Bitte um Unterstützung zu F-Serie Gerät

  • Hallo zusammen,
    eine Freundin möchte Ihr Falk F-Serie in den USA verwenden und bat mich um Hilfe beim Einspielen der Kartendaten. Da ich aber aus der Garmin-Fraktion komme, kenne ich mich nicht mit Falk Geräten aus und bitte Euch um Unterstützung.


    Wenn ich auf der Falk-Homepage richtig lese muss ich erst mal wissen, welcher Gerätetyp (F?) und welche Softwareversion (FN?) vorhanden ist.


    Kann anhand der Seriennummer (FOA20H0800…)auf den genauen Gerätetyp geschlossen werden? Wenn ja, um welchen handelt es sich?


    Unter Einstellungen/Info über wird mir unter Systeminformationen die Version 7.0 angegeben. Ist damit die FN gemeint?


    Wie geht das Einspielen auf das Gerät? Geht das direkt online über den PC auf das Gerät, oder kann man die Daten auf dem PC „zwischenparken?


    Würde mich freuen, wenn Ihr uns kurzfristig helfen könntet.


    Danke und Gruß
    Schnegge

  • Hallo Schnegge66,
    das wird schwierig, da es von der F-Serie eine Menge Geräte gibt 2nd und 3nd und natürlich 1nd.
    Du kannst Dir den Navimanager-Clasic hier herunterladen
    falk-navigation.de/de/service/falk-navi-manager.html
    Dann brauchst Du für win-xp active Sync, bzw bei Vista und weiter, das Mobile GeräteCenter. Kann man bei Microsoft herunterladen.
    Wenn das alles installiert ist kannst Du das Navi anschliesen und warten. Bei ActiveSync nur eine Gast-Vebindung herstellen. Im Gerätecenter
    keine Syncronisation zulassen. Dann Navimanager starten. Unten links sollte dann erscheinen welches Gerät Du hast, rechts die Speicherbelegung. Das Funkioniert aber auch nicht immer richtig, es kann dann da stehen Falk F-Serie dann bist Du auch nicht weiter.
    Die nächste möglichkeit währe bei Falk so zu tuen als wolltest Du ein Kartenabo bestellen.
    http://shop.gofalk.com/Kartenm…Dienst-Zentraleuropa.html
    Dann natürlich nicht bestellen sondern abbrechen.
    Was Du unter Systeminformationen im Navi angezeigt bekommst ist die Falk Navigator-Version.
    Wenn ich richtig informiert bin gibt es für den FN 7.0 keine Upates mehr. Auch nicht für alle Geräte der F-Serie.
    Wenn ich dann überlege, Du mußt dann einen Kartenupdate Kaufen, bei dem ist dann ein kostenloser FN-Update dabei ist (wenn Du Glück hast), plus die USA Karten kaufen eventuell noch eine SD-Karte, weil die neuen Karten mehr Platz benötigen.
    Dann kann man locker sagen kaufe Dir ein neues Navi.
    Ach ja Handbücher kann man auch bei Falk herunterladen z.B. hier
    http://www.falk-navigation.de/de/service/handbuecher.html
    Und installiert ist dann auch noch nicht das Kartenmaterial. Kann sehr lange dauern. Hüte Dich davor etwas manuell zu löschen, überlasse das alles dem Navimanager.
    Und zu guter letzt Nichts ändern ohne vorher eine gute Sicherung zu haben. Das ist auch nicht so einfach. In den Foren wimmelt es nur so von gelöschten Navis die nicht wiederherzustellen sind, oder aber Eingeschickt werden müssen.

  • Wenn ich dann überlege, Du mußt dann einen Kartenupdate Kaufen, bei dem ist dann ein kostenloser FN-Update dabei ist (wenn Du Glück hast), plus die USA Karten kaufen eventuell noch eine SD-Karte, weil die neuen Karten mehr Platz benötigen.
    Dann kann man locker sagen kaufe Dir ein neues Navi.

    zumal die Navis in den USA tendenziell auch noch günstiger sind als hier

  • Die etwas betagte F-Serie (Software FN7) mit Amerika-Karten zu bestücken, ist auch in meinen Augen nicht sinnvoll.


