Wer hat Navigon Aussagen zum SIRF III GPS Empfänger ?

  • Hallo zusammen,
    als ich meinen Transonic 5000 kurz vor Weihnachten bestellt habe bin ich davon ausgegangen, dass er einen SIRFstar III Empfänger hat.


    Immerhin ist das schon seit Februar 2004 die neueste GPS Empfängergeneration. Gibt es jemanden der unter "neuster Generation" etwas anderes erwartet hat als einen SIRF III ?
    Damals schrieb auch jemand im Forum, dass die Navigon Hotline den SIRF III bereits bestätigt hätte.


    Auch andere Händler warben damals noch mit SIRF III. (Heute sind fast alle Werbeseiten bereinigt.)
    Beispiele:
    http://www.ep-netshop.de/shop/nmd-37.asp (auch heute noch "SirfTar III)
    http://www.handit.de/index.php?fuseaction=shop&katid=605 (im Google Cache vom 30.12.2005 noch mit SIRF III, heute "SiRF II")


    Ich selber habe dann am 23.12.2005 zwei emails von Navigon bekommen. Es wurde ausdrücklich bestätigt, daß
    1.) die neueste Generation von GPS Empfängern ein SIRF III Chipsatz ist
    2.) und daß dieser auch im Transonic 5000 verbaut ist.
    3.) Da im Prospekt auf der zweiten Seite etwas von 12 Kanalempfänger stand hatte ich auch danach gefragt und zur Antwort bekommen, daß diese Prospektangabe falsch sei und es sich um einen 20 Kanalempfänger handele.


    Peinlicherweise habe ich diese "Informationen" auch so an Euch weitergegeben.


    Meine Frage ist nun wer zu welchem Zeitpunkt ebenfalls eine Bestätigung von Navigon erhalten hat, daß ein SIRFstar III ausgeliefert wird ?!


    (Telefonische Anfragen bei der Support Hotline lassen sich über den Einzelverbindungsnachweis bzw. die Verbindungsspeicherung des Telefonanbieters nachweisen.)


    Eine Nachbesserung (Austausch der Empfängerplatine und Softwareupdate) erscheint technisch möglich aber Navigon behauptet nie "öffentlich" einen SIRFstar III zugesagt zu haben.


    Bitte posted oder mailt mal was Euch Navigon zu welchem Zeitpunkt zum GPS Empfänger gesagt hat.....


    Danke und Gruesse


    S-Teddy-D


    Edit:
    "Pelikan212" hat am 2.1.2006 noch eine telefonische Bestätigung des SIRF III erhalten
    "S-Teddy-D" hat am 23.12.2005 zwei email Bestätigungen des SIRF III erhalten
    "lela" hat am 11.12.2005 eine email Bestätigung des SIRF III erhalten
    "Edradour" hat am 5.12.2005 eine telefonische Bestätigung des SIRF III erhalten

    2 Mal editiert, zuletzt von S-Teddy-D ()

  • Bestätigt:


    Habe die Telefonische Aussage am 05.12.05 um 14.28/14.29 Uhr bekommen.
    Ich hätte auch vor meiner Bestellung am 03.12.05 beim Support angefragt, wenn er am Samstag zur Verfügung stehen würde.
    Die Anzahl der Geräte bei Bluehand.de war knapp und mir war bewusst, dass ich 14tägiges Rücksenderecht habe.


    Einzelverbindungsnachweis liegt für den Zeitpunkt der telefonischen Anfrage vor.


    Das Ergebnis hatte ich direkt danach hier gepostet.


    Nur wegen dieser Aussage habe ich das Gerät nicht zurück gesendet. Es hatte zu dem Zeitpunkt ja noch SirfStarIII. :rofl


    EDIT: Am 05.01. war SirfIII lt. E-Mail von Navigon dann doch nicht mehr drin (hatte nochmals angefragt).

    3 Mal editiert, zuletzt von Edradour ()

  • SirfIII hin oder her: ist der Empfang gut oder nicht? Darauf kommt es doch am Ende an...

  • Es geht hierbei meiner Meinung nach um das Prinzip. (Blöder Spruch...ich weiss!!!!)


