Akku wird "nicht" geladen am HTC One S

  • Mein SGS2 zeigt das gleiche Verhalten. Navigon ist das einzige Programm bei dem mein S2 nicht lädt.
    Selbst ein iPad Lader schafft es nicht das S2 zu laden, während Navigon läuft.
    Allerfings hab ich nicht geschaut ob da ne USB Verbindung oder ein Lader erkannt wird. Das muß ich nachher mal prüfen. Vielleicht hilft dann ja ein anderes Kabel.

  • Normal merkst du das sofort wenn du das Gerät anschließt, es fragt dann wie du es am PC verwenden willst, "nur laden", als "Spiechermedium" usw....


    Wenn die Abfrage nicht kommt erkennt es das Ladegerät nicht als PC und lädt "normal".



    Gruß Thomas

  • Reduziere die Displayhelligkeit um ein Drittel, dann wird Dein Handy auch über den Zigarettenanzünder voll geladen. Beim Ladevorgang in der eigenen Wohnung ist das Anzeigefeld dunkel, während der Fahrt aber nicht, reduziere also die Displayhelligkeit solange bis beim Feld "Akku" ein Ladefortschritt zu sehen ist.

  • Hallo,


    dass Navigon beim SGS2 mehr Akkuleistung abfordert, als das Ladegerät zufüttert, ist eigentlich erst ab der Android Version 4.0.3 so deutlich. Bei der Android Version 2.3.6 wurde bei gleichen Einstellungen (Helligkeit usw.) noch ein Ladeplus verzeichnet. Bloß es ist doch keine Lösung, den Bildschirm dunkler zu stellen, wo doch bei Sonnenschein ohnehin nicht viel zu erkennen ist.


    Ich glaube, dass noch mehr Akku eingespart werden kann, wenn man Navigon ausschaltet :thumbsup:


    Ich denke, dass hier beide Seiten gefordert sind. Einmal natürlich Navigon, da es bei Google Maps dergleichen Problem überhaupt nicht gibt. Ebenso bei ADAC Maps nicht. Nur die beiden brauchen leider eine Onlineverbindung und die ist gerade im Ausland kaum zu bezahlen. Und natürlich Google/Samsung endlich mal etwas gegen den hohen Akkuverbrauch tun müssen.


    Aber beide Seiten (Navigon und Google/Samsung) sind ja nicht gerade deswegen bekannt, solche Probleme baldigst zu lösen. :thumbdown:

  • Moin,
    die, die Probleme mit dem Laden haben mal folgendes machen:


    Einstellungen ->Telefoninfo->Akkustatus aufrufen
    Nachschauen was beim Akkustatus steht, das Auto-Ladekabel was normalerweise verwendet wird natürlich angeschlossen


    -Wird geladen (USB)
    -Wird geladen (AC)


    Gruß Thomas

  • Ich würde es so interpretieren.
    Wird USB angezeigt beträgt der höchstmögliche Ladestrom 500mA, egal, ob es z. B. ein 2A Ladegrät ist.
    Wird AC angezeigt, wurde ein Netzteil erkannt und der Ladestrom wird dann entweder vom Netzteil oder vom Smartphone begrenzt, dürfte aber höher als 500mA sein.

  • Ganz so einfach ist es nicht.
    Gibt auch Smartphones die USB Fast Charge mit 900mA unterstützen.
    Dazu gibts auch noch , meist ältere Geräte, die im USB-Modus sogar nur 100mA ziehen, viele ziehen aber im USB-Modus maximal 450mA (keine 500)
    Aber im Gunde ist es das Beste wenn man ein Ladegerät hat, was das Smartphone in den AC-Modus schaltet.
    Dann ziehen die meisten Geräte 900 bis 1000mA max Ladestrom (solange die interne Temperaturregelung das nicht zurückregelt).
    Dazu kommt dann noch, dass viele Netzteile in den Ladekabeln selbst ganz nett warm werden können und dann ebenfalls intern die Leistung zurückregeln.
    Daher sollte man auch bei Ladekabeln die die Smartphone auf AC-Modus schalten drauf achten dass die für Navi-Betrieb besser etwas mehr Ladeleistung mitbringen.
    "Überdimensionierte" Netzteile haben den Vorteil, dass die genug Reseven haben um selbst nicht so arg warm zu werden und wenn dann regeln die nicht gleich soweit runter dass es dann auch schon wieder Probleme gibt.


