Fehlerhafte TMC-Sendersuche beim Navigon 70 Plus & Premium

  • Ich bin gespannt auf das Ergebnis.
    Als Mann aus dem Fach (HF-Technik) würde ich sagen "geht nicht, bringt nichts, einmaliges Zufallsergebnis". Bbin aber immer für Überraschungen offen und lasse mich durch nachweisbare Tatsachen überraschen und überzeugen. :)

    Gruß
    taxus






    "Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben!

  • So, nun hatte ich mal über 2,5 h die Möglichkeit, das neue Konstrukt auf einer längeren Fahrt zu testen.


    Gute Nachricht ... ich bin doch noch nicht hobbylos :) , denn ....


    bad news ... anscheinend killt das Antennensystem total den automatischen Sendersuchlauf, man hat den Eindruck, es ist jetzt total überempfindlich. ;(


    Vom heimischen Hof mit Empfang eines sonst zu schwachen Sender runtergefahren und den hielt er fest, koste es, was es wolle, selbst über 20 km, obwohl ich total aus dessem Empfangsbereich schon raus war. Erst über die manuelle Betätigung des Sendersuchlaufs suchte er sich erst den nächsten.


    Waren wir es ja sonst mit der orginalen Antenne gewohnt, dass er die Frequenzen nur so wild durchrauscht, ohne einen Sender-Fix zu finden, macht das Navi jetzt genau das Gegenteil. Bei der kleinsten bekannten Frequenz (waren nach meiner Beobachtung jeweils Frequenzen, wo Sender vorhanden sind) bleibt der Suchlauf stehen und er versucht Meldungen zu empfangen, egal, wie schwach der Empfang lt. Empfangsbalken auch war. Den ersten Test hatte ich daheim und im 10 km Umkreis über 2 h gemacht und da passte es perfekt.


    Da muss ich noch mal ran, vielleicht gibt es im Aufbau ja einen Weg zwischen diesen beiden Extremen. Auch scheint die exakte Antennenlänge extrem wichtig zu seien.


    Taxus, ich weiß, auch wenn ich nicht vom Fach bin und mir nur einiges angelesen habe, etwas unlogisch/nicht erwartet. Der frühere Erfolg mit einer Kabelverlängerung + Ferritkern vs. einer reinen Verlängerung auf exakt die gleiche Länge brachte mich halt wieder auf die Idee. Hast Du vielleicht eine Idee?

  • Kann es sein, das er jetzt verstärkt Störimpulse o.ä. herein bekommt und dadurch durcheinander kommt?
    Im Fahrzeug sieht die Welt ganz anders aus als zu Hause, fernab jeglicher Störstrahler.

    Gruß
    taxus






    "Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben!

  • Kann gut seien, Taxus, danke für den Hinweis.


    Ich hatte heute Nachmittag das Teil noch einmal auseinandergenommen und anders gewickelt + befestigt. Muss mal sehen, ob ich es noch wieder genau so hingebastelt bekomme, wie es ursprünglich war (never touch a running system, wie wahr!).


    Hatte es auch vorher während der Fahrt getestet, ebbend über 2 h, sonst hätte ich mich auch nicht getraut, es zu schreiben. Jetzt auf der neuen Fahrt hatte ich den Empfang erst im Griff, wie ich die Antenne dann ganz unmöglich positioniert hatte - nach unten hängend (war/ist ja bei uns allen in den normalen TMC-Gefilden und Original-Antenne der absolute Tot für den Empfang).


