• Es handelt sich um mein erstes Navi. Ich hatte mich damals für das 2110 entschieden, welches ich aber zwei Wochen später gegen das 2110max getauscht habe.


    Welche Erfahrung habe ich gemacht?
    1. Hotline: Man kann sie zwar anrufen, erhält aber nur selten eine kompetente Antwort. Irgendwie scheine ich (nur ich?) denen lästig zu sein. Rückrufe werden zwar versprochen aber nicht durchgeführt. Auf Emails bekommt man nur eine Antwort, wenn die Fragen höflich formuliert sind und nichts mit einem Error am Gerät zu tun haben. Also Fragen wie "Was kostet ein Karten-Update" etc.


    2. Routing: Meist einwandfrei. Lediglich in Italien am Gardasee gab es hin und wieder im Auto großes Gelächter. Ärgerlich war, als mich das Mäxchen durch eine kleine Gasse mit max. 3 t Belastung geführt hat. Außerdem war die Gasse etwa nur 250 cm breit (Ich hatte als Profil "LKW" eingestellt, weil ich einen Wohnwagen zog). Ich kam mit meinen 230 cm breiten Wohnwagen noch so gerade durch. In Verona (ohne Wohnwagen) haben wir uns bei der Parkplatzsuche auch auf das Mäxchen verlassen - Die Stadtrundfahrt (mehrfach durch die selben Straßen) war nett, aber unnötig. War haben dann das Mäxchen ausgeschaltet und sind nach Schildern gefahren.


    3. Updates: Das ist die absolute Höhe! Navigon ist nicht in der Lage, auch nur ein einziges Update herauszubringen, welches nicht zu irgendwelchen Fehlern führt. Hätte ich nicht hier in diesem Forum Hilfe gefunden, das Mäxchen wäre zurück gegangen!


    4. Fremdsoftware: Die Arroganz von Navigon ist wahrlich nicht kundenfreundlich. Keinerlei Möglichkeit selbst POIs einzubinden, geschweide denn, die Navigating-Software nutzen zu können. Softwareverbesserungen innerhalb der MN7-Serie bleiben dem 2110max verwehrt, denn offensichtlich werden die Features der Nachfolgemodelle für dieses Gerät nicht zugänglich gemacht. Vergleicht man dieses Verhalten mit den Update-Möglichkeiten der Microsoft-Produkte oder Kaspersky oder Adobe Acrobat Reader oder, oder, oder... dann bleibt Navigon weit hinter den kundenfreundlichen (und damit auch Kundenbindungsmöglichkeiten) Möglichkeiten zurück. Schade!


    Insgesamt bereue ich den Kauf zutiefst. Zu Beginn habe ich das Gerät noch stolz meinen Kollegen gezeigt, heute verstecke ich es eher. Wie soll ich den Kollegen nur erklären, dass die Eingabe der PIN nur mit Tricks möglich ist? Zumal meine Kollegen bei der Software-Vorgängerversion hämisch über den Fatal Error gelacht haben.


    Mit fehlt die Vergleichsmöglichkeit mit anderen Navis. Wenn die aber ähnliche Fehler haben, dann ist ein Navi definitiv nichts für Leute ohne PC und Internet-Anschluss. Das nächste Update - Und damit die nächsten Fehler - stehen schon wieder vor der Tür.


    Gruß
    katerfritzy

  • Zu Punkt 2: ich wäre eine Gasse, die ja offensichtlich von Anfang an nur 2,30m breit war, einfach nicht reingefahren. Aber im Gegensatz zu Dir schaue ich auch auf die Straße.


    Und wenn man zur Parkplatzsuche ein Navigationsgerät verwendet, so ist es wohl völlig normal, dass man immer wieder durch die gleichen Straßen geschickt wird, wenn man den Parkplatz nicht direkt anfährt - irgendwie verstehe ich die Aussage nicht. Ich selbst habe die Parkplatzsuche in allen größeren Städten Norwegens verwendet - erfolglos nur insofern als dass mein WoMo fast nirgends Platz fand.


    Zu Punkt 3: So so.... also bei mir hat bisher jedes Update geklappt, ohne Fehler zu produzieren. Lediglich das letzte Update habe ich ausgelassen.


