Z100 und Routen tracken ON/OFF


  • Die dat dateien kan man auch auf dem croc aendern. Das ändern von die andere dateien werd nicht gespeichert.
    Von dem her verstehe ich die frage und finde sie auch sehr sinnvoll.


    MfG
    luc

  • Flipi
    danke, gerade ausprobiert. Legt dann aber ca. 400 Etappen unter Routenplanung ab. Wie muss ich denn die klr in klm3 konvertieren, dass ich nur eine Etappe unter Routenplanung erhalte.

    Gruß
    Dirk


    Freiheit ist was hinter der nächsten Kurve kommt.

  • Zitat

    Original von ASW27
    Flipi
    danke, gerade ausprobiert. Legt dann aber ca. 400 Etappen unter Routenplanung ab. Wie muss ich denn die klr in klm3 konvertieren, dass ich nur eine Etappe unter Routenplanung erhalte.


    ahja, endlich mal einer der die gleichen probleme hat.....
    hab neulich ne route als klm3-datei konvertiert und hatte 278 etappen....und das navi hat sich mehroderweniger aufgehängt.
    worin kanns liegen?

  • Am convertieren, in RC muss man *nur* wegpunktliste wählen, dan werden nu die wegpunkten (waypoints) im KML geschrieben, eventuell kan mar mit RC auch die wegpunktliste nochmals ausdünnen, aber hab acht denn schnell routet er über andere strassen wenn dass so ausfält...
    (auch hin und her wenn das waypoint unglücklicher weise an die verkehrte seite des weges anbelangt.

  • Zitat

    Original von ErnsTT
    Am convertieren, in RC muss man *nur* wegpunktliste wählen, dan werden nu die wegpunkten (waypoints) im KML geschrieben, eventuell kan mar mit RC auch die wegpunktliste nochmals ausdünnen, aber hab acht denn schnell routet er über andere strassen wenn dass so ausfält...
    (auch hin und her wenn das waypoint unglücklicher weise an die verkehrte seite des weges anbelangt.


    Danke ErnsTT,
    ich werde das mal probieren.

    Gruß
    Dirk


    Freiheit ist was hinter der nächsten Kurve kommt.

    Einmal editiert, zuletzt von ASW27 ()

  • Hallo,
    was mir gerade noch aufgefallen ist. Wenn ich eine Route getrackt habe, legt das Navi diese auch schön auf SD-Card. Schaut man sich die trk Datei aber mal an, fällt auf,dass die Uhrzeit völlig daneben liegt Datum stimmt aber. Habe nur ich dieses Phänomen, oder kann jemand anderes das bestätigen?

    Gruß
    Dirk


    Freiheit ist was hinter der nächsten Kurve kommt.

  • Zitat

    Original von ASW27
    Hallo,
    was mir gerade noch aufgefallen ist. Wenn ich eine Route getrackt habe, legt das Navi diese auch schön auf SD-Card. Schaut man sich die trk Datei aber mal an, fällt auf,dass die Uhrzeit völlig daneben liegt Datum stimmt aber. Habe nur ich dieses Phänomen, oder kann jemand anderes das bestätigen?


    ja, bei mir isses auch so.
    frag mich auch warum....

  • Erstmal hallo an Alle.
    Ich habe erst seit kurzer Zeit das Croco. (vorher VDO-Dayton)


    Zum Tracking habe ich ein paar generelle Fragen und Anmerkungen.


    Mein Croco:
    Image: R05.3.0521.0822
    SoftVers: 8.3.1.100733 (SR2)


    Zum Tracken habe ich lediglich den folgenden Eintrag in der SYS.TXT vorgenommen:
    [gps]
    logging=1


    Zum wandeln/ansehen der Routen nutze ich den RouteConverter Vers. 1.29


    Alles funktioniert prima .... bis auf gestern ..... ;-(


    Ich bin mehrmals mit dem Navi gestartet.
    Teils eingegebene Ziele, teils einfach nur so mit Kartenansicht.
    Das Navi wurde mittendrin teilweise ganz ausgeschaltet oder auch nur in den Standby Modus versetzt.
    Getrackt wurde nur die erste Route. (zur Tanke und zurück - wichtige Daten :-))
    Die Endzeit des letzten Datensatzes entspricht aber genau der Zeit an der ich meine Tour beendet habe. (Abzüglich drei Stunden - was ja wohl ein generelles Problem darstellt)


    Wann also startet das Tracking und erreicht man nur mit den im Thread beschriebenen Modifikationen das Aufzeichnen mehrerer Touren an einem Tag ?


