Akku wird "nicht" geladen am HTC One S

  • Mein privates DHD (2.3.5) läuft bisher stabil, nur wenn ich ein Ladegerät nehme was im USB-Modus lädt gibts Probleme.
    Wenn es über AC lädt, reicht die Ladung dicke, mit einem guten Ladegerät bekomme ich im Bereich um die 50% Ladezustand immer noch einen Überschuss von um die 400mA bei 700mA bis 800mA Ladestrom die das Gerät ges. zieht.
    D.h. Betrieb des DHD inkl. Navigon-App verbraucht so 300mA bis 400mA im Dauerbetrieb.
    Vor der Lüftung hängt es bei dem Wetter jetzt sowiso immer, sonst wird es auch sehr warm.


    Aber die Ladegeräte, auch unterschiedliche AC-Ladegeräte machen def einiges aus. Wir haben in letzter Zeit an die 40 Stk ausprobiert und angemessen.
    Ein großer Teil bringt die angegebene Ladeleistung einfach nicht, bzw nur sehr kurz und regelt dann runter sobald die bischen auf Temperatur sind.
    Die etwas besseren, z.B. die in den Brodit-Aktivhaltern, OEM-Kabel usw. bringen die angebebe Leistung.
    Es gibt noch ein paar Unterschiede in den Ladekurven der Teile, aber bei den Geräten die die angegebene Leistung auch bringen sind die nicht sehr stark ausgeprägt.
    Dann hab ich noch einen Sonderfall, das Ding soll laut Hersteller "nur" 550mA max-Leistung bringen, aber wir haben bei dem Ding kann 1000mA max stabil angemessen, sogar ohne dass es sich allzu groß erwärmt.
    Bei den keinen Ladern mit USB-Port ist def der größte Teil von den Dingern die ich in die Finger bekommen habe Müll.
    Von denen die AC-Laden war da bisher das von HTC das Beste. Das geht wirklich gut.
    Die meißten von den Teilen werden auch einfach deutlich zu heiß.




    Gruß Thomas

  • Moin,


    ich werde den Ladestrom mal messen.
    Aber das ist ein 700mA-Festeinbau-Ladegerät, das da seit einiger Zeit schon werkelt.
    Bisher hat es auch mit dem MN funktioniert und mit dem GoPal funktioniert es immer noch. Nur eben mit dem neuen MN reicht es nicht mehr.........
    Da die Kiste auch nur mit dem neuen MN so warm wird, ist es IMHO eindeutig, wo der (eigentliche) Fehler liegt. Ein stärkeres Ladegerät behebt nicht die Ursache!


    Grüße
    Torsten

  • Hab ich doch schon gesacht ;) , wenn die Kiste an sich so warm wird, dass die intern runterregelt dann nützt nur noch Kühlen.
    Entweder vor die Lüftungsdüse packen und Klima ein, oder zerlegen und ein Peltier Element auf die Elektronik pappen :P
    Mal gespannt wann es die ersten wassergekühlten Smartphones oder welche mit Lüfter gibt :wacko:
    Lang kanns eigendlich nicht mehr dauern.
    Aber man muss halt im Einzelfall schauen wo es herkommt. Gibt eben ettliche Ursachen.


    Gruß Thomas

  • Moin,


    yo, das kann's aber auch nicht sein! :cursing:
    Auch wenn die Kiste "extern" gekühlt wird, brät sie innen drin immer noch gewaltig. Und das ist alles andere als materialschonend.
    Dass es besser geht, sieht man ja an den Vorgängerversionen des MN und an den anderen Navianbietern. Hier soll/muss Navigon/Garmin IMHO unbedingt nachbessern. Es sei denn, sie haben einen Vertrag mit Ladegeräte- und Akkuanbietern....... ;)


    Grüße
    Torsten

  • Muss es denn Navigon sein? CoPilot lädt innerhalb kurzer Zeit das Gerät auf. Hier gibt es die Probleme nicht, das Handy wird nicht entladen zumindest mit einem 1 Ampere Ladekabel, und ein Aspekt wurde hier meiner Ansicht noch nicht genug beschrieben: Der eines bereits voll aufgeladenen Handys beim Verlassen des Autos, und einer demzufolge größeren Akkulaufzeit.

  • Moin,


    und ich kaufe doch nicht (für verhältnismäßig viel Geld) ein Naviprogramm, um es dann nicht zu nutzen....... :whistling:
    Die wenigsten User können doch genau verifizieren, dass es überhaupt am Naviprogramm liegt, geschweige denn, dass sie mehrere Naviprogramme nutzen.
    Zumal der MN ja bis vor Kurzem noch "vernünftig" funktioniert hat.
    Da haben sie nur im letzten oder vorletzten Update irgendwelche "Schweinereien" eingebaut, so dass er jetzt diese Probleme macht. Vielleicht wird es ja wieder?!
    Ich nutze halt so lange den GoPal Navigator. Da sehen die Karten zwar lange nicht so chic aus wie beim MN und den Spurassi hat er auch nicht, aber dafür funzt die Traffic-Funktion (Navteq-Traffic) besser als LifeTraffic von Navigon. 8)


    Grüße
    Torsten

  • Lustiger Mailverkehr mit Navigon.


    Obwohl ich schon geschrieben hab, das ausser Navigon nichts läuft, kam die Rückfrage, welche Programme denn im Hintergrund laufen und ob ich eine BT Verbindung aufgebaut hab.
    Also wird versucht es auf andere zu schieben :)

  • Moin,


    najaaaa, guck mal nach, was wirklich alles ungefragt im Hintergrund läuft, Du wirst Dich erschrecken. ;)
    Daran liegt es nicht, aber es ist erschreckend, was die Kisten (teilweise unbemerkt) so treiben.......


    Grüße
    Torsten

  • Ja eben, als Normaluser bleibt mir doch nur darauf zu achten, das alles was nicht gebraucht ist abgeschaltet ist. Was Android in seinen tiefsten Tiefen treibt, kann ich ja nicht beeinflußen.
    Und da es nur bei Navigon so ist und nicht bei anderen Programmen....

  • Nach dem gestrigen Update blieb mein Akku heut morgen auf 100%
    Liegt aber vielleicht daran, das offensichtlich keine Online Verbindung zu den Verkehrs-Servern aufgebaut werden kann.