    Zu Punkt 4: kaufst Du immer blind Artikel im Wert von mehreren Hundert Euros? ?(


    Hättest Du Dich vorher erkundet, hättest Du gewußt, dass zum Einen der POI-Warner nicht mehr unterstützt wird und zum Zweiten grundsätzlich neue Features neuer Hard-/Softwarekombinationen nicht für bereits verkaufte Gerätegenerationen verfügbar sind.

  • @ katerfritzy,
    Letztendlich hättest Du alle von Dir aufgeführten Punkte ohne große Probleme hier im Forum finden und drüber lesen können.


    zu 1.
    Die Hotline kann immer nur so gut sein, wie die Leute, die dahinter sitzen, da kannst Du glück oder eben Pech haben, das ist wohl bei jeder Hotline so. Ob nun Navigon in dieser Beziehung besonders schlecht ist, wage ich zu bezweifeln, alle kochen nur mit Wasser.


    zu 2.
    Da habe ich gerde in diesem Sommer am Gardasee ganz andere Erfahrungen, allerdings mit dem 8110 inkl. neuen Karten Q3/2008, gemacht. Die Zielführung war präzise und ohne grobe Fehler, wobei ich die eher als gimmick habe mitlaufen lassen, da ich mich mittlerweile recht gut am südl. Gardasee und Verona auskenne. Wenn Du das LKW-Profil einstellst, wird nur die Ankunftszeit angepasst, sonst nichts. Auch das wurde schon mehrfach beschrieben!


    zu 3.
    Kann ich nur zum 1. Update was sagen 7.05-7.07 da gab es bei meinem damaligen 2110max keine Auffälligkeiten.


    zu 4.
    Auch dieser Punkt (eigene POIS) ist seit erscheinen von MN7 bekannt, das hättest Du vor dem Kauf alles nachlesen können. Du hast den 2110max mit MN7 inkl. der zum kauf beworbenen Eigenschaften gekauft, nicht mehr und nicht weniger. Es wurden keine Upgrades oder sonstwas versprochen, Du hast bekommen, wofür Du bezahlt hast. Das Du evtl. etwas anderes erwartet hast, dafür kannst Du doch Navigon nicht verantwortlich machen.


    Mein Fazit daher, Gerade diese Forum ist eine gute Infoquelle für den Kauf eines Navis, Du hättestdiese nutzen sollen.


    MfG
    Mobbel

  • Zitat

    Original von Mobbel64
    @ katerfritzy,
    Letztendlich hättest Du alle von Dir aufgeführten Punkte ohne große Probleme hier im Forum finden und drüber lesen können.


    Wenn Du das LKW-Profil einstellst, wird nur die Ankunftszeit angepasst, sonst nichts. Auch das wurde schon mehrfach beschrieben!


    zu 3.
    Kann ich nur zum 1. Update was sagen 7.05-7.07 da gab es bei meinem damaligen 2110max keine Auffälligkeiten.


    Eigentlich stimmst du mir bei einem meiner wesentlichen Kritikpunkte zu: Ohne PC und Internet läuft nichts. Woher soll ich sonst als Normalo an die Infos kommen? Ich bin auf dieses Forum auch erst gestoßen, als ich das Navi bereits hatte. Aber ich lerne dazu: Bevor ich was kaufe werde ich zunächst einige Wochen Foren durchsuchen!


    Zu den Updates: Ein Update fand keine Sats mehr, ein Update verursacht ein Fatal Error, das letzte Update die Probleme mit der PIN.


    Das hätte ich alles vor dem Kauf hier nachlesen können? Nicht schlecht...

  • genau !!!!


    da kann doch Navigon nix dafür !!


    Wie kann man es nur wagen, Negatives über Navigon zu sagen!


    Haut mal schön drauf! So ein undankbarer User!


    Was manche Leute sich unter LKW-Profil vorstellen! Ist zwar nicht im Handbuch erläutert, aber jeder in Deutschland weiss doch, dass man vor dem Navi-Kauf erst mal hier im Forum lesen muss.


    Und schließlich soll man sich doch selber orientieren und auf die Straße schauen, das Navi ist doch nur zum Spielen da!


  • Du hattest was vergessen: :hat2 :elk oder ggf. auch 8) :-D)


    Ansonsten stimme ich Dir voll zu :D : drink

  • Hi NavScout,


    mir war schon klar, dass ich mit meinem Post eine Welle der Empörung auslösen würde.


