• Vielleicht mal eine Betrachtungsweise, die vermutlich sogar auf die Merhheit aller Navi-Käufer / -User zutrifft:


    Bevor ich mit dem 2110 max mein erstes Navi überhaupt kaufte, war ich der Meinung, es handle sich um ein in sich geschlossenes System ähnlich einem Gameboy etc., d.h. da sich an Hard- und Software nichts ändert läuft das Ding einfach und problemlos, und "alle Jubeljahre" kann man sich mal ein Update des Kartenmaterials downloaden und installieren, was wiederum zu keinen Problemen führt / führen kann, da ja explizit für das Gerät gedacht.


    Daß man überhaupt externe Software in ein Navi einbinden kann, hab ich ungelogen erst über dieses Forum erfahren.


    Von den unterschiedlichen Profilen ist auf der Verpackung des 2110 max nirgendwo etwas verzeichnet, eigentlich findet man das erst raus, wenn man sich mit dem Gerät beschäftigt und ein wenig "herumspielt". Gleichwohl war mir persönlich im Prinzip sofort klar, daß diese Profile nur etwas mit der Zeitberechnung zu tun haben, denn zu offensichtlich ist der assoziierte Geschwindigkeitsunterschied der verfügbaren Profile. Daß das LKW-Profli auch Straßenbreiten, Brückenhöhen, Traggewichte etc. berücksichtigen könnte, ist mir nie in den Sinn gekommen!


    Ich vermute mal, daß viele User hier im Forum zwischnezeitlich ein etwas übertriebenes Anspruchsdenken entwickelt haben rein aus der Tatsache heraus, daß zum einen ein paar pfiffige User Mittel und Wege gefunden haben, das ein oder andere an den Navis zu verändern (z.B. Skins, einzelne Parameter zur subjektiv verbesserten Navigation etc.) und sogar externe Software zu installieren, zum anderen die Flut an erhältlichen Navis entsprechend viele Features offenbart, die man einfach ganz gern selber auch in seinem Navi hätte. Und wenn das eigene Navi ein Feature nicht hat, das der Vorgänger oder Nachfolger sehr wohl hat(te), fällt es unter dem Hintergrund der genannten Möglichkeit, hin und wieder etwas an einem Navi verändern zu können offensichtlich schwer zu akzeptieren, daß man dieses Feature auf dem eigenen Navi nun mal eben nicht installieren kann, weil sich Voraussetzungen geändert haben, die hierfür erforderlich sind.


    Ähnlich ist es doch mit dem Auto: nicht selten kann ich meine sündteuren Alufelgen für hoffentlich gutes Geld verkaufen, weil sie auf das neue Auto einfach nicht passen, selbst wenn es sich "nur" um den Nachfolger des bisherigen Autos handelt.


    Lassen wir diese Alufelgen als Paradebeispiel für so vieles stehen: den POI-Warner, die FSE, Bluetooth etc.

  • Sorry, aber ich kann Dir nicht zustimmen und der ALU-Felgen-Vergleich hinkt gewaltig, da ein Navi eben für die Navigation aller Fahrzeuge gedacht ist und Deine Angeber-Schlappen eben nur für Deinen persönlichen Spaß.


    Ein LKW Profil, welches mich in stark verengte Straßen, möglichst noch über Feldwege etc. lotst ist Schwachsinn und bleibt auch Schwachsinn und man sollte auf der Packung erwähnen, dass dieses Navi für LKW´s ungeeignet ist.
    (Das Gleiche gilt natürlich für alle anderen Navi-Hersteller auch!)


    Ich habe heute mal "aus Spaß" 5 Kollegen in meiner Firma gefragt und keiner kam auf die Idee, dass unterschiedliche Profile (LKW,PKW,Fußgänger, Motorrad) sich ausschließlich in der Ankunftszeit auswirken, sondern hauptsächlich in der Routenführung (und natürlich in der daraus resultierenden unterschiedlichen Ankunftszeit). Wenn ich unterscheide zwischen schnellem PKW, langsamen etc. und kurze/schnelle/optimale Route, dann hat es aus deren und meiner Sicht auch (!) Auswirkungen auf die Ankunftszeit.


    Aber offenbar sind hier tatsächlich User/Käufer, die sich gerne verarschen lassen. Auch für diese Käuferschichten ist Navigon sicher gern ein treuer Partner.

  • Zitat

    Original von Nehring
    Lassen wir diese Alufelgen als Paradebeispiel für so vieles stehen: den POI-Warner, die FSE, Bluetooth etc.


