Zum Test: Glopus 2.03.7

  • 2.03.7 bereitet große Freude, insbesondere mit Karten img. Bin vom Loox umgestiegen auf HTC HD2 (wegen Glopus nicht Desire!), alles läuft sehr zufriedenstellend, das Display ist ein Knüller. Überhaupt ist WM 6.5, wenn auch schon wieder Schnee von gestern, sehr stabil und htc-Sense überaus fingerdreundlich.
    Wegen der anderen Bildschirmauflösung stelle ich im Moment meine benutzerdefinierten Seiten um. Daher ergibt sich folgende Frage:


    Das (neue) ToolbarIcon "benutzerdefiniert" schaltet zwischen den eigenen Seiten der Reihe nach um (so wie das Icon Kartenansicht von einer Karte zur nächsten schaltet).
    Während man bei Kartenansicht verschiedene "Action" zur Verfügung hat, fehlt mir ein Äquivalent bei "benutzerdefiniert". Ich kann zwar meine einzelnen Seiten direkt anspringen, mit der zuletzt Benutzten gelingt mir das nicht. Eine "Action<benutzerdefiniert>" finde ich nicht.


    Für jeden Hinweis dankbar, auch wenn es (derzeit) nicht geht. Brauche dann nicht weiter zu probieren oder suchen.


    Gruß aus Köln

  • Das ToolbarIcon "benutzerdefiniert" gibt es nicht - es heist eigentlich "Benutzerdefinierte Seiten".
    Daraus ergibt sich auch der Sinn dieses Icons und das es kein Action<benutzerdefiniert> gibt.


    Leider ist die Beite des Auswahlfeldes etwas schmall das nicht der komplette Text drauf past (es gibt auch zweimal Einstellungen - die aber jeweils verschieden Seiten aufrufen [Diferenzierbar nur an den eingebelndenten Icons]).


    Um wieder zur z.B. Kartenansicht zu kommen entsprechenden Icon aus der Menüleiste anklicken oder wenn in FullScreen enstprechend die Benutzdefinierte anpssen mit z.B. noch einer zusätzlichen Schaltfläche mit Action= <Kartewechseln>...bzw. direktem Actionaufruf.


    Gruß
    Silver


    PS: Peter vielleicht kann man bei dem Auswahlfeld mit abkürzungen arbeiten??? z.B "Einst. Hotkey" bzw. "Einst. Datenquelle"

    Regioausflug.de Wandertourenplaner für Odenwald, Rhön, Mittelrhein und Taunus!!!!


    Ein Stau ist nur hinten blöd - vorne gehts !!!!

  • Hallo,


    mir ist ein Fehler in der aktuellen Version 2.03.7 aufgefallen, sowohl PC als auch PDA.


    Glücklicherweise sind ja nun die Eingabefenster für Breite und Länge wieder im der gängigeren Reihenfolge angeordnet.


    Leider ist, wenn man Copy & Paste verwendet aber eine kleiner Fehler drin, dieser führt dazu, dass die Breite und Länge verkehrt in die Felder kopiert wird.


    Dies lässt sich sehr einfach reproduzieren, einfach auf das Label (Breite oder Länge) klicken und Kopieren wählen, dann wieder auf das Label klicken und Einfügen wählen. Danach ist ist Breite und Länge vertauscht in den Feldern.


    Aus z.B. "N 48°00.000 E 011°00.000" wird dann "E 048°00.000 N 11°00.000".


    Ist sicherlich nur eine Kleinigkeit sorgt aber für Verwirrung und Fehlern.


    Ansonsten ist Glopus ein klasse Tool.


    Danke,
    dev/null

  • Hallo Peter,
    bitte auch an das Ab-/An-Haken der "Protokoll"-Box denken, wenn über "Protocol" KEY Befehl das Loggen ein bzw. ausgeschaltet wird. Fehlt in der 2.03.7 noch.


    Habe mir übrigens manchmal das Log-Protokoll zerschossen, nachdem ich den "Protocol" KEY Befehl genutzt habe (2.03.6 und 2.03.7). Kann das noch nicht reproduzieren, aber gerne mal ein solches Log zusenden.



    Mit den 15 möglichen Kartenanzeigen wäre es evtl. sinnvoll eine "Typ" Auswahl mit in die "Einstellung Kartenansicht" Tabelle aufzunehmen.
    Da die OSM Quellen ja meist den gleichen Daten-Inhalt haben, kann man dann platzsparend mit ein oder zwei gewählten Lieblings-IMG verschiedene Darstellungen erzeugen/auswählen oder Details und sonstiges setzen.
    Mit "n: Karte" zeigt die führende Nr. den Kartenplatz und Karte den Kartennamen, damit man nicht die Übersicht verliert. :)


    Gruß
    Skgmx

  • Hey,


    ich muß mich mit meinem Fix-Problem doch noch mal melden (s. hier 25.08.).


