Umgang mit Becker Kritik

  • Aber es wird doch vor jedem Update explizit im CM darauf verwiesen, ein Backup zu erstellen, mit Hinweis auf spätere negative Folgen! Wer nein antippt, muss sich doch nicht beschweren! Und genau das ist hier (s. o. Link) passiert, also, wer ist schuldig??


    Jetzt muss ich doch noch einmal.


    Dann lösche doch mal den kompletten internen Speicher und den Inhalt deiner MSD und stelle das mit Hilfe deiner Sicherung des CM wieder her! Viel spass und gutes Gelingen. Bleib bei deiner Bedienungsanleitung.

  • Keine Zitat Funktion mit dem Handy,ich beziehe mich auf Beitrag#44:


    Hallo,


    Ja,ich diskutiere halt auch gern mit dir. :thumbsup:


    Und natürlich kann ich nicht anders,denn wo bliebe denn da der Spaß (am Hobby)? :D Da du ja mal wieder nur das für dich wichtigste zitiert hast und nicht mein Angebot warnimmst über PN weiter zu diskutieren,stelle ich mich doch gerne hier weiter deinen Aussagen.


    Zum Thema,die Hotline wird dir in diesem Fall anbieten das Gerät ein zuschicken und gegen einen Spendenbeitrag (nicht wenig) die Software wieder aufspielen. Warum die Kosten? Weil dir einige Lizenzen fehlen ,die der CM nicht sichert. Das steht natürlich in der Bedienungsanleitung.


    Noch einmal der Hinweis,mein Postfach ist auch für dich geöffnet.

  • Dr.Becker :
    Sie hatten ja drum gebeten das man hier seine Probleme schildert das sie diesen Nachgehen können und dazu Stellung beziehen können.
    Problem 1 hatte ich bereits im Thread Fehler und Macken beim Revo 2 gepostet,kopiere den text jetzt nochmals hierrein:
    ...Also den Fehler kenne ich auch das der Reiter selbstständig wird. Ist
    vor allem nervig wenn er das teilweise alle Zehn Minuten
    macht.Desweiteren habe ich in der letzten Zeit festgestellt das das Revo
    2 vermehrt selbstständig die Einstellungen verändert. Ich habe
    normalerweise es so eingestellt auf Ansicht 2D in Fahrtrichtung,nur in
    letzter Zeit schaltet das Revo selbständig während der Navigation in
    eine andere Ansicht. Und das Routing ist in letzter Zeit mehr als
    fragwürdig.Unter Routenoptionen habe ich schnellste Route
    eingestellt.Gestern wollte ich erst von Magdeburg nach Leipzig um dort
    noch etwas abzuholen und anschliessend weiter Richtung Dortmund.In
    Magdeburg also das Ziel in Leipzig eingegeben und Revo sagte über die
    A14 fahren bis Leipzig.Ist in Ordnung,ist auch der schnellste Weg.Kurz
    nach Magdeburg angehalten um die Route zu Ändern,also Leipzig als
    Zwischenziel und Dortmund als Endpunkt umzusehen ob ich mit der Fahrzeit
    noch hinkomme.Jetzt ging das Grauen los.Auf einmal sollte ich von der
    A14 abfahren und von kurz hinter Magdeburg bis Leipzig Landstraßen
    fahren,hallo Revo wie war das mit dem schnellsten Weg??? Bin auf der
    Autobahn geblieben und habe mir das merkwürdige Navigieren ca 20
    Kilometer angeschaut,dann Route gelöscht und Leipzig wieder als Endziel
    eingegeben,siehe da jetzt durfte ich wieder die A14 fahren.In Leipzig
    angekommen,Dortmund als Ziel eingegeben,Revo sagt A 14 zurück nach
    Halle,quer durch Halle dann ca geschätzte 90 Km Bundestrasse und dann
    auf die A38.Ich bin dann auf die A14 Richtung Dresden und am Dreieck
    Parthenau direkt auf die A 38,Zeitersparnis ca 1,5 Stunden.


    Also ich muss sagen am Anfang war das Gerät ja echt super,nur umso
    länger ich es in Betrieb habe und mit jedem Update wird es schlechter....
    Der kompletthalber der Link zum kompletten Thread:[Becker Revo] Fehler und Macken beim revo 2
    Das Problem mit dem Reiter war zwischendurch wieder weg,jetzt beginnt es von neuem und ich kann jetzt wieder öfters während der Fahrt auf dem Navi rumtippen.Genauso das sich hin wieder die Einstellungen selbstständig verstellen kommt auch immer mal wieder vor.