    ............ war ich der Meinung, es handle sich um ein in sich geschlossenes System ähnlich einem Gameboy


    Alufelgen als Paradebeispiel für POI-Warner, FSE, Bluetooth etc. ??????? ?(


    Gameboy ??? tolle Idee, vielleicht bringt Navigon beim nächsten update noch SuperMario heraus - dann können wir den ganzen Navi-Quatsch mit übertriebenen Anspruchsdenken endlich vergessen und in Ruhe spielen. :applaus


    Und als nächstes nehmen wir uns die PCs mal vor. Und danach die Mobilefunktelefone. Das Anspruchsdenken in der heutigen Zeit ist ja nicht mehr auszuhalten! :-D)


    :elk

  • @ Kampfnavigator,
    ich weiss jetzt nicht, ob mein Anspruchdenken zu niedrig oder Deines zu hoch ist.
    Es wird sehr wohl noch mehr als nur die Ankunftszeit geändert, wenn Du ein anderes Profil einstellst.
    Beim LKW-Profil werden noch mehr Autobahnen, und Hauptstr. als sonst bevorzugt und Nebenstrassen eher gemieden (wenn die Route es zulässt! ) , beim Fussgängerprofil wird zB. auch verkehrt durch Einbahnstr. geführt und beim Motorradprofil wird dann auf schöne Route umgestellt.
    Keines der normalen Navis (Preisklasse 100-450,-), welche in Deutschland verkauft werden, egal von welchem Hersteller, beherrscht echte LKW-Navigation, inkl. aller dafür nötigen Features.
    Man muss ja leider auch sagen, dass die Navigon Navis denkbar ungeeignet für die Fussgängernavigation sind, da hierbei die Geschwindigkeit einfach zu niedrig ist.
    Echte LKW-Navigation gibt es erst ab dem 4-Stelligen Preisbereich!
    MfG
    Mobbel

  • Zitat

    Beim LKW-Profil werden noch mehr Autobahnen, und Hauptstr. als sonst bevorzugt und Nebenstrassen eher gemieden (wenn die Route es zulässt! )


    Hast du dafür mal ein konkretes Beispiel?

  • Zitat

    Original von Mobbel64


    Echte LKW-Navigation gibt es erst ab dem 4-Stelligen Preisbereich!
    MfG
    Mobbel


    Einspruch, euer Ehren!
    Es fängt bei 200 an und richtig "echte" (professionelle) LKW-Navigation (Map & Guide truck-Navigator) bei 300.
    Siehe mal z. B. hier.

    Gruß
    taxus






    "Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben!

    Einmal editiert, zuletzt von taxus ()

  • ich schon. auf meiner alternativen "heimfahrtroute".


    schneller PKW, optimale Route: es wird durch eine verkehrberuhigte zone geroutet, spielstrassen und eine brücke mit 16t tragkraft, begrenzt auf 2m breite.


    LKW, optimale Route: es wird genauso geroutet, lediglich die ankunftszeit ändert sich.


    im übrigen heisst die fragliche kategorie in den einstellungen zur routenoption Geschwindigkeitsprofil und nicht Routingprofil oder Fahrzeugprofil. :gap

    Manche bringen Freude, wohin auch immer sie gehen. Andere, wann auch immer sie gehen.

    Einmal editiert, zuletzt von VILLA3108 ()

  • @ taxus,
    :wow da hat ja ein enormer Preisverfall stattgefunden!!!
    "Nur" noch kanpp 300,- ohne Hardware, ist ja schon fast Preiswert.
    Ändert aber nix an der Tatsache, das eigentlich kein Consumer PNA/Navi (zB. TomTom, Falk, Medion, VDO-Dayton, Becker, Navigon, IGO usw.) echte LKW-Navigation beherrscht.
    MFG
    Mobbel

  • Zitat

    Original von flinki


    Ich wollte doch aber ein Beispiel bei dem das LKW-Profil anders routet als das PKW-Profil :-D)


    das war mir schon klar. und deswegen hab ich es extra für dich ausprobiert. leider eben ohne erfolg. kann vielleicht ein fingerzeig sein. es sei denn, die verkehrsberuhigte zone und die brücke sind nicht im kartenmaterial hinterlegt.

    Manche bringen Freude, wohin auch immer sie gehen. Andere, wann auch immer sie gehen.

  • Zitat

    kann vielleicht ein fingerzeig sein.


    So recht glaube ich ja auch nicht dran, aber ganz ausschließen kann man es auch nicht. Denn sollte es tatsächlich Unterschiede geben, wäre es interessant herauszufinden welcher Eintrag in der "SP_Truck.ini" dafür zuständig ist.

  • Zitat

    Original von Mobbel64
    @ Villa3108,
    passiert das auch, wenn Du das Profil auf LKW umstellst und dann einen reset machst? Da war doch was von wegen Änderungen werden erst nach reset wirksam.
    MfG
    Mobbel


    das hab ich jetzt nicht getestet. er routet auf jeden fall neu, wenn ich ändere. (also zwischen den routingsprofilen schnell, optimal......) werde testen.....



    keine änderungen durch einen reset! es ändert sich nur die zeit, nicht das routing.

    Manche bringen Freude, wohin auch immer sie gehen. Andere, wann auch immer sie gehen.

    Einmal editiert, zuletzt von VILLA3108 ()