    Navigon hat Falschaussagen rausgegeben, weil sie es entweder nicht besser wussten (was extrem peinlich wäre, da Sie das Gerät exklusiv vermarkten) oder weil Sie nicht zugeben wollten, dass Sie Technik von Gestern zum Preis von Morgen anbieten.


    Fakt ist, dass ich persönlich mit einer Nachrüstung durchaus zufrieden sein würde.


    Immerhin bekommt man für den Preis auch einen Mio269+ der zugegebenerweise zwar auch noch Problemchen hat, aber immerhin gleich mit ausreichend Speicherplatz für die komplette Europakarte, SirfIII und TMC ausgerüstet ist.

    Einmal editiert, zuletzt von Edradour ()

  • Zitat

    Original von Edradour
    ...............


    Fakt ist, dass ich persönlich mit einer Nachrüstung durchaus zufrieden sein würde.
    .....


    Hi


    ich denke, Du solltest realistisch an die Sache ran gehen. 8)


    Demnach bieten sich ( Dir) zwei Möglichkeiten.


    Nicht eine von dir angedachte dritte Möglichkeit.


    ;-)) bab

    ;-) bab

  • Zitat

    Original von S-Teddy-D


    ...Eine Nachbesserung (Austausch der Empfängerplatine und Softwareupdate) erscheint technisch möglich ...



    Ich bin Realist...!!!


    Welche Möglichkeiten bieten sich Deiner Meinung nach?

    Einmal editiert, zuletzt von Edradour ()

  • Edradour
    Wie Dir bekannt ist, bin ich nicht auf Seiten Navigons, aber realistisch betrachtet ist Dein Vertragspartner nicht Navigon, sondern der Händler.
    Wenn Du den Beweis führen kannst, dass Dein Händler sich (vor Deinem Kauf/Bestellung) falsch über den Chipsatz geäußert hat, kannst Du vom Kauf zurücktreten (zugesicherte Eigenschaften).


    cu,dehlya


    PS: Auch der Beweis, dass der Navigon Support am Telefon drei statt zwei gesagt hat, dürfte schwierig anzutreten sein -wie oft verhört man sich bei diesen Zahlen. Wäre gem. der obigen Diskussion allerdings auch nur für direkte Vertragspartner von Navigon interessant- wenn die durch Navigon falsch informiert, ihre Kunden zum Kauf unter falschen Vorraussetzungen bewegt hätten.
    Gleiches gilt für die Computerbildkunden, deren Vertragspartner ist die Abo Abteilung aus dem anschreiben. Idealerweise hätte dann CB im T5000Test vom Sirf III berichtet, um die Vorraussetzung auch ausserhalb der 14 Tage zu erfüllen. GPS Empfänger neuester Generation könnte sich sogar nur auf eine aktuelle Hardware rev. des Xtrac beziehen- imo viel zu schwammig und schon gar keine Zusicherung SIRF III betreffend.


    Ebäh ist bedeutend einfacher

    Einmal editiert, zuletzt von dehlya ()

  • habitoti: Der Empfang ist miserabel, insbesondere in Waldgebieten, Alleen, bei der Navigation in Hochhaussiedlungen und wenn man aus dem Tunnel kommt.
    Die Fußgängernavigation die versprochen wurde funktioniert auch nicht richtig.
    Im Auto findet der erste Sat Empfang oft erst statt, wenn ich bereits 4-5 Minuten in die falsche Richtung gefahren bin (vielleicht liegts an der Frontscheibenheizung).


    dehlya: seit der Schuldrechtsreform 2001 haftet der Verkäufer auch schuldlos für alle Werbeaussagen des Herstellers oder seiner Erfüllungsgehilfen !!!


    Eine Wandlung oder Minderung ist seither zudem erst möglich wenn alle Nachbesserungsmöglichkeiten incl. Ersatzlieferung ausgeschlossen sind. Die Wahl der Nachbesserung hat der Kunde. Selbst nach einem Rücktritt vom Kauf bestehen übrigens Schadenersatzansprüche sowohl wie früher wegen Sachmängeln aber auch neu wegen Rechtsmängeln.


