nützliche Tools - update 03.08.2007

  • Der aktuelle Stand von meinem GPSTacho ist, dass er immer noch nicht alle Features hat, die ich im Kopf habe, was aber auch daran liegt, dass mir ständig noch weitere Sachen einfallen. Das Grundgerüst ist aber soweit fertig, weshalb es nicht mehr allzu lange dauern sollte.


    Und da sich ein freiwilliger Tester gemeldet hat und er auch erfolgreich getestet hat könnte ich auch anderen Interessenten die Vorabversion zur Verfügung stellen. Allerdings habe ich mit der Beschreibung der Einstellungen noch nicht angefangen. Ich habe aber unter anderem schon folgende "Skins" erstellt, was nicht wirklich schwer ist und sich auch an den Ini-Einträgen nachvollziehen lassen sollte.


    Bei Interesse schicke ich es per Mail zu.

  • Zitat

    Original von Daniel S.
    Der aktuelle Stand von meinem GPSTacho ist, dass er immer noch nicht alle Features hat, die ich im Kopf habe, was aber auch daran liegt, dass mir ständig noch weitere Sachen einfallen. Das Grundgerüst ist aber soweit fertig, weshalb es nicht mehr allzu lange dauern sollte.


    Und da sich ein freiwilliger Tester gemeldet hat und er auch erfolgreich getestet hat könnte ich auch anderen Interessenten die Vorabversion zur Verfügung stellen. Allerdings habe ich mit der Beschreibung der Einstellungen noch nicht angefangen. Ich habe aber unter anderem schon folgende "Skins" erstellt, was nicht wirklich schwer ist und sich auch an den Ini-Einträgen nachvollziehen lassen sollte.


    Bei Interesse schicke ich es per Mail zu.


    Hi


    das sieht Klasse aus.


    vielen Dank!


    vlG bab

    ;-) bab

  • Kann mich bab nur anschliessen: geniales Design! :respekt

    schwarz-weiß-blaue Grüße!


    Nur noch mit Festeinbau unterwegs, aber natürlich mit POIBase sowohl auf Smartphone mit Ansagen über Autolautsprecher und Musikunterbrechung als auch direkt im Navi (einfache Anzeige eines einheitlichen Icons mit Piep-Warnton).

  • dafür bräuchte man jetzt aber einen zweiten PNA. :gap

  • Ja, echt tolle Arbeit!
    Jetzt schon ist klar: Navigation nur noch bei unbekannten Strecken; bei bekannten kein Mitlaufen der Karte mehr, sondern GPS-Tacho!

  • Hallo Daniel,
    Auch ich möchte mich vorab für Deine nützlichen Programme bedanken
    und mich als "Tester" anbieten. Bin sehr an Deinem Tacho interessiert, auch wenn das ein oder andere evtl. noch nicht so laufen sollte.


    Vor allem fände ich es toll, wenn Du mir einen Blick in die Source-Codes gewähren könntest.


    Hintergrund:
    Bin Software-Entwicker und hab mir bei der letzten Aldi-Aktion den MD 95750 gekauft. Möchte das Gerät an meinem Motorrad installieren und hätte gerne einen Tacho mit 1-2 Tripmeters. Das ist das Ziel.
    Hab daher mit folgenden Entwicklungswerkzeugen experimentiert:
    - Embedded Visual C++ 4.0 und den ServicePacks
    - Visual Studio 2003 .NET
    - Dann bin ich auf OpenNetCF.Org gestoßen und hab mal mit der vielersprechenden Lib GPS probiert. Leider hab ich da schon mit dem Sample ein Problem gehabt, denn es kommt mit dem bei PNAs beliebten Querformat nicht klar und läßt sich trotz MoveWindows nicht bedienen.


    Würde mich gerne mal mit jemanden austauschen über folgende Themen:
    - Umschaltung von Quer- auf Hochformat bei PNAs
    - Tacho mit Tripmaster (permanent!!)
    - Möglichkeiten, bei laufender Navi-SW (Navigon) den GPS-Port für weitere Anwendungen zu nutzen. (Standardmäßig nicht möglich, wenn bereits eine Anwendung den Com-Port mit GPS-Empfänger nutzt).
    - Evtl. hat die Navi-SW (Navigon) ja eine Schnittstelle, mit der man GPS-Daten abgreifen kann (Stichwort Plugin bzw. API).