    Problem zwei hatte ich mit dem Kauf des Revo 2 und dem Anschluss an den CM.Auch dieses Problem hatte ich bereits in dem Revo2 Thread gepostet.
    Wo ich das Revo2 gekauft hatte und es mit dem CM verbinden wollte klappte das nicht.Ich habe dann eine Mail an den Kundendienst geschrieben.Die Antwort war das man mein Anliegen an den Kartenhersteller weiterleiten würde.Das war auch das einzigste was vom Kundendienst kam.Nach vier Tagen! selbstausprobieren habe ich dann mal im Internet Explorer das Häckchen bei Offlinebetrieb gesetzt und seid dem funktioniert der CM einwandfrei.Vom Becker Kundendienst habe ich nie wiede etwas gehört um mir bei der Problemlösung zu helfen.Und sowas ist in meinen Augen kein Kundendienst wenn man eine vorgenerierte Email erhält und auf das Problem nicht weiter eingegangen wird.


    Problem drei:
    Ich habe hier einen Thread erstellt wo es um ein nicht identifierzierbares Symbol in der Karte angezeigt wird.Ich würde immernoch gern Wissen was mir das Revo damit sagen möchte.
    Link zum Thread: [Becker Revo] Unbekanntes Symbol während der Navigation



    Und wie gesagt ich hatte schonmal alle Probleme hier im Forum Gepostet und es wurde ihrerseits auf nicht eines eingegangen.Also sie hatten drum gebeten,hier haben sie drei Probleme.Also bitte auch dreimal Stellung dazu beziehen und auch Antworten liefern

  • So es geht weiter,Problem Nummer 4 beim Revo2:
    Wenn man im Navigaationsmodus ist kann man ja rechts den Reiter antippen der dann das Fenster öffnet wo man die Tankstellen,Staus usw auf dr Strecke angezeigt bekommt.Das NAvi läuft im LKW Modus.Ich möchte nun gern Wissen welche Raststätte als nächstes kommt und wie weit sie noch weg ist.Problem ist das einem dann alle Tankstellen angezeigt werden,also auch die die irgendwo hinterm Wald neben der Autobahn liegen.Um jetzt herauszufinden welches davon eine Raststätte ist muss man nun jede einzelne Tankstelle antippen um Infos dadrüber zu bekommen.Oder man lässt sich dann auch noch Die Parkplätze und Restaurants mit anzeigen und vergleicht dann welche von der Entfernung her ca gleich sind.Das sollte dann ja rein theoretisch auch eine Rststätte sein.Muss es aber nicht,habe auch schon festgestellt,das es Orte neben der Autobahn gibt wo es eine kleine Tankstelle,auf der anderen Strassenseite eine chinesisches Restaurant und 100 m weiter einen Park and Ride Parkplatz für PKW gibt.Und wohl gemerkt,das rumspielen im Menü alles während der Fahrt,was eigentlich nicht nötig wäre würde man die Software anständig programmieren.Also daher meine Frage,warum werden nicht im LKW Modus die Raststätten und Autohöfe hervorgehoben?Wenn ich mit dem LKW Fahre interessieren mich keine PKW PArk and Ride Parkplätze udn auch keine Restaurants die irgendwo im Nirgendwo neben der Autobahn liegen,das ist etwas für den PKW Modus.Selbst der blödeste LKW Fahrer muss auf Anhieb sehen können sobald er den Reiter antippt das ed noch 20 Km bis Raststätte xy,noch 25 km bis Autohof xz und in vier Kilometern Parkplatz ac kommt.Und das muss man sehen ohne da noch weiter im Menü rumzusuchen.So ist diese Funktion absolut Nutzerunfreundlich und man wird noch dazu genötigt sich mehr als nötig mit den NAvi zu beschäftigen .


    Problem fünf:
    Ich habe hier auch schon in einem anderen Thread zweimal das Thema Routenplanung angesprochen.Beim ersten mal hieß es von Ihnen Dr Becker sie tragen es mal weiter.Beim zweiten mal hieß es von Ihnen so wie es ist ist es einfach und gut zu bedienen.Ich war gestern mal im Media Markt und hatte das Transit 70 in den Händen und auch dort ist die Routenplanungsfunktion immer noch genauso Benutzerunfreundlich wie beim Revo 2. Ich werde hier jetzt mal eine Route hinschreiben und ich möchte sie Dr Becker einmal bitten diese Route in ein Revo 2 oder Transit Modell einzugeben.Dieses darf aber auch gern jeder andere auch mal machen und dann mal seine Meinung dazu schreiben ob er das dann als einfach und gut zu bedienen empfindet:


