HUD von Garmin/Navigon

  • Hallo,


    bin seit ein paar Stunden stolzer Besitzer eines HUD (head up display) von Garmin.
    Gekauft im T-System shop um die Ecke für 149,00 €.


    HUD Garmin


    Die ersten Tests sind perfekt. Aufbau war einfach und pairing schnell (mit: Navigon, HTC ONE X via BT), habe es erst mal mit Plastik installiert nicht mit der Folie, da ich demnächst das Auto wechsle. Bluetooth Kopplung mit Autofreisprechanlage funktioniert genauso wie davor.
    Heute bei hellem, aber nicht sonnigem Tageslicht sehr gut abzulesen.
    Die Anzeige ist perfekt aufgebaut und man kommst sofort klar.
    Eine gute Erweiterung.

    Gruß


    Sendi

  • Pics or it didn't happen :)


    Nutzer Fotos sind 100x aussagekräftiger als Hersteller Pressefotos.

  • Das HUD ist wohl ein schlechter Witz, insbesondere mit dem nicht transparenten Rahmen. Wer schon einmal ein "echtes" HUD (ich kenne es aus einem X5) gesehen hat, kann noch nicht einmal Häme für diese Krücke entwickeln. Und wer sein Handy an dieser Position mit einem entsprechendem riesigen toten Winkel anbringt, dem ist nicht mehr zu helfen. Schau mal bei Google nach Brodit.
    In der Schweiz wäre es richtig teuer für dich mit solch einem Murks.

  • Das HUD ist wohl ein schlechter Witz, insbesondere mit dem nicht transparenten Rahmen. Wer schon einmal ein "echtes" HUD (ich kenne es aus einem X5)

    klar, wer sich so ein unnützes auto kaufen kann, kann sicher auch über unnützes zubehör im billigsegment urteilen.
    eigentlich geht es ja dabei mehr um das vergleichen bei gleicher preisklasse, aber naja ... :whistling:


    Und wer sein Handy an dieser Position mit einem entsprechendem riesigen toten Winkel anbringt, dem ist nicht mehr zu helfen.

    na denne ... :rolleyes:



    mfg rohoel.

  • klar, wer sich so ein unnützes auto kaufen kann, kann sicher auch über unnützes zubehör im billigsegment urteilen.
    eigentlich geht es ja dabei mehr um das vergleichen bei gleicher preisklasse, aber naja ... :whistling:


    Mir erschliesst sich der Zusatznutzen dieses Gimmicks nicht, völlig unabhängig vom Preis, insbesondere wenn ich ein Handy direkt vor meiner Nase an der Scheibe baumeln habe.
    Die Nützlichkeit von Autos für andere Menschen wird nun von Dir bestimmt? Ich werde dich beim nächsten Autokauf sicherlich kontaktieren, um einen guten Rat abzuholen. Übrigens bin ich weder Besitzer noch Eigentümer eines X5. Ich fahr noch ein viel unnützeres Auto, nur zwei Sitze, laut, manchmal ohne Dach und mit viel zu hohem Verbrauch.



    na denne ... :rolleyes:


    Immerhin wird sich eine halbe Grundschulklasse in dem toten Winkel aufhalten können. Die Schweiz verteilt recht humorlos und ohne Smiley Bußgelder, wenn Navis/Handys im Sichtbereich über der Motorhaube angebracht sind.

  • Danke für die unaufgeforderte Lebensberatung, aus höflichkeits Gründen schreibe ich nicht wo mir die vorbei geht und denke es mir nur.


    Und allen Oberlehrern hier zum Trotz, ich finde das Teil gut. (Sofern eine Meinung abseits der M5 Fahrer überhaupt erlaubt ist.)
    By the way. Den Halter hatte ich so angebracht um beides aufs Bild zu kriegen und um zu zeigen wie Bildschirm und Display übereinstimmen.


    Gruß
    Sendi

    Gruß


    Sendi

  • "Immerhin wird sich eine halbe Grundschulklasse in dem toten Winkel aufhalten können. Die Schweiz verteilt recht humorlos und ohne Smiley Bußgelder, wenn Navis/Handys im Sichtbereich über der Motorhaube angebracht sind."


    Nicht das einzige, was in der Schweiz nicht stimmt :)
    Außerdem OT ...

    Gruß


    Sendi

  • Das HUD ist wohl ein schlechter Witz, insbesondere mit dem nicht transparenten Rahmen. Wer schon einmal ein "echtes" HUD (ich kenne es aus einem X5) .... (schnipp)


    Mir erschliesst sich der Zusatznutzen dieses Gimmicks nicht, völlig unabhängig vom Preis, insbesondere wenn ich ein Handy direkt vor meiner Nase an der Scheibe baumeln habe.


