wirklich vor einer Kreuzung die Durchfahrt blockiert war und es deswegen zu einem Rerouting kam, hatte ich erst einmal und es ist ca. 3 Jahre her.


  • Hi Karl,ich fahre persönlich ohne "my Routes"


    Hi bab,


    benütze diese M...funktion auch nicht! Was da innerhalb des Programmes trotzdem rumwerkelt, ist nicht kontrollierbar.


    Gruß Karl

    Mißerfolge muß man sich erarbeiten. Erfolge bekommt man geschenkt