Beta-Test-Area: Betatests abgeschlossen deshalb --- geschlossen ---

  • [Blockierte Grafik: http://666kb.com/i/amikhkv6pz9iz6juq.jpgBeta-Test-Area


    Das Test-Center für Sokobana-Skins


    Der erfolgreichste Sokobana-Skin für GoPal PE/AE im Beta-Test.


    *** Simply Black VARIO 4 ***



    Beta-Test-Area geschlossen:



    Den aktuellen Skin gibt es immer hier:



  • Simply Black Vario- Area


    [Blockierte Grafik: http://www.senior-sos.de/Fotos/vario3-map-ue1.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://www.senior-sos.de/Fotos/vario3-map-ue2.jpg]


    TEAM sokobana:
    Mein besonderer Dank gilt PrinzEmu und Dosenpfand! :tup




    Installationsanleitung:


    ---------------------------------------------------
    1. Voraussetzung:


    Damit das Neuaufsetzen der GoPal-Software schnell, unkompliziert und ohne PC - also auch unterwegs - funktioniert, ist es erforderlich, einmal die Speicherkarte für Schnellinstallation des Originals herzurichten.
    Hier die 1000-fach bewährte Anleitung für Gopal 3.0 oder 3.1 von hellboy2503. :tup


    Hinterher kann man auch unterwegs stets:
    a) das Gopal-Original blitzschnell wiederherstellen
    b) automatisch den VARIO-Skin dazu installieren lassen


    ---------------------------------------------------
    2. Alte Daten sichern (Empfehlung!):


    - Nutzer des Vario 2-Skins und Beta-Tester der Vario3-Betas, machen am Besten vor dem Neuaufsetzen ein BackUp mit dem bordeigenen BackUp-Programm. Diese Daten werden später vom Vario 3 automatisch erkannt(!) und können selektiv auf Nachfrage wiederverwendet werden. Unbedingt dazu die Anweisungen weiter unten beachten!


    - Andere User speichern bitte Ihre Favoriten ( Datei pf.cdb aus dem Verzeichnis My Flash Disk | settings | Navigation ) per Hand, z.B. auf der Speicherkarte, da diese sonst verloren sind.


    ---------------------------------------------------


    3a. Alte Dateien löschen (absolutes Muß!):


    Wichtiger Hinweis, der vor der Installation beachtet werden muss!
    Wenn folgende Dateien vorhanden sind, diese unbedingt löschen:


    - User.ini
    - poi.zip
    - menu.zip
    - menu28a.zip


    Du findest die Dateien auf der Storage Card im Verzeichnis Backup und/oder BackupV3


    Hinweis:
    Die blau gekennzeichneten Dateien müssen nicht gelöscht werden, wenn man von einer funktionierenden Installation eines Vario 3.xx (nicht Beta!!!) aus neuaufsetzt.


    3b. Störende Programme deinstallieren/löschen:


    Wichtiger Hinweis, der vor der Installation beachtet werden muss!
    Wenn Sie externe Backup ähnliche Programme installiert haben (z.B. ASU), diese bitte möglichst komplett deinstallieren, da es sonst zu unkontrollierbaren Wechselwirkungen kommen kann. Alte Backups dieser Programme bitte löschen.


    ---------------------------------------------------


    4. Vario 3 kopieren


    - Vario3-rar-Datei nach dem Herunterladen auf dem PC entpacken. Nur die rar-Datei wird entpackt! Keinesfalls die cab-Datei im Ordner 20 entpacken!


    - Auf der Speicherkarte ein neues Verzeichnis anlegen mit Namen 20.
    Hinweis: Ist das Verzeichnis 20 bereits vorhanden, dieses Verzeichnis zunächst öffnen und den gesamten Inhalt löschen.


    - Alle entpackten Dateien in das neue Verzeichnis 20 auf der Speicherkarte speichern.


