• Ich habe in der letzten Zeit eine ganze Menge neuer Dinge eingebaut, bin aber noch nicht am Ende. Besonders wegen der Änderungen für TomTom5 befürchte ich, dass es u.U. Probleme mit verschiedenen PPCs geben könnte. Ich wäre daher dankbar, wenn der eine oder andere mal Testen könnte, ob diese Version noch läuft.
    http://www.glopus.de/history/SetupGP.1.12.2.exe
    Die bisher wichtigsten Änderungen sind übrigens auf der GoTo Seite und bei Serilot zu finden. Die meisten neuen Serilot Features erwarten allerdings eine Registrierung, stehen aber wieder für 20 Min zum Test zur Verfügung.
    In TomTom5 sind wieder Einblendungen möglich (nur PPCs mit 16 Bit Farbcodierung), jedoch mit leichtem flackern. Ein ini Beispiel findet Ihr hier:
    [Blockierte Grafik: http://www.glopus.de/images/tomtom5.PNG]
    http://www.glopus.de/tools/tomtom5.zip
    Tips für Bastler: Fenster nicht zu groß machen und im Gegensatz zu meinem Empfehlungen für MN Einblendungen, möglichst viel Tranzparenz nutzen, dann flackert es kaum.
    Für Falk und Co Nutzer gibt es schon mal die Koordinatenumrechnung. Ich hoffe, dabei bleibt es nicht.

  • Hi,


    ich bekomme ständig Meldungen, dass die erweiterten Serilot Funktionen eine Registrierung erfordern würden. Ich dachte, ich hätte eine Registrierung.


    Die Funktion, sende letzte GPS-Position bis zum ersten Fix scheint zu funktionieren, jedenfalls habe ich einen grünen Pfeil bei MN|5.


    Was hat es denn mit dem Beep auf der Goto Seite auf sich?


    Gruß
    H.-J.

    Bitte keine Supportanfragen per PN oder Mail, dafür ist das Forum da.

  • Hallo,
    das sind ja gute Neuhigkeiten!


    Ein paar Kleinigkeiten:
    -Aus der Kartenansicht kann man nicht direkt auf die Positions-Seite wechseln
    -In den Serilot-Einstellungen wird die Menübar angezeigt, kann aber nicht benutzt werden


    Viele der neuen Funktionen habe ich noch nicht getestet, bin aber sehr beeindruckt.


    h_smart
    Das Problem mit der Registrierung hatte ich auch erst; man muss die Serilot.txt ins Windows-Verzeichnis kopieren.
    Ich vermute, dass der Beep ein wiederholendes Signal ist, das schneller wird, je näher man sich an der Position befindet.

  • Malte , danke, dann werde ich die Datei mal umkopieren.
    @SVC, normal gehört die aber doch ins Glopusverzeichnis, oder?


    Log abspielen funktioniert auch. Nettes Feature. :)


    Der GPS-Filter ist auch toll.


    Was ist denn 'Simuliere GPS-Protokoll'?


    Gruß
    H.-J.

    Bitte keine Supportanfragen per PN oder Mail, dafür ist das Forum da.

  • Zitat

    Besonders wegen der Änderungen für TomTom5 befürchte ich,
    dass es u.U. Probleme mit verschiedenen PPCs geben könnte.
    Ich wäre daher dankbar, wenn der eine oder
    andere mal Testen könnte, ob diese Version noch läuft.


    Moin Peter,
    kurzer Gang durch diese Fassung (ohne TT5, auf FSC 720):
    Nichts Auffälliges gefunden; d.h. es löpt, was ich brauche.
    Wolf

  • Danke für die Info, werde ich ce soir direkt mal mit TT5 testen. **FREU**
    Kann man diese *.ini Datei genauso editieren wie bei der TT3-Version ? Da gab es doch diesen speziellen Editor dafür auf Deiner Website.