    In den ersten 6 Monaten nach Kauf gilt die Beweislastumkehr d.h. der Verkäufer muß beweisen, daß er die Ware mängelfrei ausgeliefert hat.


    Navigon hat mehrfach telefonisch und schriftlich ausdrücklich den SIRF III Chipsatz zugesagt. Die Computerdateien einer Firma werden immer gespeichert und sind also bei Navigon verfügbar. Mir hat Navigon am 23.12. schriftlich versichert, daß ein SIRF III eingebaut ist und am 5.1. schriftlich behauptet man habe erst jetzt entdeckt, daß dem nicht so ist. Wenn die Telefonauskunft am 5.12. als Versprecher (SIRF II) bezeichnet würde dann hätten Navigon am 23.12. gelogen. Vermutlich wußten sie es bis zum 5.1. selbst nicht besser.


    Dann gilt aber:
    BGH, Urteil vom 10.11.2005 - VII ZR 147/04
    Die von der vertraglich vereinbarten Beschaffenheit
    abweichende Leistung des Unternehmers ist auch dann
    mangelhaft, wenn ihn kein Verschulden trifft, etwa
    weil die Ausführung den für diese Zeit anerkannten
    Regeln der Technik entspricht oder weil er nach
    allgemeinem Fachwissen auf Herstellerangaben und
    sonstige Informationen vertrauen konnte.


    Navigon schrieb mir, daß laut Ihren Zulieferern eigentlich SIRF III eingebaut sein sollte und daß eventuell die neuen Geräte SIRF III haben.

    Außerdem hat der Kunde ein Recht auf die Beschaffenheit die üblicherweise erwartet wird und die vergleichbare Produkte aufweisen:


    Navigon selber hat geschrieben, daß der SIRF III die neuste Generation von Chipsätzen ist und auch im Board wurde mehrfach geäußert, daß man unter einem Chipsatz neuester Generation einen SIRF III erwartet, so wie ihn andere aktuelle PNA Modelle auch haben. Immerhin gibts den SIRF III Chipsatz seit Februar 2004 und seit Anfang 2005 als singel chip.


    Man kann noch ins Feld führen, daß der Transonic für die Fußgängernavigation
    beworben wird und da ist der neueste Chip eben nicht mehr der Xtrac weil er hier eine eingeschränkte Eignung hat die weit hinter den üblichen Erwartungen zurückbleibt (Haustür zu Haustür Navigation und zwar auf der richtigen Strasse und nicht auf der Nachbarstrasse).


    Selbst ein Austausch der GPS Platine und ein Softwareupdate wäre nach meinem Ermessen technisch möglich und auch zumutbar. Außerdem könnte man z.B. als Nachbesserung eine SIRFIII GPS Maus anbieten ? Letzte Schritte wären Minderung oder Wandlung mit Schadenersatzforderung.



    Ich bin zwar kein Rechtsanwalt aber das Ding ist so eindeutig....

  • Zitat

    Original von S-Teddy-D
    ....
    Im Auto findet der erste Sat Empfang oft erst statt, wenn ich bereits 4-5 Minuten in die falsche Richtung gefahren bin (vielleicht liegts an der Frontscheibenheizung).
    ..........


    Hi


    Entweder bekommt die Maus GPS Signale, oder nicht. Das hat nichts mit Rückwärtsfahren zu tun.


    Höchstens mit der Himmelsrichtung!


    Du solltest mal ein Log aufzeichnen und alternativ eine externe Antenne anschließen. Die Kabel sind meist 3 bzw 5 Meter lang
    Damit kannst Du dir einen optimalen Empfangsort im Auto ermitteln.


    Zum Beispiel, oben, in Höhe des Innenspiegels. Dort ist nämlich meißt eine Aussparung für eletronische Vingetten


    vlG bab

    ;-) bab

  • Zitat

    Original von S-Teddy-D


    Ich bin zwar kein Rechtsanwalt aber das Ding ist so eindeutig....


    Deine Ausführungen hörten sich aber schon sehr fundiert an ...


    Aber wie geht es weiter? Glaubst Du, navigon wird von sich aus eine Nachrüstung anbieten?

