Fehlerhafte TMC-Sendersuche beim Navigon 70 Plus & Premium

  • @ Frau Müller: die Länge ("viel hilft viel") ist sicher nicht das entscheidende gewesen. Ob 75 cm oder 1,5 m, lt. Lambda-Regel ist das eigentlich bis auf Nuancen identisch. Man muss aber noch die Länge von gut 40 cm vom Adapter dazurechnen und dann scheint ihm bei kurzen Variante die entscheidenden Zentimeter im Kabelstrang zu fehlen, wo die nutzbaren Frequenzen liegen.


    Gestern hatte ich ja dann auch noch ein original-Navigon-Ladekabel mit abgetrennter TMC-Antenne auf die gleiche Länge wie Adapter + 1,5 m-Wurfantenne ausprobiert (nicht das erste Mal) und da sah man den positiven Effekt vom Adapter, wo die Abschirmung Ladestrom/Antenne noch etwas besser gelöst ist, als wenn man nur das TMC-Kabel bei Original ablöst. Viele sind schon mit dieser Variante sowie einer gewissen Antennenverlängerung glücklich geworden, spart ja Geld, bei mir hat das leider nicht gereicht.

  • Manfred, so ging es ja Frau Müller, mir und anderen auch - im Auto dann auf einmal zappenduster. Navigon hat sich bei der Antennenlänge an die gültigen Regeln gehalten, was sicher richtig war/ist, unsere Karossen setzen die dann aber in Gänze außer Kraft. Gut, Adapter ist ja von Dir schon bestellt, vielleicht bringt in der Zwischenzeit die Option "Frequenz halten" auf einen bekannten starken Sender was, die ja Frau Müller auch nutzt/genutzt und auch positive Effekte zeigte.

  • Ja das ist ein guter Tipp, wenn Du eine Frequenz weißt, dann stelle sie fest ein, damit kommst Du weiter. Aber Achtung, nach einem Neustart fängt das Gerät wieder im Automatikmodus an zu suchen, wundere Dich dann nicht über den "schlechten" Empfang, dann muss eben wieder der feste Sender eingestellt werden. Viel Spaß beim Drücken, hält ja auch irgendwo fit, laßt es uns also positiv sehen.
    Und noch was: Ein paar Minuten sollte man den Gerät schon geben um die Sender zu suchen, zu finden und abzuspeichern, aber dann ist der Empfang stabiler und empfindlicher. Das habe ich doch selbst ausprobiert. Und es ist eindeutig besser geworden, keine Frage. Sowas merkt man doch sofort, wenn vorher der Empfang sch... war und plötzlich die Meldungen "hereinpurzeln"

  • Tja, hier zeigt es sich wieder "Die Länge macht´s" :D


    Ich habe ja nen TMC-Y Adapter an der Auto-Aussenantenne. Schon ein 5 cm kürzerer Autoantenne reicht aus, um einen schlechteren Empfang zu haben (es waren 2 Balken im Gerät weniger , gleicher Sender und gleicher Standort) . Somit fahre ich, leider, mit der längeren (13,5 cm) Antenne rum ;(


    meine Einstellungen im Core.config sind 25000 und 5000.

    ___________________________
    Gruss
    Michel
    ___________________________

    Einmal editiert, zuletzt von Surfmichel ()

  • Mit der Länge hast du recht.
    Wichtig ist aber dabei die Sache mit Lambda/1, Lamda/2 usw.
    Es sollte also möglichst immer ein Teiler der Wellenlänge sein. Wobei eben 1/1 das Ideal wäre.
    Aber da wäre das Handling schlecht. :D
    Abweichungen von diesen Werten (-5cm!) bringen sofort empfindliche Einbußen.
    Schade, das unser "Antennenspezialst" Achim sich nicht in diese Diskussion im Hinblick auf das "Antennenproblem" einbringt. :S

    Gruß
    taxus






    "Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben!