  • Bartimaus :
    Den Edditor http://www.glopus.de/tools/MNWindowConf.exe habe ich mir schon lange nicht mehr angesehen und sicher passt er nicht mehr richtig auf die aktuellen Settings. Aber für bestimmte Sachen, z.B. die verfügbaren Fonts auf dem PPC auslesen, kann man ihn bestimmt noch nutzen. Es sollten wieder alle Funktionen wie bei TT3 gehen, man kann auch wieder Aktionen für die Buttons definieren.
    h_smart :
    Malte hat recht: der Serilot key gehöhrt ins Windows Verzeichnis, da Serilot ja auch unabhängig von Glopus laufen kann und eigentlich kein eigenes Verzeichnis auf dem PPC hat.
    Mit 'Simuliere GPS-Protokoll' kann man auch ohne Maus und ohne Log einen GPS-Datenstrom generieren. Es kommt noch eine Funtion auf die Glopus GoTo Seite, dass man ganz fix die simulierte Position festlegen kann. Damit kann man in jedem GPS Programm jede Koordinate anzeigen lassen.
    Die Beep-Funktion ist eine Spielerei z.B. für Geocacher, die nicht ständig auf den PPC sehen wollen (sondern sich lieber vollbeepen lassen). Es werdene verschiedene Codes abhängig von Richtung und Entfernung generiert.
    @all: Vielen Dank an alle Tester!

  • So, der erste Test sah recht vielversprechend aus. Ich kann sogar meine alte MNInfo.ini nutzen. Obwohl ohne transparenten Hintergrund hielt sich das Geflacker doch sehr in Grenzen. Nur die Position mußte ich etwas nach oben verschieben.
    Jedoch sehe ich die Einblendung auch teilweise in den Menüs. Ich meine auch TomTom lief im Demomodus nicht mehr ganz so flüssig. Morgen teste ich weiter auf dem Weg zur Arbeit.


    CU

  • Hallo zusammen,


    nach der ersten Testfahrt sieht es sehr positiv aus, habe mit Serilot getestet und die Navigation ist bis jetzt durchgelaufen. Allerdiings scheint die Darstellung von "TransparentColor" nicht mehr so zu funzen wie noch mit der 1.12er Version. Bei mir sieht das so aus, dass die Zahlen in den Feldern in der MN|5.1-Kartenansich, die mir die Anzahl der Sats und der TMC-Meldungen zeigen, kaum noch zu erkennen sind. Nehme ich "TransparentColor" heraus, gibt es dieses Problem nicht mehr, dafür bedekt dann aber das Feld die Kartenansicht... :(


    Ein Bug oder hat sich hier hinsichtlich der MNInfo.ini etwas geändert?

  • Diese Einblendung braucht etwas Rechenleistung, die natürlich TT5 abgeht. Ich konnte dies auf meinem System allerdings nicht nachvollziehen, da die TT5 Refresches in jedem Fall öfter kommen, als ich zählen kann. Dies kann auf einem langsamen System anders sein. (Dafür braucht TT5 weniger Rechenpower, wenn man ihm unnötige Protokolle per Serilot wegnimmt. :-))
    rcstorch : Ein Bild wäre nicht schlecht, obwohl ich mir denken kann was Du meinst. Die Schrift wird mit der PPC internen TrueType Berechnung mit Antializing und evtl. SubPixel Unterstützung gerendert und das passt dann nicht auf den neuen Hintergrund. Mal sehen, ob ich das ändern kann.

  • Zitat

    Original von Bartimaus
    Peter


    Definiere bitte mal ein langsameres System...
    Braucht man als registrierter Glopusbesitzer für die erweiterten Serilotfunktionen eine gesonderte Lizenz ?


    Meine Referenz ist ein Dell Axim X30 mit 624MHz. Alles mit weniger Power ist ein langsameres System. :-)
    Serilot war von Anfang an ein eigenständiges Produkt, kann aber schon immer ohne Registrierung mit Glopus benutzt werden und das bleibt auch so. Zusatzfunktionen gibt es aber nicht gratis.

  • Hallo zusammen,


    auch ich habe die neue Version heute getestet. Einen Absturz habe ich nicht gehabt, war aber auch nur eine kurze Fahrt.


    Mit der Transparenz habe ich auch erhebliche Probleme, wie man unten sieht.


    @SVC: Du schreibst, dass Dein PDA die Referenz sei. Bei der vorherigen Version klappte das aber auch einwandfrei mit meinem PDA (siehe links).



    Viele Grüße


    DK9JH

  • Na das sieht ja wirklich schlimm aus. Schick mir mal bitte Dein MNInfo.ini, da brauche ich nicht lange basteln. Übrigens kommt das aufwendige "Malen" nur in TT5 zum Einsatz, MN arbeitet wie gehabt (aber wohl noch mit Fehler).
    Danke