Beiträge von altheo

    Zitat

    Original von Ralf25


    Bei einer Streckensperrung sollte das aber GoPal rausfinden können. ;)


    Ist ein Ausweg aus einem Fehler. Nur umständlich!
    Ich muss dann erst 10Km oder mehr falsch fahren, bevor ich merke, dass ich zu einer Fähre navigiere. Dann Strecke sperren und wieder zurück. Und woher weiß ich, dass das Navi nicht zur nächsten (toten) Fähre will.


    Das muss geändert werden!!!

    Zitat

    Original von Karen Sander
    Wie gesagt, hier sind keine Fähren.


    Du wählst also Fähren vermeiden, und wie schon immer zuvor wirst Du trotzdem über eine Fährverbindung geroutet?
    Sind die Fährstrecken wenigstens in Dienst?


    Nein! Die kleineren Fähren fahren nur im Sommer, und dann auch nur tagsüber.
    So ist das zumindest an der Weser.


    Da steht man nachts am Wasser und wenn man da nicht weiß, wo die nächste Brücke ist, sieht man ganz schön alt aus.

    Zitat

    Original von stefanniehaus


    Das kannst du so sicherlich nicht sagen!
    Wer testet denn schon die Fährentauglichkeit? Du glaubst doch wohl nicht, dass die Moderatoren/Tester für ein Navi einmal komplett durch Deutschland fahren um alle Gegebenheiten einmal durchgegangen zu sein??


    Doch, kann ich, denn diese Tatsache ist den Moder-atoren bekannt!!
    Soll erst ab der Version 5.x beseitigt werden.


    Ich werde diese eklatante, systematische Mangelnavigation, die seit der 2.x Version bekannt ist und auch bemängelt wird, einmal ausführlich der "Stiftung Warentest", ADAC, und weiteren Zeitschriften, die immer wieder Tests laufen haben, mitteilen.
    Es ist wie in der Politik. Nur Öffentlichkeitsdruck führt zu Veränderungen.

    Stehen die Moderatoren eigentlich in Lohn und Brot bei den Herstellern?


    Anders ist es nicht zu erklären, dass beim neuerlichen Test von Jejuwa kein Wort über die mangelnde Fährentauglichkeit der Software geschrieben wird.
    So hätte im Test stehen müssen: Vom Kauf wird abgeraten, wenn man in der Nähe von größeren Flüssen navigieren möchte.

    Zitat

    Original von spidermann
    Hi,
    habe gerade GoPal 4.6A auf mein alte P4410 installiert,alles funktioniert einwandfrei.


    Ich habe es versucht. Die Installation bricht immer mit einer Fehlemeldung ab, ich solle einen Hardreset machen. Habe ich aber gemacht, Und wenn ich das noch einmal mache, kommt die Meldung wieder.


    beim 4430 klappt alles.


    Nach Installation über den Assistenten geht es jetzt auch. War auf der SD-Karte wohl eine Datei defekt.

    Hallo Gopalen!


    1. Das "Fährenproblem" ist weiter vorhanden.
    2. Das Programm läuft tadellos auf einem 4430.
    3. aber nicht auf einem 4410


    Ich habe inzwischen mein Navigon 8110 lieben gelernt.
    Super Lautstärke,
    Klasse TTS-Ansagen,
    Kartenmaterial befriedigend frisch.
    Gute Displayanzeigen
    Schnelle Berechnung der Route incl Neuberechnung
    Fähren kann man ordnungsgemäß ausschließen.


    Wenn da von Medion nix neues kommt, gehen meine Mediongeräte alle in die Bucht und werden durch Navigon ersetzt.


    Ansonsten schöne Adventszeit.

    Zitat

    Original von Oliver K.
    Hallo..Ich war letzte Woche in Meersburg (Bodensee), wollte nach Konstanz..
    Kürzester Weg per Fähre ca. 6 km..
    Nach Eingeben "Fähren meiden" hat er mich anstandslos über den Landweg gelotst..( Gopal PE 4.1).. :]
    Grüsse Oliver


    Das Problem scheint nur bei Flußfähren aufzutreten.

    Zitat

    Original von JEWUWA
    Die Routenkalkulation geht hier nur von einem "Meiden" und nicht verbieten aus. Wirft also der Algorhythmus mit einer Fähre trotzdem eine für die Software bessere Alternative aus, so wird die Fähre gewählt.


    In Frankreich z.B. von Royan nach Soulac sur mer nimmt das System meidungsgemäß nicht die Fähre, sondern fährt die >100 KM Umweg über Bordeaux. Das ist es ja, was ich nicht verstehe! Hat das etwas mit der Größe der Fähre zu tun??


    Zitat

    Original von JEWUWAUnbestritten ist, dass diese Vorgehensweise mehr als unglücklich ist. Eine nächste Variante von GoPal (ob schon 4.5 PE oder erst 5.0 weiß ich nicht) wird hier wohl entsprechende Änderungen erfahren und wirklich die Fähren verbieten können.


    Besser spät als nie :(


    Wie sicher ist das?
    ...und was wird aus uns armen "Beta-Testern" der Vorversionen. Müssen wir weiter übers Wasser fahren oder wird es da Updates geben?
    Wahrscheinlich nicht. Also "Neues gerät neues Glück"!


    Übrigens

    Zitat

    Original von Sydney
    altheo


    Könntest Du ggf. den Thread-Titel ändern oder um "Fährenproblem" o.ä. ergänzen, damit gleich ersichtlich ist, um was es geht?


    Ist das Fährenproblem ein generelles (sämtliche Flüsse), oder kommt es nur vereinzelt vor?


    Ich weiß ja nicht, wo überall Fähren sind. Aber die Weser ist davon wohl generell betroffen und wie weiter vorn steht, wohl auch der Rhein.

    Danke, dass ich das mit den Fehlern ungestraft sagen durfte, wurde ich doch in der Vergangenheit desöfteren angefeindet, wenn ich "Gotteslästerung" begangen hatte und die Navigationsfehler benannt hatte.
    Wenn ich Navi-Hersteller wäre, würde ich jemand regelmäßig in diesem Forum lesen lassen und die Erfahrungen der Nutzer ins Programm einfließen lassen.


    Vielleicht sollte ich ein Navigon 7 - System nehmen, allein wegen des Fahrtenbuchs überlegenswert.
    Was empfehlt ihr mir:


    Ich brauche TMCPro, Fahrtenbuch (nicht zwingend), BT-Freisprech und möglichst fehlerarme Navigation.

    Vor allen Dingen ist das "Klasse", wenn die Fähren nur zu bestimmten Jahres- oder Tageszeiten fahren.
    Naja wenigstens kann man dann ja, wenn man blödsinnigerweise vor einer nicht fahrenden Weserfähre steht, die Fähre sperren, damit einen das Gerät nicht immer wieder zur Fähre führt.


    Unglaublich so ein blöder Fehler.


    Und das ist nicht Navteq, denn Navigon führt richtig.