    [Blockierte Grafik: http://www.senior-sos.de/Fotos/Vario3-Install-1.gif]


    - Ist auch ein Ordner 21 vorhanden, diesen bitte löschen! Ordner 21 sollte, wenn benötigt, erst nach Installation des Varioskin 3 angelegt werden ( siehe Punkt 9 )


    Hinweis:
    Wenn Sie sicher sind, dass Sie die aktuellste Version von Ordner 21 auf der Speicherkarte haben, können Sie statt Löschung auch eine Umbenennung in Ordner a21 vornehmen.


    ---------------------------------------------------


    5. Format Flash ausführen


    - das USB-Kabel vom Navi abziehen.
    - Falls die Speicherkarte nicht im Gerät ist, diese jetzt wieder einstecken.
    - Hardreset machen (Softreset reicht nicht aus!)
    - Wenn der rote Medion-Bildschirm das 2. Mal erscheint, im Sekundentakt so oft auf das "o" von Gopal klicken, bis das CleanUp-Menu dauerhaft auf dem Bildschirm bleibt.


    [Blockierte Grafik: http://666kb.com/i/apy2thjvfwm2w2zfy.png


    Hinweis:
    Haben Sie es nicht geschafft mit Klick auf "o" das Cleanup-Menü zu aktivieren, immer erst einen erneuten Hardreset machen und es dann nochmals probieren.


    - Nacheinander die Optionen 4-6 ausführen und schließlich das CleanUp-Menü mit Exit verlassen.


    Heißer Tipp:
    Wenn Sie den Format Flash unter freiem Himmel mit Rundumsicht machen, fühlt sich der Vario-Skin besonders wohl :] und startet nach der Installation automatisch bis zur Karte durch und Sie haben i.d.R. sofort GPS-Empfang! :)


    ---------------------------------------------------


    6. Automatische Installation


    - Nach dem Format Flash zunächst den Bildschirm mit dem Stift kalibrieren. Die Punkte sind exakt und kräftig zu drücken.


    [Blockierte Grafik: http://www.senior-sos.de/Fotos/Vario3-install-callibrate.gif]


    - Jetzt startet die automatische Installation von Gopal.


    - Danach wird der Vario 3-Skin ebenfalls vollautomatisch installiert.


    - Bei Usern, die mehrere Sprachen installiert haben, erscheint für 10 Sekunden ein Sprachauswahl-Bildschirm. In dieser Zeit sollte durch Klick die gewünschte Sprache ausgewählt werden.


    [Blockierte Grafik: http://www.senior-sos.de/Fotos/vario3-sprachen.jpg]


    - Die Ansage "Varioskin 3" ertönt. Der Skin ist nun bereits installiert. Die gesamte Installation dauert bis hierher ca. 2-3 Minuten. Weiter abwarten und keine unaufgeforderten Klicks machen!


    ---------------------------------------------------


    7. Automatische Datenwiederherstellung und Konfiguration


    - Sind kompatible BackUps vorhanden, z.B. von einer früheren Vario 2- oder Vario 3-Installation (Beta-Versionen eingeschlossen), wird abgefragt, welche BackUp-Teile übernommen werden sollen (Restore).


    Wichtige Ausnahmen!!!
    Klicken Sie bei folgenden Backup-Nachfragen unbedingt auf "No", wenn diese Backups nicht mit dem Vario 3.xx gemacht wurden (auch Backups aus Betas sind verboten!):
    - Menüs
    - POIs
    - Registry


    Hinweis: Vorhandene Backup-Teile können auch jederzeit später genutzt werden (Restore-Funktion im Skin) und gehen nicht verloren.


    - Nun erfolgt die automatische Übernahme der Grundeinstellungen (ini). Der Vorgang ist beendet, wenn die Ansage 'Default-Einstellungen übernommen' (wenn keine kompatible User.ini gefunden wurde) oder 'Eigene Einstellungen übernommen' ertönt.


    ---------------------------------------------------


    8. Der erste Start


    - Der erste Start von Gopal nach einer Neuinstallation erfolgt automatisch ohne Zutun des Benutzers!


