P5430-Kein GPS-Empang mehr

  • Moin Manni,



    Das geht auch mit GPS-Mate bei NMEA


    War mir gar nicht aufgefallen, dass die Daten ja Zeilen mäßig aufgeführt werden, nur eben mit $GP davor.
    Kann man das irgendwo dann als Protokoll wiederfinden, oder geht das nur mit Screenshot, wobei beim Screenshot ja was fehlt in manchen Zeilen? Ich kann zwar eine Tastatur einblenden, das war es aber auch, was ich finde.


    Zitat

    Dann schau auch mal nach ob dein GPS-Chip immer noch auf 4800 Baud steht .
    Wenn Du das Navi so nach Medion schickst rechnen Sie dir das an .


    Wie soll mir das in welcher Art angelastet werden? Verstehe ich jetzt nicht.
    Ich kann ja einstellen, was ich will im Prinzip. Nach Reset GPS, den ich auch ausdrüklich auf Hinweis des Hotliners machen sollte, wird der Port ja immer weider auf COM2-Baud 4800 zurück gesetzt. Was bitte kann ich als Nutzer dafür?


    Zitat

    Stell es auf Werkseinstellung 57600 Baud , mit Koord-Tool-Baudrate oder auch andere Progis , wenn es dann immer noch nicht geht dann wirst Du es wohl einschicken müssen.


    Hatte ich ja schon mehrfach, auch 38400 oder so. Nix geht und nach jeder Neuinstallation 4800 auf COM2.


    Jetzt, im Moment, ohne dass ich was gemacht habe, wird mir in GP, unter GPS-Einstellungen angezeigt:
    - COM2: 9600 baud
    - Haken bei "Stat. Nav. (SirfStarIII)"

  • Wolfgang


    Eigentlich könnten nur andere Progis die Baud im GPS-Chip selbst umstellen , nie das Navi oder GoPal selbst , glaube ich .
    Das brauchst Du ja nicht mal selbst gemacht haben aber wenn Du so Progis fährst , POIObserver mein Script Koord_Baud_Tool oder andere Progis die Baud Umstellungen erlauben.
    Damit ist Medion aus dem Schneider , denke ich.


    9600 Baud hatte ich auch schon einmal , hat der Einkick-POIObserver verursacht , per Hand POIObserver ist es noch nie passiert.
    Hatte es mit Koord-Baud_Tool zurück auf 57600 gestellt und seid dem ist es nie wieder aufgetreten.


    Womit stellst Du den Baud im CPS-Chip um ?


    Manni

  • Das brauchst Du ja nicht mal selbst gemacht haben aber wenn Du so Progis fährst , POIObserver mein Script Koord_Baud_Tool oder andere Progis die Baud Umstellungen erlauben.


    So etwas hatte ich vielleicht früher mal auf dem Navi, bevor das GPS ausgefallen war.
    Jetzt habe ich aber mehrfach Neuinstallationen über Remove all gemacht und habe entweder ganz jungfräulich GoPal5 drauf oder aber mit dem TS6.1. Ist da so etwas dabei?


    Zitat

    Damit ist Medion aus dem Schneider , denke ich.


    Beim PNA470 hatet ich die Probleme doch auch und trotzdem war es ein Garantiefall.


    Zitat

    9600 Baud hatte ich auch schon einmal , hat der Einkick-POIObserver verursacht , per Hand POIObserver ist es noch nie passiert.
    Hatte es mit Koord-Baud_Tool zurück auf 57600 gestellt und seid dem ist es nie wieder aufgetreten.


    Womit stellst Du den Baud im CPS-Chip um ?


    Ich habe "bewusst" keinen Einkick-POIObserver auf dem Navi.
    Was ist das "Koord-Baud_Tool"? ?(


    Du hattest mir vor etlichen Beiträgen dafür "M_baud_aendern.exe" aus dem Mortskript-Ordner nahegelegt. Aber auch, wenn ich damit umstelle auf 57600 baud, dann wird, auch nach dem nächsten Soft- oder/und Hardreset wieder angezeigt unter Serieller GPS-Empfänger : "COM2-4800 Baud-current" und in GPS-Mate bei GPS-Einstellungen wird wieder "COM2 - 9600 baud" gefunden.


    Stelle ich unter GPS-Empfänger konfigurieren "COM2-57600 Baud-current", so bleibt das auch über Softreset/Hardreset erhalten in der Anzeige, GPS-Mate finde dennoch danach nur "GPS Port an COM2: gefunden Baudrate: 9600".

  • Ein Navi neu aufsetzen mit Format Flash und Factoryreset und GPS Factory Reset hat auf nein E4430 nie den GPS-Chip auf Werkseinstellung 57600 Baud gesetzt.
    Erst Akku ab oder Koord_Baud_Tool ( M_baud_aendern.exe ) hat alles im GPS_Chip wieder grade geruckt.


    Was Du in GoPal oder GPS-Mate einstellst gilt nur für Progi , nicht auf was der GPS-Chip selbst eingestellt werden sol.


    Wolfgang ich weis es nicht genauer ober besser zu erläutern.


    Gruß Manni

  • Hi Manni,


    dann noch mal die Frage wegen GPS-Mate:
    Schreibt das Proggi ein Protokoll und wenn ja, wo finde ich es.


    Habe vorhin irgendwo ein Handbuch dazu gelesen, dass TXT-Dateien und so etwas nur in der Vollversion geschrieben wird.