    Die Option "sende letzte Position bis Fix" von Serilot (registriert) ist wohl bei mir der Auslöser. Deaktiviert habe ich keine Probleme. Aktiviert erhalte ich keinen Fix. Nach Starten von anderen auf die Schnittstelle zugreifenden Programmen ist die Welt wieder i.O.


    mfg Joe

  • Vielen Dank für die neue Version, das Release-Datum hat sich vermutlich angeboten.


    Leider ist die Darstellung auf meinem Nüvifone M10 und sicher auch auf dem HD2 noch nicht so toll.


    Einiges hat sich zwar mit den einstellbaren Symbolleisten gebessert, aber die benutzerdefinierten Felder am unteren Kartenrand sehen unverändert aus. Das Compass-Bitmap fügt sich einfach nicht in das entsprechende Feld ein, egal wie groß man es macht. Die dritte Info-Zeile ist immer verschwunden. Ich habe den entsprechenden Bildschirmausschnitt noch einmal angefügt. Vielleicht läßt sich da noch etwas machen. (Leider nicht mehr am 10.10.10)


    Viele Grüße


    Andreas

  • Hi, bei mir werden "plötzlich" die POI-Texte links abgeschnitten. Ich kann kein System erkennen, habe auch die POI-Datei nicht geändert.
    Gibt es irgend eine Idee?
    Danke und Gruß
    Jürgen


    Ich glaube, ich habe das Problem gefunden:
    Wenn man noch während des Ladens auf "Suche nächsten POI" klickt, kommt der Hinweis, dass die POIs noch nicht geladen sind.
    Nach Abwarten, bis alle geladen sind, ist die geladene POI-Liste beschädigt, erscheint gar nicht oder nur teilweise (wie oben beschrieben).
    Abhilfe schafft nur vollständiges Neuladen der Liste.


    Peter, kannst du dir das mal anschauen (ich habs mit der 2.0.4. nachgestellt)?


    Danke und Gruß
    Jürgen

  • Guten Tag,


    ich hab jetzt auch umgerüstet auf HTC HD2 und hab Probleme mit allen Glopus-Dialogen wo von HTC Sence Menue 's auf Windows Menüs umgeschaltet wird und es Dateien zu öffnen gibt. Insbesondere das ".." (eine Vz-Ebene rauf) geht net. Sowohl unter "Karte öffnen" als auch "Datei öffnen". In den Fenstern gibt's noch die dicken "Sence" Scrollbalken (soll das so sein?), nur beim Doppelklicken passiert i.d.R. nix.
    Und dann vergisst GLOPUS ab und zu seine Einstellungen und erinnert sich nicht mehr an Farbe und Größe von Positionspfeil u.ä.

  • Das Navigieren in den "alten" Windowsfensters, geht einwandfrei auf dem hd2, ist aber etwas gewöhnungsbedürftig. Gerade der Doppelklick mit den Fingern will geübt sein, damit man die gleiche Stelle auch zweimal wirklich trifft. Hilfreich kann auf dem hd2 die Funktion "pinch to zoom" sein, also das Spreizen des Bildschirms mit 2 Fingern um die Anzeige zu vergrößern. Dann trifft man leichter. Mit dem BSB-Tweak (googln) lässt sich das für jedes Programm einschalten (sofern es nicht von Haus aus unterstützt wird).


    Das Einstellungen "vergessen" werden konnte ich noch nicht feststellen.


    Grüße aus Köln

  • Zitat

    Da die letzte offizielle Version schon ein Jahr alt ist, habe ich jetzt mal eine neue Version released, obwohl ich noch nicht alles umgesetzt habe. Aber fertig wird man ja sowieso nie.

    Sehr praktisch finde ich die seit einiger Zeit bestehende Möglichkeit, GPS-Tracks aus dem Verzeichnis heraus in Glopus öffnen zu können. Bei mir sind die GPX-, NMEA- und TXT(wahlweise)- Dateitypen mit Glopus verknüft. So kann ich die Tracks wesentlich schneller durchsehen als mit Google Earth, das beim Start doch etwas träge ist. Also mit einem Mausklick Track in Glopus-Karte anzeigen, ein weiterer Klick und wieder zu .... wenn da nicht die nervige Nachfrage wäre, ob ich den Track/"Zielliste" speichern möchte. Könnte man das unterbinden bzw. nur abfragen falls sich wirklich etwas geändert hat (Änderungsflag)? Dann käme man tatsächlich mit 2 Mausklicks aus, zum Track anzeigen und schließen. Google Earth hat zwar insgesamt mehr Kartenmaterial, doch in Glopus habe ich die schöneren Karten, Generalkarte, Topo etc. und mit OpenStreetmap sogar aktuellere Wege die in den etablierten Karten fehlen. Insgesamt ist Glopus also schon eine sehr gute Wahl als primärer Kartenviewer. Für scharfe Luftbilder in fernen Gegenden kann man immer noch wahlweise Google über das Kontextmenü zur Kartenanzeige selektieren.