    Für Eure Antworten schon jetzt vielen Dank.


    Freundliche Grüße
    Hugger 98

  • Hallo @ Qualle,
    herzlichen Dank für Deine Antwort.
    Das ist ja ein Hammer mit dem Cradle.


    Allerdings habe ich diese Probleme bei meinem Cradle z.Zt. noch nicht.
    (bleibt hoffentlich auch so :-))


    Gruß
    Hugger98

  • Zitat

    Wann also startet das Tracking und erreicht man nur mit den im Thread beschriebenen Modifikationen das Aufzeichnen mehrerer Touren an einem Tag ?


    Hallo,
    dann schau dir doch mal den @tomic skin (SR2) an. Hier kannst Du das Tracken an- und abschalten.

    Gruß
    Dirk


    Freiheit ist was hinter der nächsten Kurve kommt.

  • Hallo,
    habe mit der hier zu Beginn beschriebenen Methode jetzt die erste grosse Reise unternommern, und jeweils die kompletten Tage getrackt.
    (mehr als 2000 km in 7 Tagen durch Polen, die Slowakei und Tschechien)
    Hat alles super geklappt!


    Jetzt habe ich die Dateien mit dem Routeconverter vom *.trk Format ins Google *.kml Format umgewandelt - und kann die Fahrten bequem in Google Earth nachverfolgen.
    Auch super!


    Kann ich jetzt rückwirkend aus diesen Dateien eine Route fürs Corcodile generieren?


    Alle Versuche sind bisher gescheitert....,


    Wer kann helfen?


    mfg
    Jonny99

  • Aus einem Track eine Route zu generieren, ist mit ewas Aufwand verbunden (so wie ich es kenne, vlt. hat ja jemand eine bessere Idee :) )
    Automatisch geht das m.E. nicht sinnvoll.


    Da Du ja jede Menge Punkte hast, musst Du zunächst die Anzahl der Punkte reduzieren. Das geht mit dem Routerkonverter ganz gut. Hier kannst Du automatisch Punkte löschen lassen, die innerhalb eines bestimmten Abstandes liegen. Je nach Strecke kannst Du das erstmal so reduzuieren, dass Du sagen wir mal alle 2 km noch einen Punkt hast. Nun musst Du Dir das auf der Karte im Routekonverter anschauen und sehen, wo Du evtl. zus. Punkte brauchst, damit das Navi nicht irgendwelche unerwünschten Wege nimmt. Auf Autobahnetappen kannst Du weitere Punkte löschen.
    Das Ergebnis speicherst Du als Wegpunktliste wieder ab und kannst es als Route wieder ins Becker laden. Im Becker kannst Du die Route berechnen lassen und Dir ansehen, ob alles läuft, wie gewünscht, wenn nicht..ggfs. zus. Punkte einfügen, Punkte verschieben oder löschen, bis das Routing des Beckers mit Deinen Wünschen übereinstimmt. Mit ein bischen Erfahrung und "Gefühl" hat man das aber nach ein paar Versuchen raus.
    :)

    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil, also nicht nur die Bildchen im Handbuch ansehen....;)


    Uwe

  • Danke für die Info.


    Das Ausdünnen klappt super.


    Bis zu dem Punkt ...Das Ergebnis speicherst Du als Wegpunktliste...bin ich gekommen.


    Das ist aber dann doch immer noch ein *.kml Format ?!?!?


    Wenn ich es richtig interpretiere benötigt das z100 (siehe H:\igo\save\routes) irgend etwas in der Form route001.dat ?!?!?


    ..und das scheint der Routeconverter nicht zu verstehen. X(


    Mein momentanes Problem ist also, dass es mir nicht gelingt, die gestrippte Wegpunktliste als Route im z100 zu öffnen.


    Noch eine Idee?


    mfg
    jonny99