    Die Kosten für die USA-Karte, das zusätzlich notwendige Update auf den FN8.0 oder höher und der Aufwand stehen in keinem Verhältnis zum Nutzen. Das lohnt sich einfach nicht für einen "kurzen" Aufenthalt in den Staaten.


    Ich würde hier grundsätzlich einen gänzlich anderen Weg gehen! => Der "Navigator Free" von Mapfactorist wie der Name besagt, ebenso kostenlos wie die dazu erhältlichen Amerika-Karten, die auf OSM basieren.


    Die Software lässt sich problemlos auf einer SD-Karte installieren und nutzen. Ich habe das Programm unlängst selber für einen Aufenthalt in den Staaten genutzt. Es ist vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig aber funktioniert soweit tadellos. Bei Bedarf gebe ich gerne Hilfestellung zur Installation.

  • Hallo zusammen,


    danke für Eure Infos und Tips. Habe die Empfehlung "Neukauf" weitergegeben. Dachte mir das schon fast, dass es die beste Lösung sein würde.
    Wir werden uns noch ein wenig informieren, und dann wird sich die Gute in den USA ein neues Gerät kaufen.


    ...Der "Navigator Free" von Mapfactorist wie der Name besagt, ebenso kostenlos wie die dazu erhältlichen Amerika-Karten, die auf OSM basieren.


    Die Software lässt sich problemlos auf einer SD-Karte installieren und nutzen...


    Das läuft dann aber auf einem Smartphone, und nicht auf dem Falk, oder?


    Nochmal Danke und Gruß
    Schnegge

  • Wir sprechen hier, von einer Falk-F-Serie.


    Genau dafür habe ich eine Empfehlung ausgesprochen! Der Navigator Free von Mapfactor ist in einer auf dem Falk laufenden Version erhältlich. Ich nutze das Programm auf meiner F-Serie und auf meinem Neo! => Falk-Navis sind mein Steckenpferd. Also nix Smartphone.

  • Hallo an alle!
    In 2 Monaten haben wir dasselbe Problem mit unserem alten Navi, es geht in den Osten Kanadas.
    Eine detailliertere Anleitung hier wäre sehr nett, wie man Navi Free auf dem Falk zum Laufen bringt.

  • Hallo,


    ich arbeite das aus! Brauche aber etwas Zeit, um einen ansprechenden "vollständigen" Lösungsweg aufzuzeigen.







    • Schritt 1: Download und Installation der Software (Setup Utility) auf dem PC. Link ist bereits bekannt !
    • Schritt 2: Passende SD-Karte besorgen! => SD-Karte kleiner oder gleich 2GB und nicht(!) SDHC. Eine Lösung für SDHC-Karten ist auch möglich, aber WESENTLICH umfangreicher:
  • Hallo wie versprochen die Anleitung. Beachte! Das Programm ist sicher etwas gewöhnungsbedürftig aber es tut seinen Zweck.


    Die reine Installation des Navigator Free von Mapfactor mit dem Setup Utility ist eigentlich leicht zu bewerkstelligenl. Hier jedoch der genaue Ablauf:






    • Download und Installation Setup Utility für Windows
    • Setup Utility starten
    • Button "Applikation Installieren
    • Button "Pocket Navigator installieren"
    • Button " Windows CE Gerät"
    • Button " Bereite Setup auf lokalem Medium" =>Auswahl der im Lesegerät am PC (!)eingelegten SD-Karte=>Setup starten
    • Anschließend Karteninstallation bestätigen! Danach Button "Daten installieren"
    • Button "Karten auf die Speicherkarte installieren
    • Reiter "Freie Regionen" Wählen
    • Auswahl "Canada OSM" , und "Germany" => Teilkarte deiner Region zum "Üben" =>"weiter"
    • Stimmsprache " German" => "weiter"
    • "Feature muss runtergeladen werden......" => mit Ja bestätigen


    Damit das somit installierte Programm auf dem Navi gestartet werden kann, muss aber die SD-Karte noch mit entsprechend angepassten Start-Dateien versehen werden.
    Es sind dafür verschiedene Varianten denk- und ausführbar, sogar Auswahlmenüs um zwischen dem Start der Falk-Software oder Navigator Free auszuwählen.