    - Der Varioskin unterscheidet dabei zwischen "normalen" Starts, und Starts nach Neuinstallation oder Hardreset und reagiert mit unterschiedlichen Auto-Klicks. In dieser Phase sind Klicks des Users nicht erwünscht!


    - Frühestens beim Erscheinen dieses Bildschirms, sollte der User das erste Mal aktiv werden:


    [Blockierte Grafik: http://www.senior-sos.de/Fotos/vario3-gopalstart2.gif]


    Hinweis: Dieser Bildschirm wird nur, oder für längere Zeit angezeigt, wenn kein GPS-Empfang vorhanden ist. Erfolgt der Erststart dagegen unter freiem Himmel mit guter Rundumsicht, wird Gopal i.d.R. direkt zur Kartenansicht des Skins durchstarten.


    - Sie können jetzt an der frischen Luft auf GPS-Empfang warten, oder ersatzweise auf den Button "letzte Route" klicken. :-)



    ---------- Ende der Installations- Anleitung ---------


    9. Weitere Teilpakete installieren


    Teilpaket 2: Zusatzprogramme
    - Wenn Sie den Skin mit weiteren sinnvollen Ergänzungsprogrammen (z.B. Glopus) ergänzen wollen, dann klicken Sie jetzt hier und danach auf Downloads und Vario3 Addon.
    Befolgen Sie die Anweisungen dort ebenfalls ganz genau!


    Teilpaket 3: Anpassung POI Warner für Vario 3
    - hier erhältlich


    ---------------------------------------------------



    Historie
    Beta 27:
    - POI-Warner Backup und Restore
    - Glopus Integration per CAB
    - getrenntes Backup/Restore für "Eigene Einstellungen", "Registry" und ";Daten"
    - Anzeige Status Fernbedienung - Bluetooth in Deutsch
    - versch. Fehler beseitigt
    Beta 28/28a:
    - TourGen Addon
    - POI-Verwaltung kann getrennt installiert werden
    - stark verbessertes Startverhalten (Autoklicks) auch nach Hardreset und Neuinstallation.
    - Abschaltung/Zuschaltung für POI-Warner verbessert
    - Neben Tourgen gibt es jetzt ein neues integriertes Tour-Management für GoPal-Touren bis 5 Zwischenziele
    Beta 30:
    - geänderte POI-Verwaltung. Neue POIs bei Verzicht auf Markenlogos.
    - Bug beseitigt: versehentlicher Klick auf Werkseinstellungen
    - Bug beseitigt: Fehlerhafte Klicks bei Einstellung "Border AUS"
    - Neuer Button "zur Karte" wenn beim Start kein GPS-Empfang vorhanden ist.
    - Verbessertes Verhalten des POI Warners beim Start (kürzere Routenberechnungszeiten, keine lange Orange-Phase des POI Warners mehr)
    - Verbesserte Sprachausgaben (neue Stimme)
    - Verbesserte Ablesbarkeit von Akku-Anzeige und Kartenmaßstab (neue Infozeile)
    - Bug beseitigt: Statusanzeigen bei Pfeilwechsel
    - Neueste Koord-Version eingebaut.
    Beta 30a:
    - wie Beta 30, jetzt aber kompatibel mit Gopal 3.1A
    Beta 32:
    - für alle GoPal 3.x - Varianten geeignet!
    - Sehr schnelles Installationsprogramm
    - Verbesserte Erkennung von GoPal 3.1A
    - Verbessertes Startverhalten (Quickstart)
    - Verbesserter Umschalter für 2D-3D-AutoModus in der Map
    - POI-Tauscher mit POI-Verwaltung integriert
    - inkl. 5 POI-Sätzen
    Beta 37:
    - Automatischer NWP-Button
    - 2D-3D-AutoModus: Reverse-Schalter unter Ansicht
    - optimierte Infozeile: Mehr Anzeigen (ÖKS-Routenoptionen) etc.
    - AutoBackUp für Favoriten bei jedem Autorestart
    - Transparente Abbiegepfeile (M und XXL)
    - geänderter LED-Modus bei Einstellung Stromsparen
    - überflüssige Auto-Klicks entfernt
    - verbesserte Stauumfahrung (nach rohoel) mit guten Verzögerungszeiten
    - geändertes Veto-Mode-Management
    - Code-Optimierung
    - uvm.
    Beta 38:
    - POI-Fehler behoben. NoBorder-Bug behoben
    Beta 39a:
    - Fehler bei Benutzung der sokobana Standard-Parameter behoben
    - Löschanweisung vor Installation geändert
    Beta 42:
    - optimiert für alle Versionen PE 3.x
    - neues Startverhalten
    - Nach Hardreset werden eigene Einstellungen immer automatisch wiederhergestellt
    - Telefon-Mute (Dosenpfand)
    - Code-Optimierung
    - etc.
    Beta 43:
    - Backup optimiert für POI Warner
    - Repair-Tool integriert
    - verbesserte Lautstärkeregelung
    - verbessertes User.ini-Handling
    - 2 MB mehr Speicher für Gopal


