Navi für .ca 150€

  • Suche ein Navi für c.a 150€ habt ihr da einen vorschlag für mich solte ist ein geburstageschenk für meinen Vater und sollte recht einfach zu bedinen sein ;)

  • Also ich würde versuchen, noch ein Navigon der 40/42er-Serie zu bekommen. Sehr einfach zu bedienen und sehr übersichtlich.
    Einfach mal googlen, vielleicht hat ein Händler noch Restbestände, oder mal in der "Bucht" nach neuwertigen Geräten Ausschau halten!
    Gruß Michael

  • Hallo Michael
    Also, ein Gerät gebraucht und auf aktuelle Karten gebracht, vielleicht.
    Ein neues Gerät aus Restbeständen ist jetzt aber mindestens 3 Jahre alt, weil der Abverkauf der Navigons nach der Garminübernahme begann schon in 2012. Neuware ab Werk (irgendwo in China) wurde ab dieser Zeit nicht mehr hergestellt.
    Fazit, du kaufst dann ein Gerät mit gut abgehangenen Akku der nie nachgeladen wurde.
    Die Chance, so ein Gerät in die Tonne zu werfen ist groß.


    Garmin bietet die aktuelle Essential Serie schon so um die 150,--€ an.
    Das schon gute 6 Zoll nü66 kostet keine 200,-- und ist meine Empfehlung incl. Lifetime Karten

    psr (Peter)


    Seit 2014 auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Montana 700, ein GpX66 und eine Fenix 6 für den Sport. Ein DriveSmart 76 fürs Cabrio und Tourenplanung am Laptop. (die vorhandenen Festeinbauten sind ja fürs „ich will direkt nach xY“ OK, Touren Vorplanen- und speichern kennen sie nicht)

    2 Mal editiert, zuletzt von PSR ()

  • Genau, PSR war ein wenig schneller, empfiehlt aber genau was ich auch empfehlen wollte, Garmin 56lmt oder 66lmt, evtl. 2599. Das Erste, also das 56lmt gibt es gerade bei Amazon am günstigsten. Ein narrensicheres Gerät, mit eingebautem TMC Empfänger und lebenslangen Kartenupdates, da kannst Du nichts falsch machen. Denke aber ggfs an eine zusätzliche Speicherkarte für das Kartenmaterial.

    Einmal editiert, zuletzt von Frau Müller ()

  • Vilen dank für die vilen schnellen Antworten schient mir ein Forum mir sehr acktiven mitgliedern zu sein :)


  • Die Chance, so ein Gerät in die Tonne zu werfen ist groß.


    Wie gross ist die chance?Erfahrung damit?
    Glaube ich nicht.
    Mer ein psychologische Kriegsführung.



    Ich habe mir für 2 monate noch ein Nagel-nagel neue Naigon 72 Plus Live gekauft.
    Habe ich von ein privat kunden gekauft.Hat mehr als 2 jahre nichts mit das gerät gemacht.
    Nur im schrank gelegen,war für später.
    Der karton war noch geschlossen mit originalen siegel.
    Erste mal am strom,und das ding lauft einwandfrei,ohne probleme.
    Ein top gerät.Nis "in die Tonne".



    Zitat


    Garmin bietet die aktuelle Essential Serie schon so um die 150,--€ an.


    Wenn das system genau so ist wie der Zumo 340,würde ich das ding NICHT kaufen.
    Ist noch schlechter wie schlecht.
    Komt nicht am Navigon heran.
    Ich kaufe mir lieber karten,dan das dreck mit lifetime maps von Garmin.
    Garmin hat Navigon übernommen.
    Nicht um ein bessere navigations gerät her zu stellen,aber um ein konkurrent zu eliminieren.


    Habe vor jaheren zurück ein Garmin StreetPilot III gehabt.War auch nix.Ein Flintstone gerät. :D :D
    Der Zumo 340 ist nicht besser.Ist ein moderne Flintstone gerät.
    Nee,ein neue Garmin kommt bei mir nicht rein.
    Denn noch lieber ein Medion.
    Aber solange es noch Navigons gibt,und solange darfür noch karten verfügbar sind,bleibe ich bei Navigon.
    Navigon MN 8.2.1 ist das perfekte system.
    Navigon ,simply the best.

    • Offizieller Beitrag

    Aber solange es noch Navigons gibt,und solange darfür noch karten verfügbar sind,bleibe ich bei Navigon. Navigon MN 8.2.1 ist das perfekte system.

    sagst du, ich sage, es scheint das perfekte system für dich zu sein, das perfekte system für alle gibt es nicht.



    mfg rohoel.

  • Hallo SpiderMax, dass Akkus, auch LiO Akkus Pflege brauchen und mit der Zeit, vor allem ohne Nachladen von alleine sterben, kann man überall nachlesen.
    Da die meisten Anwender die Navis an den 12V Anschluss andocken merkt man nicht unbedingt was davon, aber schwächer sind alte Akkus immer.


    Falls Du alte Garmins mit den Navigons vergleichst hast Du recht, da ist Garmin weit zurück und was ich da probiert hatte war grottig.
    Die aktuellen Modelle der xx99 Reihe sind aber mittlerweile gut genug. Vor allem die 6 Zoll Geräte gefallen durch den Kompromiss der Bildschirmgröße zur Gesamtgröße. Die alten 7 Zöller sind zu groß.
    Ich für mein Teil benutze im PKW das 2699 und nur noch im Cabrio das 5 Zoll Navigon wegen der kleinen Frontscheibe.

    psr (Peter)


    Seit 2014 auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Montana 700, ein GpX66 und eine Fenix 6 für den Sport. Ein DriveSmart 76 fürs Cabrio und Tourenplanung am Laptop. (die vorhandenen Festeinbauten sind ja fürs „ich will direkt nach xY“ OK, Touren Vorplanen- und speichern kennen sie nicht)

    Einmal editiert, zuletzt von PSR ()