    Ich fand auch gut, was HSVMichi schrieb: "Zu Punkt 2: ich wäre eine Gasse, die ja offensichtlich von Anfang an nur 2,30m breit war, einfach nicht reingefahren. Aber im Gegensatz zu Dir schaue ich auch auf die Straße."
    Wenn man mit einem Wohnwagen in eine Straße einbiegt, die dann nach einigen Hundertmetern schmaler wird, hätte man es als vorausschauender Autofahrer ahnen können!? Nur gut, dass ich die schmale Gasse nicht wieder Rückwärts raus musste.


    Aber egal. Bisher bleibe ich bei meiner Meinung...

  • Zitat

    Original von NavScout


    Wie kann es man nur wagen, negatives über Navigon zu sagen!


    Hat doch nix mit Navigon als solches zu tun... ?(


    Die Themen "schmale Gasse", "Parkplatzsuche" und "Integration Fremdsoftware" und zukünftige Features" gilt für alle Navis. Entweder man macht sich vorher schlau oder lässt sich überraschen.


    Aber ich darf nicht im Nachhinein meckern, wenn etwas nicht geht, was vorher nie zugesichert wurde!


    Und die Geschichte mit den fehlerhaften Updates stimmt nun mal nicht (mit Ausnahme des letzten Updates) für die Allgemeinheit; nicht jeder hatte danach Fehler zu verbuchen.


    Und für so ein unnötiges Gemecker einen neuen Thread zu eröffnen schreit förmlich nach heftiger Reaktion. ;D

  • Hi katerfritzy



    Hab da nen saublöden Spruch:Ein Navi ist auch nur ein Mensch ;D


    Will damit sagen das ich nicht glaube das irgendein Navi fehlerfrei ist.


    Ich sehe es als Hilfe an und wenn es mich mal fuchst,passiert mir das nicht,oder selten nochmal.


    Mach dir nichts draus,ist eben nichts vollkommen auf dieser Welt ;)


    Mein Maximchen will manchmal auch ganz anders routen als ich mir das vorstelle,ich löse das dann über Zwischenziele,dann muß es so wie ich will.


    Gegen Italien scheint MN7 was haben,du bist jetzt nicht der erste der dort Probleme hatte.Im ehemaligen Ostblock hatte ich bisher noch keine größeren Probleme.


    Trotzdem wünsche ich dir Freude an dem Gerät,weil holst du dir ein anderes hast du wieder neue Sorgen,es ist nun mal so.

  • Zitat

    Original von HSVMichi
    Hättest Du Dich vorher erkundet, hättest Du gewußt, dass zum Einen der POI-Warner nicht mehr unterstützt wird und zum Zweiten grundsätzlich neue Features neuer Hard-/Softwarekombinationen nicht für bereits verkaufte Gerätegenerationen verfügbar sind.


    Hallo Zusammen,


    ich habe mich zwar vor dem Kauf durchaus erkundigt, aber es war mir trotzdem nicht bekannt, das grundsätzlich neue Features nicht für bereits verkaufte Gerätegenerationen verfügbar sind. Mir ist auch ehrlich gesagt nicht klar warum Navis hier eine Ausnahme bilden sollten. Es gibt Firmwareupdates, es gibt aktualisierte Treiber, usw. die durchaus auch mit älterer Hardware funktionieren und diese sogar mit neuen Funktionen ausstatten. Und es gibt neue Softwareversionen die in den allermeisten Fällen ebenfalls auf älterer Hardware laufen. Und für Navis soll das nicht gelten? Warum habe ich dann bei Navigon Fresh den Punkt "Update Navigon-Software" "Halten Sie Ihre Navigon-Software immer auf dem aktuellen Stand" steht dort. Ok, der Max läuft mit MN7.010. Die neu eingeführten Geräte haben MN7.5 (habe ich in einem anderen Thread gelesen). Warum kann ich dann nicht auf den "aktuellen Stand" 7.5 updaten? Es ist für mich nicht nachvollziehbar warum es nicht möglich sein soll. Scheitern die neuen Funktionen wirklich an der zu unterschiedlichen Hardware? Warum sollte die TMC-Anzeige im Display nicht auf dem max möglich sein? Ich wäre ja fast noch bereit einen geringen Preis für solch ein Update zu zahlen, aber wenn diese sporadischen 50 MB Updates alles sein sollen, dann aber Danke.