    ALso Navi nehmen,Menü Routenplanung öffnen und jetzt ab dem Startpunkt jedes Zwischenziel über "Auf Karte Wählen " eingeben.Anders geht es nämlich nicht,weil sonst die Route von vorn bis hinten nicht mehr funktioniert.
    Hier die Route:
    Startpunkt Ehingen an der Donau,Dr Hans Liebherr Straße-links Münsinger Strasse-links B311-Links Kuhbergring-rechts auf B30-B28-Dreieck Hittistätten-A7-Kreuz Feuchtwangen/Crailsheim-A6-Kreuz Nürnberg Ost-A9-Schkeuditzer Kreuz-A14-Kreuz Magdeburg-A2-Kreuz HAnnover Ost-A7-AS Hamburg Waltershof-Rechts Finkewerder Straße-Links Köhlbrandbrücke-Links Breslauer Strasse-Rechts AmTravehafen=Ziel


    So das ist eine Strecke wie sie bei mir in der Genehmingung steht und an diese Strecke muss ich mich zwingend halten.Und diese Strecke einzugeben geht eben nur über die Routenplanung. Nur finde ich das eingeben etwas umständlcih.Warum muss nach jedem eingegebenen Zwischenziel die Karte wieder auf den aktuellen Standort springen? Warum kann die Karte nicht auf das letzte Zwischenziel springen bis man die Route mit "Fertig" beendet?


    Problem 6:
    Ich lade eine gespeicherte Route und möchte jetzt aber nicht am Startpunkt starten sondern an Zwischenziel Nr.8.Jetzt muss ich die Route berechnen lassen und kann dann erst im Navigationsbetrieb über den rechten Reiter den Startpunkt so verändern das ich von Zwischenziel 8 starte,aber ich muss jedes einzelne Zwischenziel vom Eigentlichen Startpunkt bis zum Zwischeziel Nr8 dann erst überspringen,dann wird die Route neu berechnet und dann kann ich erst weiter überspringen.Ich könnte ja natürlich auch die ersten sieben Zwischenziele löschen,mit dem Nachteil das ich diese dann erneut wieder eingeben muss wenn ich die gleiche Route in zwei wochen wioeder fahre.Jetzt meine Frage,wenn ich eine gespeicherte Route lade,werden mir im nächsten Fenster sämtliche Zwischenziele der Route angezeigt.Dort kann ich jedes Zwischenziel antippen und das Zwischenziel löschen,nach oben oder unten verschieben in der Tabelle(also die reihenfolge ändern) oder das Zwischenziel gegen ein anderes Ersetzen.Aber warum kann ich da nicht gleich Zwischenziele ausblenden bzw überspringen? Warum muss man das so kompliziert machen wie es beim Revo2 der Fall ist?


    Ich will das Gerät jetzt nicht schlecht reden,ich arbeite damit jeden Tag und habe mittlerweile auch Übung dadrin.Nur es ist in meinen Augen absolut Benutzerunfreundlich.An solchen Sachen kann man wirklich sehen das die Software von reinen Theoretikern entwickelt wurde die sich damit noch nie in der Praxis auseinandersetzen mussten.


    So Dr Becker,jetzt hab ich hier schon sechs Probleme aufgeführt,jetzt errinnere ich sie noch einmal an Post Nr 4. und bin jetzt mal sehr gespannt auf ihre Antworten.

  • @ Dr Becker:
    Sie haben drum gebeten das sie Feedback erhalten.Ich habe Ihnen nun sechs Probleme geschildert,drei vor einer Woche und drei vor Fünf Tagen.Zu keinem einzigsten haben sie bislang auch nur ein Wort geschrieben.Entschuldigung aber ich komme mir da grad etwas verarscht vor. Und komischerweise habe ich auch festgestellt im Laufe der Zeit,das wenn jemand interesse an einem Becker Produkt hat und hier seine Fragen stellt,dauert es maximal zwei Tage und sie loben die Becker Produkte in den Himmel.Aber wenn man einmal Probleme aufzeigt die an den Becker Produkten vorhanden sind,wird entweder versucht dieses Totzuschweigen oder aber ignoriert.Und da wundern sie sich das einige hier so dermaßen über den Becker Kundenservice meckern? Also ich persönlich bin schon etwas enttäuscht über ihr Verhalten.Vor allem da ich ja gesehen habe das sie innerhalb der Woche fast jeden Tag mindestens einmal hier im Forum unterwegs waren.

