Funktion "Sonderziele auf der Route" # totaler Schrott (Luftlinie?)

  • Zitat

    Original von masure


    Quintessenz wäre doch Finger weg von dieser Marke für Unbedarfte.
    Mein Mäxchen natürlich ausgenommen ;D


    Sorry, aber auch Geräte wie 2210, 2310, 4310 etc. sind absolute Traumnavis und stehen dem Mäxchen in nichts nach. Im Gegenteil. Auch das 8110 fand ich im Betrieb besser als das Mäxchen. Nur zu den ganz Neuen 7310 und 8310 fehlt mir noch eine Meinung, aber bei allen anderen kann und soll bedenkenlos zugegriffen werden, wenn man ein hervorragendes Navi haben möchte. :]

    Wenn du einen Menschen zum Denken anregst, kannst du heimlich seinen Reis klauen. - Chinesisches Sprichwort

  • hi,


    ich möchte dieses thema nochmal aufgreifen. beim durchschauen der datei "applicationsettings.xml" habe ich folgenden eintrag gefunden:


    <POIAlongRoute>
    <FastRoadDistanceToPOI>400</FastRoadDistanceToPOI>
    <OtherRoadDistanceToPOI>300</OtherRoadDistanceToPOI>
    <MaxItemPerCategory>2</MaxItemPerCategory>
    </POIAlongRoute>


    kann es sein, dass diese 400 und 300 angaben abstandsangaben zur route sind, wonach das navi nach POIs sucht? hat jemand schon mal diese verändert? wie war das ergebnis?

  • Ich glaub mal ein Problem der POI Berechnung auf der Autobahn ist das fortlaufende Ändern der eigenen Position um etwa 2 Km in einer Minute (bei min. 120 Km/h).


    Da sind nicht alle POIs gleichzeitig durchzurechnen.




    Ich fände es naürlich auch besser, dass nur Tankstellenentfernungen in Fahrtrichtung angezeigt werden und in realen Kilometern. Zumal mit meinem DW bin ich auch noch an eine Marke gebunden, deren Verbreitung in D noch gut ist in F aber weit unter Durchschnitt. Es geht zwar letztendlich überall, aber die Abrechnung ist dann anders zu machen.




    Da das Navi auch nicht weiß, wie dringend man Tanken muss, werden halt alle Tankstellen angezeigt und Luftlinie ist meist, nur nicht auf der AB auch so über die Straße dann nicht die weiteste Entfernung.


    Das man sich allerdings auf der AB befindet und so mindestens bis zur nächsten Ausfahrt von der derzeitigen Position auch fahren muss, ist klar. Nur es gilt dann wieder oben Gesagte. In der Zeit einer tatsächlichen Berechnung, die mit der aktuellen sich laufend änderndern Position erfolgt, kann man auch gerade an einer Ausfahrt vorbei gefahren sein und alle Berechnung ist für die Katz.




    Besser und vernünftiger ist allemal, vorher rechtzeitig zu tanken, was bei mir wg. genannter Gründe auch schon mal 150 km vor dem verberechneten Aus nach BC erfolgt. Da ist doch kein Problem




    By the way: Eine bessere Berechnung und Auswahl von vorher festzulegenden POIs, wie z.B Tankstellen einer Marke durch Antippen bei größerem Massstab ist mir lieber, als der 3 D City View Blödsinn. Man sieht dann auch die Tanke hinter den Häusern in den Querstraßen natürlich nicht :lachen

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein Drive60 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und ein DriveSmart 61 bei Bedarf im Cabrio, weil dieser mit MapPilot, ein Garminableger, ausgerüstet ist.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Routen planen und einspeichern geht da z. B. garnicht. Nur die aktive Route lässt sich mit Zwischenzielen „füttern“.

  • Eigentlich weiß das Gerät es ja, wenn man sich auf der Autobahn befindet. Ebenso kennt das Gerät die aktuelle Geschwindigkeit. Ein bisschen mehr natürliche Intelligenz bei den Programmierern würde zu einem bisschen mehr künstlicher Intelligenz in der Software führen, und schon hätte man bessere Resultate.

  • kann es sein, dass diese 400 und 300 angaben abstandsangaben zur route sind, wonach das navi nach POIs sucht? hat jemand schon mal diese verändert? wie war das ergebnis?

    Genau so ist es und zwar handelt es sich dabei um den Meterabstand zum PoI. "FastRoadDistanceToPOI" gilt für Autobahnen und "OtherRoadDistanceToPOI" für alle restlichen Straßen. Man kann nun versuchen den Wert so gering wie möglich einzustellen, um zu erreichen das auf der AB nur noch die Poi`s berücksichtigt werden die sich auf der rechten Seite befinden. Ein guter Wert liegt so zwischen 70 und 90. So werden zumindest schonmal fast alle links liegenden PoI´s vernachlässigt. Es kann aber auch sein das bei sehr großflächigen Rastanlagen der in Fahrtrichtung liegende PoI in der Karte trotzdem weiter als wie im Beispiel 90 Meter von meiner Fahrbahn entfernt ist, dann wird dieser natürlich auch ignoriert. Man muß also ein wenig mit den Werten experimentieren. Eine 100 %`ige Lösung ist das aber auch nicht.

  • Hallo,


    da ich mit dem Gedanken spiele, von einem Becker Navi zu Navigon zu wechseln, möchte ich das Thema POIs auf der Route nochmal aufgreifen. Wie bereits mehrfach diskutiert, macht die Entfernung in Luftlinie keinen wirklichen Sinn. Es geht hier auch nicht nur um Tankstellen, auch bei einem Besuch z.B. in einem Restaurant, macht es Sinn vorher den genauen Umweg zu kennen. Genau das macht übrigens auch Becker. Für die nächsten 5 POIs wird der genaue Umweg berechnet und angezeigt (Anzeige der Entfernung zum POI und Anzeige des Umwegs in km!). Trotzdem bin ich von Navigon Navis begeistert, wenn nicht die Funktion (korrekte Entfernung der POIs) fehlen würde. (Kann hier nochmal jemand beschreiben, wie es bei TT gelöst ist?) Gibt es zwischenzeitlich irgendwelche Aussagen von Navigon zu der „Problematik“? Mit dieser Ergänzung wäre Navigon für meinen Geschmack ziemlich perfekt.


    Grüße


    Olaf

  • Die Frage, wie es denn bei TT gelöst ist, solltest du besser im entsprechenden Forum stellen, da die Wahrscheinlichkeit, dass hier einer zu dem superdupernavi von Navigon auch noch ein bescheidenes TT sein Eigen nennt, ist doch unwahrscheinlich :whistling: