Beiträge von Axel J

    Die App ist komplett kostenfrei, nutzt aber nur, wenn die entsprechenden kostenpflichtigen Pakete im Touri freigeschaltet sind und das Navi mit einem Wlanstick oder Smarty gekoppelt ist, bspw. Übermittlung eines Fahrtziels (das geht nicht über Windows, nur per App)

    Ich fahre auch einen 19er und habe bisher immer 17 genommen, steht ja auch: ab 2017. Problem ist eher, dass ganz Europa nicht ohne weiteres auf die 16 GB Karte passt.



    Hallo Namensvetter,


    zunächst solltest du wirklich lange warten (draussen, bei freier Sicht zu den Satelliten), denn das Navi war sicherlich ewig lang nicht in Benutzung. Wenn nach ca. einer Stunde immer noch nichts angezeigt wird, tja, dann wird es zappenduster. Bei meinem ist durch Sturz aus ca. 1 m Höhe auf einen Betonboden (Tiefgarage) die interne GPS Antenne von der Platine gebrochen > kein Signal mehr. Falls ich recht erinnere, hat das Croco eine Schnittstelle für eine externe Antenne, damit könnte man das überprüfen.


    Axel

    ... Dateinamen werden nicht angezeigt. Ob kml oder iGo8 ...



    (Wenn alles nichts nützt, geht das Navi zum Hersteller. Das ist ein Sachmangel. Für mich ein schwerwiegender Fehler.)

    Die Dateinamen werden nicht angezeigt, wurden die beim Croco auch nicht. Man kann sich aber relativ einfach behelfen, wenn du eh schon mit dem RouteConverter arbeitest:


    die erste und letzte Station (oder Waypoint) erscheinen als "Dateiname", wenn du die Routen suchst. Also jeweils zweimal in das erste und letzte Feld "Beschreibung" klicken und einen aussagekräftigen Namen erstellen, als kml (nimm am besten Croco, dann ist die Datei klein, da nur die Wegpunkte übernommen werden) speichern und in die Mamba exportieren.


    Soweit durchaus gut machbar, nur die nachträgliche Bearbeitung auf der Mamba selber ging früher nicht, die Datei ließ sich noch nicht einmal löschen. Bisher habe ich keine Info bekommen, ob das heute, nach Firmwareupdates evtl. funzt, dann wäre die Mamba wieder eine Option.


    Ansonsten, wie du in deinem Nachsatz geschrieben hast: return to sender!



    Axel

    ... Das Problem mit den nicht funktionierenden Touren existiert anscheinend seit es das Mamba gibt.

    Wenn ich mich noch recht erinnere, dann müssen Routen als kml Dateien in das von dir zitierte Verzeichnis (konnten auf dem Navi allerdings damals, als ich es mir ausgeliehen hatte, nicht mehr nachbearbeitet werden), gpx kommt wohl in einen anderen Ordner und ließ sich auch aufrufen. Problem dabei war die Streckenführung: bei gpx wird zwar der Abbiegepfeil gezeigt, aber nicht, wie lange bis zur Abzweigung, können also 100 m oder 100 km sein.


    Beides für mich der Grund, das/die Mamba nicht zu kaufen.


    Axel

    ... wie man per PC importierte Routen mit Zwischenzielen nachträglich auf der Mamba ändern kann, z.B. WPs verschieben oder zu sonstwie ändern?


    Axel

    ich komme mal nach langer Zeit darauf zurück (aus aktuellem Anlass, ich benötige ein neues Navi):


    geht das inzwischen durch irgendwelche Firmwareupdates?


    Axel

    Ja, es wäre wirklich interressant, wenn Becker eine Versionshistorie der Soft mit den jeweiligen Änderungen veröffenlichen würde.


    Für mich wichtig ist immer noch die Möglichkeit, über den PC geplante Routen nachträglich auf dem Navi ändern zu können, nur Skip Waypoint allein ist zu wenig. Gibt es so etwas inzwischen?


    Wobei ich allerdings das Gefühl habe, dass die Mamba von United Navigation nur ziemlich am Rande weiterentwickelt wird.


    Axel

    1.) das Problem kennen wir, allerdings kommen normal alle Berichte auch dann an, wenn man auf die Login-Seite weitergeleitet wird.


    2.) Die Berichte sind nur nicht direkt sichtbar, weil ein Admin das immer noch freigeben muss.

    zu 1.: ja, das ist verwirrend, irgendwas mit "Wunderlich" wurde mir angezeigt. Da ich Wunderlich kenne, bin ich einfach von einer Art Kooperation ausgegangen.


    zu 2.: bei meinem ersten Bericht war das so, der musste wohl erst freigeschaltet werden. Der zweite letztens war sofort online. Bin ich vertrauenswürdiger geworden :D :?:


    Ich finde es aber sehr, sehr positiv, dass man über die Navithek sozusagen probefahren kann, einfach klasse. Vielen Dank dafür :thumbsup:


    Axel

    Da gebe ich doch gerne ein Feedback: ich vermisse eine Beschreibung, wie man per PC importierte Routen mit Zwischenzielen nachträglich auf der Mamba ändern kann, z.B. WPs verschieben ...

    Nun sind ja einige Monate in's Land gegangen, SRs gabe wohl auch zwischenzeitlich. Hat sich irgendetwas zu meiner o.g. Frage getan?


    Axel

    Nach der Tour,OK,aber was macht man während der Tour?

    Powerbank, hab ich ja auch schon überlegt.Ist wieder nur blöd während der Fahrt aufzuladen.

    Irgendwie verstehe ich dich nicht: du willst während der Fahrt keinen Stromanschluss (Cradle), aber die Mamba soll trotzdem während der Fahrt aufgeladen werden?


    Ich habe sie mit einem (bzw. zwei verschiedenen) handelsüblichen USB-Netzteil aufgeladen, zusätzlich mit Powerbank, ohne Probleme. Natürlich nicht während der Fahrt, dafür gibt es ja die Aktivhalterung. Dass Fremdakkus (habe ich nicht getestet) nicht geladen werden können, kann ich nicht so ganz glauben.


    Axel

    Nun ja, Becker ist eher das Mauerblümchen mit guten Ansätzen aber suboptimaler Umsetzung. Gerade das Umplanen unterwegs einer per PC erstellten Route funzt überhaupt nicht (und Dr. Becker sagt nix dazu!!). BT ist zwar hübsch und sollte funzen, wenn es angeboten wird, die wirklichen Navigationsaufgaben sollten aber zuerst gelöst werden. Warum z.B., ist der Skip Knopf oben rechts am Gehäuse und nicht links, und steht zudem nicht genügend hervor? Auch die Kurvenreichfunktion ist, zumindest für meinen Geschmack, verbesserungswürdig, TomTom (Rider 2013) ist da eindeutig vorn (mit dem kann man sogar Routen unterwegs erstellen und vorgefertigte umplanen). Den 400er lassen wir mal besser außen vor, beides (der Skip Knopf an der Mamba und das leitende Display des 400er) für mich deutliches Zeichen einer Entwicklung am Schreibtisch, ohne vernünftige Erprobung.


    Axel