  • Hallo X Blue Eyes


    zu deiner sehr umfangreichen Fragestellung erwartest Du ja sicher eine fundierte Antwort und nicht einen Standart Text, da ich das Forum nur als einen Teil meiner Aufgaben bei United Navigation habe hatte ich noch nicht die Möglichkeit mich intensiv an die Beantwortung zu machen.Die Nachstellung deiner Routen und Adressangaben benötigt soviel meiner Zeit das ich mir in der nächsten Woche eine Slot von 1 Stunde eingetragen habe um mich damit zu beschäftigen,dann bekommst Du auch eine ausagekräftige Antwort von mir.


    Gruß Dr.Becker

  • Nein um Gottes Willen,sicher erwarte ich nicht das sie alles andere stehen und liegen lassen um meinen Fragen nachzugehen und zu beantworten.Sicher sollen sie das machen,wenn sie Zeit dafür haben.Es ist ja auch nicht so das das Gerät jetzt schwerwiegende Fehler hat die es unbrauchbar machen,gewisse Macken die sporadisch auftreten sind eben einfach nur nervig und die anderen Probleme bzw meine Lösungsvorschläge dienen ja nur der besseren und einfacheren Bedienbarkeit,die man sicher auch für andere Modelle mit übernehmen kann.(aus meiner Sicht sind es Probleme,sieht aber jeder wahrscheinlich anders).Und wenn ich nicht von der Marke Becker so überzeugt wäre,hätte ich mir erst gar nicht die Mühe gemacht die Probleme hier alle niederzuschreiben.Dann wäre das Revo schon längst in der Bucht gelandet und ich hätte mir etwas anderes gekauft.Nur das was sie grad eben geschrieben haben,hätten sie ja auch schon einmal von sich aus schreiben können,ohne das man seinen Unmut äussern muss.Dann hätte ich gesehen es wurde zur Kenntnis genommen und es wird,wenn die Zeit vorhanden ist,sich drum gekümmert.

  • So auch nach über einem Monat keine Vernünftige Antwort von Dr Becker zu den von mir genannten "Problemen".Warum soll man den Kritik üben,wie sie es in diesem Thread gefordert haben,wenn nicht mal sie drauf eingehen?
    Nun ja bislang war ich überzeugter Becker Kunde,nur nach den Problemen mit dem Revo2 und Transit 70 und dem super Kundendienstkontakten hab ich mit dem Thema Becker endgültig abgeschlossen.Zum Thema Kundendienst sag ich nur noch,ich hätte die Emails besser an meinen Toaster geschickt,das wäre mit Sicherheit sinnvoller gewesen.

  • Ja es ist schon sehr traurig, da bietet Becker eine kompetente Antwort innerhalb einer Woche und nach über einem Monat kommt nix. Da wäre doch mal die rechtliche Seite zu sehen ob man hier Becker nicht einen Strick draus drehen könnte. Leider kenne ich mich da nicht aus wie das so rein rechtlich mit "wörtlichen Zusagen" ist.


    Auch ich habe ein Problem mit meinem Revo1. Auch im Forum eingestellt, Anfrage an Becker per Mail. Und??? Ratet mal??? NIX rein gar nix.


    Es ärgert mich nur, das ich nicht schon eher hier gelesen habe was für eine Hinterhoffirma Becker eigentlich ist. Gekauft noch vor Weihnachten für meinen Vater das Ready50 und ich mir das Revo1 gegönnt. Da stand ja Becker drauf, muss gut sein, ist ja eine bekannte Firma und auch bei diversen Automobilherstellern mit dabei. Also haben wir gekauft und nu???


    Sorry, aber ich hatte mal ein richtig billiges scheixx China Navi von der Bucht und da wurde mir immer und generell binnen 24 Stunden geholfen und das auch noch nach über einem Jahr.


    Normalerweise gehören solche Firmen wie Becker boykottiert, nichts mehr gekauft und schön verenden, denn den großen deutschen konzernen gehts nur um eins, ums Geld. Die kleinen china und Asienbuden überm großen Teich, denen ist auch der kleine Endverbraucher noch wichtig und wird geschätzt.


    Gruß Frank

  • @ thehunter81:
    warum sollte man noch versuchen Becker wegen sowas nen Strick zu drehen und sich da noch drüber ärgern? Die größere Strafe ist es wenn man deren Produkte liegen lässt und Produkte der Konkurenz kauft.
    Und aus den Erfahrungen mit dem Becker Kundendienst und aus den Erfahrungen mit meinen Problemfällen Revo 2 und Transit 70 werde ich mit Sicherheit kein Becker Gerät jemanden weiter empfehlen können.