    Bekannte BUGs im Release Candidate:
    - Menü-Backup fehlerhaft
    - Taskbar-Button fehlerhaft


    ---------------------------------------------------



    Download / Nur für Betatester mit GoPal 3.x:

  • FAQ zum Varioskin 3

    letzte Änderung: 19.10.08


    Durchschnittsgeschwindigkeit in der Map anzeigen
    Gyro QC - Quality Check
    Invertierter Map-Modus der 2D/3D-Karte
    Lautstärke der Varioskin-Ansagen anpassen
    Pixelfehler in der Map?
    POI-Verwaltung: hier und ff | hier
    POI-Warner Anpassungen
    Speicherkarte auf Fehler prüfen
    Stadt-Umfahrung planen (von A nach B über C)
    Storage Card2-Problem
    Tourenplaner und Tourgen
    Tourenplaner: Übernehmen einer Route aus maps.google.de
    Übersicht und Installationsanleitung
    Veto-Mode | Bedienungszusammenhänge
    Zoombegrenzung
    Zusatzprogramme



    Weiterhin aktuelle Erklärungen aus dem Varioskin 2:


    Automatische Tag/Nacht-Umschaltung abschalten: Hier
    Blaue LED zu hell: Hier Hier
    BT-Connect abschalten (blaue LED aus): Hier
    Bluetooth-Problem mit Sony Ericsson K750i: Hier Hier
    Jemanden auf einen bestimmten Beitrag aufmerksam machen: Hier
    Geschwindigkeitsüberschreitung wird nicht angezeigt: Hier
    Gyro-Simulation zu langsam/zu schnell: Hier und 160 ff.
    Rote Pixelfehler in der Karte: Hier
    POI-Tauscher, Tutorial: Hier
    POI Warner installieren (Anleitung) Hier
    POI Warner Versions-Historie: Hier
    POI Warner Probleme: Hier
    Taskleiste klappt nicht auf: Hier ff.
    Tunnelsimulation: Hier Hier ff.
    Tunnelsimulation zu langsam/zu schnell: Hier und 160 ff.
    Zahlenkombinationen hinter Icons (Bedeutung): Hier
    Zwischenziele per Koordinaten eingeben? Hier

  • Hallo sokobana,
    es ist schön, dass du wieder einigermaßen ansprechbar bist.
    Ich bin auf deine Empfehlung mal hier rüber gesprungen. Du hast auf frajos Anfrage geantwortet:



    Es zeigt sich doch in der Diskussion, auch in anderen Threads, dass das nicht ganz unwichtig ist. Ich habe da auch immer mit meiner besseren Hälfte Probleme, wenn ich mich anstatt los zu fahren erst durch das Menu schlängeln muss um das Telefon zu koppeln.