  • Wieder was dazugelernt, obwohl ich nicht sicher bin, dass man das gewinnen kann. Jedenfalls diejenigen mit der tel. Auskunft haben es da schwer.
    Wie schaut es denn mit der zeitlichen Abfolge aus, die ich erwähnt habe?


    Falschauskunft nach Kauf


    Die Information:


    "Navigon schrieb mir, daß laut Ihren Zulieferern eigentlich SIRF III eingebaut sein sollte und daß eventuell die neuen Geräte SIRF III haben."


    ist mir völlig neu, da ich diese Verbesserung erst beim Nachfolger erwartet habe- T5000C ? ;)



    "Außerdem könnte man z.B. als Nachbesserung eine SIRFIII GPS Maus anbieten ?"


    Was willst Du damit ? Anschliessen kannst Du die ja nicht , oder?


    Der Empfänger innerhalb des Gerätes ist ja austauschbar, da gesteckt-aber der Aufwand......


    Ich drück Dir aber die Daumen bei diesem Experiment- beträfe ja im Prinzip auch T4000 Kunden (ohne C)


    cu,dehlya

    Einmal editiert, zuletzt von dehlya ()

  • Nachbessern muß der Verkäufer.


    Ich glaube, daß sich Navigon bis zuletzt mit Händen und Füßen wehren wird, da die Zahl der Betroffenen zu groß ist und man keine Präzedenzfälle schaffen will.
    Im Zweifelsfall gibt es einen Vergleich oder eine Kulanzregelung ohne Anerkennung irgendwelcher Rechtsfehler für alle die eine Aussage von Navigon bekommen oder gelesen haben.


    Für alle die vor dem 5.12.2005 gekauft haben ist der Angriffpunkt die Aussage "GPS Empfänger neuester Generation". Diese Werbung ist falsch und irreführend, da der Konsument erwartet, daß es sich um das aktuelle und neueste verfügbare GPS Modell handelt, das im Markt erhältlich ist (z.B. bei Aldi Medion 500T oder Siemens Loox 500 usw. ...bitte ergänzen/ am besten mit Werbeaussage zum GPS...). Außerdem hat der SIRF II Schwächen in der Funktionalität gegenüber dem SIRF III und der Zähler (I...III) deutet den Generationsunterschied an.
    Die Statements hier im Board und die Werbung der anderen SIRF III Anbieter sind ein Augenscheinbeweis, daß bereits mit SIRF III als neuestem Empfänger geworben wurde und der Kunde deshalb als Neuheit kaum noch SIRF II erwartet.


    Außerdem ist der SIRFstar III ausdrücklich eine verbesserte Nachfolgergeneration vom SIRF II Xtrac 2 und mindestens seit Anfang 2005 für den deutschen Kunden erhältlich. Die gängige Interpretation, daß ein GPS Empfänger neuester Generation ein SIRF III ist hat Navigon (bzw. einer seiner Erfüllungsgehilfen) als Fachmann bestätigt. Dabei ist es egal, daß diese Interpretation erst hinterher verkündet worden ist. Im Gegenteil zeugt das davon, daß Navigon bis zuletzt von dieser Interpretation ausgegangen ist, weil sie selber glaubten einen SIRF III zu verkaufen.


    Was anderes wäre es, wenn ein SIRF Konkurrent ein technisch gleichwertiges Empfangsmodul z.B. einen Monat früher oder später herausgebracht hätte. Dann entsprechen beide Empfänger technisch einer Generation.


    Vor Gericht müßte zur Not ein Gutachter gehört werden oder man gibt eine Umfrage in Auftrag bei der Kunden gefragt werden ob sie unter der neuesten Generation einen SIRF III oder auch einen SIRF II verstehen würden, wenn sie aufgeklärt wurden, daß SIRF III neuer und von einer technisch weiterentwickelten Generation ist.