  • Weise gesprochen .Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen .


    cfc02

  • Zitat

    Original von bluejacket
    Warum kann ich dann nicht auf den "aktuellen Stand" 7.5 updaten? Es ist für mich nicht nachvollziehbar warum es nicht möglich sein soll.


    Technisch bestimmt möglich - hardwareseitig erfüllte Anforderungen vorausgesetzt.


    Was alles möglich ist, zeigen die User ja immer aufs Neueste. :D


    Aber wer kauft denn dann die neuen Geräte? ?( ;D Denn nur vom Verkauf neuer Features kann wohl keiner überleben.

  • Zitat

    Original von HSVMichi
    Aber wer kauft denn dann die neuen Geräte? ?( ;D Denn nur vom Verkauf neuer Features kann wohl keiner überleben.


    Naja, es gibt ja auch sicherlich Funktionen die nicht durch ein Softwareupdate bereitgestellt werden können. Wer z. b. den nicht vorhandenen Rahmen beim 7210 gut findet, der wird sich auch dieses Gerät kaufen, und nicht einen 2110max. Oder wer Landmarkview sinnvoll findet, wird sich bei einem Neukauf auch für das entsprechende Gerät entscheiden.


    Ich bin der Meinung das man so keine Kunden an sich bindet. Wer sich die neuen Geräte mit Sicherheit nicht kaufen wird, sind Leute die sich erst vor kurzem für ein Navigongerät entschieden haben. Und nicht jeder kauft sich ständig Neuerscheinungen und stellt sein altes Gerät dann in Ebay ein. Wenn sich diese Leute dann in ein oder zwei Jahren doch für ein neues Navi entscheiden, erinnern sie sich vielleicht an die "schlechten" Erfahrungen aufgrund mangelnder Updatemöglichkeiten und entscheiden sich gegen ein neues Navigongerät. Kann mir nicht vorstellen dass das im Sinne von Navigon ist. Ein zufriedener Kunde kauft auch noch nach zwei Jahren ein Navigongerät. Die anderen entscheiden sich dann vielleicht etwas neues auszuprobieren.

  • Zitat

    Original von bluejacket
    Warum kann ich dann nicht auf den "aktuellen Stand" 7.5 updaten?


    Weißt du doch noch gar nicht. ?(


    Und falls nein, es gibt genug andere Beispiele, wo ein Modell nicht die Austattung des Nachfolgemodells nachträglich bekommt, z.B. Handies und ipod etc. Guck dir nur mal an wieviele verschiedene Handies es gibt, die fast die gleiche Ausstattung haben.

    Wenn du einen Menschen zum Denken anregst, kannst du heimlich seinen Reis klauen. - Chinesisches Sprichwort

    Einmal editiert, zuletzt von Zero511 ()

  • Zitat

    Original von Zero511


    Weißt du doch noch gar nicht. ?(


    Und falls nein, es gibt genug andere Beispiele, wo ein Modell nicht die Austattung des Nachfolgemodells nachträglich bekommt, z.B. Handies und ipod etc. Guck dir nur mal an wieviele verschiedene Handies es gibt, die fast die gleiche Ausstattung haben.


    So wie es derzeit aussieht und auch schon in einigen Threads erörtert wurde, wird es auch in Zukunft nicht gehen.


    Handys und iPods lassen sich meiner Meinung nach nicht mit Navis vergleichen. Bei iPods macht es zum Beispiel die unterschiedliche Hardware nicht möglich bei meinem Nano 2g, die neuen Funktionen des aktuellen 4g ans Laufen zu bringen. Außerdem weiß bei Apple definitiv jeder, das jedes Jahr ein neues Modell herauskommt.


    Und wie bereits in diesem Thread erwähnt, dürften die meisten Funktionen (wie z. B. die TMC-Anzeige) nicht an der unterschiedlichen Hardware scheitern. Landmarkview dann schon eher (denke dafür ist wahrscheinlich der Prozessor zu schwach - ohne jetzt die genauen Spezifikationen zu kennen)