BE794x Info und Tools


  • Das wären die Stoßrichtungen aus meiner Sicht.


    zu 1.)
    das war ja auch das ziel der obigen tools. "informationen zu hauf" bzgl. der datenstrukturen halte ich für ein wenig übertrieben ;)
    aber ich bin sehr gespannt


    zu 2.)
    nur der STVO dialog geht nicht von allein weg. alle anderen schon...


    zu 3.)
    dito


    Um welche handelt es sich dabei?


    ich glaub das war die von AUDI RNS. genaue bezeichnung hab ich nicht im kopf...


    Zitat

    Hat sich eigentlich schonmal jemand die POI-CD von Speedtraps genauer angesehen? Mir scheint, die tatsächlichen Daten sind in der "version.lwd" verborgen.


    obiges PDF lesen und das LWDB-tool anwenden, dann weisst du bescheid :)
    alle anderen dateien sind "datenmüll"

  • Des Weiteren können die Datenbanken von SCDB.info (Homepage) für die Navigationssysteme Peugeot WIP NAV / WIP COM und Citroen MyWay direkt und ohne Konvertierung für das BE794x verwendet werden.

    Habe ich mal ausprobiert und die Datei geändert in der speedtraps version ! Als Image und dann gebrannt.
    Leider werden die Blitzer dann nicht Installiert.
    Was läuft da falsch !?

  • Kannst Du beschreiben, was genau Du versucht hast bzw. wie Du vorgegangen bist?

    ganz einfach: habe aus der speedtraps das file version.lwd mid einem image programm gelöscht

    mir dann die datei hazardareas.lwd aus dem citroen myway navi besorgt.

    die dann umgenannt in version.lwd und wieder ins image kopiert

    dann das image gebrannt und im navi eingelegt aber nix passiert.

    das navi habe ich resetet aber er liest die cd nicht ein.

    mit der originalen speed traps geht es

    mir ist aufgefallen das das original file 67.584 kbyte hat und die neue datei 210.000 kbyte hat.

    vielleicht reicht der speicher vom cascade dann nicht mehr !?

  • Danke ist geladen :-)


    Habe mir Datei mal angeschaut !


    Die neue hat 25 einzelne Dateien....


    Die SpeedTraps Version hat da nur eine, und da sind mehrere Länder drin.


    Habe alle entpackt und mir Deutschland raus gesucht, von den 25 sind es ca 5 .....


    Habe sie in einer Version.lwd wieder gepackt und ins Becker geschoben....


    Das Problem ist das Becker sie nicht haben will, er lädt die Datei leider nicht... obwohl sie jetzt nur noch 10Kbyte groß ist....


    Bin nun nen anderen weg gegangen, und siehe da das Becker Radio liest sie kurz ein so wie es auch bei der Speedtraps ist ...


    Das beste ist aber das es die 200kbyte Version ist ......


    Auf den einem Bild sieht man die Blitzer Abdeckung von der SpeedTraps und auf der anderen die Abdeckung von der 200Kbyte Version :-)


    Mich wundert es dann allerdings, warum es die SpeedTraps als 3ér CD Version gab ....


    Leider kann ich es erst am Montag testen ob er sie auch richtig genommen hat, jetzt komme ich an keinem Blitzer mehr vorbei.....


    Sollte es nicht klappen werde ich die Version noch mal kürzen, da mir jetzt klar ist warum er sie nicht gelesen hat....


    Aber nun wird erst mal Motorrad gefahren am Wochenende :-)
    gruß

  • Wäre das also erledigt. Ich mache mich nun an die SP5-Container ran. Macht eigentlich noch jemand mit oder rede ich hier mit mir selbst ;)


    war erstmal skifahrn und bin noch im urlaub ;)


    SP3 sample-format:
    das hatte ich soweit auch schon dekodiert. das "navvoice_tool" gibt dir bereits an, in welchem nibble das sample kodiert ist. habe es aber nicht bis zum ende weiter verfolgt, da es für die Cascade serie uninteressant ist. für das schreiben des formats wäre es auch noch wichtig, nach welchem schema die samples interleaved werden


    SP5 sample-format:
    hier gibts kein interleaving. die art der kompression ist mir unbekannt


    Speedlimit format:
    super! die links kannte ich nicht, werde ich mir mal anschaun


    den rest dann später...

  • Bin nun nen anderen weg gegangen, und siehe da das Becker Radio liest sie kurz ein so wie es auch bei der Speedtraps ist ...


    und was war jetzt genau das problem bzw. was war der andere weg?


    Zitat

    Mich wundert es dann allerdings, warum es die SpeedTraps als 3ér CD Version gab ....


    es scheint ein "speicherproblem" zu sein:
    die speedtraps-daten werden wohl im RAM gehalten. schon ein wenig "blättern" im WAP browser lässt die daten wieder "verschwinden". das Cascade "cached" auch viele navi-daten. vermutlich ist es hier sinnvoll die blitzerdaten klein zu halten, damit sie möglichst lange im speicher bleiben.
    womöglich gibt es auch noch ein limit für den container...