    Zum Thema Umschaltung Quer-Hochformat hab ich schon einiges ausprobiert. Zuerst ein paar kommerzielle bzw. Shareware Programme, die das können sollen. Klappt aber nicht auf meinem Aldi-Gerät. Dann hab ich mir
    ein kleines Programm geschrieben, welches mit der entsprechenden Windows-API die Möglichkeiten der Rotation ausliest und ggf setzt. Und da kam es ans Licht: Display-Rotation ist erlaubt aber mit einem Winkel von 0 Grad (grins). Daher denke ich, dass ggf. eine andere DLL zum Ansteuer des Displays gebraucht wird und per Software da erst mal nichts geht.


    Na ja, und sofern Du den Tripmaster nicht sowieso schon auf Deiner Feature-Liste stehen hast, wäre ich bereit, Dir dabei zu helfen. Und ohne Zweifel bist Du schon vieeeeeeeeeeeeel weiter gekommen, als ich:-)


    LG sky4711

  • Danke für das viele Lob. :)



    Hi cyberfriese.


    Im Thema Bildschirmdrehung bin ich genau zum selben Ergebnis gekommen und bin deiner Meinung, dass es nur über einen anderen Grafiktreiber geht.


    Von Tripmaster hab ich bisher noch nichts gehört, von daher ist auch keine Entwicklung in diese Richtung geplant. Grund: das Programm dient eigentlich nur zu meinem Spaß und meinem Nutzen. Ich biete das Programm hier der Allgemeinheit an, weil ich mir denke, dass es auch anderen gefällt. Wenn jemand ein Feature vorschlägt, das mir gefällt und von dem ich denke, dass es sinnvoll ist, implementiert zu werden, würde ich darüber auch nachdenken. Eine Tripmasterunterstützung gehört allerdings nicht dazu. Somit wird es bei der GPS-Version bleiben.


    Für "Portsharing" gibt es schon Programme/Treiber, zumindest hab ich davon schon im Forum gelesen.


    Dass die Navigon-Software eine API oder ein Plugin-System anbietet glaub ich zwar nicht, aber irgendwie müsste der POI-Warner ja schon mit ihr kommunizieren ?(

  • Moin Daniel,


    Zitat

    Original von Daniel S.


    Dass die Navigon-Software eine API oder ein Plugin-System anbietet glaub ich zwar nicht, aber irgendwie müsste der POI-Warner ja schon mit ihr kommunizieren ?(


    Genau darüber hab ich mir auch schon den Kopf zerbrochen...


    Evtl. geht das wie folgt: Die Navigon-SW verwendet wahrscheinlich nicht direkt den Com-Port zum auslesen der GPS-Daten, sondern geht über die DLL 'gpstmc.dll', die sich normalerweise im Windows-Verzeichnis vom Navi befindet.


    Die darin enthaltene API kann man auslesen z.B. mit dem Programm "Dependency Walker (DEPENDS.EXE)". Du müßtest das auch haben. Ist im Tools-Verzeichnis von eMbedded Visual C++ 4.0.


    Das Problem dabei ist, dass man auf diesem Wege die API-Funktionsnamen rausbekommt, aber nichts über die benötigten Argumente erfährt. Und ohne genaue API-Beschreibung ist die Verwendung quasi unmöglich.

  • Hallo Daniel,


    kann ich das GPSTach auch testen?


    Hab TS4000.

  • Zitat

    Original von cyberfriese
    .. bei laufender Navi-SW (Navigon) den GPS-Port für weitere Anwendungen zu nutzen. (Standardmäßig nicht möglich, wenn bereits eine Anwendung den Com-Port mit GPS-Empfänger nutzt).


    ist es wirklich notwendig, dass ihr das Rad zum zweiten Mal erfindet -Com-Port-Splitter gibt es ja (Serilot, GPSGate) und bei den Vollversionen von WM5 ist das ja auch kein Thema mehr, da kann man Com-Ports virtuell zuordnen



    @ Daniel S.:sieht sehr gut aus - Kompliment

  • Zitat

    Original von Klaubi


    ist es wirklich notwendig, dass ihr das Rad zum zweiten Mal erfindet -Com-Port-Splitter gibt es ja (Serilot, GPSGate) ...


