?Unlautere Werbung?

  • Hallo Board,
    schwanke zurzeit zwischen dem 8110 und dem 7210 (preislich gesehen kommt das 7210 ja teurer wenn mit TMCPro und Navigon Fresch als das 8110 all inclusive :-)
    Zurück aber zur eigentlichen Überlegung, wenn ich in der Werbung ein Flasch-Rom anpreise, ihn aber softwaremäßig im Produkt (Gründe hierfür sind belanglos) deaktiviere) suggeriere ich doch damit eine Eigenschaft (z.b. schnellerer Zugriff etc.) die das Gerät im Vergleich mit reinen SDHC Kartengeräten nicht hat.
    Nach meinem Verständnis nennt man so etwas irreführende Werbung, und diese ist VERBOTEN. Wieso mahnt eigentlich keiner Navigon für den Schrott ab und erzwingt eine belegbare Aussage zu dem ROM Speicher.
    Achtung Auto-Vergleich:
    Bewerbe ein Auto mit einer Klimaanlage, das Auto hat auch eine Klimaanlage (sprich Sensoren etc.) die Anlage ist aber so geschaltet, daß sie nur wie eine Heizung funktioniert. Wie lang würde ein solchermaßen ausgeliefertes Fahrzeug wohl beim Käufer bleiben?


    Nur mal so als Überlegung

  • Hi


    Und du hast gerade ein Gutachten erstellt, das eine SDHC langsamer ist, als " My flashrom?


    Ich hab`echt Sorge, ob du da nicht gegen eine Mauer läufst und viele Gegengutachten gegen deine Aussage aufbringt. ( hihi)


    Naa, egal, Hauptsache, du bekommst deinen Willen.
    Denk mal drüber nach. ( warum gewisse Dinge geschehen)


    In der Werbung gibt es immer wieder zurecht, technische Änderungen behalten wir uns vor


    Aber, dir will doch keiner was ( schlechtes ) auch Navigon nicht.

  • Dann kaufen Sie vermutlich auch netbooks mit Flash Rom und Kartenanschluss ,bei dem man den Rom Speicher deaktiviert und dem Kunden sagt, lad doch deine Programme immer von der Karte?


    Keiner sagt etwas ist schneller oder langsamer und selbstverständlich können die technischen Eigenschaften geändert werden. Der Punkt ist nur mit nicht vorhandenen Eigenschaften kann nicht geworben werden.
    Am Ende wirbt noch einer damit das die Wirtschaftsförderungsprogramme auch wirklich nützlich sind.
    Genug geplaudert, muss zurück an die Arbeit ;-)


    mfg Olaf

  • Zitat

    Original von olafkn
    Hallo Board,
    [...]
    Nach meinem Verständnis nennt man so etwas irreführende Werbung, und diese ist VERBOTEN. Wieso mahnt eigentlich keiner Navigon für den Schrott ab und erzwingt eine belegbare Aussage zu dem ROM Speicher.
    [...]
    Nur mal so als Überlegung


    Wenn das für Dich eine so eindeutige Angelegenheit ist, dann mach Du doch den Anfang und mahn . :wand

  • Zitat

    Original von olafkn
    Zurück aber zur eigentlichen Überlegung, wenn ich in der Werbung ein Flasch-Rom anpreise, ihn aber softwaremäßig im Produkt (Gründe hierfür sind belanglos) deaktiviere) suggeriere ich doch damit eine Eigenschaft (z.b. schnellerer Zugriff etc.) die das Gerät im Vergleich mit reinen SDHC Kartengeräten nicht hat.


    1. Was ist wo deaktiviert?
    2. SD-Karten sind "Flash-Rom"

  • nur damit ich es nachvollziehen kann:


    Wo wird denn mit dem (internen) FlashRom geworben?


    http://www.navigon.com/site/de…ar_navigation/navigon7210



    Meinst Du die 512MB Rom und 128 MB Ram unter den technischen Daten?


    Es wird auch mit einerm Akku geworben an den Du nicht rankommst, u.U. mit einer GPU, einem Prozessor etc.
    Es sind technische Daten, mehr nicht und der Rom und Ram werden auch gnutzt, nämlich durch das Betriebssystem.



  • In den techn. Daten steht: Speicher: 2 GB Flash-ROM/128 GB RAM.
    Siehe hier http://www.navigon.com/site/de…ar_navigation/navigon7210

  • HSVMichi
    betrachte z.B. mal eine digitale spiegelreflex mit 2x16GB Ultra IV Compactflash Karten und einer Bildgeschwindigkeit von 10B/s .Hierbei bringt ein Ausbau des internen Flash Speichers der Kamera einen Zugewinn von ~ 100 Bildern bevor der Kamerapuffer volläuft und die Aufnahmefrequenz sinkt infolge des wartens auf den Schreibvorgang auf die CF Flash. Somit müsste es an sich klar sein, was aber vermutlich auch durch system. Messungen zu belegen wäre, falls sich jemand die Mühe machen würde, das interner Speicher schneller als externer Speicher ist.
    Sicherlich stellt sich die Frage ob bei so lächerlich geringen Datenmengen wie die hier für Navigationszwecke verwendeten, es sich um relevante Zugriffsunterschiede handeln würde.
    Ich bleibe jedenfalls bei meiner Ansicht gegenüber der Navigon Werbung zum 7210 und erachte diese als zumindestens Missverständlich.


    Fazit für mich: Das 8110 find ich bedingt durch den Bildbetrachter und den mp3 Spieler und den auch vorhandenen Navigationseigenschaften sowie dem Scheibenhalter als gelungener. :D