    Um das Prob also weiter einzukreisen müsste man erstmal feststellen wer welchen Lademodus bei den Problemen hat.
    Man findet z.B. auch viele Ausssagen, dass die Samsung Galaxy S2/S3 auch im AC-Modus intern auf 650mA beschränkt sind.


    D.H.
    -lädt ein Gerät mit dem Ladeproblem nur im USB-Modus wäre der erste Ansatz ein Ladekabel zu besorgen welches das Smartphone in den AC-Modus schaltet, das Ladekabel sollte dann schon 1000mA leisten können.
    -Besteht trotz AC-Lademodus ein Ladeproblem, müsste man schauen, dass man den Stromverbrauch absenkt, andere Chance gibt es dann kaum.
    Also Bildschirmhelligkeit reduzieren, Prozessortaktung im Navibetrieb reduzieren (gibts Tools für) usw....



    Deshalb ist es für einen "Workaround" mal wichtig zu wissen wer mit welchem Gerät die Probeme hat und welcher Lademodus da dann verwendet ist.


    Gruß Thomas


    Edit:
    Noch was kurioses haben wir die Tage festgestellt.
    manche Smartphones entladen, wenn man das Ladekabel ansteckt bevor die Navi-App gestartet wurde.
    Startet man die App erst und steckt das Ladekabel dann, wird ausreichend geladen.
    Bei manchen Geräten ist es leider genau andersrum und wieder anderen ist es egal.
    Bei einem ganz hartnäckigen Fall, mussten wir das Gerät neu starten, dann ging es. Vorher hat es trotz AC-Modus den Akku nur zwischen 30 und 40mA nachgeladen. das war natürlich deutlich zu wenig.


    Die Gründe für diese Problematik sind wohl in mehreren Bereichen zu suchen.

  • Zitat

    Ich verwende ein Ladestecker, der auch das ipad I laden kann


    Bist du dir sicher, dass das Teil in den AC-Modus geht?
    Die iPad/ iPhone-spezifischen Ladegeräte habennormalerweise die Brücke nicht die die Geräte mit Micro-USB in den AC-Modus schaltet.
    Bei den Apfel-Geräten kann es nämlich, je nach Verbindungskabel, zu Problemen kommen wenn die Brücke da ist.


    Eventuell mal die Batterie-Monitor App laden und da damit das Ladeverhalten über einige Tage aufzeichnen.
    Da kann man zumindest Näherungsweise erkennen wieviel mA Überschuss dem Akku zur Verfügung steht.

  • Gibt ja auch Leute die sowas nicht nachsehen sondern aus dem "Gedächnis" beantworten und dann später merken dass die Erinnerung getäuscht hat ;)


    Zieh dir mal die Batterie-Monitor App und überwach das SG2 damit ne zeitlang. Auch mal testen ob sich was ändert wenn Ladegerät dran bevor die Navi-App gestartet wird und umgekehrt.
    Display-Helligkeit nach und nach mal in Einzelschritten runternehmen und schauen ob man bei ner annehmbaren Helligkeit soweit kommt, dass die Akkuladung zumindest stabil bleibt.
    Unnötige Apps die im Hintergrund laufen beenden hilft auch etwas.


    Wie oben schon geschrieben, SG2 und SG3 sind wohl intern auf 650mA Ladestrom begrenzt, normal sollte das aber reichen solange die Büchse nicht zu warm wird.

  • Hab's installiert und heute morgen auf dem Arbeitweg Navigon mitlaufen lassen. Wenn ich mir jetzt nur mal die Akku Daten im Betriebssystem ankucke, steht Navigon mit 5% drin und das Battery Widget ebenfalls mit 5%. Das Widget fliegt also wieder runter :)
    Hab eh die Vermutung das diese ganzen Batterieüberwachungsdinger selbst heftigst am Akku nagen.
    Heute abend auf dem Rückweg, ohne Widget werde ich dann nochmal schauen. Displayhelligkeit auf so 60-70%, Kontosyncs abschalten, WLAN abschalten und dann kucken was passiert.