Beiträge von TorstenW

    Oh mann.....<br>
    Von mir auch herzliches Beileid an die Familie, auch wenn ich Stephan nicht persönlich kannte.<br>
    So etwas ist immer unfassbar.<br>
    <br>
    Grüße<br>
    Torsten

    <p>Moin,</p>
    <br><br><p>bei dem vielen Mist/Bugs, den sie mit dem Sprung von der 16er auf die 17er Version gebaut haben, sollen sie froh sein, wenn überhaupt noch jemand Sygic kauft.</p>
    <br><p>Der Preis von 99 Euro ist völlig utopisch, das gibt kein normal denkender Mensch dafür aus. Der einzige Pluspunkt, der für Sygic spricht, ist LiveTraffic von TomTom. Der funktioniert wirklich gut. Was nicht (mehr seit Version 17) hinhaut ist die Stabilität des Programms. Bei mir stürzte am Anfang permanent das Programm ab, dann hing es sich laufend auf; unter Android 6 stürzte laufend die System-UI ab, jetzt unter Android 7 ist es "nur noch" die Programmoberfläche von Sygic selber, sobald man das Ziel erreicht hat.</p>
    <br><p>Da mein neues Auto jetzt ein integriertes Navi hat, ist es mir aber egal.</p>
    <br><br><p>Grüße</p>
    <br><p>Torsten</p>

    Moin,<br>
    <br>
    irgendwann frisst Dich noch der Geiz auf.... <br>
    Das eigentliche Problem ist, dass Sygic nur die FESTEN Blitzer anzeigt und dass die Datenbank dafür älter als die Steinkohle ist. Also selbst wenn alle angesagt werden, ist das immer noch für die Füße....<br>
    BlitzerPlus kostet in der Pro-Version EINMALIG 5 Euro oder so; wenn es eine Aktion gibt sogar noch weniger.<br>
    TomTom Blitzer ist kostenlos, frisst aber wesentlich mehr Datenvolumen als BlitzerPlus für die Aktualisierung der Datenbank (die wird alle paar Minuten aktualisiert &gt;&gt;&gt;mobile Blitzer).<br>
    Das musst Du entscheiden. POIBase kostet, wenn man es vernünftig nutzen will, permanent (jeden Monat) Geld und braucht (auch wenn man die Karten nicht nutzt) ungefähr so viel Datenvolumen wie TomTom. Dafür kann es allerdings auch wesentlich mehr; wenn man es denn braucht und nutzen will. <br>
    Ich hatte zeitweise alle 3 Programme parallel in Aktion. Dabei war BlitzerPlus von den Meldungen her eindeutiger Sieger, extrem knapp dahinter TomTom und dann mit etwas Abstand POIBase (sorry Tobias, ist/war so).<br>
    Das Navi in meinem neuen Auto hat für Verkehrsmeldungen die TomTom LiveServices (das sind die gleichen, die Sygic nutzt!) mit LiveTraffic und TomTom Blitzer (die nutzt Sygic nicht). Das lasse ich testweise gerade parallel zu BlitzerPlus laufen. Bisher liegen die Blitzermeldungen gleichauf. TomTom hat kräftig aufgeholt, da die Nutzerbasis größer geworden ist. Ich kann (genauso wie bei BlitzerPlus) auf dem Navi auch Blitzer melden. Das funktioniert mit einem Tipp auf das Display.<br>
    <br>
    Grüße<br>
    Torsten

    Moin,<br>
    <br>
    das ist sicher mal wieder ein Bug in der Software.<br>
    Die Blitzerwarnung in Sygic kannst Du sowieso knicken, die Daten sind teilweise älter als die Steinkohle.<br>
    Wenn Dir die Blitzerwarnung wichtig ist, dann hol Dir lieber BlitzerPlus oder TomTom Blitzer (oder POIBase), da hast Du was gekonnt und hast neben den festen auch die mobilen Blitzer; bei BlitzerPlus sogar Stauende-Warnungen.<br>
    <br>
    Grüße<br>
    Torsten

    Moin,<br>
    <br>
    das wird so pauschal nix!<br>
    Erstmal ist es wichtig, von welchem Hersteller Dein Navi ist und dann kann es noch diverse Probleme mit einem Kopier-/Ausleseschutz geben. Bei Mazda z. B. sind die SD-Karten so knallhart geschützt, dass sie von keinem PC (nicht mal unter Linux) erkannt werden.<br>
    <br>
    Grüße<br>
    Torsten

    Moin,


    rohoel : Ich werde ganz gewiss NICHT für Navigon mein Handy komplett plattmachen und dann alles wieder neu draufbügeln! 8)

    Sorry, aber ich habe andere Hobbys.