    Passende Startdateien für eine einfache schnörkelose Lösung habe ich angefügt. Der Inhalt des angefügten Zip-Verzeichnisses ist ins Root-Verzeichnis der SD-Karte zu kopieren!


    Die Start-Dateien bewirken, dass die Navigator Free Software bei eingelegter Karte, automatisch gestartet wird sobald man das Navi per Schiebeschalter einschaltet.


    Hinweise: Am Navi selber wird nichts verändert!
    Sobald man die Karte entfernt und einen erneuten "Hardreset" ausführt, wird ganz normal die gewohnte Falk-Software gestartet.


    Ferner ist bei dieser minimalistischen Lösung, auch der obere Taster ohne Funktion. Das Navi lässt sich also nicht in den Stand-By schicken! => Es muss folglich per Schiebeschalter ausgeschaltet werden.


    Bei anderen Lösungen ist auch Stand-By möglich! Diese einfache Form sollte allerdings zunächst ausreichen um zu Testen, ob dir das Programm überhaupt zusagt.


    Erster Start des Navis mit präparierter SD-Karte :





    • Karte in Navi einlegen. Schiebeschalter AUS/AN
    • Nach Start=> Sprache auswählen und => Sprecher auswählen
    • Danach kommt Hinweis "Lizenz nicht gefunden......Fortfahren" => mit "Nein" fortfahren
    • Folgehinweis " ...auf kostenlose Version umschalten => Mit "JA" bestätigen :-) 
    • Nach erfolgten Programmstart sieht man dann Karte und oben unter anderem den Menübutton


    Einrichtung des Navigator Free ( GPS und TMC-Ports)






    • Menü => Einstellungen => GPS
    • GPS-Empfänger konfigurieren=> Dann "Button" "Um Einstellungen vozunehmen, klicken sie auf weiter." => Erkennungsprozess startet!
    • Nach dem der Prozess abgeschlossen ist "Autom. Erkennung ein Glonav GPS Driver" (obere Zeile) anklicken
    • Button "TMC Gerät konfigurieren"
    • "Com-Port manuell einrichten" anklicken
    • "RDS/FMT on COM X " (X abhängiig von deinem Gerät) klicken => im Folgebildschirm "38400" auswählen
    • Protokoll "GNS" auswählen
    • Wenn alles richtig war steht im Folgebildschirm unter Status => Verbindung hergestellt => Button OK
    • Empfehlung! "Beim Start GPS automatisch einschalten" => Haken setzen!
    • Weitere Einstellungen nach Bedarf! Viel Spass bei probieren
    • Klick auf "Weltkugel"(?) (rechte obere Ecke) beendet Menü wechselt in Karten-Ansicht.




    Für zusätzliche Fragen zum Proggi oder Installation stehe ich gerne weiter zur Verfügung. Sicher kommen noch Fragen zu Zieleingabe etc.


    PS: Download des Handbuchs ist hilfreich. :thumbup:

  • Hi edalbrozar
    erst mal vielen Dank für ausführliche Installationsanleitung. Hat prima funktioniert (Falk F10). Und schon hab ich gleich 2 Fragen:
    nach dem booten ist der Ton auf max. Lautstärke eingestellt, wie kann ich das ändern?
    und wie stell ich die Uhrzeit ein?(Echtzeit -1h). Die Uhrzeit im Navi stimmt.
    Und kann man die Blitzerdatenbank von Falk verwenden? Ui, das war ja schon die 3. Frage :-)
    Gruß Hugi

  • Hallo Hugi, schön von dir zu hören! Du probierst also auch?


    Lautstärke: => nach dem Start, 2. Button unten (von rechts) 1x Drücken, danach Lautstärkeeinstellung=> Button "rechts unten". wenn du das Programm 1x per Button "Schließen" beendet hast, dann bleibt die Lautstärke auch erhalten.