    Bogi100
    Oder reicht es Dir aus, wenn ich einen Screenshot einzustelle, ähnlich dem von Manni? ?(


    Ich mach das mal nach dem Mittag. Von hier geht nicht, da ich das Navi nicht an den Dienstrechner kriege. :(

  • Oder reicht es Dir aus, wenn ich einen Screenshot einzustelle, ähnlich dem von Manni?


    Ein Screenshot wird zur Analyse leider nicht reichen, denn im Prinzip brauche ich dafür eine lange Aufzeichnung (bis zu 30 Minuten unter besten Empfangsbedingungen) um sehen zu können, mit welcher Empfangsstärke die Satsignale empfangen werden, ob sich die Uhrzeit im Empfänger synchronisiert, ob das Datum stimmt und vor allem, ob und wann sich was ändert. Das geht leider nur dynamisch, nicht statisch mit einem Screenshot. :S

    Kaum bist mal kurz weg sieht alles gleich ganz anders aus ??

  • Wie Bogi schon sagte.


    Aber, für eine 1. Grobbeurteilung könnte ein Screenshot schon eine Aussage treffen, wobei man allerdings berücksichtigen muss, dass es sich hier schon um 5 sek. handeln sollte. Denn die Wiederholrate gerade für GSV und GSA ist oft 5 sek.

  • Ok, ich versuch es mal:


    ich finde in keinem Screenshot Empfangsstärkeanzeigen der jeweiligen Satsignale und auch das Datum steht bei 01.01.2003. Es ist auch keinerlei Änderung zu erkennen.


    Mit aller Vorsicht bezogen auf den extrem kurzen Zeitraum den die Screenshots abdecken wüde ich sagen, dass entweder das Antennenkabel ab ist und deshalb nix ankommt oder der GPS-Chip hängt oder defekt ist.


    Wenn ein Zurücksetzen des GPS-Chips nichts bringt (oder nicht möglich ist) dann würde ich auch Medion kontaktieren.


    Hoffentlich hast Du noch Garantie / Gewährleistung.

    Kaum bist mal kurz weg sieht alles gleich ganz anders aus ??

  • Ok, ich versuch es mal:


    Danke erst mal, dass Du Dir die Mühe machst.


    [/quote]ich finde in keinem Screenshot Empfangsstärkeanzeigen der jeweiligen Satsignale und auch das Datum steht bei 01.01.2003. Es ist auch keinerlei Änderung zu erkennen.


    Mit aller Vorsicht bezogen auf den extrem kurzen Zeitraum den die Screenshots abdecken wüde ich sagen, dass entweder das Antennenkabel ab ist und deshalb nix ankommt oder der GPS-Chip hängt oder defekt ist.[/quote]
    Das sind haargenau die gleichen Symtome, wie damals bei meinem PNA470. Da stand auf der Reparaturquittung (auch Garantie), dass die
    - die Antenne gewechselt haben
    - Software aufgespielt (ich hatte schon R23 vor der Rücksendung)
    - Bit-Image durchgeführt
    haben.


    Zitat

    Wenn ein Zurücksetzen des GPS-Chips nichts bringt (oder nicht möglich ist) dann würde ich auch Medion kontaktieren.


    Hoffentlich hast Du noch Garantie / Gewährleistung.


    Ja klar, habe ja sogar schon den Rücksendeschein schon hier. Gerät war schon völlig nackig.
    Ich habe mich nur noch mal kurzzeitig von Dir von der Rücksendung abhalten lassen und alles neu installiert für die Tests.
    Weil: Hofnung stirbt immer zuletzt. :D


    Habe das Gerät erst im Dezember 2008 bei ALDI Nord gekauft.
    Dann also heute zur Post damit und dann melde ich mich wieder, wenn ich weiß, was ihm fehlte. Vielleicht hilft es ja mal einem anderen Nutzer. ;)

  • usätzlich zu dem, was Bogi schon festgestellt hat:


    finde es merkwürdig, dass in den GSV-Sätzen 18 Sats in view angezeigt werden. Im letzten Satz sogar über 20 (genaues sieht man hier nicht, da der letzte Satz fehlt). Das kann nicht sein, denn normal sind 12. In ganz wenigen Zeiten sieht man mal max 14. Das wars aber dann auch.


    Tippe auch auf einen Defekt, wenn sich bei längerem eingeschaltet lasen unter freiem Himmel hier nichts bessert.

  • Tippe auch auf einen Defekt, wenn sich bei längerem eingeschaltet lasen unter freiem Himmel hier nichts bessert.


    Mit dem "unter freiem Himmel" habe ich so meine Probleme, in Zeiten, wo geklaut wird, wenn man mal ne Sekunde wegguckt.


    Wie schon mehrfach mitgeteilt:
    Mein PNA470 hat an meinem Schlafzimmerfenster (Südseite, 2. Etage), bei geschlossenem Fenster, nach kurzer Zeit GPS-Empfang und sogar an meinem Schreibtisch dann, wobei dieser mitten in der Wohnung steht (Nische im Flur), zwischen Schlaf- und Wohnzimmer. Nach Süden die Küche dazwischen und nach Norden eine ganze andere Wohnung.


    Da sollte an dem Fenster im Schlafzimmer, wie früher ja auch, der P5430 auch tun.


    Und jetzt lasst uns mal in Ruhe warten, was der Reparaturservice dazu sagt, ok?
    Danke allen, die sich bemüht haben, mir zu helfen. : drink