    Danke, schau ich mir mal an (Serilot, GPSGate). Reine Unwissenheit, nicht der Drang, ein neues Rad zu kreieren, ist hier am Werke

  • Hallo Daniel,


    Täglich benutze ich dein HotKey mit viel Zufriedenheit auf mein Mio 269+ (sowie HideWaitCursor und MoveWindow). Vielen dank dafür.
    Wie Du schon erwähnst, hat HotKey im Zusammenhang mit MN das Problem, das MN5 nicht über die Tasten bedient werden kann. Wäre es nicht möglich HotKey so zu ändern das die Taste nur in HotKey verwendet wird wenn die Taste zwischen zwei Zeitdauern gedrückt wird (zum Beispiel zwischen 1 und 2 Sekunden)? Und bei noch längeres Drücken die Taste doch noch weiterleiten? Das scheint mir eine schöne Lösung für genanntes Problem.
    übrigens würde Ich mich freuen auch dein Tacho programm auf Mio 269+ aus zu probieren.


    Gruß,
    Mac

  • Hallo Daniel,
    ich habe Deinen GPSTacho aufgespielt und bin auch schon damit gefahren. Ich kann nur sagen: tolle Sache, tolle Idee, toll umgesetzt. Das macht richtig Spass als Abwechslung, wenn man das Navi gerade nicht braucht.


    Wenn ich 3 Wünsche frei hätte, würde ich mir folgendes wünschen:
    1) Einbindung der Höhenanzeige und Kompassnadel
    2) Anzeige des Batterieladezustandes
    3) Blitzer-Warnung, aber dann müsste ja MN und POI-Warner mitlaufen


    Gruss
    Gery

  • Zitat

    Original von Mac.f
    Hallo Daniel,


    Täglich benutze ich dein HotKey mit viel Zufriedenheit auf mein Mio 269+ (sowie HideWaitCursor und MoveWindow). Vielen dank dafür.
    Wie Du schon erwähnst, hat HotKey im Zusammenhang mit MN das Problem, das MN5 nicht über die Tasten bedient werden kann. Wäre es nicht möglich HotKey so zu ändern das die Taste nur in HotKey verwendet wird wenn die Taste zwischen zwei Zeitdauern gedrückt wird (zum Beispiel zwischen 1 und 2 Sekunden)? Und bei noch längeres Drücken die Taste doch noch weiterleiten? Das scheint mir eine schöne Lösung für genanntes Problem.
    übrigens würde Ich mich freuen auch dein Tacho programm auf Mio 269+ aus zu probieren.


    Hallo Mac.
    Das Problem ist hier das Weiterleiten des Tastendrucks an MN5, auf die herkömmliche Weise funktioniert es nicht und eine Lösung dafür ist mir noch nicht eingefallen. Der Grund leigt aber an Navigon, weil sie aus mir unverständlichen Gründen Windows-Hotkeys in ihrem Programm verwenden, sie werden sich aber schon was dabei gedacht haben.


    Für die Vorabversion von GPSTacho bräuchte ich deine Mailadresse.



    Zitat

    Gery
    Wenn ich 3 Wünsche frei hätte, würde ich mir folgendes wünschen:
    1) Einbindung der Höhenanzeige und Kompassnadel
    2) Anzeige des Batterieladezustandes
    3) Blitzer-Warnung, aber dann müsste ja MN und POI-Warner mitlaufen


    Hi Gery.
    1) kommt noch
    2) kommt noch
    (Uhrzeit auch)
    3) Wär auf jeden Fall nicht schlecht, aber auch ein wenig aufwändiger, ich hätte aber sogar schon eine gute Idee zur Implementierung. MN und POI-Warner bräuchte dabei nicht zu laufen. Wenn ich mal Zeit hab, also wenn meine Feature-Wunschliste abgearbeitet ist kann ich mir mal ein paar tiefergehende Gedanken und Experiment machen.