    Die 12 Kanal Information ist für einen normalen Kunden hingegen nicht relevant, da sie nicht im unmittelbaren, erkennbaren Zusammenhang mit dem GPS Empfänger steht sondern im Gegenteil als Top-Funktion angepriesen wird, was den Kunden in dem Glauben bestätigt, 12 Kanäle gehören zu einem Empfänger neuester Generation. Anders wäre es wenn man schreibt "12 Kanalempfänger der neuesten Generation" oder besser "die neueste Generation eines 12 Kanalempfängers". Dann wäre die Werbung immer noch irreführend aber zumindest sachlich richtig und weniger angreifbar.


    Stützt man sich nur auf die anderen Aussagen von Navigon ist die Chronologie entscheidend.
    Aber: die erste öffentlich zugängliche Information die Navigon herausgegeben hat zählt bereits. Nachdem Edradour die Information am 5.12.2005 gepostet hat ist sie öffentlich zugänglich.
    Navigon könnte höchstens abstreiten, daß sie solche Aussagen gemacht haben. Sie müßten dann aber behaupten und beweisen das Edradour lügt und widerrechtlich Beweise vernichten in dem sie ihre Computerlogdateien mit den versendeten emails löschen.


    Glücklicherweise habe ich ja zwei emails und eine ungeschickte Folgekorrespondenz von Navigon, die zumindest glaubhaft macht, daß Navigon bereits früher solche SIRF III Versprechen getätigt hat und erst nach dem Auslesen der Firmware den eigenen Fehler erkannt hat.


    Wer bei EP oder handit gekauft hat ist eh fein raus, da sie diese Aussage auf der Homepage hatten.


    Die Nachbesserung darf ruhig sehr aufwendig aber nicht unzumutbar sein.
    Wenn ohnehin Empfänger mit SIRF III geplant waren ist die Ersatzlieferung kein Problem. Eine Nachrüstung ist mit einem Modultausch und einem Softwareupgrade machbar und deshalb wohl zumutbar weil es quasi nicht mehr Aufwand ist als eine normale Reparatur.


    Ob man an den GPS Antenneneingang auch einen aktiven Empfänger anschließen kann ohne das Gerät umzubauen oder eine andere Software aufzuspielen weiß ich in der Tat nicht.


    Ich vermisse eigentlich das Engagement von Computerbild (kämpft für Sie) oder dem ADAC damit zumindest die Werbung angepasst wird.

    2 Mal editiert, zuletzt von S-Teddy-D ()

  • Hi,


    bin bei weitem nicht so gut informiert wie Du und kann auch nicht so treffende Rückschlüsse daraus ziehen - folge der Entwicklung aber mit sehr großem Interesse.


    Habe einen 5000er von der CB, bestellt irgendwann zwischen den Jahren und ausgeliefert Anfang Januar.


    Bin zwar relativ zufrieden mit dem jetzigen Zustand des Gerätes, habe aber auch darauf vertraut, dass es Sirf III ist (aufgrund der bis dahin noch geltenden Veröffentlichungen hier im Forum) - und damit wäre der Trans dann ja noch besser.


    Von daher unterstütze ich den Gedanken auf jeden Fall, dass nachgebessert werden sollte.


    Und den Kopf über Navigon schüttle ich auch immer heftiger ...

  • Da wird wohl demnächst klammheimlich der TS5000C mit SirfIII eingeführt werden.
    Und ich wünsche euch allen, dass ihr euren TS5000 ohne SirfIII umtauschen könnt.


    Gutes Gelingen und weiter so. Großes Lob an S-Teddy-D.

  • Hi Leute,


    ich verfolge ja ganz aufmerksam die Disskussion um SIRF III. Ich bin zwar zufrieden mit meinem T 5000 aus der CB-Aktion, trotzdem ärgert es mich, wie uns Navigon anscheinend verschaukelt.
    Wäre es zu machen, dass alle T5000 Besitzer, die mit dieser Situation konfrontiert sind, eventuell eine standartisierte Mail bzw. ein gleichlautendes Schreiben an Navigon richten, um eine Nachbesserung oder was auch immer zu erreichen.
    Vielleicht merkt Navigon, dass man so nicht mit potentieller Kundschaft/Käuferschicht umspringt und die Regeln einhalten sollte.

    Gruß


    georgi-boy


    ----------------------------------------------------
    das Leben ist zu kurz, um lange darüber nach zu denken