    Nur die Ruhe. Auch wenn sich DIR der Zusatznutzen nicht erschließt heißt das nicht, dass andere User ein Handy an der Scheibe im unmittelbaren Sichtbereich anbringen wollen und keinen Nutzen von einem HUD haben. Manchmal gibt es auch mit der Brodithalterung keine andere Möglichkeit, als das Smartphone relativ tief anzubringen. Das HUD ist ein Projektor, bei dem du die Hardware komplett außerhalb des Sichtbereiches auf dem Armaturenbrett anbringen kannst und das dann im Sichtbereich die wichtigsten Informationen auf die Scheibe projiziert. Insofern ist es völlig egal ob es einen transparenten Rahmen hat oder nicht, das Unterteil siehst du nämlich in der Regel nicht. Das ist genau das Prinzip, das bei Mittel- und Oberklasselimousinen auch realisiert wird: Navigationsdisplay in der Mitte, HUD zusätzlich im unmittelbaren Sichtbereich. Schau dir das HUD einfach einmal in Natura an und teste die Möglichkeiten. Dann schreibe von einem schlechten Witz, wenn du dann immer noch der Meinung bist.


    Gruß Frank

    "Das Leben ist ziemlich schnell vorbei. Wenn man nicht ab und zu stehen bleibt und sich umschaut, könnte man es verpassen." Ferris Bueller

  • Moin,


    abgesehen davon, dass ich den Preis für dieses Teil sagen wir mal "sehr sportlich" finde, überlege ich, wie das im Sommer wird, wenn die Sonne da fleißig durch die Scheibe auf dieses Gerät draufbrät..... ;(
    Da sollten relativ schnell für die Elektronik und den Akku gesundheitlich unzuträgliche Temperaturen erreicht werden.


    Grüße
    Torsten

    "Geht nicht" gibts nicht!
    "Kann nicht" heißt: faul!

  • Hallo,


    so nach ersten Tagen Nutzung:


    - ein Problem, das ich erwartet hatte: die Pairing macht ganz selten aber eben doch Probleme, nach dem Tanken zum Beispiel. (Typisch BT)
    (Abhilfe ist einfach Navigon neu starten)
    - die Sichtbarkeit ist bei jeder Sonneneinstrahlung sehr gut
    - mir gefällt besonders gut die permanente Gegenüberstellung von tatsächlicher Geschwindigkeit und Limit

    Gruß


    Sendi

  • Moin,


    abgesehen davon, dass ich den Preis für dieses Teil sagen wir mal "sehr sportlich" finde, überlege ich, wie das im Sommer wird, wenn die Sonne da fleißig durch die Scheibe auf dieses Gerät draufbrät..... ;(
    Da sollten relativ schnell für die Elektronik und den Akku gesundheitlich unzuträgliche Temperaturen erreicht werden.


    Grüße
    Torsten


    Hallo Torsten,


    ich hatte das Gerät auch bei den sehr heißen Temperaturen in diesem Jahr im Juni und Juli im Dauereinsatz- völlig ohne Probleme. Das HUD ließ sich auch völlig unbeeindruckt betreiben, nachdem das Auto regelmäßig während des Arbeitstages in der prallen Sonne stand. Ein Akku ist nicht vorhanden ...


    Gruß Frank

    "Das Leben ist ziemlich schnell vorbei. Wenn man nicht ab und zu stehen bleibt und sich umschaut, könnte man es verpassen." Ferris Bueller

  • Mir gefällt das Teil in seiner Funktion und weckt starke Begehrlichkeit in mir. :)
    Was mir missfällt und höchstwahrscheinlich meine Kauflust besiegt ist die Tatsache das dieses Teil da so auf dem Armaturenbrett liegt (oder befestigt wird). ;(
    Ich weiß das es anders nicht möglich ist.
    Es erweckt doch die Aufmerksamkeit zwielichtiger Gesellen und sieht (mit Verlaub gesagt) Sch.... aus.
    Unsichtbare Kabelführung nahezu unmöglich.
    Da ziehe ich dann doch lieber eine integrierte Lösung vor.

    Gruß
    taxus






    "Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben!

  • So, habe jetzt die ersten größeren Fahrten mit dem Garmin HUD hinter mir.
    Meine Meinung dazu:
    1. bei guter Platzierung auf dem Armaturenbrett ist das Display sehr gut nutzbar.
    2. Die dargestellten Informationen sind eigentlich immer ausreichend und einfach ablesbar. Die Darstellung in der Scheibe reduziert die Zeit, die man nicht auf die Straße schaut erheblich.
    3. leider ist der Fahrspurassistent nur in Ballungsgebieten (Ruhrgebiet) mit Daten hinterlegt. Auf dem Lande bekommt man in der HUD nichts angezeigt, obwohl auf dem Handy Fahrspuren dargestellt werden.


    Fazit:
    Eine echte Hilfe und Verbesserung für die Sicherheit.
    Leider mal wieder keine konsequente Umsetzung. Hier Nutzung der Datenbank für den Fahrspurassistenten.