    Gutes Nächtle


    Heiko

  • Hallo zusammen,


    ich verfolge das hier mit höchster Aufmerksamkeit :-) und hoffe, dass jemand die richtige Stellschraube findet.
    Habe an anderer Stelle ja schon von meinen Experimenten mit dem 2510 geschrieben.
    Mein 2510 ist übrigens jetzt auch auf dem neuesten Stand. Die Ungereimtheiten sind trotz allem aber die gleichen wie hier im Forum beschrieben.
    Irgendwie scheint die Sendersuche jetzt aber etwas beweglicher zu sein. Scheint wohl an den leichten Änderungen im TMC-Bereich in der CoreConfig.ini und ApplicationSettings.xml zu liegen (habe bisher aber noch keine Änderungen vorgenommen).
    Allerdings krebst die Suche entweder auf 3 Frequenzen am Bandanfang oder auf 3 Frequenzen am Bandende rum, um dann mit einem riesen Schritt ohne erkennbaren Zwischenstop in die entgegengesetzte Richtung zu springen. Dann gibt es TMC - bricht ab - wieder TMC - wieder Abbruch - Automatik pendelt zwischen 2 bis 3 Sendern hin und her. Irgendwann stailisiert sich das ganze und es funktioniert. Nach einiger Zeit roter Punkt oben rechts - Sender wird nicht mehr gefunden bzw. erkannt - Anzeige 1 Balken. Wenn ich dann von Automatik auf Frequenz halten umstelle, ist der Sender, der gerade nicht erkannt wurde, mit vollem Ausschlag da - Anzeige 4 Balken. Ich denke mir, das kann doch nicht an der Empfangsqualität liegen. Die müsste doch in jedem Fall im Keller bleiben. Beim Umschalten auf Automatik ist wieder nur 1 Balken da....??? Eigentlich sollte die Automatiroutine doch lediglich das Band scannen um Sender zu finden und zu halten, die TMC senden und wenn diese verloren gehen, weiterscannen. Ich werde auch noch mal ein paar Dinge ausprobieren (wollte ich eigentlich nicht mehr), aber es lässt einem keine Ruhe ;-)
    Habe übrigens immer noch meine hübschhässliche Wurfantenne ausgelegt.
    Melde mich wieder.


    Gute Nacht
    Gruß Willi

  • Das Problem auch bei meinem 6310 ist, dass die Empfangsqualität recht gut ist, oder nennen wir es mal die Empfangsfähigkeit, aber nur bei der "Festeinstellung" eines Senders. Der Automatiksuchlauf macht hier vieles kaputt. Ich hatte auch schon an anderer Stelle geschrieben, dass ich bei einem festen Sender Dauertmcpro hatte. Dieser Sender wurde aber sofort im Automatikbetrieb wieder verloren, sobald sich das Fahrzeug in Bewegung setzte und ward nicht wieder gefunden, fest fixiert wurde er nicht nur gehalten, sondern dieses auch bei maximalem Empfang. Die Krux ist, dass wir im Prinzip während der Fahrt permanent feste TMCpro Sender eingeben müssen, deren Frequenz wir ja alle kennen :thumbsup: , oder aber nur die öffentlich-rechtlichen einstellen und dann auf TMCpro vertzichten.
    Wie geschrieben, unsere Geräte müssten über die Einstellungen vorgegeben bekommen, dass sie nur TMCpro im Automatikmodus suchen sollen, diese dann halten und nur im Notfall auf TMC umsteigen.
    Soweit die Theorie, bei meinem Nüvi funktioniert das, aber die entscheidenden Dateien können hier nicht eingesehen werden, sondern sind geschützt.

  • Gibt es irgendwelche TMC-Verbesserungen seit dem Update von 7.6.3 auf 7.6.4 das Navigon seit kurzem über Fresh anbietet?
    Hat jemand ein Changelog was genau geändert und verbessert wurde? -EDIT- gefunden: aenderungen-fixes-in-den-softwareversionen-aller-geraete


    Auf dem ersten Blick sehe ich nicht wirklich eine TMC-Verbesserung, scheint alles beim alten zu sein, kann dazu jemand was sagen?
    Auch die angeblich verbesserte TMC-PRO Sendersuche kann ich nicht bestätigen, wird immer noch häufig ignoriert. Scheint wohl auch nur für den 2510 Explorer zu gelten ...


    Für die Navigon Entwicklungsabteilung: Es wäre nach wie vor wünschenswert, wenn sinnvolle Verbesserungen in Updates einfließen würden.
    Was leider nicht ins 7.6.4 Update aufgenommen wurde: Die automatische Aktualisierung der TMC-Meldungen, wenn man sich in
    dem Verkehrsnachrichten-Übersichtsmenü befindet, das kann doch nicht so schwierig sein?
    Dann wäre da noch die Auswahlmöglichkeit der Sender: Ich möchte wählen können zwischen Nur TMC, Nur TMC-PRO, TMC UND TMC-PRO Sender!
    Es wäre in manchen Regionen sehr hilfreich, z.B. hier, da TMC-PRO Sender gerne ignoriert werden, trotz 4 Balken Empfangsstärke!