    Blitzer: => Mapfactor eigene sind möglich! Importierte Blitzer sind ebenfalls möglich! Dazu gibt es ein Tool => "diggerQt" Wenn die die Falk-Eigenen so aufbereiten könntest, dass Digger sie akzeptiert, könntest du sie selbstverständlich benutzen, .... schaffst du aber nicht. ;( Andere Datenbanken gehen aber 8)


    Navi Zeit: Jaja, die Sommerzeit! Das kann Navigator Free nicht selber! Dazu must du per Script => die Zeitzone und Sommerzeit=Auto setzen. Tue ich mich grad mit Mortscript etwas schwer, müsste ich erst mal nachgucken. Aber nfrunner wäre wohl so:

    Code
    1. SETBINKEY "HKLM\Time\TimeZoneInformation" "c4ffffff57002e0020004500750072006f007000650020005300740061006e0064006100720064002000540069006d00650000000000000000000000000000000000000000000a000000050003000000000000000000000057002e0020004500750072006f007000650020004400610079006c0069006700680074002000540069006d00650000000000000000000000000000000000000000000300000005000200000000000000c4ffffff"
    2. SETDWKEY "HKLM\Software\Microsoft\Clock\AutoDST" "1"

    Machste dein Startscript halt mit dem nfrunner. Das schaffst du! :thumbup:

  • Hallo edalbroza,
    danke für die Infos.
    Lautstärke Button kommt (glaube ich) erst nachdem SAT gefunden wurde. Vorher ist keiner da.
    Blitzer: tja, da gibt es Unterschiede zwischen den Navigatorprogramme. Ich hab die App noch aufs Smartphone und aufs Tablet installiert. Bei beiden wird mir eine Blitzerdatenbank zum installieren angeboten und funktioniert.
    Navi zeit hab ich noch nicht bearbeitet.
    Was ich noch nicht richtig gefunden hab (ist bei der Smartphone Version ganz einfach) bei der CE Version eine Route zu löschen.
    Nebenbei (jetzt wird jeder sagen: der spinnt :-) platzt mein F10 bald aus allen Nähten. Ich hab den ganzen Navigatorsumpf auf meine 4GB SDHC Karte in einen Ordner kopiert. Aufrufen tu ich das Programm im Moment noch über den Total Commander. Auf dem F10 ist auch noch MagicMaps installiert, das kann ich aber beim Booten auswählen. Vielleicht schaff ich das auch noch, den Navigator beim Hochfahren des Navi auszuwählen. Man hat ja sonst nichts zu tun :-)
    Gruß Hugi

  • Hi Hugi,
    wenn du den Kram auf einer SDHC-Karte hast, dann benutzt du doch sowieso schon ein spezielles Startscript, um SDHC-Karten zu nutzen! Haben wir das nicht seinerzeit zusammen ausgetüftelt? sollte nicht unmöglich sein darin auch nach die Navigator Free Auswahl unterzubringen. nfSpeedMenu





    Was ich noch nicht richtig gefunden hab (ist bei der Smartphone Version ganz einfach) bei der CE Version eine Route zu löschen.



    Was ist schwer. => Menü Button "Navigiere" hat Doppelfunktion => Wenn Navigation aktiv ist ins Menü wechseln. Derselbe Button heißt nun "Navigation aus" und beendet die Naviagtion, löscht aber nicht das eingegebene Ziel.


    Bei der CE-Version kannst die die Blitzer-Datenbank von Mapfactor über das Setup-Utility installieren, genau wie die Karten.


    => Setup Utility starten=> Karten auf die Speicherkarte........=> freie Regionen=> scrollen "ganz unten" ==>Speedcameras


    Hier übrigens Mal ein Beispiel für Startdatei mit einfachem Auswahlmenü! Auch Zeitzone/Uhrzeit ist integriert.

  • Hallo edalbroza
    fleißig, fleißig. Ich glaub dir bringst Spaß zu probieren, programmieren etc. und vor allem zu helfen. Meinen Dank hast du!
    Nun aber Ende mit dem Gesül.... :-) Start Menu funktioniert. Uhrzeit bin ich noch nicht ganz sicher. Blitzer installiert. Mit der Route löschen komm ich mit deinem Vorschlag => Menü Button "Navigiere" nicht klar, finde keinen Button "Navigiere".
    Was anderes, gibt es eine andere Sprachdatei, die Dame muß bei der Bundeswehr sein.
    Gruß Hugi