    Auf frajos Anregung haben wir da eine einigermaßen funktionierende Lösung gefunden und das geht mit deutschem und mit englischem BT.


    Ich habe auf/unter deinem "TelephonButton" einen Code von Schmischi eingebunden:



    Das funktioniert hervorragend. Ich klicke auf den Telefonbutton und das Telefon koppelt. Eingehende Anrufe werden entgegengenommen aber mit der Einschränkung, dass das Wählen einer Nummer schnell gehen muß. Da ich aber beim Fahren selbst nie jemanden anrufe, ist mir das eigentlich egal.


    Ich hätte da allerdings zwei Lösungsansätze im Kopf:
    1. Die Wartezeit in Schmischis Code verlängern, damit man auch Zeit zum
    Wählen hat. Hab ich aber keine Ahnung von, wo da der richtige Parameter
    gesetzt werden muss.
    2. Deinen Telefonbutton etwas höher setzen und darunter Schmischis Code
    evtl. mit einem kleinen Icon (habe ich mal mit rangehängt)


    Ich (und nicht nur ich) würde mich freuen, wenn das ganze einen etwas "professionellen" Charakter haben würde und in der angekündigten V2 einfliessen könnte. ;D

  • Zitat

    Hier läuft das TMC-Programm in einem eigenen Prozess. Der läuft z.B. auch weiter, wenn man das Naviprogramm verläßt und auf die Start-Menü-Ebene wechselt.


    Mal eine Verständnis-Frage:
    Ist in GoPal 3 die TMC-Auswertung nicht mehr in GoPal selber integriert? Bist Du Dir da sicher? Würde mich wundern, wenn es für die Auswertung auf einmal eine eigenes Programm gäbe ...


    Wenn das aber doch der Fall ist: Führt das zu mehr Speicherverbrauch? Dann hätte man sich ja die Behebung eines Bugs mit einem neuen (Speichermangel) erkauft - auch nicht das Grüne vom Ei ... ;)


    Gruß vom wind-hund

    - Vorsprung durch 1-Klick-"Technologie", Skin v7.5 für GoPal 2.x hier. Die bessere Alternative zu GoPal PE 3.0!
    - Vorsprung durch 1-Klick-"Technologie", Skin v8.1 für GoPal 3.0 hier.
    - Verbesserte Sprachdateien für TCPMP hier

  • Zitat

    Original von sokobana
    Warum der Prozess aber bereits mit dem Startmenü aktiviert wird, hat sich mir noch nicht erschlossen.


    Na, damit die TMC-Meldungen möglichst frühzeitig für den Fahrer verfügbar sind! Ganz neu ist die Erfindung nicht, Avanteq scheint da gute Arbeit zu leisten: Link.


    Gruß,
    m.g

  • Hallo Sokobana,


    schön das Du wieder da bist.


    Da ich Momentan viele Probleme mit dem 0.99 und 1.2 Skin habe stelle ich mich als Beta Tester zur Verfügung.


    Liegt aber nicht an Deinem Skin. Ich habe nur zuviel gefuckelt und immer wieder drübergebügelt.


    Frag nicht was für Probleme.


    In 354km rechts abbiegen.


    GPS Signal trotz SAT-Turbo dauert bis zu 5 min. und länger.


    POI Warner startet und sobald die Karte erscheint geht er weg.


    Einbahnstrassen darf ich in falscher Richtung befahren und dabei rauchen.


    Zielentfernung 6000 km und mehr


    usw.

    Fährt man Rückwärts gegen einen Baum, verkleinert sich der Kofferaum!!

    Einmal editiert, zuletzt von nowodka ()

  • Zitat

    Original von nowodka
    sokobana
    kann ich schon anfangen den Originalzustand herzustellen oder dauert es noch mit der Beta?


    Hallo nowodka,
    hallo sokobana,


    ich reihe mich auch gerne in die Schlange der neugierigen Tester der Ideenschmiede Sokobana ein mit meinem p4410 mit cradle, FB und poi-warner.


    Grüsse,
    Alexander