  • Hallo Leidensgenossen ;-)


    komme gerade von der Arbeit.
    Habe für den Nachhauseweg mein Navi eingeschaltet (die Kollegen haben bestimmt gedacht 'der hat sie nicht alle...'). sind ja nur 11 km und keine Autobahn. Ich kann einfach nicht glauben, dass das nicht funktioniersen soll. Aber als Ergebnis steht nun fest: die Automatikroutine ist nicht zu gebrauchen. Navi startet bei 87.5 - bleibt dort eine Weile (da ist nie ein Sender, naja, muss sich wahrscheinlich erst warmlaufen) - 88,0 - 88,5 (seltsamerweise nur 0.5er Schritte, oder sehen wir die 'kleinen' Schritte in der Anzeige nicht?) - springt dann überaschend ans Bandende - knapp an einem TMC-Sender vorbei (habe mich noch nie so gut in Senderfrequenzen ausgekannt) - findet ihn dann aber doch - Hurra! 4 Balken - bleibt dort auch stehen. Geht doch! Und dann auf einmal wieder nur 1 Balken. OK, Funkloch...? Nach 2/3 der Strecke dann doch wieder ein Sender mit 4 Balken - dauert nicht lange, wieder nur 1 Balken - wieder Funkloch? - Sender wird eisern gehalten, aber nix passiert. Ich warte noch eine Weile und stelle dann auf Frequenz halten um. Und siehe da! 4 Balken - also kein Funkloch! Sogar in der Garage habe ich noch 2-3 Balken.
    Ich glaube, das alles liegt nicht an der Empfangslage im Auto. In der Automatikroutine steht sich irgendwas selbst im Weg. Wollen wir hoffen, dass irgend jemand bei Navigon einen Plan hat - sonst müssen wir tatsächlich wieder das Kartenlesen üben ;-)


    Gruß Willi

  • Ja, wilkur, wenn wir es nicht selber im wahrsten Sinne erfahren hätten, würden wir es wirklich nicht glauben, der Empfang bei festeingestelltem Sender ist klasse, der Empfang im Automatikmodus ist katastrophal, wie gesagt auch beim 6310. Kaum zu glauben, oder?
    Ich persönlich bin der festen Überzeugung, dass hier der Schlüssel liegt, weil sich in geänderten Werten nicht nur Suchlauf, sondern auch das situative Empfangsverhalten ändert = verbessert
    WaitTmcDataTimeout = ?
    WaitTmcStationTimeout = ?
    Aber das sollten die Navigon Mitarbeiter herausbekommen und nicht wir.
    Aber wie auch immer, ein Grund für mich nicht mehr bei Navigon zu bleiben ist allein schon die Tatsache, dass die Besitzer älterer Geräte bei Firmwareupdates außen vor bleiben (siehe 7.6.4)
    So etwas ist bei Garmin undenkbar.

  • hallo
    ich habe heute meinem Y Kabeladapter für mein 70 Plus bekommen und muss sagen nach ca 30 Sek hatte ich schon 11 Meldungen.Ich hatte noch eine aussen Antenne am Wagen von meinem alten PDA. An gleicher Stelle vor der Haustür war vorher der Empfang gleich null.Bin also Super zufrieden damit und kann das jedem nur empfehlen
    Gruß
    Manfred

  • Zitat

    Das Problem auch bei meinem 6310 ist, dass die Empfangsqualität recht gut ist, oder nennen wir es mal die Empfangsfähigkeit, aber nur bei der "Festeinstellung" eines Senders. Der Automatiksuchlauf macht hier vieles kaputt. Ich hatte auch schon an anderer Stelle geschrieben, dass ich bei einem festen Sender Dauertmcpro hatte. Dieser Sender wurde aber sofort im Automatikbetrieb wieder verloren, sobald sich das Fahrzeug in Bewegung setzte und ward nicht wieder gefunden, fest fixiert wurde er nicht nur gehalten, sondern dieses auch bei maximalem Empfang. Die Krux ist, dass wir im Prinzip während der Fahrt permanent feste TMCpro Sender eingeben müssen, deren Frequenz wir ja alle kennen :thumbsup: , oder aber nur die öffentlich-rechtlichen einstellen und dann auf TMCpro vertzichten.
    Wie geschrieben, unsere Geräte müssten über die Einstellungen vorgegeben bekommen, dass sie nur TMCpro im Automatikmodus suchen sollen, diese dann halten und nur im Notfall auf TMC umsteigen.
    Soweit die Theorie, bei meinem Nüvi funktioniert das, aber die entscheidenden Dateien können hier nicht eingesehen werden, sondern sind geschützt.

    Hallo,


    Sie haben sooo Recht, sogar bei uralten Medion funktioniert auch viel besser mit TMCPro bzw. TMC Auswahl als bei Navigon (ich habe z.Z. ein 70PR, habe heute eine Strecke von 250 km gefahren ohne einer einzigen Meldung empfangen zu haben, parallel zu MN70Premium lief ein MioMoov 505TV und er hat fast 20 Meldungen empfangen-nur TMC). Navigon interessiert scheinbar nur VERKAUFEN, Service bei Navigon ist ohne hin unter letzter Sau !!!!!


    Gruß


    Seki