  • bin heute eine längere Strecke mit meinem 70 Plus gefahren und ich hatte sogar fast immer TMC trotz herunterhängendes Kabel zum Zigarettenanzünder,nur bei mir vor der Haustür war dann wieder alles weg.Nun bin ich doch sehr zuversichtlich das es mit dem Y Adapter und meiner Aussenantenne auch gut klappt.Hatte es aber auch wie Frau Müller auf Frequenz halten stehen
    viele Grüße
    Manfred

  • Manfred, dass sind ja wirklich gute Nachrichten! :)


    Und mit der herunterhängenden Antenne wolltest Du es jetzt gleich so richtig wissen, nicht? Ist ja empfangstechnisch so ziemlich die schlimmsten Zumutung in den meisten Fahrzeugen, die man einem TMC-Empfänger antun kann. :D


    Teste auch gerade an einem modifzierten Antennensystem und ein paar Einstellungen rum und werde dann natürlich auch berichten.


    Eine schöne Woche und immer reichlich TMC-Meldungen im Speicher ;) wünscht


    Heiko

  • Hallo @all,


    mal wieder aktuelle News aus dem TMC-Testlabor! :D


    Nach einer Pleite letzte Woche (Test mit der 75 cm Wurfantenne am Y-Adapter) und einem frustrierenden Wochenende (alle weiteren Spielereien brachten rein gar nix) kam mir gestern Abend meine vorherige Antennenkonstruktion mit dem Ferritkern wieder in den Sinn. Abends das Teil abgebaut und heute Morgen erster Test mit dem Y-Adapter + 75 cm-Antenne (zu irgendwas muss die ja nütze seien) und dem Ferritkern. Dazu einen Teil der Wurfantenne auf den Kern aufgewickelt und dann ran an das Navi.


    Ergebnis: ABER HALLOOOOO! 8o


    Auf einmal Sender mit Meldungen im Gerät, die ich selbst mit dem schon guten Y-Adapter + 1,5 m-Antenne nur erst kurz vor der Autobahn mit den zahlreichen Sendemasten kannte. Interessant auch, selbst Sender mit nur einem Balken Empfang wurden mit Name angezeigt und gehalten (funzt ja mit der originalen Antenne zum Navi selbst bei 3 Balken nicht und erst mit Modifikationen an der Antenne/Software). Test dann im Auto in einer absoluten Empfangswüste, wo auch mit Adapter+Wurfantenne bislang nicht viel ging (rein zufällig das heimische Gehöft, schön von hohen Häusern umgeben) und auch da 3-4 Sender zu finden, alle mit 2-3 Balken und eintrudelnden Meldungen. Habe dann noch die Antennenlänge zwischen Adapterstecker und Ferritkern genau auf Lamda 1/4 angepasst und damit war das Maximum an Empfang da.


    Nachtrag 06.09.10:
    Nach längerer Fahrt zeichnet sich doch noch Optimierungs-/Verbesserungsbedarf ab, der Antennenempfang ist zu sensibel. Mehr dazu ein Post weiter unten.

    Einmal editiert, zuletzt von hs007 () aus folgendem Grund: Korrigiert, da noch weitere Tests nötig.

  • Hallo Heiko, wäre es Dir wohl möglich ein Foto hier herein zu stellen, ich merke, dass ich mit den Möglichkeiten meiner Vorstellung doch schnell an gewisse Grenzen komme :thumbdown: , vielleicht geht es ja auch anderen so?
    Gruss

  • Hallo Frau Müller,


    kann ich gerne am Mittwoch machen, bin nur gerade auf dem Sprung und muss die Konstruktion dann vorher noch etwas "hübsch/photogen" machen. :D
    (hatte zum ersten Testen die Konstruktion mit allem, was mir so in die Hände fiel, erst einmal wild zusammengetüdelt, inkl. Draht, Büroklammern, Gummi usw. - was man(n) so halt alles im Auto findet)



    Hallo Jesus-Freak,


    na, wird sich schon was finden, womit ich mir die Zeit vertreiben kann. Aber das mit dem TMC war seit dem 7310 vor 1,5 Jahren und jetzt dem 6310 schon eine abendfüllende/-vertreibende Zeit, stimmt - gut, wenn es so endet. Ich denke, bei Navigon arbeiten genug findige Köpfe und sie wissen sicher auch, was man wie besser machen kann. War halt ein Zufallstreffer.


    Viele Grüße


    Heiko

  • Hallo Manfred,


    mit dem verbalen Erfahrungsbericht und dann später Bildchen dazu könnt Ihr Euch das ganz leicht nachbauen/testen - dafür ist ja das Forum hier da - Geben und Nehmen. Und hoffentlich funzt bei Euch auch.


    Schönen Abend Euch


    Heiko