Garmin smart 50 Hinweis abschalten

  • Hallo. Ich starte mein Navi über ein USB Kabel vom Zigaretten Anzünder aus. Beim ersten Bild kommt ein Hinweis daß das angeschlossene Kabel nicht Verkehrsmeldungen empfängt und so weiter. Kann man das Ausschalten weil die Infos ja sowieso über die smart App kommen.

  • knopper43

    Hat den Titel des Themas von „Garmin smart 50“ zu „Garmin smart 50 Hinweis abschalten“ geändert.
  • Hallo Knopper,


    Nein, die Garmins überwachen beim Andocken, ob es sich um ein nur USB Kabel handelt, ein Garmin USB um in den Datenmodus zu wechseln und ob es sich um das Original Ladekabel für den Zig. Anzünder handelt. Diese beinhaltet die Antenne für DAB+, TMC falls das Navi ein LMT-D Gerät ist.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.

  • Ein TA10 ist meines Wissens nach nur ein Zigarettenanzünderkabel (Ladekabel) für einen 12V-Betrieb, allerdings ohne Verkehrsfunk!

    Auf der Produktseite des DriveSmart 50 von Garmin, gibt es unter Zubehör, zwei verschiedene Verkehrsfunkempfänger!

    Ein GTM70 (KFZ-ANSCHLUSSKABEL GTM 70 Schwarz mit Live Verkehrsinformationen ueber DAB+)

    und ein GTM36 (KFZ-ANSCHLUSSKABEL GTM 36 Schwarz mit Premium Verkehrsinformationen ueber RDS)

    Lt. Produktseite, sollte aber ein "KFZ-Anschlusskabel mit Verkehrsfunkantenne mit unbegrenzter Lizenz" (GTM70) im Karton enthalten sein!

    Gruß CatDonkey


    Nüvi 750 & VIB 11 ; Nüvi 2460 ; DriveLuxe 50

  • Hallo CatDonky,


    die Angaben von Dir sind nicht ganz korrekt.

    Das Kabel TA10 ist ein 1Ampere Kabel für die Garmin Drive Smarts mit dem kleineren 5 Zoll Bildschirm mit integrierter Antenne für die LMT-D Modelle. Das gleiche Kabel gibt es als TA20 mit 2 Ampere Ladestrom für die großen 6 und 6,95 Zoll Navis.

    M. W. werden aber aktuell nur noch TA20 Kabel ausgeliefert.


    Frühere Navis der Baureihen Nüv xxxx also alle mit 4-stelliger Typennummer hatten alle die dicken Kabel mit TMC Empfänger und Wurfantenne. Für dies Geräte wird das Kabel GMT70 angeboten mit DAB+ Empfänger.


    Als ich vor 2 Jahren das erste Drive Smart 61 LMT-D kauft war ich Anfangs irritiert, da Garmin selber auf der Hompage was von separatem Empfänger schrieb und ich dachte, immer noch der Knubbel. Dem ist aber nicht so.


    knopper43


    habe soeben noch ein Reservegerät ein Drive Smart 50 LMT für den Wagen meiner Frau mit dem Kabel TA10 angeschlossen.


    Es dauerte eine Weile, aber dann waren Meldungen da.


    Warum es bei Dir nicht funktioniert, weiß ich jetzt nicht.


    Schau mal auf die Rückseite des Navis im runden Feld der Aufnahme steht die Typenbezeichnung. Da muss 50 LMT stehen T für Traffic oder falls mit DAB LMT-D.


    Habe auch mal in die Einstellungen geschaut und dort musst Du mit dem Pfeil unten nach Verkehr gehen. Verkehr anklicken und in dem folgenden Menue muss das Register Verkehr, kompatibles Verkehrsfunkzubehör erforderlich in dem linken Quadrat mit einem grünen Haken angeklickt werden. Ist das gemacht worden?

    Vielleicht liegt es am fehlenden Haken.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.

    Einmal editiert, zuletzt von PSR ()