Umgang mit Becker Kritik

  • Danke, ich bin der englischen Sprache mächtig. Glaub ich aber trotzdem nicht. Kein Billigheimer liefert so einen Service. Wie heist denn die tolle Firma? Sagst du bestimmt nicht.

    Firma Siyuanchina Ltd, Ansprechpartner dort ist Mr. Kairy, der binnen 24 Stunden antwortet mit dem was man wissen will. Die chinesen schätzen einen mehr als du denkst. Geh doch mal beim Chinesen essen, da wird sich mehrmal bedankt. geh mal beim deutschen essen, da kannste sehen das du nachm essen den Platz räumst, das die nächsten ihre Kohle da lassen.

  • Ich bin wieder auf Medion eingeschwenkt, da weiß ich, was ich habe, nebst gutem Service auch hier und im Gopal-Navigator-Forum...

    Navigation mit MD96310 ME3.1A, MD99285 ME7.5A

    Einmal editiert, zuletzt von FredT ()

  • ...
    Problem 6:
    Ich lade eine gespeicherte Route und möchte jetzt aber nicht am Startpunkt starten sondern an Zwischenziel Nr.8.Jetzt muss ich die Route berechnen lassen und kann dann erst im Navigationsbetrieb über den rechten Reiter den Startpunkt so verändern das ich von Zwischenziel 8 starte,aber ich muss jedes einzelne Zwischenziel vom Eigentlichen Startpunkt bis zum Zwischeziel Nr8 dann erst überspringen,dann wird die Route neu berechnet und dann kann ich erst weiter überspringen.Ich könnte ja natürlich auch die ersten sieben Zwischenziele löschen,mit dem Nachteil das ich diese dann erneut wieder eingeben muss wenn ich die gleiche Route in zwei wochen wioeder fahre.Jetzt meine Frage,wenn ich eine gespeicherte Route lade,werden mir im nächsten Fenster sämtliche Zwischenziele der Route angezeigt.Dort kann ich jedes Zwischenziel antippen und das Zwischenziel löschen,nach oben oder unten verschieben in der Tabelle(also die reihenfolge ändern) oder das Zwischenziel gegen ein anderes Ersetzen.Aber warum kann ich da nicht gleich Zwischenziele ausblenden bzw überspringen? Warum muss man das so kompliziert machen wie es beim Revo2 der Fall ist?


    Ich will das Gerät jetzt nicht schlecht reden,ich arbeite damit jeden Tag und habe mittlerweile auch Übung dadrin.Nur es ist in meinen Augen absolut Benutzerunfreundlich.An solchen Sachen kann man wirklich sehen das die Software von reinen Theoretikern entwickelt wurde die sich damit noch nie in der Praxis auseinandersetzen mussten.
    ...

    Spät aber dennoch meine Reaktion: Hab zwar kein Revo, sondern siehe links, aber das Problem 6 kann ich nicht vollständig nachvollziehen (selbe Software?). Nach Routenberechnung kommt bei mir immer die Startpunktabfrage, die kann man problemlos per Adresseingabe oder besser "letzte Ziele" ändern. Nur: die gespeicherte Route will das Navi trotzdem abfahren, sprich die alten Zwischenziele, die hinter einem liegen, muss man löschen oder nach hinten schieben und negieren - also doch besser gleich eine neue Route anlegen. Wenn jeder Routenplanung ein Name gegeben wird, ist das doch überhaupt kein Problem und in 5 Sekunden kann man die aufrufen. Die Speicherung der Ziele in der Routenplanung selbst, das geht nur auf dem Parkplatz, es lenkt zu sehr ab, auch mit Spracheingabe.
    Grüße

  • Profi50Nav :
    Ich habe mehrere feste Routen die ich abfahre,es kann sein das ich eine Route mehrmals die Woche fahre,es kann aber auich sein das gewisse Routen nur alle zwei bis drei Wochen gefahren werden.Und wenn ich grad eine Route abfahre und ich mal eben zwischendurch woanders hinsoll,breche ich die Routennavigation ab und gebe das neue Ziel ein.Wenn ich an dem Ziel fertig bin und ich wieder auf meiner festen Route weiterfahren möchte,möchte ich eben auch ohne großes hin und her an dem Zwischenziel wieder einsteigen bevor ich die Route abgebrochen habe.Und wenn ich die Zwischeziele die davor lagen lösche sind sie eben weg,wenn ich sie nach hinten verschiebe stimmt die Route für das nächste mal wieder nicht.Bei anderen Herstellern ist das ohne Probleme und ganz einfach machbar das ich an einem x beliebigen Zwischenziel in die Route einsteige ohne das dafür die komplette Route verändert wird.Und das ist bei Becker eben nicht gegeben.Und in meiner Pause möchte ich mich eben nicht andauernd mit der Neueingabe der Route beschäftigen.

  • Ich verstehe es nicht, Du hast feste Routen, weichst davon kurz ab und kannst dich bei einem wieder erreichten Zwischenziel nicht mehr daran erinnern, wie es weitergeht, obwohl Du oft da lang fährst?? Brauchst Du jedesmal das Navi, findest Du keine Hauptstraßen?
    Du kanst doch ab jedem Zwischenziel einmalig eine eigene Routenplanung zum Endziel festlegen und speichern und hast sofort den Rest auf Knopfdruck ...