    Weissu, wenn es nur bei einem oder 2 gleichen Handys gewesen wäre, würde ich mal drüber nachdenken, aber nicht, wenn es bei 3 grundverschiedenen Geräten (wenn auch in unterschiedlicher Ausprägung) auftritt.

    Bei meinem S3 Neo war es ja so krass, dass das GPS laufend komplett ausgesetzt hat, so dass auch das parallel laufende BlitzerPlus für mehrere Sekunden kein Signal mehr hatte bzw. ich sogar das Handy neu starten musste. Lief nur BlitzerPlus bzw. ein anderes Navi zu BlitzerPlus dazu, gab es auch keine Probleme.

    Jetzt ist es "nur" noch so, dass es während der Fahrt kurzzeitig "hüpft" (dabei springt auch die Geschwindigkeitsanzeige), (im Stand) Brummkreisel dreht und eben dadurch solche sinnlosen Ansagen zu Stande kommen. BlitzerPlus bleibt von diesen Kapriolen völlig unbeeindruckt.

    Obendrein laufen die anderen Navi-Programme (Sygic, HereWeGo, Google Maps) völlig problemlos (zumindest was das GPS betrifft). ;)


    Grüße

    Torsten

    Moin,


    sehr sehr merkwürdig....

    Die GPS-Probleme bei Navigon habe ich nun schon beim 3. Handy.

    Das fing damals bei einer der 4er Versionen an und zieht sich, mehr oder weniger stark, seitdem durch. Da es unterschiedliche Handys (sowohl HTC als auch Samsung) mit unterschiedlichen Android-Versionen betrifft, schließe ich die Geräte aus.

    Naja, Sygic läuft gerade wieder soweit stabil *dreimalholzklopf*, deshalb vermisse ich Navigon nicht wirklich.


    Grüße

    Torsten

    Die nächsten "Verbesserungen": Es stürzt nicht mehr die App selber ab, sondern die System-UI von Android stürzt ab und startet neu.

    Und ab und zu bleibt Sygic einfach "stehen".


    Meine gute Erziehung verbietet mir, das auszusprechen, was ich mittlerweile von dieser App denke...... :saint:

    Aber andere (Navigon z.B.) sind auch nicht unbedingt besser und haben auch ihre Macken/Unzulänglichkeiten.

    Man hat nur noch die Wahl zwischen Pest und Cholera.


    Grüße

    Torsten

    Satz mit X.....


    Nun bin ich doch mal dazu gekommen, Navigon im "heißen'" Betrieb auszuprobieren.

    Kurzfazit: Nach ca. 10 Minuten ausgeschaltet; doch wieder Sygic genommen und Navigon wieder deinstalliert.

    Der Grund: Das GPS-Problem gibt es (wenn auch in abgeschwächter Form) immer noch! Der Empfang verschwindet nicht mehr ganz , aber wenn man in der Stadt an Ampeln oder so steht, "zuckt" das Display kurz und die Karte dreht sich einmal um ihre Achse. Das passiert mehrfach.

    Der Hammer war aber dann die Auffahrt auf die Autobahn. Da kam urplötzlich mitten auf der Auffahrtspur die Anweisung: "Sie befinden sich in einer Sackgasse, wenn möglich bitte wenden!" =O

    Da hat es mir dann gereicht; ausgeschaltet Ruhe ist!


    Navigon, ihr hattet eure Chance......


    Grüße

    Torsten

    PS: Bei Sygic stürzt "nur noch" nach längerer Fahrt die System-UI ab und startet dann neu. Wenn es zu bunt wird, das Handy neu booten, dann läuft es wieder für einige Zeit.

    Alles nur noch Mist, für den man auch noch Geld bezahlt! :cursing::evil: