Bitte um Unterstützung zu F-Serie Gerät

  • Hallo,
    habe mich angemeldet um mich bei edalbrozar für die tolle Beschreibung zu bedanken.


    Mir ist so ein älterer Falk in die Hände gefallen und hierüber
    konnte ich es mit neuen OSM Karten versehen.


    DANKE !!


    Habe aber auch noch fragen da ja hier auch steht:

    Zitat

    PS: Das Script stammt nicht von mir sondern von vtec-power (ehemals "Navifriends"-Mod). .....Weiteres ist in Vorbereitung!

    Gibt es schon eine Version mit Power off/on Taster?


    Wollte mich auch selbst mal mit dem nfrunner beschäftigen.
    Den gibt es aber nicht mehr, da es navifriends.com nicht mehr gibt, oder wie ist das?


    Wollte auch nicht irgendeine nfrunner.exe aus nicht bekannter Version/Quelle laden.


    Danke für eine Antwort


    Gruß

  • Hallo!


    Mir gehts genauso. Habe auch ein älteres Falk F3 bekommen und würde damit gerne am Samstag in die USA fliegen. :- )
    Nach der wirklich perfekten Anleitung von edalbrozar habe ich auch die Software auf das Gerät und das Gerät zum starten bekommen. Dafür Daumen hoch! :-))


    Nun habe ich leidern noch ein Problem. Da der Thread hier noch gelegentlich gelesen wird, obwohl der letzte Eintrag schon ein halbes Jahr her ist, will ich es mal beschreiben. VIelleicht kann ja jemand helfen.


    Also, ich habe die folgende Anleitung befolgt:

    • Menü => Einstellungen => GPS
    • GPS-Empfänger
      konfigurieren=> Dann "Button" "Um Einstellungen vozunehmen, klicken
      sie auf weiter." => Erkennungsprozess startet!
    • Nach dem der Prozess abgeschlossen ist "Autom. Erkennung ein Glonav GPS Driver" (obere Zeile) anklicken
    • Button "TMC Gerät konfigurieren"
    • "Com-Port manuell einrichten" anklicken
    • "RDS/FMT on COM X " (X abhängiig von deinem Gerät) klicken => im Folgebildschirm "38400" auswählen
    • Protokoll "GNS" auswählen
    • Wenn alles richtig war steht im Folgebildschirm unter Status => Verbindung hergestellt => Button OK
    • Empfehlung! "Beim Start GPS automatisch einschalten" => Haken setzen!
    • Weitere Einstellungen nach Bedarf! Viel Spass bei probieren
    • Klick auf "Weltkugel"(?) (rechte obere Ecke) beendet Menü wechselt in Karten-Ansicht.

    Das hat aber nicht ganz geklappt. Der Eintrag bei meinem Gerät sieht hier


    "RDS/FMT on COM X " (X abhängiig von deinem Gerät) klicken => im Folgebildschirm "38400" auswählen
    etwas anders aus, nämlich steht da nicht FMT sondern nur "RDS ON COM 3. Aber sonst hat alles geklappt.


    Nun passiert folgendes:
    Meines erachtens wird das GPS-Modul korrekt erkannt. In der Detailansicht steht z.B. immer die Anzahl der gefundenen Satelliten z.B. 6 oder 7, die richtige Uhrzeit. Auch Koordinaten stehen da und die gefahrene Geschwindigkeit wird korrekt angezeigt. Gebe ich dann eine Ziel ein und möchte die Navigation starten, zeigt die Kartenansicht für einen ganz kurzen Moment meinen korrekten Standort an und berechnet die Route. Nach kurzem Moment kommt die Fehlermeldung "Kein GPS-Signal gefunden". Ein Blick in das GPS-Menü zeigt mir bei der Konfiguration aber an, dass der Empfänger funktioniert und noch immer Empfang hat.


    Die Autosuche findet übrigens folgendes Modul "GLONAV GPS Driver, 57600 BAUD"


    Hat jemand eine Idee???


    Viele Grüße
    Martin

  • Hallo, bin est jetzt nach sehr langem Suchen auf deinen Beitrag gestoßen da ich auch ein Falk Navi F10 hab und der Navi-Manager nicht mehr funktioniert.

    Hab mir den Navigator heruntergeladen und alle Schritte so wie beschrieben gemacht.

    Hat auch alles gut funktioniert nur mit der SD-Karte hab ich Probleme.

    Navi Startet nicht von der SD-Karte.

    Hab deinen Anhang, Zip-Datein auch heruntergeladen, dann Kopert und auf die SD-Karte eingesetzt.

    Welchen Fehler hab ich da gemacht, was ist die Root-Datei, muss man die Zip-Datei vorher entpacken.

    Hoffe ich nerve dich nicht zu sehr.

    Gruß:)

  • Hi,

    es nervt nicht. Die Startdateien befinden sich in der Zip-Datei. Die Datei muss entpackt werden! Die enthaltenen Dateien müssen direkt auf die SD-Karte kopiert werden, nicht in einen etwaigen Ordner! Also eben ins "Wurzel-Verzeichnis" (Root-Verzeichnis). Achte darauf das du keine SDHC-Karte benutzt

  • Hi,

    es nervt nicht. Die Startdateien befinden sich in der Zip-Datei. Die Datei muss entpackt werden! Die enthaltenen Dateien müssen direkt auf die SD-Karte kopiert werden, nicht in einen etwaigen Ordner! Also eben ins "Wurzel-Verzeichnis" (Root-Verzeichnis). Achte darauf das du keine SDHC-Karte benutzt

    na da bin ich ja beruhigt.

    Habe immer noch Probleme mit dem Entpacken und auf Karte Kopieren. bezw. mein Navi mit dem Program zu Starten.

    Benutze 7_Zipp und es geht einfach nicht.

    Kann es sein das da irgendwas falsch läuft oder eine Datei beschädigt ist

    Die Götter meinen es nicht gut mit mir.......

  • Hallo,

    leider verstehe ich dein Problem nicht richtig. Die Zip-Datei mit den Startdateien ist zu entpacken! Die darin drei enthaltenen Dateien kopierst du einfach auf eine geeignete Sd-Karte. Die Sd-Karte sollte nicht größer als 2GB sein und darf keine SDHC-Karte sein. SDHC-Karten funktionieren definitiv nicht!!!


    Der Navigator muss bereits auf der Karte installiert sein. Allerdings direkt auf der Karte, Nicht in einen Ordner, der sich auf der Karte befindet. => Nur dann funktioniert das einfach Startscript!!! Wenn der NAvigator in einen Ordner installiert wurde, musst du das Start-Script anpassen. Der Pfad zur "Navigator.exe" muss dann in der "AutoRunCe.mscr " entsprechend geändert werden.


    => Run( "\storage card\navigator.exe" ) wird zu =>Run( "\storage card\***Dein-Ordner***\navigator.exe" ).


    Das Archiv mit den Start-Dateien ist vollständig und OK!


    Habe den gesamten Installationsvorgang des Navigator auf SD-Karte inklusive Download der Startdateien und übertragen der Dateien auf die SD-Karte mit meinem F10 nochmals getestet. Das funktioniert soweit einwandfrei. Das Navi startet den Navigator sobald es bei mit eingelegter SD-Karte per Schiebeschalter(unten) eingeschaltet wird

  • Bei mir wird die Zip-Datei klaglos entpackt und der Inhalt funktioniert. Lade das Zip nochmals runter und versuche erneut. Windows bietet eigene Funktionen für Zip-Archive. Vorschlag: Lass doch Windows selber entpacken.


    Im übrigen ist in fast allen Datei Anhängen dieses Threads, die Scripte enthalten, auch die Mortscript.exe vorhanden. Benutze einfach eine aus einem anderen Archiv. Oder benutze generell eher das angehängte Archiv aus Beitrag #14. Das dort enthaltene Startscript enthält ein einfaches Startmenü und überprüft auch ob die Navigator.exe im richtigen Verzeichnis vorhanden ist.

    ====================================
    Gruß edalbrozar

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von edalbrozar ()

  • Hallo.

    Wo finde ich das angehängte Archiv aus Beitrag #14

    Gruß

    Kann doch nicht so schwer sein den Anhang des vierzehnten Beitrages dieses Threads zu finden.

    Aber ich hänge ihn hier nochmal an.


    Da ich vom Autor des nfRunner die Erlaubnis habe, füge ich hier auch noch ein Beispiel für einfache Startdateien auf Basis des nfRunner an. Dann hast du sogar eine Alternative zu Mortscript.


    Irgendetwas davon wird sich ja wohl fehlerfrei entpacken lassen.

  • hallo, Lag an der Card. Funktioniert alles wunderbar und ich wollte schon das Navi zu Manitu senden

    Danke für die Tip's und Zeit